DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 17:35 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2010, 22:34
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden-Bühlau
mhm...eig sollten die kabel alle in ordnung sein (es wurden auch nur die originalen kabel verwendet) leider hab ich keinen der mir das leihen könnte >.<...das komische...seit heute ist die maximale rate auf 2300 kbit/s gesunken...gestern war sie noch bei 6700...son mist ey -_-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 18:16 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 09.08.2009, 13:38
Beiträge: 672
Noch einmal: die maximale Datenrate kann vom Betreiber beliebig gewählt werden! Das hat rein gar nichts damit zu tun welche Geschwindigkeit bei dir verfügbar ist! Alleine die Qualität der Leitung ist entscheidend. Zu erkennen an synchronisierter Rate in Verbindung mit Rauschabstand sowie evtl. auftretenden CRC Fehlern.

_________________
VDSL50 @ FTTC // Fritz Box 3390


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 18:21 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2010, 22:34
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden-Bühlau
mein nachbar hat ne 6000er verbindung ganz normal anliegen...und er hängt ja am gleichen kabel wie wir...also könnten wir doch theoretisch auch die vollen 6000 empfangen oder? jedenfalls wenn der betreiber es zulässt. und da wir dem betreiber ja das geld für ne funktionierende 6000er leitung geben haben wir doch auch das recht darauf...oder seh ich da was falsch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 19:07 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 09.08.2009, 13:38
Beiträge: 672
Kann ich mir bei den Leitungswerten überhaupt nicht vorstellen. Dann muss die Teilnehmerleitung wirklich einen Treffer haben. In dem Fall kann aber nur 0und0 etwas ändern. Evtl anderen Router zur Verfügung um dies als Fehlerquelle auszuschließen?

Handelt es sich um einen Nachbarn im selben Haus? Falls ja bitte auch mal Sreenshots der Leitungswerte von ihm.

_________________
VDSL50 @ FTTC // Fritz Box 3390


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 19:38 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2010, 22:34
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden-Bühlau
ne also is schon anderes haus....und ersatzrouter hab ich leider zz nich da -.-...vllt hat ja 1und1 ne lösung für mein problem...scheint ja doch eher hardware als softwareproblem zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 30.03.2010, 20:48 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 09.08.2009, 13:38
Beiträge: 672
Wenn es nicht dein Hausbar ist hat das nicht viel zu sagen. Ich gebe der Sache wenig Chancen ;-)

_________________
VDSL50 @ FTTC // Fritz Box 3390


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 31.03.2010, 12:06 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 02.07.2008, 14:02
Beiträge: 84
Wohnort: Dresden-Löbtau (Nord)
leider kann ich mir die Frage nicht verkneifen:
Geht auch VDSL von 1&1?

_________________
seit 07.04.2009 17:30 eigentlich:
DSL-Surfer former known as HSDPA-Surfer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 17:13 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2010, 22:34
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden-Bühlau
so hab mit meinem nachbarn nochmal geredet...meine info hat sich als falsch herausgestellt...er hat VDSL mit ner 50.000er leitung -.-...wie funktioniert VDSL?...das könnten wir doch dann auch empfangen oder? wir bezahlen zz 30€ im monat...wisst ihr wie teuer VDSL ungefähr ist? (ich weiß das hängt bestimmt vom anbieter ab...aber so ca. im durchschnitt) dankeschön bis hierher erstmal :)

gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 17:45 
Offline
Wise Senior

Registriert: 23.02.2009, 15:40
Beiträge: 288
Wohnort: Dresden-Gorbitz
xMSIx hat geschrieben:
wisst ihr wie teuer VDSL ungefähr ist? (ich weiß das hängt bestimmt vom anbieter ab...aber so ca. im durchschnitt) dankeschön bis hierher erstmal :)



VDSL (sowie im Entertain Paket) mit DSL 16000 ab 44,95€ bei der Telekom.

Zitat:
1. Entertain Comfort/Standard kostet monatlich 44,95 €, Entertain Comfort/Universal 48,95 €.
2. Entertain Comfort Plus/Standard kostet monatlich 54,95 €, Entertain Comfort Plus/Universal 58,95 €.
3. Entertain Premium/Standard kostet monatlich 64,95 €, Entertain Premium/Universal 68,95 €.

Für alle Entertain Pakete gilt: Aktionspreis gültig bis 30.06.2010. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss 59,95 € (kostenloser Wechsel innerhalb Standard oder Universal). VDSL 25 kann für monatlich 10,00 € hinzugebucht werden. Entertain ist in vielen Anschlussbereichen verfügbar. VDSL ist in einigen Anschlussbereichen verfügbar. Voraussetzung für die Nutzung eines Entertain Pakets sind der Festplattenrekorder (für max. 5,95 € monatlich als Endgeräte-Servicepaket; Rabattstaffelung: 10 % nach 12 Monaten, 20 % nach 24 Monaten, 40 % nach 36 Monaten und 80 % nach 48 Monaten; Kündigungsfrist 6 Werktage; Verpflichtung zur Rückgabe des Geräts!) sowie ein IPTV-fähiger Router. Ggf. zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,99 €. (Optional für die Online-Kommunikation: einmaliger Kaufpreis für den HD-fähigen Festplattenrekorder 299,99 €, ggf. zzgl. 6,99 € Versandkosten.)

_________________
* Wer Rechtschreibfehler findet darf diese einstecken und behalten. *
Mein Youtubekanal - Blödsinn ohne Ende

Nach Umzug DSL 16000 bei Telekom seit dem 15.01.2010
-- Endlich ! --
Seit dem 19.02.2010 endlich VDSL mit Entertain 50 Mbit


Zuletzt geändert von Tiggi am 03.04.2010, 17:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 17:51 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2010, 22:34
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden-Bühlau
okey....aber würde VDSL bei uns auch funktionieren?....ich weiß jetz nicht genau den unterschied von ADSL 2+ zu VDSL...aber wenn bei uns nichmal 2000er anliegt....knnen wir überhaupt 50.000er DSL bekommen?....und wenn ja...gibt es nen anbieter den ihr da empfehlen könntet?...hab ja rausgeört das 1und1 nich so bombe is...und die ham uns ja auch jetz jahrelang verarscht >,<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 17:55 
Offline
Wise Senior

Registriert: 23.02.2009, 15:40
Beiträge: 288
Wohnort: Dresden-Gorbitz
xMSIx hat geschrieben:
ch weiß jetz nicht genau den unterschied von ADSL 2+ zu VDSL...aber wenn bei uns nichmal 2000er anliegt....knnen wir überhaupt 50.000er DSL bekommen?....und wenn ja...gibt es nen anbieter den ihr da empfehlen könntet?...hab ja rausgeört das 1und1 nich so bombe is...und die ham uns ja auch jetz jahrelang verarscht >,<



Nunja, soweit ich weis -> ohne ADSL2+ kein VDSL. Sollte ich mich irren, berichtigt mich bitte.
Empfehlen würde ich dir nur die Telekom, auch wenn die teuer sind. Was die Verfügbarkeit bei dir angeht, würde ich dir raten mal Hubi2007 oder EXP anzuschreiben.
Und von 1&1 würde ich an deiner Stelle lieber gleich die Finger lassen.

_________________
* Wer Rechtschreibfehler findet darf diese einstecken und behalten. *
Mein Youtubekanal - Blödsinn ohne Ende

Nach Umzug DSL 16000 bei Telekom seit dem 15.01.2010
-- Endlich ! --
Seit dem 19.02.2010 endlich VDSL mit Entertain 50 Mbit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 17:55 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
Als Anbieter geht als einziger die Telekom, da andere Anbieter nur VDSL per Indoor (also ohne die Kästen auf der Straße) realisieren können.

VDSL und ADSL sind 2 unterschiedlich Techniken. VDSL wird unter anderem über die ODSLAMs auf der Straße geschaltet, somit ist die Strecke zum Kunden deutlich kürzer.

_________________
Und da warf der Tod die Sense fort und schwang sich auf den Mähdrescher, denn es ward Krieg!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 17:59 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
Tiggi hat geschrieben:
xMSIx hat geschrieben:
ch weiß jetz nicht genau den unterschied von ADSL 2+ zu VDSL...aber wenn bei uns nichmal 2000er anliegt....knnen wir überhaupt 50.000er DSL bekommen?....und wenn ja...gibt es nen anbieter den ihr da empfehlen könntet?...hab ja rausgeört das 1und1 nich so bombe is...und die ham uns ja auch jetz jahrelang verarscht >,<



Nunja, soweit ich weis -> ohne ADSL2+ kein VDSL. Sollte ich mich irren, berichtigt mich bitte.


*g* Berichtigung: andere Technik, hat nichts miteinander zu tun...als einzigen Anhaltspunkt kann man nehmen, dass bei 16k ADSL2+ -Leitung mit guten Leitungseigenschaften wahrscheinlich auch VDSL per Indoor geschaltet werden kann ( Pi mal Daumen gerechnet und Ausbau des HvT gegeben).

_________________
Und da warf der Tod die Sense fort und schwang sich auf den Mähdrescher, denn es ward Krieg!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 18:04 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2010, 22:34
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden-Bühlau
les ich das richtig, dass VDSL mit der Telekom bei uns funktionieren würde?...und wenn ja könnt ihr erklären warum^^...meine ellis glauben mir nicht das das funktioniert...weil sie meinen wenn nichma 6000 anliegen können warum dann 50.000 anliegen könnten. (ich selber versteh es auch nicht wirklich und würde das gerne nachvollziehen können)...wenn ihr das so einfach wie möglich erklären könntet wäre ich euch sehr dankbar :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s
BeitragVerfasst: 03.04.2010, 18:05 
Offline
Wise Senior

Registriert: 23.02.2009, 15:40
Beiträge: 288
Wohnort: Dresden-Gorbitz
Excavated hat geschrieben:
Tiggi hat geschrieben:
Nunja, soweit ich weis -> ohne ADSL2+ kein VDSL. Sollte ich mich irren, berichtigt mich bitte.


*g* Berichtigung: andere Technik, hat nichts miteinander zu tun...als einzigen Anhaltspunkt kann man nehmen, dass bei 16k ADSL2+ -Leitung mit guten Leitungseigenschaften wahrscheinlich auch VDSL per Indoor geschaltet werden kann ( Pi mal Daumen gerechnet und Ausbau des HvT gegeben).


Danke für die Berichtigung, nun bin ich selbst wieder ein Stück schlauer :)

_________________
* Wer Rechtschreibfehler findet darf diese einstecken und behalten. *
Mein Youtubekanal - Blödsinn ohne Ende

Nach Umzug DSL 16000 bei Telekom seit dem 15.01.2010
-- Endlich ! --
Seit dem 19.02.2010 endlich VDSL mit Entertain 50 Mbit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de