DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Kabel Deutschland hats geschafft!
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=9&t=878
Seite 1 von 1

Autor:  MW_1207 [ 19.10.2010, 06:17 ]
Betreff des Beitrags:  Kabel Deutschland hats geschafft!

Hi

Nachdem die Telekom nach vielen Jahren vorgelegt hat mit der DSL Versorgung in Striesen ist nun auch endlich Kabel Deutschland wach geworden!

Seit Montag ist auf der Wittenberger Str. das volle Angebot inkl. DSL zu haben!


Für mich leider zu spät!




Gruss Micha

Autor:  EXP [ 20.10.2010, 21:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

KD ... DSL?

Autor:  MW_1207 [ 20.10.2010, 21:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Hi

KD bietet biss zu 32er DSL an.


Oder was meinst du??




Gruss Micha

Autor:  Excavated [ 21.10.2010, 21:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Ich denke er meint, dass KD kein DSL anbietet, sondern Kabel-Breitband, welches ja nun mal auf einer anderen Technik und anderen Protokollen basiert...^^

Autor:  EXP [ 22.10.2010, 22:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Excavated hat geschrieben:
Ich denke er meint, dass KD kein DSL anbietet, sondern Kabel-Breitband, welches ja nun mal auf einer anderen Technik und anderen Protokollen basiert...^^

So ist es. KDG wird derzeit DOCSIS 2.0 einsetzen. ;-)

Autor:  poni [ 30.01.2011, 14:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Tut sich eigentlich hier etwas Neues?? KD hat doch angekündigt auch Dresden mit den 100mbit Technik zu versorgen(DOCSIS 3.0). Weiß jemand was genau dafür die Voraussetzungen sind?? Hier in Cotta haben wir einen Fernsehanschluss von KD, bekommen aber kein I-net, weil "bei ihnen Glasfaser liegt", immer wieder die selbe Aussage, ich bekomm die Kriese.

Autor:  bigalex [ 30.01.2011, 18:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Im Prinzip ist Glasfaser kein Hindernis, schließlich spielt KD die Fernsehkanäle auch über die OPAL-Leitungen zu. Es ist halt für KD schlichtweg unrentabel, da bei einer Aufrüstung zur Rückkanalfähigkeit neuartige Lösngen eingesetzt werden müssten.

Was viel schlimmer ist: Dort wo die Telekom GPON anbieten könnte darf sie teilweise nicht ins Haus, weil die Eigentümer sich anscheinend über Knebelverträge an den Kabelanbieter gebunden haben, die einen Konkurrenzausschluss vorsehen.

Autor:  poni [ 30.01.2011, 23:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Oh das klingt auch nicht nett, es ist erschreckend zu erfahren dass die Vermieter also die Hauseigentümer einem den breitbandzugang verwehren.
Als das letzte mal die hausverantwortliche bei uns war hab ich sie auch nach Internet gefragt, und auch nach kabelinternet, und da sagte sie bloß dass sie keine Ahnung davon hätte, aber dass zur zeit auch die Verträge mit kd oder den zwischenfirmen geändert werden, und da ja Internet und so etwas alles mit drin steht.
Hat jemand eine Ahnung was das zu bedeuten hat und wie solche Verträge aussehen?

Autor:  bigalex [ 01.02.2011, 00:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel Deutschland hats geschafft!

Strategische Inkompetenz (aka "Keine Ahnung...") wird immer wieder gern eingesetzt, um ungeliebte Aufgaben auf den St. Nimmerleinstag zu verschieben. Da hilft nur Nachhaken und konkrete Angaben einfordern: Wer ist dafür zuständig? Bis wann soll was passieren? Bei der WGJ zieht sich das Kabel-vs-GPON-Problem mittlerweile schon ein gutes Jahr hin, wenn ich das recht überblicke.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/