DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 250 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 02.06.2009, 13:55 
Offline
Senior

Registriert: 13.11.2007, 12:46
Beiträge: 121
Wohnort: Dresden-Löbtau
Das Problem mit Abbuchsauftrag und Einzugsermächtigung ist mir eigentlich nur von Sparkassen(Dresden)kunden bekannt.
Einen Abbuchungsauftrag gibt es eh nur für Geschaftskunden bei einem Geschäftskonto, als Privatkunde ist so etwas nicht möglich.

Die Sparkasse will wohl ihre Geschäftspartner nicht verärgern und die kleinen Kunden mal wieder über den Tisch ziehen (nur meine Meinung) oder es gibt keine Möglichkeit das geld wieder zurückzuholen, da der Empfänger des Geldes pleite ist. Was ist denn da einfacher als dem Kunden zusagen: "Das geht nicht".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 02.06.2009, 14:51 
Offline
Junior

Registriert: 11.02.2009, 17:38
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Satricon hat geschrieben:
Eventuell hilft es ja einigen- alle Enscom Seiten sind weiß- google verrät aber das die Inhaber Lars Engelhardt und Mario Sponner sind. Diesen beiden gehören mehrere Firmen mit Firmensitz tharander str. 38.

Wenn das Posten der obigen Adresse Verboten sein sollte dann einfach zensiere.

Das ist so nicht mehr ganz richtig.
Geschäftsinhaber sind:

1.Director: Thiemo Gerhardt
2.Director: Sven Linke

(laut Google-cache)
Und die haben ihre Geschäftsadresse auf der Maternistrasse 15, 01067 Dresden. Soweit also nichts Neues. Übrigens haben die auch ihre Telefonnummern nicht im Örtlichen stehen.
Die beiden sind übrigens auch die Geschäftsinhaber dieser Unified Network, die das Büro gegenüber hat.
Die Tharandter Straße 38 war der alte Sitz der Dresden-Hotspot, die Firma wurde allerdings letzten Sommer übernommen, weshalb wir alle neue Verträge unterschrieben haben, oder zumindest den neuen AGBs zugestimmt haben.

Wegen dem Abbuchungsauftrag:
Der BGH hat (laut Wikipedia) eindeutig festgestellt, dass Abbuchungsaufträge für Privatkunden grob unfair sind. Wenn man außerdem dafür unterschrieben hat, dass man einer EINZUGSERMÄCHTIGUNG statt gibt, dann hätte das die SPK prüfen müssen. Das ist ihre Pflicht. Wenn sie das tut, müsste sie eigentlich auch haften.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 02.06.2009, 16:58 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 20.06.2008, 16:32
Beiträge: 62
Ich würde den Betroffenen raten, nochmal auf ihren Vertrag zu schauen ob sie eine Einzugsermächtigung oder einen Abbuchungsauftrag unterschrieben haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 02.06.2009, 17:17 
Offline
Junior

Registriert: 07.04.2009, 12:00
Beiträge: 11
Unified hat übrigens Insolvenz beantrag- das ganze wird zur Zeit geprüft (wenn meine Infos richtig sind)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 02.06.2009, 23:47 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 28.05.2009, 20:54
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden / Löbtau
...also am 18.09.2008 besuchten mich zwei Leute der Firma Enscom, im Gepäck diesen neuen Vertrag.
3x steht drauf "Abbuchungsverfahren / Einzugsermächtigung" und ganz unten, auf dem Abschnitt für die Bank steht dann...

"Hiermit stimme ich dem Vertrag und dem Abbuchungsverfahren zwischen mir und der Firma....zu"

Also müssen wir davon ausgehen dass es sich um einen Abbuchungsauftrag handelt und das der Unterschied ist...?

_________________
...denn sie wissen nicht was sie tun!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 03.06.2009, 10:10 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 22.04.2009, 21:17
Beiträge: 7
Ein Abbuchungsauftrag muß meines Erachtens persönlich schriftlich vom Kunden bei der Bank hinterlegt werden, ansonsten geht nur eine Einzugsermächtigung. Hatte das Problem schon des öfteren bei Lieferanten. Die wollten auch immer das ich dies bei der Bank hinterlege.
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 04.06.2009, 20:42 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 20.06.2008, 16:32
Beiträge: 62
katie m. hat geschrieben:
...also am 18.09.2008 besuchten mich zwei Leute der Firma Enscom, im Gepäck diesen neuen Vertrag.
3x steht drauf "Abbuchungsverfahren / Einzugsermächtigung" und ganz unten, auf dem Abschnitt für die Bank steht dann...

"Hiermit stimme ich dem Vertrag und dem Abbuchungsverfahren zwischen mir und der Firma....zu"

Also müssen wir davon ausgehen dass es sich um einen Abbuchungsauftrag handelt und das der Unterschied ist...?


Ist der Bergriff Abbuchungsverfahren irgendwo noch näher erläutert? Ein ordentlich Text für so etwas sieht so aus (Quelle:Wikipedia):

Zitat:
Name und Anschrift des Kontoinhabers

An (Kreditinstitut)

Hiermit bitte(n) ich/wir Sie widerruflich, die von . . . (Name des Zahlungsempfängers), (Kontonummer und Bankleitzahl des Zahlungsempfängers) für mich/uns bei Ihnen eingehenden Lastschriften zulasten meines/unseres Girokontos Nr. . . . einzulösen.
Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht keine Verpflichtung, die Lastschrift einzulösen.
Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.
Der Widerruf des Abbuchungsauftrags hat schriftlich gegenüber dem o.g. Kreditinstitut zu erfolgen und muss so rechtzeitig zugehen, dass seine Berücksichtigung im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsablaufs möglich ist. Der Zahlungsempfänger ist über den Widerruf zu benachrichtigen.
Der Widerspruch gegen eine bereits erfolgte Belastungsbuchung ist im Abbuchungsauftragsverfahren ausgeschlossen.

Ort, Datum und Unterschrift(en) des Zahlungspflichtigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 07.06.2009, 11:05 
Offline
Junior

Registriert: 11.02.2009, 17:38
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Kann irgendwer was Neues von dem Verein berichten? Sind die inzwischen pleite?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 07.06.2009, 12:31 
Offline
Junior

Registriert: 10.05.2009, 12:19
Beiträge: 15
neee von denen bekommste ja keine Info und niemand scheint mehr so wirklich verantwortlich zu sein für Enscom und Internet geht auch noch nicht wieder, wobei ich auch nicht glaube, das dies nochmal gehen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 07.06.2009, 20:07 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2009, 06:48
Beiträge: 27
Wohnort: Dresden
war noch mal jemand dort fragen wie es aussieht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 07.06.2009, 21:57 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 09.04.2009, 00:13
Beiträge: 6
da ist seit gut 2 Wochen absolut keiner mehr da, den man fragen könnte..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 08.06.2009, 09:00 
Offline
Junior

Registriert: 07.04.2009, 12:00
Beiträge: 11
Unified ( den beiden auch gehört) sind insolvent wies aussieht. Das enscom ne brit. Firma ist wirst du hier wenig Infos da drüber bekommen bei Behörden. Du kannst dich nur mal beim Gericht oder Anwalt erkundigen. Die Geschäftsraume in der M.Straße werden demnächst auch an den Vermieter zurück gegeben( hing irgend ein Zettel im Haus)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 08.06.2009, 16:54 
Offline
Junior

Registriert: 24.02.2009, 17:43
Beiträge: 15
Wenn sie insolvent sind müsste doch mein vertrag mit denen doch auch verfallen, oder? Ich weiß nämlich nicht, wie ich denen ne Kündigung schreiben soll, wenn die sowieso die segel gestrichen haben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 08.06.2009, 17:37 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 28.05.2009, 20:54
Beiträge: 26
Wohnort: Dresden / Löbtau
...also ich war vorige Woche noch mal dort, zufällig stürzte da einer aus der Tür von denen.
Keine klaren Aussagen wie es weiter geht, nur irgendwas dass sie umziehen wollen.

Ich hatte meine außerordentliche Kündigung per Einwurfeinschreiben geschickt, solange da ein Briefkasten hängt geht das! Und man kann auch nachvollziehen wann die zugestellt wurde. Ich hatte auch den Eindruck als ob die nur noch darauf warten dass die restlichen Kunden auch von selbst kündigen.

Ich denke dort passiert nix positives mehr, und wer darauf wartet tut mir jetzt schon leid…

katie

_________________
...denn sie wissen nicht was sie tun!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 09.06.2009, 12:39 
Offline
Regular

Registriert: 17.10.2007, 06:59
Beiträge: 54
die sparkasse schrieb mir folgendes:

Hallo Herr XXXXX,

wie am 04.06.2009 telefonisch besprochen, hier noch eine schriftliche Information.

Der Betrag von 59,90 € vom 15.05.2009 der Firma Enscom Limited & Co.KG kann leider nicht mehr zurückgebucht werden, da die Frist von 3 Tagen abgelaufen ist und uns ein ordnungsgemäßer Abbuchungsauftrag von Ihnen vorliegt.

Um weitere Abbuchungen zu vermeiden, senden Sie uns einen Widerruf des Abbuchungsauftrages zu.

Freundliche Grüße
XXXX


und das habe ich heute gemacht... somit geht kein geld mehr von denen von meinem konto ab..

kündigung schick ich heute auch noch per einschreiben

kann ich nur sagen.. gott sei dank, läuft mein dsl nun ohne probs und ich bin auf diesen "verein" nicht mehr abgewiesen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 250 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de