DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 11:01 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
Hallo,

ich habe da ein Problem.
Gerüchten zufolge hat die DTAG 6 Monate Vorverkaufsrecht bei den neuen Anschlüssen gegenüber Resellern wie 1&1, Versatel, Alice usw.

Kann das jemand bestätigen (Quelle) oder dementieren ?

Habe selbst am 13.12.07 bei 1&1 bestellt, bis 15.3.08 versucht, das rückgängig zu machen (mit vielen teuren Telefonaten) und bekomme nun einen Freischaltungstermin zum 15.09.08. Wohlgemerkt dann nach einem dreiviertel Jahr, obwohl bei uns seit dem 06.03.08 DSL (16000)anliegt.

Gründe gibt 1und1 nicht an, nur wollen sie seit Februar 08 ihr Geld haben.

Ich versuche erstmal hier bischen zu recherchieren, werde aber wohl meine Rechtsschutzversicherung strapazieren müssen.

Gruß Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Zuletzt geändert von dabistduja am 30.03.2008, 21:02, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 13:25 
Offline
Junior

Registriert: 02.11.2006, 08:39
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Hallo Uwe, hab mir mal die AGB von 1und1 angeschaut und würde deinen Fall wie folgt interpretieren. Der Vertrag mit 1und1 kommt dann zustande wenn entweder die Freischaltung erfolgt ist oder man dir die Zugangsdaten zugschickt hat. Solange dies nicht erfüllt ist, hast du nur einen Antrag bei 1und1 gestellt und von diesem kannst du zurücktreten. Das sollte man immer schriftlich machen(Einschreiben mit Rückschein).

Sonnige Grüße

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2008, 15:01 
Offline
Senior

Registriert: 16.01.2006, 13:17
Beiträge: 158
Wohnort: Dresden-Löbtau (Süd)
dabistduja hat geschrieben:
Habe ... versucht, das rückgängig zu machen (mit vielen teuren Telefonaten)


Oha. Ein Anwalt sagte mir einmal "Telefonieren nutzt absolut gar nichts. Nur wer schreibt, der bleibt im Rennen." Also, wie schon mein Vorredner sagte, Einschreiben mit Rückschein fertig machen und abschicken. Kostet zwar erstmal mehr, kommt letztendlich aber billiger, als paarmal bei der Hotline anzurufen. Auf sowas kann man sich auch rechtlich besser berufen, als auf ein Telefonat.
Achja, noch etwas: Wenn es unbedingt ein Telefonat sein muß und der Mitschnitt des Telefonates angeboten wird, dann das auch wahrnehmen! Diese Mitschnitte können später auch zur weiteren Auswertung herangezogen werden.

Auch wenn ich persönlich mit 1&1 zufrieden bin, hoffe ich trotzdem, daß Du Dein Problem möglichst schnell und kostengünstig (Anwalt etc.) geklärt kriegst. Zur Not schreibe mal an die Redaktion der Zeitschrift c't, die haben in sehr verzwickten Fällen auch schon öfter geholfen...

Gruß, Helge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.04.2008, 15:44 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
[/quote]

Nur wer schreibt, der bleibt im Rennen."
Gruß, Helge[/quote]

Danke eurer Antworten.
Ist wohl wahr - ein schärferer Brief und man bietet mir sofortige Stornierung an.

Na, geht doch.

Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Congstar
BeitragVerfasst: 05.05.2008, 17:25 
Offline
Regular

Registriert: 26.03.2008, 17:58
Beiträge: 52
Zählt Congstar eigentlich auch zu den "Resellern"?

Ich mein das ist doch eine Tocher der Telekom. Kann man da dann von beginn an DSL bekommen? Die Tarife sind da etwas angenehmer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2008, 17:29 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Also die Telekom hat kein Vorverkaufsrecht in neu ausgebauten Gebieten, nun die Frage was hast du bei 1&1 bestellt bzw. was hat 1&1 in Auftrag gegeben. Denn es kann sein das nur ein reiner Telekom Anschluss funktioniert auf den dann ein Resale gebucht werden kann. Ich vermute das 1&1 versucht hat eine TAL zu mieten obwohl dies nicht möglich ist. Wenn du willst würde ich mich deinem Problem annehmen dazu übermittle mir bitte deine Kundennummer und deine Rufnummer und ich schau mal nach was da los ist.

Achja Congstar gehört zwar 100%ig zur DTAG ist aber trotzdem ein Resaler

Nachtrag 17:43 Uhr, ich habe über dieverse Kollegen den Anschluss prüfen lassen es ist sofort seitens der Deutschen Telekom DSL 16000 buchbar es ist ein reihner Kupferanschluss, Problem von 1&1 ist nur das Telefonica im Moment keine freien Ports in der Vermittlungsstelle auf der Karl Marx Str. hat. Wenn du möchtest kümmer ich mich um die Bereitstellung des Anschlusses bitte dann Mail an mich und ich kläre das mit dem Vertrieb ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.05.2008, 00:40 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
Hubi2007 hat geschrieben:
Wenn du möchtest kümmer ich mich um die Bereitstellung des Anschlusses bitte dann Mail an mich und ich kläre das mit dem Vertrieb ab.


Ja, das hat nun perfekt funktioniert.

Down: 17,7 MBit, Dämpfung 17 dB.

@ Meister Hubi: DANKE.

Gruß Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2008, 23:43 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
bitte bitte nix zu danken, war für mich 3 min. arbeit *lach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2008, 09:46 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Wir bereiten gerade eine Übersichtsseite über DSL-Anbieter und DSL-Reseller für Dresden vor, daher mal kurz zur Sicherheit die Frage in die Runde ob folgende Infos (noch) korrekt sind. Vielleicht kann ja Hubi etwas konkreteres dazu sagen:

1.) Es gibt in DD noch keinen Anbieter der ein eigenes Netz betreibt, d. h. dort wo die Telekom kein DSL anbietet kann das auch sonst keiner - egal was die Jungs und Mädels von 1und1 für Märchen erzählen :wink:

2.) Es gibt eine Reihe von Anschlüssen an denen kein Resale möglich ist, d. h. dort kann nur die Telekom selbst und kein Reseller (selbst Congstar nicht) DSL anbieten.
Einfältige Frage: Wovon hängt das konkret ab.

3.) Es gibt (seltene) Fälle in denen der Nachbar DSL hat aber trotzdem kein (zusätzlicher) DSL-Anschluss möglich sind. Das liegt dann daran, dass entweder die Line-Cards im DSLAM alle belegt sind oder aber dass noch vorhandene Kupferkabel zum Teilnehmeranschluss verwendete werden konnten, davon aber nicht genug für alle Teilnehmer liegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2008, 23:40 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Ich werde mal alle Fragen beantworten *g*

1.) Es gibt auch andere Anbieter die ein eigenes Netz betreiben, z.b. Arcor hält das alte BASA Netz in der Hand, allerdings schaltet Arcor lieber über das Netz der T-Com da dieses wesentlich besser gewartet ist und man keine Techniker benötigt.

Desweiteren hat die Firma DD-Kom (Versatel Kooperation) ein Netz mit ca. 200 Kunden in Dresden, und sonst schaltet DD-Kom auch über T-Com.

Um mal etwas aus der Welt zu schaffen 1&1 hat nicht eine Kupferader in ganz Deutschland, 1&1 schlatet über Telefonica und diese mieten Grundsätzlich bei der T-Com


2.) Dies ist eine Falschaussage da die Buchung von DSL-RSL in genau dem selben System gebucht wird wie T-DSL und aus diesem Grund dieselbe Verfügbarkeit besteht.


3.) Sollte der Nachbar DSL haben und bei dir geht es nicht gibt es nur zwei Möglichkeiten, entwerder es liegt Kupfer und Glas im Keller an, oder es liegt Kupfer und Aufgrund fehlender Kupferadern wurden Vorfeldeinrichtungen (PCM, ASLMX) für einen Teil der Kunden des Hauses verwendet. In der Regel kann man umschalten dazu muss der Kunde eine manuelle Recherche im T-Punkt beauftragen.

Das alle Ports der DSLAMs voll sind ist relativ unwahrscheinlich denn sollte es mehr DSL Interessenten geben als DSL Ports wird eine Bedarfsanzeige an das Zuständige Baubüro geschickt dieses muss dann innerhalb 30 Tagen das Problem klären. Im schlimmsten Fall wird dann eine Analoge Line Card in eine Analoge mit DSL getauscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.07.2008, 10:54 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Vielen Dank für die Aufklärung ;-)

Bezüglich 2. habe ich aber doch noch eine Nachfrage: Ich habe schon von einigen Fällen gehört, wo DSL über Reseller (u. a. auch Congstar) beauftragt wurde, die kamen ewig nicht aus dem Knick und haben letztendlich irgendwann gesagt ein Anschluss wäre nicht möglich. Dann hat es über die Telekom aber doch geklappt und sogar recht schnell.

Kann man hier eine generalisierbare und für Laien verständliche Aussage treffen wie ein solches Szenario zustande kommt? Sind die Reseller einfach nur unwillig/unfähig, gibt es eine technische Ursache oder ist das einfach nur ein Fall von "kommt halt vor"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.07.2008, 23:51 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Also es gibt da nicht viele Möglichkeiten entwerder es ist so wie du es beschreibst "es kommt halt vor" oder der RSLer bucht halt was ganz anderes, der Kunde weis nicht was der RSLer bei uns beauftragt es kann sein er versucht eine TAL zubuchen dies muss nicht gehen, oder er sagt ausdrücklich bitte nur DSL 16000 und wenn nur 3000 verfügbar ist wird dies vom System als nicht schaltbar zurückgegeben.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de