DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2008, 16:23 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 02.11.2006, 23:55
Beiträge: 74
Wohnort: Dresden
leute ich bin sowas von neidisch auf euch.
ich wohn in der jacobistr. und sitze auf dem trocken wo es doch quasi um die ecke bald anständiges internet geben wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 08:20 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 11.05.2007, 23:57
Beiträge: 25
niwa2 hat geschrieben:
leute ich bin sowas von neidisch auf euch.
ich wohn in der jacobistr. und sitze auf dem trocken wo es doch quasi um die ecke bald anständiges internet geben wird.


Nur ganz ruhig! :)

Wenn KD - wie weiter oben geschrieben - jetzt die Hüblerstrasse ausbaut, dann kommt als nächste Querstrasse bestimmt die Jacobistrasse dran. Wäre nach dem Ausbau von Dornblüth- und Pohlandstrasse naheliegend. Fehlt nur noch die Tzschimmerstrasse dazwischen.

Die spannendere Frage: Wo bleibt die Telekom mit dem GPON-Ausbau? Oder anders herum: Bietet KD in Striesen flächendeckend Internet, bevor die Telekom fertig ist?

Viele Grüße,

tjugi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 12:47 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 15.01.2007, 17:12
Beiträge: 20
bin auch neidisch...

Aber wenn Hübler- und Jacobistr. ausgebaut werden, wie sieht es denn dann auf der Augsburger- aus? Weiß das zufällig jemand?
Gruß
paro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 15:54 
Offline
Junior

Registriert: 19.09.2007, 16:45
Beiträge: 19
Heute teilt der für Sachsen zuständige Kabel-Deutschland-Sprecher Klaus Rosenkranz in der SZ mit, dass vorrangig Häuser der Wohnungsgenossenschaft Aufbau angeschlossen werden, mit der Kabel Deutschland einen Vertrag hat. Am 30. Juni sind die Arbeiten abgeschlossen.

Wahrscheinlich hatten also nur die Glück, die "am Weg" lagen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 22:55 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 11.05.2007, 23:57
Beiträge: 25
Einen schönen guten Abend,

Witte hat geschrieben:
Heute teilt der für Sachsen zuständige Kabel-Deutschland-Sprecher Klaus Rosenkranz in der SZ mit, dass vorrangig Häuser der Wohnungsgenossenschaft Aufbau angeschlossen werden, mit der Kabel Deutschland einen Vertrag hat. Am 30. Juni sind die Arbeiten abgeschlossen.

Wahrscheinlich hatten also nur die Glück, die "am Weg" lagen...


Nach dem heutigen SZ-Artikel haben wir uns wohl zu früh gefreut, dass KD Striessen mit schnellem Internet erschliesst. Herzlichen Glückwunsch an alle, die zufällig am Kabelweg für die WG Aufbau lagen. Bleibt also nur: weiter warten auf die Telekom.

Viele Grüße,
Tjugi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2008, 19:04 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 30.07.2007, 17:56
Beiträge: 7
Auch nur mal zur Info (für Helge):

Ich wohne ebenfalls in der Dornblüthstraße und in den Häusern 11+13 (direkt bei Euch gegenüber) ist der Netzbetreiber die Fa. Fernseh-Schott. Die haben es bereits seit längerem geschafft, hier ein KDG-Signal anzubieten und hatten im Mai dann auch für DSL geworben.

Habe meinen Vertrag bei Maxxonair zum Oktober gekündigt. DSL über KDG soll aber bereits jetzt (seit ca. 2 Wochen) verfügbar sein für Leute, die es ganz eilig hatten. Sagt Fernseh-Schott. Habe selbst aber noch keinen davon getroffen :-)

Gruß,
Falk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2008, 08:17 
Offline
Senior

Registriert: 16.01.2006, 13:17
Beiträge: 158
Wohnort: Dresden-Löbtau (Süd)
@Columbo:
Naja, im Mai hing ja auch bei uns der Aushang. Ich habe dann noch eine gute Woche gebraucht, um da mal anzurufen. :) Auch wenn wir "heiss" auf Breitband sind, war einfach vorher keine Zeit.
Problem bei uns im Haus ist sicherlich, daß hier noch absolut keine Infrastruktur vorhanden ist. Sprich, die müssen erst Kabel bis in die einzelnen Räume ziehen und unten einen Verteiler setzen. Bisher gibt es ja nur den Übergabepunkt. Ich vermute mal, die wollten das hier alles in einem Zuge machen und nicht mehrmals antanzen. Ich weiss gar nicht, von welcher Firma die Leute dann sind, die hier den Ausbau machen. Naja, werde ich dann ja Freitag sehen...
Gruß, Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2008, 12:54 
Offline
Regular

Registriert: 29.06.2007, 14:17
Beiträge: 32
Wohnort: Striesen
tach!

es ist in der tat so, dass es bei dem ganzen ausbau um den anschluss der beiden gebäude der wg aufbau auf der (justinenstraße ?) ging. und da der verstärkerpunkt (oder wie auch immer das heißt) auf der junghansstraße steht, musste einmal durch striesen gebudelt werden. wer an der trasse liegt hat glück, wer nich, guggt in die röhre. die fa. bergmann jedenfalls stellt jedenfalls ihre arbeiten ein, wenn die häuser da vorn angeschlossen sind. und laut plan sollte das eigentlich heute so sein. also werden in den nächsten tagen wohl nur noch die hausanschlüsse gelegt und dann wird hoffentlich freigeschaltet!

_zigggy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2008, 11:52 
Offline
Senior

Registriert: 16.01.2006, 13:17
Beiträge: 158
Wohnort: Dresden-Löbtau (Süd)
Statusbericht:
Monteur war vorhin hier und ist schon wieder weg. Ohne, daß wir jetzt Breitband haben :(
Das ist allerdings keine Schuld von KD, sondern eher von uns bzw. unserer Hausverwaltung. Der Monteur wollte vor ein paar Wochen hier im Haus schon eine andere Firma anschließen. Dazu hätte er aber auch erst noch einen Hausverteiler setzen müssen, der einen Stromanschluß braucht und dann halt noch die 60m Kabel bis in die andere Hausecke, in die andere Firma, ziehen müssen. Damals hat sich die Hausverwaltung quergestellt, aus welchem Grund auch immer.
Inzwischen ist dort am Platz, wo der Verteiler hin soll, auf wundersame Weise schon ein Stromanschluß gewachsen, den laut Hausmeister die Hausverwaltung legen lassen hat. Allerdings hat sie der Baufirma nicht explizit eine Genehmigung erteilt und wir hatten nur eine mündliche Zusage (die mir inzwischen von der Hausverwaltung noch einmal bestätigt wurde), der Monteur wollte aber was Schriftliches sehen, da er ja schonmal im Haus nichts machen durfte und ist erstmal wieder abgedampft. Nunja, jetzt verschiebt sich die Installation, hoffentlich nicht um wieder 4 Wochen :(

Gruß, Helge

EDIT (09.07.): Am Montag lag die Genehmigung von der Hausverwaltung sowohl bei uns, als auch bei der Baufirma und in der anderen Firma hier im Haus vor. Ich habe sofort in der Baufirma angerufen. Neuer Installationstermin für uns: Freitag, 11.07. Gestern (08.07.) rief auch noch jemand von KD an, um den Termin noch einmal zu bestätigen. Da ich hemmungsloser Optimist bin, rechne ich damit, Freitag Nachmittag hier Breitbandiges Internet zu haben ;)

EDIT (10.07.): Na toll. Soeben hat die Baufirma angerufen und den Termin abgesagt. Angeblich hat Kabel Deutschland den Bereich noch gar nicht für die Vermarktung freigegeben :?: Aber wir haben ja schon alle Unterlagen von KD bekommen, inklusive Zugangsdaten zum Kundencenter??? Also mal bei der KD-Hotline angerufen. Der Mensch dort konnte auch erst eiinmal nichts sagen, rief dann aber zurück und meinte, daß sei hier noch nicht Rückkanalfähig. :shock: Die haben das neu gebaut! Ich denke mal, daß die am Einspeisepunkt noch nichts Rückkanalfähiges haben. Naja, jedenfalls soll das noch kommen. Nur wann??? Ich habe noch eine Telefonnummer bekommen, wo die Leute zu erreichen sind, die hier für den Ausbau in der Region zuständig sind. Anruf dort hat zwar auch erstmal noch nichts gebracht, aber sie wollen zurückrufen... :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: KDG
BeitragVerfasst: 18.07.2008, 09:46 
Offline
Junior

Registriert: 19.09.2007, 16:45
Beiträge: 19
Hallo Helge,

gibt es denn einen neuen Status ? Merkwürdig finde ich es vor allem deshalb, weil für Eure Adresse schon seit Wochen im Internet "Kabel Internet Phone" als verfügbar angezeigt wurde; die anderen Adressen kamen erst später dazu ...

Witte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2008, 11:46 
Offline
Senior

Registriert: 16.01.2006, 13:17
Beiträge: 158
Wohnort: Dresden-Löbtau (Süd)
Nö. Nix. Ausser dem, was da oben steht. Ich warte eigentlich immer noch auf den Rückruf, wegen der Info, wann es dann soweit sein soll. Problem ist, daß der vielleicht letzte Woche Freitag gekommen ist.
Warum Problem? Weil die hier im Vorderhaus gerade die Feuchtigkeitsisolierung für den Keller machen, Drainage legen etc. Die haben dazu einen kleinen Bagger genommen und sich extrem blöd angestellt: wenn man bei einem Haus an drei Seiten schon aufgebuddelt hatte und dort KEINE Kabel ins Haus gegangen sind, die dort Strom, Fernsehen, Telefon etc. liefern, auf welcher Seite vom Haus werden die dann wohl reingehen? Genau. Die haben mit dem Bagger sehr präzise gearbeitet und genau das Glasfaserkabel getroffen. Also durfte die T-Com anrücken und Flicken. Wir hatten dafür einen ruhigen Freitag weil zwischen 11.18 und 16.13 kein Telefon mehr ging. Dabei wird wahrscheinlich auch der Rückruf von KD verschütt gegangen sein. Ich hatte aber auch bisher keine Lust, mir den Tag verderben zu lassen, indem ich da nochmal anrufe.
Gruß, Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 10:34 
Offline
Senior

Registriert: 16.01.2006, 13:17
Beiträge: 158
Wohnort: Dresden-Löbtau (Süd)
Neuer Installationstermin: 28.07.2008, 8.00 Uhr.
Ich war gestern leider unterwegs und konnte das Gespräch mit der Baufirma nicht selbst annehmen, aber Kollege meinte, die Frau am Telefon hat gemeint, daß das von KD alles bestätigt wurde, alle Unterlagen vorliegen und an dem Tag definitiv gebaut und in Betrieb genommen wird. Ich bin gespannt...
Gruß, Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2008, 13:28 
Offline
Regular

Registriert: 29.06.2007, 14:17
Beiträge: 32
Wohnort: Striesen
geschafft! ich wohn in striesen und hab schnelles internet!!! das ich das mal sagen darf... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.07.2008, 11:40 
Offline
Senior

Registriert: 16.01.2006, 13:17
Beiträge: 158
Wohnort: Dresden-Löbtau (Süd)
So. Fa. Gebauer war heute hier und hat die Kabel gelegt. Ging recht zügig, es wurde alles so gemacht, wie wir das wollten (auch die Bettelei nach einem ängeren Anschlußkabel war erfolgreich). Ab etwa 11.00 Uhr lief dann alles. Geschwindigkeit konnte ich noch nicht testen, muss jetzt erstmal das Modem irgendwie ins Firmennetzwerk einbinden...
Gruß, Helge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 13:14 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 01.09.2008, 09:41
Beiträge: 1
Servus!

Also ich habe bisher schon einiges zu diesem Thema erlebt. Ich wohne auf der Dornblüthstraße 19. Mitte Mai dieses Jahr habe ich in freudiger Erwartung den Internet Anschluss bei Kabel Deutschland in Auftrag gegeben.
Damals wurde mir versichert, dass es überhaupt kein Problem sei, dass wir das Fernsehen von der EWT beziehen und parallel Kabel Internet über Kabel Deutschland. Bis Ende Juni sollte der Anschluss stehen. Bis Anfang July habe ich dann auf mehrmaliges Nachfragen ebenso mehrmals die Auskunft von Kabel Deutschland erhalten, dass der Ausbau nicht so schnell wie geplant vonstatten geht. Dann, Mitte July die Wende in diesem Thema: plötzlich teilt mir der freundliche Kabel Deutschland Berater mit (diesmal hatte er sich das erste mal von allein gemeldet), dass ich über Kabel Deutschland das Internet nicht beziehen darf - die Hoheit liegt bei der EWT, Kabel Deutschland darf es selbst nicht anbieten.

Als nächstes wollte ich also an die EWT herantreten. Über die ursprüngliche Hotline landet ich dann allerdings bei Telecolumbus - aha EWT wird nun also zu Telecolumbus. Also gleich den Verfügbarkeitscheck online gemacht und Bestellung abgeschickt. Auftragsbestätigung prompt via E-Mail erhalten.

Nach zwei Wochen immernoch keine schriftliche Auftragsbestätigung. Da habe ich doch mal bei Telecolumbus nachgefragt. Ergebnis nach 5 Telefonaten mit unterschiedlichen Callcenter Agenten: 4 Mal die Absage, Internet würde von Telecolumbus an der Adresse garnicht bereitgestellt. 1 Mal die Aussage: ok es geht, aber nen Status zur Bestellung können wir nicht geben. Also wieder warten.

Heute der Anruf von einem Callcenter Agenten der Telecolumbus: 'wir bearbeiten gerade ihren Antrag. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, das wir den Internetanschluss an der angegebenen Adresse nicht liefern können. Zuständig ist die EWT' ! ??????

Was soll ich davon jetzt halten? Scheinbar sind die Zuständigkeiten bei Telecolumbus nicht klar? Wer hat dort überhaupt Ahnung von der Materie? Die gering geschulten Callcenter Agenten scheinbar nicht.

Ich habe jedenfalls die Schn* voll und muss erstmal weiterhin auf HDSPA setzen.

Soviel zur Servicewüste Deutschland. Wir sind noch meilenweit hinter den skandinavischen Ländern und werden das so sicher nicht aufholen!

MfG,
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de