DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Kabel Deutschland Werbung im briefkasten!?
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=9&t=244
Seite 1 von 1

Autor:  MadCyborg [ 24.10.2006, 13:29 ]
Betreff des Beitrags:  Kabel Deutschland Werbung im briefkasten!?

hi,
ich bin vor ein paar wochen nach dresden gezogen (striesen/nähe pohlandplatz). am wochenende oder montag war bei uns n kabel deutschland prospekt im kasten mit der üblichen werbung.
daraufhin habe ich mal wieder eine verfügbarkeitsprüfung gemacht, dabei kam aber keine verfügbarkeit heraus.
weis einer was genaues? es ist ja schließlich unsinn den kram da zu vermarkten wo man ihn nicht kaufen kann (wobei am pohlandplatz auf ner litfaßsäule auch werbung fr alice oder was weis ich gemacht wurde...).

Autor:  akrstn [ 24.10.2006, 13:53 ]
Betreff des Beitrags: 

Bei KDG ist nach meinen Erfahrungen die Online-Abrage sehr zuverlässig. Ich vermute mal, das es sich um eine Postwurfsendung, also nicht adressiert. Soweit ich Striesen kenne, ist das hinsichtlich Breitbandversorgung ein sehr heterogenes Gebiet. Im Sommer hat KDG in Dresden ausgebaut, aber nur dort wo die Telekom keine Glasfaserleitungen verlegt hat. Letzteres trifft bei Striesen wohl auf den größten Teil zu. Bei der Onlineabfrage ist die Abgrenzung offenbar sehr genau, wogegen man es bei der Prospektverteilung nicht so genau nimmt.

Autor:  sp1 [ 11.02.2007, 17:09 ]
Betreff des Beitrags: 

akrstn hat geschrieben:
Bei KDG ist nach meinen Erfahrungen die Online-Abrage sehr zuverlässig.....


Post ist zwar schon etwas älter, aber ich gebe meinen "Senf" auch mal zu der Aussage dazu:
<<KDG-Aussagen sind sehr zuverlässig.>> Kann ich leider nicht bestätigen.
KDG sagte aus, sein "Partner" TSS Kabel hätte bei mir Digital und Kabel Internet verfügbar.
Da hatte ich gleich bei TSS nachgehakt: weder das ein noch das andere möglich. :-(

Gruß

Autor:  Steffen Kaufmann [ 15.06.2007, 20:55 ]
Betreff des Beitrags: 

akrstn hat geschrieben:
Im Sommer hat KDG in Dresden ausgebaut, aber nur dort wo die Telekom keine Glasfaserleitungen verlegt hat.


Ist mir zu hoch. Was hat denn das TV-Kabel mit den Glasfaser- Telefonleitungen zu tun ? :shock:

Autor:  sickboy [ 15.06.2007, 22:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Ganz einfach: Diejenigen, die sowieso schon DSL bekommen können, dürfen jetzt sogar wählen, ob sie denn lieber DSL oder Kabel haben möchten. Die Glasfasergeschädigten sind mal wieder angeschissen!

Aber mal im Ernst: Das Problem ist wohl das gleiche wie bei der Telekom. Der Ausbau in Striesen bedeutet zu viel Aufwand für zu wenig Geld. Also baut man wieder dort, wo mit wenig Aufwand viel Geld zu machen ist.

sb

Autor:  NOHA [ 16.06.2007, 09:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Das stimmt so nicht. Die AWG- Häuser Fürstenwalder Str. /Eibenstocker Str. /Lauensteiner Str. sind alle über KD angeschlossen und haben Internet über Kabel. Hier liegt überall GF. KD ist also die einzige Alternative. Was meint Ihr wie ich gekotzt habe als die an dem Haus in dem ich wohne vorbei gebaut haben. (gehört nicht zur AWG)

Gruß
NOHA

Autor:  Speckgürtel [ 16.06.2007, 11:21 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hatte die Woche einen Techniker der KDG im Haus, der den ÜP verplombt hat. Der meinte, dass die Telekom Mitte der 90er Telefon und Kabel so eng miteinander verknüpft hat, dass Kabel-Internet dort nur mit extrem hohem Aufwand möglich wäre.

Autor:  Excavated [ 16.06.2007, 11:28 ]
Betreff des Beitrags: 

Speckgürtel hat geschrieben:
Ich hatte die Woche einen Techniker der KDG im Haus, der den ÜP verplombt hat. Der meinte, dass die Telekom Mitte der 90er Telefon und Kabel so eng miteinander verknüpft hat, dass Kabel-Internet dort nur mit extrem hohem Aufwand möglich wäre.


Bei mir liegt es z.B. daran, dass mein KD- und der T-Com-Hausanschluss ab dem Bordstein über das selbe Glasfaserkabel realisiert wird...also: Gf->Onu->irgendein anderer Kasten dessen Name mir grade entfallen ist->KD-Verteiler-Anschluss...

Autor:  Steffen Kaufmann [ 17.06.2007, 03:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Meine Eltern hatten kürzlich so einen Flyer im Kasten (Loschwitzer Straße Nordseite). Dabei war auch von einer Programmumbelegung die Rede.

Und tatsächlich wird diese nun per Laufband im TV angekündigt. Eine KD-Onlineabfrage ergab "Wir arbeiten mit Hochdruck ...". Das steht aber bei fast jeder deutschen Adresse da.

Autor:  rproft [ 17.06.2007, 09:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Steffen Kaufmann hat geschrieben:
[...] Eine KD-Onlineabfrage ergab "Wir arbeiten mit Hochdruck ...". Das steht aber bei fast jeder deutschen Adresse da.

Wie sich doch die Anbieter ähneln. Bei der Primacom-Verfügbarkeitsabfrage für meine Adresse kommt auch: "Nicht Versorgbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Leider sind an der angegebenen Adresse derzeit noch nicht alle Produkte von primacom technisch verfügbar. Aber wir arbeiten gerade mit Hochdruck daran, das Ausbaugebiet zu erweitern."

Und ob der Eintrag in die dortige Interessentenliste etwas bringt, ist auch fraglich.

Ronny

Autor:  Speckgürtel [ 17.06.2007, 11:30 ]
Betreff des Beitrags: 

Steffen Kaufmann hat geschrieben:
Eine KD-Onlineabfrage ergab "Wir arbeiten mit Hochdruck ...". Das steht aber bei fast jeder deutschen Adresse da.


Was diese Aussage zu bedeuten hat, habe ich im Sommer 2006 erfahren. In der Zeit wechselte der Status mal kurzzeitig auf "... wird im Sommer verfügbar sein...", um nachdem klar war, dass in meinem Gebiet wegen GF nicht ausgebaut wird wieder auf "... wir arbeiten mit Hochdruck..." zu wechseln. Eigentlich heißt das wohl eher, dass in absehbarer Zeit nicht ausgebaut werden wird.

Autor:  Amu [ 18.06.2007, 10:41 ]
Betreff des Beitrags: 

Zur Kabel Deutschland-Zukunft siehe hierzu meinen Post (der letzte in der Liste): klick

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/