DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 15:18 
Offline
Regular

Registriert: 24.05.2006, 19:12
Beiträge: 50
Wohnort: Dresden Hellerau
Und es geht doch über Glasfaser aber noch nicht hier in Dresden .



T-Com-Vorstand: Glasfasernetz in acht Städten startbereit
Ich acht Städten ist das neue Glasfasernetz der T-Com nach Einschätzung von Vorstand Roland Kittel startklar. Anwender in Berlin, Hamburg, Hannover und München müssen sich Medienberichten zufolge allerdings noch gedulden.
[T-Com-Vorstand: Glasfasernetz in acht Städten startbereit]

Das neue Hochgeschwindigkeitsglasfasernetz der Deutschen Telekom ist nach Einschätzung von T-Com -Vorstand Roland Kittel startklar. In Düsseldorf, Frankfurt, Fürth, Köln, Leipzig, Nürnberg, Offenbach und Stuttgart könnten mindestens 50 Prozent aller Haushalte angeschlossen werden, sagte Kittel dem Nachrichtenmagazin "Focus". Die Tests seien weit fortgeschritten und würden voraussichtlich im Juli abgeschlossen.



In Berlin, Hamburg, Hannover und München ist das Netz laut "Focus" noch nicht ganz so weit. Dennoch solle VDSL pünktlich zum Beginn der Bundesliga-Saison am 11. August in allen zwölf Städten starten. Über die schnellen Kabel will T-Com gemeinsam mit dem Bezahlsender Premiere die Bundesliga live im Internet zeigen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 15:32 
Offline
Senior

Registriert: 03.01.2006, 13:15
Beiträge: 114
Wohnort: Dresden-Cotta 01157
Hellerauer hat geschrieben:
Und es geht doch über Glasfaser aber noch nicht hier in Dresden .



T-Com-Vorstand: Glasfasernetz in acht Städten startbereit
Ich acht Städten ist das neue Glasfasernetz der T-Com nach Einschätzung von Vorstand Roland Kittel startklar. Anwender in Berlin, Hamburg, Hannover und München müssen sich Medienberichten zufolge allerdings noch gedulden.
[T-Com-Vorstand: Glasfasernetz in acht Städten startbereit]

Das neue Hochgeschwindigkeitsglasfasernetz der Deutschen Telekom ist nach Einschätzung von T-Com -Vorstand Roland Kittel startklar. In Düsseldorf, Frankfurt, Fürth, Köln, Leipzig, Nürnberg, Offenbach und Stuttgart könnten mindestens 50 Prozent aller Haushalte angeschlossen werden, sagte Kittel dem Nachrichtenmagazin "Focus". Die Tests seien weit fortgeschritten und würden voraussichtlich im Juli abgeschlossen.



In Berlin, Hamburg, Hannover und München ist das Netz laut "Focus" noch nicht ganz so weit. Dennoch solle VDSL pünktlich zum Beginn der Bundesliga-Saison am 11. August in allen zwölf Städten starten. Über die schnellen Kabel will T-Com gemeinsam mit dem Bezahlsender Premiere die Bundesliga live im Internet zeigen.


Hallo,

aber das hilft uns auch nicht weiter. :evil:

MfG

Cotta-Surfer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 15:57 
Offline
Senior

Registriert: 21.01.2006, 16:26
Beiträge: 150
Wohnort: DD-Striesen
Wenn irgendwie möglich sollte man diesen Verein boykottieren ....! Keine Aufforderung, nur ein Hinweis darauf wie die T jahrelang mit uns umgesprungen ist, dies sollte heute nicht mit Vertragsabschlüssen belohnt werden. Manchmal muß man konsequent sein!
Meine Meinung!
:oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 18:22 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
plc_user hat geschrieben:
Wenn irgendwie möglich sollte man diesen Verein boykottieren ....! Keine Aufforderung, nur ein Hinweis darauf wie die T jahrelang mit uns umgesprungen ist, dies sollte heute nicht mit Vertragsabschlüssen belohnt werden. Manchmal muß man konsequent sein!
Meine Meinung!
:oops:


Die Möglichkeit ist nur leider eingeschränkt. Besonders wenn man im GF-Netz hängt. Hier hat sich die T-Com quasi ein Monopol geschaffen. Der einzige Ausweg ist der komplette Verzicht auf Festnetz. Da bleibt als Alternative nur der Mobilfunk. Eventuell wäre TV-Kabel noch möglich. Allerdings überschlagen sich die Anbieter hier auch nicht gerade. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass sie lieber den Zweikampf mit T-DSL suchen, statt zuerst einmal im freien Raum (DSL-Wüsten) zu spielen. Es hat ja fast den Anschein, als wolle man der T-Com freundlich den Vortritt lassen. So lange die T-Com in jeder Region der erste Breitbandanbieter ist, wird sich an deren Geschäftsgebahren kaum etwas ändern. Und wie schnell sie auf etwaige Konkurrenz reagieren kann hat sich zuletzt in Coswig gezeigt.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 19:42 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
Ich muss akrstn zustimmen. Wenn man kein Kabel hat, kein WLAN möchte (ich sag nur Pingzeiten) und nunmal Glasfaser hat, hat man keine Wahl. Jedenfalls noch.
Aber laut das was Hellerauer geschrieben hat, scheinen die ja nichtmal mehr zu wissen das in Dresden auch Glasfaser liegt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 20:15 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
Ich denke, der Schlüssel zum Verstehen der Strategie der T-Com liegt darin, dass GF nicht entbündelt werden kann. Damit behält in den GF-Bereichen auf absehbare Zeit ihre Monopolstellung. Das dürfte dann wohl auch auf die VDSL-Anschlüsse zutreffen. Also baut man lieber dort wo Kupfer liegt auf Glasfaser um, statt zuerst vorhandene GF-Gebiete aufzurüsten. So läßt sich der "geschützte Bereich" der T-Com erweitern. Gleichzeitig fordert man ja eine Freistellung von der Regulierung für VDSL.
Ausnahme bilden die Gebiete, in denen Konkurrenz droht. Nachdem in Coswig die Primacom angefangen hat im Neubaugebiet aufzurüsten, begann die T-Com ganz schnell das Gebiet mit Kupfer zu überbauen!!! Inzwischen kann man dort zwischen Primacom und T-DSL wählen.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2006, 20:51 
Offline
Senior

Registriert: 21.01.2006, 16:26
Beiträge: 150
Wohnort: DD-Striesen
und nur diese Situation meinte, wenn ich nur die Möglichkeit habe "garnicht" oder "T" dann ist ja alles klar, wenn ich wählen kann zwischen verschiedenen Breitbandanbietern werde ich immer die Nicht"T" - variante wählen ....! Eben auch aus den von Dir genannten Gründen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2006, 08:27 
Offline
Senior

Registriert: 04.01.2006, 11:03
Beiträge: 111
Also ich habs endlich getan. Seit gestern T-Com frei. Vor allem der Brief von denen "Schade sie als Kunden zu verlieren". Da musst ich schon etwas schmunzeln. ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2006, 11:34 
Offline
Regular

Registriert: 06.04.2006, 15:22
Beiträge: 46
Wohnort: Lübecker Str. - Löbtau
Ich bin jetzt auch seit letzten Freitag T-Frei 8)
Das war vielleicht ein Kampf mit denen... Ich hatte Anfang Juni eine Kündigung geschrieben und abgeschickt. Eine Woche später rief der T-mann dann bei mir an und sagte, dass ich am 19.06. abgeklemmt werde. Klingt bis jetzt ja ganz toll...
Aber: Am 24.06. funktionierte das Telefon ja immer noch! :x
Gleich wieder angerufen. Die Frau am Telefon erzählte mir, ich hätte angeblich KEINE schriftliche Kündigung geschickt! hmmm... komisch... vor einer Woche hatten die sie noch...
Aber ich schnell reagiert und gesagt: "Dann werde ich jetzt mal ne Sendungsverfolgung starten. Ich habe nämlich per Einschreiben geschickt."
Dann ging auf einmal alles ganz flott ... "Moment ich verbinde Sie mal weiter..."
Die nächste Frau hatte dann ganz plötzlich die Kündigung gefunden und gesagt: "Ihr Anschluss wird innerhalb der nächste Stunde abgeschalten." ... Toll! Und diesmal hat es dann auch geklappt...

Ich habe das gefühl, die wollten mich noch ein wenig hinhalten... Jeder Tag bringt denen ja Geld ein...
Was für ein Verein... Ich bin froh den los zu sein! :)
mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: VDSL Update
BeitragVerfasst: 16.07.2006, 13:08 
Offline
Regular

Registriert: 24.05.2006, 19:12
Beiträge: 50
Wohnort: Dresden Hellerau
Deutsche Telekom testet VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetz

Erste Services ab Mitte Mai in einer Pilot-Version verfügbar - Cisco-Division Linksys wird Hardware-Partner

Der Ausbau des neuen VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetzes von T-Com verläuft erfolgreich, viele Baumaßnahmen in den zehn Ausbaustädten konnten bereits abgeschlossen werden. Die in Hamburg, Stuttgart oder München sowie weiteren Großstädten verlegte Glasfaserinfrastruktur ermöglicht zukünftig Bandbreiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde und so das Angebot innovativer Multimedia-Services, wie z. B. den Empfang digitaler Fernsehprogramme.

Die T-Online International AG, Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom, plant für das zweite Halbjahr 2006 ein entsprechendes IPTV-Produkt. Neben den bisher über Satellit oder Kabel empfangbaren Fernsehangeboten sollen eine Vielzahl von Spartenkanälen, Regionalsendern und Pay-TV-Anbietern in das Angebot eingebunden werden. Für den Marktstart wird mit rund 100 Sendern gerechnet. Das TV-Angebot soll kontinuierlich erweitert werden und attraktive Zubuchoptionen in den Bereichen Sport, Musik, Fremdsprachen und Erotik sowie eine stetig wachsende Titelzahl aus der Online-Videothek beinhalten.

Ab Mitte Mai 2006 werden im Rahmen eines Feldtests die vielfältigen Möglichkeiten des Fernsehens via VDSL von einigen hundert Kunden kostenlos getestet. Mit diesem Test sollen zunächst die Integration der einzelnen Komponenten wie Hardware, Software und Netzsteuerung überprüft und Kundenerfahrungen ausgewertet werden. Ab Anfang Juni werden in der Pilotphase weitere Teilnehmer die Angebote unter realen Bedingungen ausprobieren können.

Über die Nutzung der TV-Services hinaus bietet die auf dem Internet Protokoll basierte Plattform den Kunden die Möglichkeit, kostengünstig via Internet zu telefonieren, zu surfen sowie ein vielfältiges Unterhaltungsangebot zu nutzen. Das inhaltliche und technische Pilotangebot sieht für die Kunden neben dem Empfang von bis zu 15 linearen TV-Sendern wie z.B. SAT1, Kabel1, ProSieben auch TV-Inhalte auf Abrufe (on Demand Collections) sowie ein Angebot mit 50 Topfilmen aus der digitalen Videothek (VoD) vor.

Für den Empfang dieser individuelleren und flexibleren TV-Generation ist ein Mediareceiver erforderlich, der an das VDSL-Netz und das Fernsehgerät angeschlossen wird. Die Deutsche Telekom hat als Hardwarepartner für die Einführung von TV-Diensten via Internet Linksys, eine Division der US-amerikanischen Cisco Systems, Inc., gewonnen. Die entsprechenden Vereinbarungen sehen die Entwicklung und Markteinführung eines IP-TV-fähigen Media Receivers für die zweite Jahreshälfte 2006 vor.

Der zum Marktstart im Handel für die Kunden erhältliche Media Receiver T-Home X 300T verfügt über verschiedene Video-Ein- und -Ausgänge und ist über seine HDMI Schnittstelle HDTV fähig. Mit der 80-Gigabyte großen Festplatte können bis zu 70 Programmstunden aufgenommen werden. In der Pilotphase ab Juni können die Kunden dann darüber hinaus weitere integrierte technische Features nutzen. Dazu gehören z.B. "Time Shift" - zeitversetztes Fernsehen - und die Funktionalität des Personal Video Recorders, der es ermöglicht, vorgemerkte Sendungen aufzuzeichnen sowie laufende Programme zu unterbrechen und zu einem späteren - selbst gewählten - Zeitpunkt fortzusetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VDSL Update
BeitragVerfasst: 16.07.2006, 20:54 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 26.02.2006, 18:50
Beiträge: 77
Wohnort: Dresden-Striesen
Hi Hellerauer,

Hellerauer hat geschrieben:
Deutsche Telekom testet VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetz

...



hm, und wo ist da jetzt der Zusammenhang zu "unserem" Problem?

Mittlerweile habe ich die Hoffnung aufgegeben, dass die T-Kom
hier in Dresden aktiv wird...

Alles Gute
TDK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2006, 14:40 
ich überlege mir gerade ob ich mal bei google den begriff "bomben bauen leichtgemacht eingebe" und mir ein paar tage freinehme um so ein ding zu bauen. dann jage ich den scheißverein t-com in luft!!! ernsthaft!!! so krank bin ich!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2006, 11:38 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 19.01.2006, 07:09
Beiträge: 64
Wohnort: Dresden / Löbtau-Süd
@DerVerrückte:

Ich kann Dich ja im Prinzip verstehen, wir alle hier haben einen gewissen Frust auf die Telekom.
Ich wäre aber an Deiner Stelle mit solchen Äußerungen, wie Du sie hier preisgibst, in einem öffentlichen Forum etwas vorsichtiger ... DU BIST HIER KEINESWEGS ANONYM !
Es gibt Anwalte die suchen nur nach sowas ... :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2006, 13:29 
Zitat:
.. DU BIST HIER KEINESWEGS ANONYM !
Es gibt Anwalte die suchen nur nach sowas ...


tja, dann muss wohl zwei bomben bauen einen für die t-com und eine für einen so verschissenen anwalt der die nichts anderes im leben zu tun hat die leute ums geld zu bringen!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2006, 14:03 
Zitat:
DU BIST HIER KEINESWEGS ANONYM !


nochmal mal zum thema, du glaubst doch wohl nicht das ich so ein scheiss zuhause schreibe. ich sitze im internet caffee, also der herr anwalt *hust* kann schon mal anfang zu suchen :lol:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de