DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.07.2007, 16:52 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 12.07.2006, 10:11
Beiträge: 63
Erstmal vorab: Ich mache mir gar keine Hoffnung, wenn es dann doch klappt, um so besser!

Wie gesagt, ich war auch an dem Stand und dort sagte man mir, daß 1&1 "andere" Wege gehen würde, als die T-com, es würde jeder Kunde einzeln geschaltet werden, wie auch immer das technisch vonstatten geht, davon habe ich keine Ahnung.

Es könnte natürlich wirklich sein, daß das nur Kundenfang bezwecken soll, deswegen rate ich, die Bestellung nicht online zu machen, denn auf dem Antrag, den ich am Stand bekommen habe ist extra ein Kästchen, das ich ankreutzen kann, das ich nicht zu 1&1 wechseln will, falls die ganze Sache nicht klappt. Diesen Punkt habe ich online nicht gefunden.

Toll wäre es trotzdem, falls es klappt und vielleicht wollen die bei 1&1 ja wirklich mal helfen und nicht nur abzocken. Heißt ja nicht, daß sie damit kein Geld verdienen sollen, denn der am Stand hat auch gesagt, daß die Schaltung, die sie machen gar nicht so teuer wäre, aber wie gesagt, von der Technik habe ich keinen Plan...

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 14:07 
Offline
Junior

Registriert: 02.11.2006, 08:39
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Hallo Leute, die 1und1 Vertreter waren heut wieder vorm Kaufland anzutrefen bzw. sind es bestimmt gerade noch. Hab mich da gleich mal erkundigt wie es den 1und1 anstellen will, hier DSL zu schalten. Der nette Herr erzählte mir, daß 1und1 mit der Telekom seit 1.7.2007 einen Vertrag abgeschlossen hat, wonach 1und1 die Telekomleitungen(in unserem Fall Glasfaser) mitbenutzen darf. So soll es für 1und1 kein Problem sein entsprechende Technik aufzubauen um breitbandige Anschlüsse zur Verfügung zu stellen. Die hohen Kosten sollen für 1und1 kein Problem sein. Wie ich schon im Vodafone Thread geschrieben habe, könnte es durchaus an der Entscheidung der Bundesnetzagentur liegen, welche die Mitbenutzung der Kabelkanäle der Telekom regelt. Paßt in den Zeitraum. Ich denke bevor andere Anbieter in den Kanälen rumwerkeln, ist es für die Telekom besser die Leitungen zu vermieten.

Ich werde auch mal so ein Angebot beantragen und mal schauen was passiert.

Erste Anschlüsse sollen wohl auch schon geschalten sein.



Sonnige Grüße

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 14:23 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 26.02.2006, 18:50
Beiträge: 77
Wohnort: Dresden-Striesen
Hallo,

ich habe letzten Samstag beantragt und bekam gestern oder so folgende
Mail:
Zitat:
Sehr geehrter Herr Krüger,

nochmals vielen Dank, dass Sie sich für 1&1 Surf & Phone Komplett entschieden
haben!

Zur Schaltung Ihres Anschlusses werden wir Sie persönlich kontaktieren.

Einer unserer Mitarbeiter ruft Sie in den nächsten Tagen an, um mit Ihnen die
weiteren Schritte zu besprechen.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Leitungsmanagement
1&1 Internet AG


Hm, sonst kam da immer
"aus technischen Gründen leider nicht ... bla bla"

Also warten.

Wobei ich bei WiMaxx in den letzten 2 Wochen eine deutliche Besserung
beobachte ...

Schönes WE allen..
TDK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 14:27 
Offline
Regular

Registriert: 17.07.2007, 09:44
Beiträge: 52
Naja aber ich mein, bis wann wollen die das dann machen, ich meine der Ausbau kostet doch nicht nur Geld sondern auch vieeel Zeit


Zuletzt geändert von Gaga am 21.07.2007, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 14:45 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
Ok.

1.) 1&1 ist nur ein Provider, kein Netzanbieter...dies sind in D hauptsächlich die T-Com, Telefonica/QSC, Arcor sowie einige kleinere Anbieter wie NetColone, Wilhelm Tel, etc...
Von daher ist es schon mal eine Falschaussage, dass 1&1 ausbaut oder irgendeinen Vertrag über die Nutzung der Kabelschächte abgeschlossen haben kann.

2.) Das, was du da erzählst (kann ja gut sein, dass du etwas anderes meintest, ich beziehe mich aber nur auf dein obiges Posting) ist die Situation, wie sie bei 1&1 schon seit Jahren genutzt wird: Als Reseller oder als Nutzer einer über Telefonica angemieteten TAL-Leitung.

3.)Das einzige, was eventuell damit gemeint sein könnte, ist Linesharing/bitstream (Da zu erklären würde jetzt zu lange dauern; wer also nicht weiß was das ist bitte nachgooglen)

4.) Wenn man hier in Dresden einen reinen Glasfaser-Hausanschluss hat (TAL), dann ist DSL immernoch UNMÖGLICH...DSL/VDSL wird erst durch den Ausbau durch die Telekom ermöglicht...also abwarten; wenn noch keine derartigen Bauarbeiten (OSLAMs, neue Cu-TALs) bei euch durchgeführt wurden, kann es noch ein wenig (oder ein wenig länger) dauern.

sebbel hat geschrieben:
...wonach 1und1 die Telekomleitungen(in unserem Fall Glasfaser) mitbenutzen darf. ...


5.) Die Telekom vermietet bei Privatanschlüssen im Groben gesagt nur die TAL oder gleich den ganzen Anschluss (Reseller) an die anderen Telko-Unternehmen...von daher ist dies NICHTS neues.

Zitat:
...könnte es durchaus an der Entscheidung der Bundesnetzagentur liegen, welche die Mitbenutzung der Kabelkanäle der Telekom regelt.


6.) Die entscheidung ist, solange ich da nicht extrem viel verpasst habe, noch nicht so ganz spruchreift, soll heißen noch nicht gesetztlich verankert...und es wird wohl noch ne weile dauern, bis es soweit ist

Zitat:
Erste Anschlüsse sollen wohl auch schon geschalten sein

Das halte ich für Verkaufs-BlaBla...es kann sein, dass dort ein paar Anschlüsse geschaltet wurden...es gibt schließlich in DD in allen GF-Gebieten noch einzelne alte DDR-Cu-Leitungen auf denen DSL geschaltet werden kann.



Ich kann nur davon abraten, dass man solch einen Vertrag abschließt (denn nicht anderes ist die Bestellung) wenn man um die Technik und alles drum herum zumindest ein wenig Bescheid weiß. Ich hab das mal bei nem Bekannten gemacht, der als Powerseller für Arcor gearbeitet hat (Im Sinne von: Du bekommst Provision, ich ne Absage)...und hab 2 Monate Ärger gehabt, da es normal ist, dass die Alternativanbieter erst den Tel-Anschluss kündigen um dann die Verfügbarkeit zu überprüfen...sollte man ne Absage bekommen kann man sehen, wie man die Kündigung rückgängig macht...

Also: besser nichts abschließen solange man nicht genau weiß, dass es verfügbar ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 14:52 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
TeDeKa hat geschrieben:
Hallo,

ich habe letzten Samstag beantragt und bekam gestern oder so folgende
Mail:
Zitat:
Sehr geehrter Herr Krüger,

nochmals vielen Dank, dass Sie sich für 1&1 Surf & Phone Komplett entschieden
haben!

Zur Schaltung Ihres Anschlusses werden wir Sie persönlich kontaktieren.

Einer unserer Mitarbeiter ruft Sie in den nächsten Tagen an, um mit Ihnen die
weiteren Schritte zu besprechen.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Leitungsmanagement
1&1 Internet AG


Hm, sonst kam da immer
"aus technischen Gründen leider nicht ... bla bla"

Also warten.

Wobei ich bei WiMaxx in den letzten 2 Wochen eine deutliche Besserung
beobachte ...

Schönes WE allen..
TDK


Das sieht für mich eher nach nem Zusatzschreiben zu der Auftragsbestätigung aus und nicht nach mehr...
Die Provider fangen sowieso erst nach 14 Tagen (Widerrufsfrist) mit der Bearbeitung der Aufträge an...also wirst du nach 3 bis 4 Wochen wahrscheinlich wieder ein Schreiben mit "aus technischen Gründen leider nicht..." bekommen..es sei denn, bei dir sind irgendwelche Arbeiten (Dsl-Ausbau T-Com) durchgeführt worden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 15:16 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 08.11.2006, 19:21
Beiträge: 22
Zitat:
1.) 1&1 ist nur ein Provider, kein Netzanbieter...dies sind in D hauptsächlich die T-Com, Telefonica/QSC, Arcor sowie einige kleinere Anbieter wie NetColone, Wilhelm Tel, etc...
Von daher ist es schon mal eine Falschaussage, dass 1&1 ausbaut oder irgendeinen Vertrag über die Nutzung der Kabelschächte abgeschlossen haben kann.


1und1 arbeitet aber mit telefonica und qsc zusammen, siehe http://www.heise.de/newsticker/result.x ... =QSC&T=qsc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 15:27 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
neubi hat geschrieben:
Zitat:
1.) 1&1 ist nur ein Provider, kein Netzanbieter...dies sind in D hauptsächlich die T-Com, Telefonica/QSC, Arcor sowie einige kleinere Anbieter wie NetColone, Wilhelm Tel, etc...
Von daher ist es schon mal eine Falschaussage, dass 1&1 ausbaut oder irgendeinen Vertrag über die Nutzung der Kabelschächte abgeschlossen haben kann.


1und1 arbeitet aber mit telefonica und qsc zusammen, siehe http://www.heise.de/newsticker/result.x ... =QSC&T=qsc


Steht unter Punkt 2.)!

Gut, ich hätte es vielleicht etwas deutlicher hervorheben können, aber es steht dort.

Aber was hilft das? Telefonica/QSC mieten auch nur die TALs an und werden auch keine eigenen TALs verlegen...die Technik von Telefonica reicht bis zum HVT (vermittlungsstelle), danach greifen fast alle Anbieter (von Ausnahmen wie Netcologne und Wilhelm tel mit den eigenen Highspeed-GF-gebieten) auf die technik der T-Com zurück.

Und bei der Nutzung der Kabelschächte geht es auch nur darum: Die Alternativanbieter bauen eigene OSLAMs in der Nachbarschft der T-Com-OSLAMs auf und möchten für die Leitungslegung zu diesen OSLAMs die Kabelschächte der T-Com nutzen. Ab den OSLAMs soll dann wieder auf die neuen Cu-TALs der T-Com zurückgegriffen werden....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 16:43 
Offline
Junior

Registriert: 02.11.2006, 08:39
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Hallo nochmal, wie es 1und1 genau anstellt weiß ich nicht genau. Ich denke die mieten/nutzen die gesamte Leitung/Infrastruktur von der VST bis ins Haus und basteln dann ihre Technik in den Keller des Nutzers. Dies wird wohl die Vereinbarung sein, welche 1und1 seit dem 1.7.2007 mit der Telekom geschlossen hat. Ist halt teuer aber wenn es sich für 1und1 lohnt, warum sollten sie es nicht machen.

Sonnige Grüße

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 19:22 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
Ich sage es dir vorraus: Das wird nicht geschehen! Es gibt keine Technik, die momentan anliegendes OPAL DSL-fähig macht. Liegt einfach daran, dass auf einer GF-Leitung mehrere Parteien gemuxxt werden.

So etwas wie Mini-DSLAMs gibt es zwar, diese kosten aber ca. 50.000€! Und das ohne Installationskosten und STM-Anbindung...wenn du sowas in ein Mehrfamilienhaus mit sagen wir 8 - 10 Haushalten einbaust...wie lange dauert es wohl, dort die Kosten allein für den DSLAM rauszubekommen, wenn man allein an die Telekom 10€ pro TAL zahlen muss?

Und ich sage es nochmal: 1&1 macht nicht an der Technik! Es könnte halt maximal Telefonica sein, aber da die "Vereinbarung" mit der Telekom geschlossen wurde...

Im Ok.de-Forum hab ich grade gelesen, dass ab Anfang August die ersten VDSL-Anschlüsse in Dresden geschaltet werden sollen, damit werden ja auch diese Gebiete ADSL-tauglich; daher gehe ich mal davon aus, dass 1&1 als ganz normaler Reseller ab August in den ausgebauten Gebieten auftreten wird. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass die Vertriebspartner/Powerseller dort oben sich enweder unabsichtlich (von 1&1 falsch informiert) oder absichtlich gesagt haben: "VDSL-Ausbau = DSL-Ausbau = Glasfaser = überall, wo in DD Gf liegt, wird dann DSL verfügbar..."
Oder sowas in der Art. Das Problem an diesen Vertriebspartnern ist halt, dass diese die technischen Gegebenheiten nur oberflächlich kennen bzw. alles verallgemeinern. Die bekommen ja schließlich pro eingeschickter Unterschrift ihre Provision.

Um bei diesem Posting zum Abschluß zu kommen:
Ohne Cu-Leitungen kein DSL! Damit muss man sich abfinden, denn DSL ist und bleibt eine Cu-basierte Technik. Oder was glaubst du, warum beim Ausbau die GF-TAL gegen eine aus Cu getauscht wird? Es bleibt nichts weiter übrig, als auf den Ausbau durch die T-Com zu warten...und den bekommt man mit. (Neue Kästen auf der Straße, Löcher im Gehsteig, etc.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2007, 20:41 
Offline
Junior

Registriert: 02.11.2006, 08:39
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Excavated hat geschrieben:
Ich sage es dir vorraus: Das wird nicht geschehen! Es gibt keine Technik, die momentan anliegendes OPAL DSL-fähig macht. Liegt einfach daran, dass auf einer GF-Leitung mehrere Parteien gemuxxt werden.

So etwas wie Mini-DSLAMs gibt es zwar, diese kosten aber ca. 50.000€! Und das ohne Installationskosten und STM-Anbindung...wenn du sowas in ein Mehrfamilienhaus mit sagen wir 8 - 10 Haushalten einbaust...wie lange dauert es wohl, dort die Kosten allein für den DSLAM rauszubekommen, wenn man allein an die Telekom 10€ pro TAL zahlen muss?

Und ich sage es nochmal: 1&1 macht nicht an der Technik! Es könnte halt maximal Telefonica sein, aber da die "Vereinbarung" mit der Telekom geschlossen wurde...

Im Ok.de-Forum hab ich grade gelesen, dass ab Anfang August die ersten VDSL-Anschlüsse in Dresden geschaltet werden sollen, damit werden ja auch diese Gebiete ADSL-tauglich; daher gehe ich mal davon aus, dass 1&1 als ganz normaler Reseller ab August in den ausgebauten Gebieten auftreten wird. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass die Vertriebspartner/Powerseller dort oben sich enweder unabsichtlich (von 1&1 falsch informiert) oder absichtlich gesagt haben: "VDSL-Ausbau = DSL-Ausbau = Glasfaser = überall, wo in DD Gf liegt, wird dann DSL verfügbar..."
Oder sowas in der Art. Das Problem an diesen Vertriebspartnern ist halt, dass diese die technischen Gegebenheiten nur oberflächlich kennen bzw. alles verallgemeinern. Die bekommen ja schließlich pro eingeschickter Unterschrift ihre Provision.

Um bei diesem Posting zum Abschluß zu kommen:
Ohne Cu-Leitungen kein DSL! Damit muss man sich abfinden, denn DSL ist und bleibt eine Cu-basierte Technik. Oder was glaubst du, warum beim Ausbau die GF-TAL gegen eine aus Cu getauscht wird? Es bleibt nichts weiter übrig, als auf den Ausbau durch die T-Com zu warten...und den bekommt man mit. (Neue Kästen auf der Straße, Löcher im Gehsteig, etc.)


Guten Abend, ich kann dir da nur zustimmen. Deine Ausführungen entsprechen auch meinem Kenntnisstand.

Man hofft allerdings bis zuletzt und diese 1und1/Vodafone Geschichte hört sich für mich recht positiv an.

Die Art und Weise, wie 1und1 die Anschlüsse realisieren will, wäre recht interessant zu wissen. Klingt irgendwie nach einer Art Mini-DSLAM für den Keller und mit nur einem Port. Das würde sich dann mit der Aussage decken, daß die Anschlüsse einzeln geschaltet werden. Zudem wäre dies wahrscheinlich nicht so teuer, weshalb es für 1und1 rentabel ist bzw. sein soll.

Allerdings ist mir von so einer Technik nichts bekannt weshalb ich halt auch noch sehr skeptisch bin. Aber wie schon erwähnt und oft in diesem Forum geschrieben: Die Hoffnung stirbt zuletzt und man greift nach jedem Strohhalm.

Schönen Abend

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2007, 16:32 
Offline
Junior

Registriert: 23.07.2007, 13:48
Beiträge: 11
kann mir hier einer für den dresdner norden weiterhelfen?
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?t=515

danke leute

PS: DSL nervt langsam :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2007, 13:28 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 12.07.2006, 10:11
Beiträge: 63
Ich habe Post von 1und1 bekommen:

Zitat:
Leider können wir Ihre Bestellung nicht durchführen, da es zurzeit nicht möglich ist, Ihre Rufnummer von Ihrem bisherigen Anbieter zu 1&1 umzuziehen. Diese Möglichkeit besteht jedoch voraussichtlich ab Ende 2007.

Wir bieten Ihnen aber eine Alternative an:
Sie können bereits jetzt die Vorteile von 1&1 Surf & Phone 2000 Komplett nutzen, wenn Sie 1&1 Surf & Phone 2000 Komplett ohne Rufnummern-Mitnahme bestellen...


Ich werde wohl nächste Woche da mal anrufen... Meine alte Tel.-Nr. wollte ich eigentlich behalten. Aber wenn es nur daran scheitern sollte...? Na mal sehen.

Schönes WE noch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2007, 18:41 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Im GF Gebiet kannste es vergessen DSL zu bekommen es muss die Telekom ausbauen.... Weil die Telekom würde niemals 1&1 erlauben das die die Technik der Telekom umbauen dürfen..... Außerdem ist 1&1 nur ein ISP und hat noch nicht mal ein Backbone. Die einzigsten die auch die finanziellen Mittel dazu haben ist die Telekom. Es müsste Kupferkabel verlegt werden, es müssen zwei neue Glasfasern her. Es muss ein Outdoor DSLAM oder Indoor DSLAM gestzt werden. Dazu sind aufwändige Baumaßnahmen nötig...... Glaub mir wenn die Telekom sagt DSL geht, dann gehts auch weil alle anderen greifen nur auf das Netz der Telekom zurück.

Es gibt DSLAMs mit einem Port mir ist eine Firma in Radebeul bekannt, die haben B-ISDN 6000 und alle anderen haben normale Technik, die Telekom hat dem Kunden ein abgespecktes B-ISDN geschalten. Das ist aber nur möglich gewesen da sich die Firma an den 10.000 Euro Anschaffungskosten beteiligt hat. Und einen langen Rahmenvertrag abgeschlossen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2007, 20:47 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 13.03.2007, 17:51
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden-Striesen
Den selben Brief habe ich heute auch bekommen. Werde auch mal telefonisch nachfragen, wie es jetzt weitergeht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de