DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

SZ: "Neues Angebot für schnellen Netzzugang?"
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=9&t=517
Seite 2 von 2

Autor:  Excavated [ 20.09.2007, 16:02 ]
Betreff des Beitrags: 

Richtig, leider. Ist hier in Löbtau genau das selbe. Wenn man sich den Hausanschluss ansieht, dann kann man auch sehen, dass der Kaber-Übergabepunkt im Keller an den ONU der T-com angeschlossen ist.
Das liegt daran, dass KD und die T-com mal ein und die selbe Firma waren; vor der Privatisierung gab es halt nur die Post...

Autor:  Witte [ 25.09.2007, 14:45 ]
Betreff des Beitrags: 

Dann ist die Aussage auf der Startseite: "Entsprechend werden die Bewohner Striesens wohl vorerst auf alternative Zugangstechnologien, wie z. B. WiMAX oder Internet über Fernsehkabel, angewiesen bleiben." also Unsinn ?!

Autor:  rproft [ 25.09.2007, 15:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Witte hat geschrieben:
Dann ist die Aussage auf der Startseite: "Entsprechend werden die Bewohner Striesens wohl vorerst auf alternative Zugangstechnologien, wie z. B. WiMAX oder Internet über Fernsehkabel, angewiesen bleiben." also Unsinn ?!

Nicht ganz, denn Medienberichten zufolge soll Dresden in 2008 VDSL bekommen. Ausgenommen wurde explizit der Stadtteil "Striesen". Ob vereinzelt auch andere Straßenzüge betroffen sind, wird sich zeigen. Aber im Gegensatz zu Striesen gibt es in Löbtau ja durch die DTAG derzeit einige "Baustellen". Vlt. schafft es die DTAG ja bis Ende 2008, komplett Löbtau mit (V)DSL zu versorgen. Für Striesen jedoch besteht offensichtlich kaum eine Hoffnung auf Breitband-Internet über (TV-)Kabel, glaubt man den Medienberichten und Aussagen von Vertretern der DTAG auf dem saxxess.event 2007 (siehe hier).

Ronny

Autor:  Witte [ 26.09.2007, 08:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich will es ja nicht übertreiben ... aber dann wäre IMHO doch eher richtig: "Entsprechend werden die Bewohner Striesens wohl vorerst auf alternative Zugangstechnologien, wie z. B. WiMAX angewiesen bleiben; auch Internet über Fernsehkabel IST NICHT MÖGLICH."

Autor:  rproft [ 26.09.2007, 10:18 ]
Betreff des Beitrags: 

Witte hat geschrieben:
... auch Internet über Fernsehkabel IST NICHT MÖGLICH."

Prinzipiell hast du da Recht. Die großen TV-Kabelnetzanbieter bieten derzeit in Striesen kein Internet an. Es gibt Ausnahmen, denn die großen Wohnungsgenossenschaften haben Rahmenverträge abgeschlossen, damit ihre Mieter mit TV-Kabel-Internet versorgt werden. Nur gibt es eben wenige Objekte von großen Wohnungsgenossenschaften in Striesen.

Herr Girrbach Senior von der Firma Euronics Store Girrbach Dresden hat uns aber mitgeteilt, dass er bei ausreichendem Interesse selber Kabel verlegen würde, um die Striesener mit TV-Kabel-Internet zu versorgen. Dies scheitert jedoch - wie bereits an anderer Stelle ausführlich beschrieben - an den Besitzverhältnissen und Hausverwaltungen in Striesen.

Ronny

Autor:  ~CM~ [ 26.09.2007, 20:07 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo, ich habe nocheinmal 2 Fragen zu Kabel Internet.

Ronny hat mir gesagt, dass man bei einem Haushalt nur über einen Verstärker nachdenken kann, wenn auf der Telecomkiste (unten im Keller) kein ONU steht.

An meiner Telekomkiste steht aber ONT/DS...Was heißt das? Reicht nun ein Verstärker aus?

Und was bedeutet eigentlich ONU oder ONT/DS?

Christopher

Autor:  rproft [ 26.09.2007, 20:32 ]
Betreff des Beitrags: 

Zu ONU siehe hier: http://www.dsl-fuer-cuxhaven.de/content/view/96/66/

Ronny

Autor:  ~CM~ [ 27.09.2007, 14:07 ]
Betreff des Beitrags: 

und was ist dann ONT/DS?

Gibt es das überhaupt?

Denn ich kann diese Abkürzung auch nirgends finden.
Aber sie stand eben auf der Telekomkiste. Daher hab ich gedacht, dass es
das vielleicht ist was ich suche... :wink:

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/