DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 13:50 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20.07.2009, 22:17
Beiträge: 7
Hi,

nach meiner Rückfrage da ich seit März nichts gehört hatte wurde mir erklärt das ich keinen Portierungsauftrag erstellt hatte, worauf sich auch noch keine gemeldet hatte. Also schnell Portierungsantrag erstellt und schon kam die mail das ich nicht als Wechsler gelte.

Folgendes habe ich erhalten:
"Sehr geehrter Herr XXXXXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.
Gehen wir richtig in der Annahme, dass Sie einen
Funkanbieter nutzen?
In diesem Fall müsste der Portierungsauftrag storniert
werden, da keine Rufnummernportierung erfolgen kann.
Da von uns aus keine Leitung ermittelt werden kann, müssten
Sie im Gegenzug einen Neuanschluss bestellen.
Mit freundlichen Grüßen
Deutsche Telekom AG
Kundenservice"


Dannach habe ich geantwortet und dann dies erhalten:
"Sehr geehrter Herr XXXXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Eine Stornierung ist erforderlich, weil die Deutsche Telekom
AG keine Rufnummern von Funkanbietern übernehmen kann.

Aus diesem Grund muss ein Neuanschluss gestellt werden.
Diesen können Sie online unter www.t-home.de oder
telefonisch unter 0800 33 01000 erteilen.

Das monatliche Entgelt für das gewünschte Entertain Paket
wird Ihnen online oder telefonisch mitgeteilt.

Da keine Portierung erfolgt, entfällt der Wechselbonus.

Wir bedauern, Ihnen keine angenehmere Auskunft geben zu
können.
"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 06:06 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 19:01
Beiträge: 39
Naja, wo hast Du denn Deinen Telefonanschluss gehabt? Ich hatte (habe) hier Telefon über O2 und DSL über DDLan. Da ich sowohl den O2-Anschluss mti zur Telekom genommen habe als auch den Internetzugang von DDLan, erhalte ich auch den Wechselbonus (da ja eine Rufnummernportierung erfolgte).

Vielleicht also, falls Du nicht schon bei der TKom bist, auch den Telefonanschluss mitnehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 08:08 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20.07.2009, 22:17
Beiträge: 7
Nee, ich habe leider momentan gar keinen Telefonanschluss. Nur einen DSL Anschluss über Maxxoinair.
Von daher kann ich auch nichts portieren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 09:49 
Offline
Regular

Registriert: 17.03.2008, 18:36
Beiträge: 34
Na dann hast du dir die Frage ja schon selbst beantwortet!

Oder worauf wolltest du mit dem Thread hinaus?

_________________
DD Löbtau - Stollestraße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 10:25 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20.07.2009, 22:17
Beiträge: 7
Ich wollte darauf Hinaus das ich ein Wechsler bin weil ich einen DSL Anschluss habe.
Zwar keinen Telefonanschluss aber einen DSL Anschluss.
Und das sieht die Telekom leider nicht ein.

Siehe Bedingungen Telekom:
"erhalten Sie für Ihre Bestellung im Aktionszeitraum bis 31.07.2009 einen Bonus von 50 € (Wechsler von anderem Telefonanbieter / DSL Anbieter sogar 170 €)."

Und Maxxonair ist ein DSL Anbieter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 11:20 
Offline
Regular

Registriert: 12.07.2008, 10:29
Beiträge: 43
Die Technologie die Maxxonair anbietet ist kein DSL. Sondern Wimax.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 11:31 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20.07.2009, 22:17
Beiträge: 7
Aber Wimax ist doch nur die Technik um das DSL anzubieten.
Hier Auszug von Maxxonair:
- "Endlich DSL-Speed ohne Festnetz!"
- „MAXXonair Relax“ weiterhin unter den deutschen Top Ten bei DSL-Flatrate-Angeboten.

Schau doch einfach auf der Page von denen. Da wird immer mit einem DSL Anschluss geworebn.
Und darauf will ich Hinaus. Laut Maxonair ist es ein DSL Anschluss.
Laut Telekom jedoch nicht, obwohl in den Bedingungen der Telekom nichts steht das es mit Funk DSL nicht geht bzw. man kein Wechsler ist.

Und darum verstehe ich die ablehnende Haltung der Telekom nicht.
Ich glaube die wollen manchmal gar keine Neukunden haben. :x


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 12:40 
Offline
Regular

Registriert: 12.07.2008, 10:29
Beiträge: 43
[i]Laut Maxonair ist es ein DSL-Anschluss.[/i]
Jaaaa... Das wollen die Dir einreden. Stimmt aber nicht. Es ist und bleibt Wimax.
Such mal DSL bei Wikipedia.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2009, 15:40 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 24.01.2007, 10:05
Beiträge: 22
Bei solchen Diskussionen sollten die "Wissenden" immer Rücksicht darauf nehmen, dass nun mal durch die Geschichte dieser 3 Buchstaben in Deutschland für >90% aller Menschen gilt: Breitband-Internetanschluss = DSL ( so ähnlich wie Tesa oder Pampers )

Dass DSL in Wirklichkeit eine Gruppe von technischen Verfahren für die schnelle Datenübertragung über herkömmliche Telefonleitungen ist, wissen die meisten nun mal nicht. Selbst die meisten, die z.B. über das Fernsehkabel ins Internet gehen und in deren ellenlangen Anträgen, Verträgen und AGBs kein einziges mal DSL vorkommt, sind felsenfest der Meinung, DSL zu haben.

Das unterstützt die Telekom selber weiterhin damit, dass sie den eigenen Internet-Zugang über Satellitenfunk "DSL via Satellit" nennen, und selbst der aktuelle GPON-Ausbau in Striesen und Blasewitz als "Highspeed-DSL in Striesen und Blasewitz" beworben wird, obwohl hier ebenfalls keinerlei DSL-Technik verwendet wird.

Es ist also nur natürlich, dass andere Anbieter, die in direkte Konkurrenz mit DSL-Anschlüssen treten, dieses Kürzel irgendwo mehr oder weniger missverständlich einbauen wie "DSL-Speed ohne Festnetz" oder "doppelt so schnell wie herkömmliches DSL" (Kabel Deutschland).

Was die Telekom meint, wenn sie DSL-Anbieter sagt, ist daher auch nicht so eindeutig, zumal offenbar einige Maxxonair->GPON Wechsler die Wechselprämie bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2009, 10:54 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Die Wechselprämie erhält man nur wenn man Kunde eines DSL Kollokationsanbieter war, also wenn man einen DSL Anschluss auf 1DA CU (TAL) genutzt hat. Das heißt einen Anschluss der von einem anderen Anbieter im Netz der Telekom geschalten wurde.

Wie oben schon erwähnt wurde ist Maxxonair kein DSL Anbieter, diese Technologie heißt Wimaxx und arbeitet auf einer Funkfrequenz von 3,5 GHz. Ein DSL Netz arbeitet auf einer Kupferdoppelader (TAL) im ADSL1 bis 1,1 MHz, im ADSL2+ bis 2,2 MHz, im VDSL bis 10MHz.

Es ist vollkommen richtig das du diese Wechselprämie nicht bekommst, da die Telekom ja sonst miese machen würde.

Du hättest die Wechselprämie bekommen können wenn du eine Telefonschluss via Voip bei Maxxonair gehabt hättest.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2009, 15:32 
Offline
Regular

Registriert: 17.03.2008, 18:36
Beiträge: 34
...oder eine Homezonenummer bei O2 z.B...
8)

_________________
DD Löbtau - Stollestraße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.07.2009, 12:56 
Offline
Senior

Registriert: 13.11.2007, 12:46
Beiträge: 121
Wohnort: Dresden-Löbtau
DSL heißt nur Digital Subscriber Line. WiMAX erfüllt dieses auch.
Das was aber alle unter "richtigenm" DSL verstehen ist eigentlich nur das ADSL-Verfahren, welches sich nur auf Kupfer definiert ist.

Aber das mit dem Telefonanschluss kannst Du in Löbtau eh auf unbestimmte Zeit vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.07.2009, 18:15 
Offline
Regular

Registriert: 31.10.2007, 20:05
Beiträge: 30
Wohnort: Dresden / Blasewitz
neumannfr hat geschrieben:
Ich wollte darauf Hinaus das ich ein Wechsler bin weil ich einen DSL Anschluss habe.
Zwar keinen Telefonanschluss aber einen DSL Anschluss.
Und das sieht die Telekom leider nicht ein.

Siehe Bedingungen Telekom:
"erhalten Sie für Ihre Bestellung im Aktionszeitraum bis 31.07.2009 einen Bonus von 50 € (Wechsler von anderem Telefonanbieter / DSL Anbieter sogar 170 €)."

Und Maxxonair ist ein DSL Anbieter


lass einenen T-kom. Vertreter kommen, wenn der einenen Vertrag
mit dir abschließen will bekommst Du auch die Wechselprämie!
War bei mir genau so.(39,90 / Monat haben oder nicht ) und Punkt

_________________
LG quantum


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2009, 23:35 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
@ digitalM

Wimax erfüllt keinen ITU Standart von irgendeiner xDSL Technologie

Wimax gehört zu den IEEE Standarts und ist somit eher einem Ethernet oder WLAN zu zuordnen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2009, 12:18 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 19:01
Beiträge: 39
digitalM hat geschrieben:
DSL heißt nur Digital Subscriber Line. WiMAX erfüllt dieses auch.


Naja, bei wortwörtlicher Übersetzung mag das sein. DSL ist aber ein Fachbegriff, der einen Standard beschreibt. Und Wimax ist im Sinne dieses Standards/Fachbegriffs nunmal keine DSL-Variante.

Man kann sicher versuchen, mit solchen herbeigezogenen Definitionen die Telekom dazu zu bringen, einem die Wechselprämie auszuzahlen. Erfolg wirst Du damit wohl kaum haben. Und vor Gericht wirst Du das mit der Argumentation wohl auch nicht erstreiten können.

Ich denke, dass Quantum's Tipp da weitaus schneller zum Erfolg führen wird.

Nichts für Ungut,
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de