DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Interessenten für Kabel-Highspeed
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=9&t=63
Seite 1 von 1

Autor:  Cotta-Surfer [ 08.03.2006, 13:20 ]
Betreff des Beitrags:  Interessenten für Kabel-Highspeed

Hallo Leute,

ich wohne auf der Steinbacher Str. in DD-Cotta.
Zwar habe ich den Kabelnetzbetreiber „Kabel Deutschland GmbH" als Anbieter, leider aber ohne Internet-Highspeed.
Jetzt habe ich eine Anfrage an Kabel Deutschland geschickt, ob es nicht möglich wäre, es hier in der Umgebung zu installieren, da ja hier alles Glasfaser verseucht ist!
Wer hat noch Interesse daran?
Vielleicht können mehrere Interessenten Kabel Deutschland dazu bewegen etwas zu ändern!
Einfach hier melden oder mailen.

Gruß Cotta-Surfer

Autor:  rproft [ 08.03.2006, 13:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Interessenten für Kabel-Highspeed

Cotta-Surfer hat geschrieben:
Jetzt habe ich eine Anfrage an Kabel Deutschland geschickt, ob es nicht möglich wäre, es hier in der Umgebung zu installieren, da ja hier alles Glasfaser verseucht ist!


Das habe ich und viele andere auch schon gemacht, bisher leider ohne Rückmeldung. Es kommen immer nur Standard-E-Mails zurück, das "Internet via TV-Kabel noch nicht verfügbar" ist.

Das größte Problem scheint es zu sein, dass die vorhandenen Kabel nicht rückkanalfähig sind. Also müssten neue Kabel verlegt werden. Und das kostet viel Geld. Dann könnte ja auch gleich die Telekom Kupferkabel verlegen ...

Ein anderer Interessent hatte Kabel Deutschland sogar den Vorschlag gemacht, selbst die Leute zu organisieren, die die Fußwege aufbuddeln und die notwendigen Kabel verlegen. Das hat Kabel Deutschland abgelehnt.

Ronny

Autor:  RonnyF [ 08.03.2006, 15:10 ]
Betreff des Beitrags: 

ROFL.

Jetzt buddeln wir hier schon selber oder wie. :P

Autor:  rproft [ 08.03.2006, 15:47 ]
Betreff des Beitrags: 

RonnyF hat geschrieben:
Jetzt buddeln wir hier schon selber oder wie. :P


Wenn der Preis stimmt :wink:

Nein, darauf habe ich auch keinen Bock und vorallem keine Zeit. Und im Übrigen gibt es genügend freie Kapazitäten auf dem Arbeitsmarkt, die mit Schaufel und Spaten umgehen können.

Der Vorschlag kam offensichtlich aus Verzweiflung eines DSL-losen.

Ronny

Autor:  Rob [ 08.03.2006, 16:49 ]
Betreff des Beitrags: 

Hatte ich auch schon an den geschrieben. Daraufhin teilte man mir mit, dass mein Kabel nicht Rückkanalfähig wäre ... von daher keine Chance :(

Autor:  Buster [ 09.03.2006, 01:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Interessenten für Kabel-Highspeed

rproft hat geschrieben:
Das größte Problem scheint es zu sein, dass die vorhandenen Kabel nicht rückkanalfähig sind. Also müssten neue Kabel verlegt werden. Und das kostet viel Geld. Dann könnte ja auch gleich die Telekom Kupferkabel verlegen ...


Falsch! Rückkanalfähigkeit heißt nur dass dort wo jetzt Kabelverzweiger stehen ein Zusatzgerät installiert werden muss, welches auch Signale wieder zusammenführen kann. Also im Prinzip das selbe Problem wie bei dei Glasfaser: Es muss ein teures Gerät installiert werden und die Anbieter scheuen die Kosten.
Soweit zumindest die Infos von einem Verwandten, der lange Zeit im TV-Kabelverein seines Ortes war und dort das Thema auch geläufig war.

Autor:  rproft [ 09.03.2006, 07:27 ]
Betreff des Beitrags: 

Tja, die Frage ist halt, ob neu verlegtes Kupferkabel nicht evtl. billiger ist als diese teuren "Zusatzgeräte".

Warum legt wohl die Telekom heute immer noch Kupferkabel neben die vorhandenen Glasfaserkabel anstatt die OUTDOOR-DSLAM's an die Glasfaserkabel anzuklemmen ?

Aber so oder so sehen die Konzerne offensichtlich ein zu hohes wirtschaftliches Risiko.

Ronny

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/