DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 09:51 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Hallo, ich habe hier mal eine Diskussion aus einem anderen Threadherausgezogen, da die Fragestellung sich doch etwas vom ursprünglichen Thema entfernt hat.
~CM~ hat geschrieben:
Gibt es dieses Problem speziell nur bei O2 oder sind auch die anderen UMTS-Anbieter davon betroffen (Vodafone + Telekom)?
Ich wohne auf der Thielaustraße.
Hat von euch schon jemand Erfahrungen damit gemacht, der vielleicht sogar in meiner Ecke wohnt?
Danke schon im Voraus!

Ich schließe mich dem Fragesteller an. Wie ist es denn um die Qualität (Bandbreite/Zuverlässigkeit) der einzelnen UMTS-Anbieter bestellt? Speziell in den Gebieten wo ebene keine oder wenig Alternativen vorhanden sind?

Aus Erfahrungen bei einem Bekannten kann ich sagen, dass Vodafone an der Ecke Schandauer/Bergmannstraße zur Hauptzeit ziemlich in die Knie geht. Gibt es positive/negative Erfahrungen mit den anderen Anbietern?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 19:42 
Offline
Regular

Registriert: 19.12.2006, 18:31
Beiträge: 32
wird es wohl niemals geben..erst recht nicht, wenn alternativen wie wimax, kabel deutschland etc. nicht vorhanden sind......

ich nutze des umts netz von o2 bzw. versuche es zu nutzen...was wenn dann nur nachts oder am tag geht.....sobald aber alle zu hause sind, ist die geschwindigkeit jenseits von allem was spass macht....

dazu kommt noch, daß die dsllosen welche mit umts ihr glück versuchen, böse mit einer IP bestraft werden welche sie sich mit allen kunden des netzbetreibers teilen müßen und somit "laden" bei rapidshare und co. nicht möglich ist.... :evil:

ich nutze das o2 umts im gebiet tiergarenstr. hatte ich am anfang (mit hsdpa) nachts mal bis zu 1500kbit/s sind es jetzt nachts max. noch 1000kbit/s.
nach feierabend gibts im schnitt stark schwankende 150 bis 500 kbit/s.

und die ausblicke sind super.....telekom wird in strehlen auch 2009 nicht aktiv werden und der kabelanbieter primacom *würg* hüllt sich in schweigen, wann bzw. ob es für dieses gebiet jemals kabel-dsl geben wird.... :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2008, 17:37 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 20.06.2008, 16:32
Beiträge: 62
Ich nutze seit 2 Wochen O2 HSDPA am Conertplatz, um die Zeit zum DSL zu überbrücken. Die Leistung ist durchwachsen und variiert vom unmöglich bis zu 1500 kbit/s.


Zuletzt geändert von biaaas am 23.11.2008, 01:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2008, 21:24 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Danke für die Info. Seit einem Monat werden die Einträge hier im Forum vom Breitbandkompass verlinkt und gegenwärtig noch manuell eingepflegt. Als Backlink haben manche sicher schon des Icon "Karte" im oberen Menü entdeckt.
Es hat sich schon einiges an verlinkten Beiträgen angesammelt und ich finde der Kompass eröffnet eine interessante Sichtweise aufs Forum. Vielen Dank an Entwickler und Betreiber!

Kritik, Anregungen und Hinweise auf nicht verlinkte Beiträge nimmt entgegen: support(at)breitbandkompass.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2008, 20:53 
Offline
Regular

Registriert: 03.01.2007, 10:51
Beiträge: 47
Wohnort: Löbtau-Süd
biaaas hat geschrieben:
Ich nutze seit 2 Woche O2 HSDPA am Conertplatz, um die Zeit zum DSL zu überbrücken. Die Leistung ist durchwachsen und variiert vom unmöglich bis zu 1500 kbit/s.


Das kann ich für Löbtau/Reisewitzer Strasse (DSL-los) bestätigen.

Nutze es seit 1,5 Wochen und seit heute Nachmittag ist der zweite, längere Totalausfall bei O2-UMTS. Heute Vormittag waren noch 1600 kbits/s drin. GPRS (manuell gewählt) funktioniert dagegen einwandfrei.

Die Signalqualität ist unverändert. Es gehen bei UMTS schlicht keine Daten über die Leitung oder es kommt gleich gar keine ppp-Verbindung zustande.

albig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2008, 22:26 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 15.04.2008, 20:44
Beiträge: 75
Vielleicht nützt diese allgemeine Gegenüberstellung von Anbietern:
http://www.pcwelt.de/start/dsl_voip/online/tests/188257/die_besten_surf_tarife_fuer_unterwegs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 16:46 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Ich wohne auch nähe Conertplatz und kann nicht klagen das HSDPA Netz von T-Mobile läuft sehr gut.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 19:41 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 15.04.2008, 20:44
Beiträge: 75
@Hubi2007: Kannst du bitte mal Angaben zum genutzten Tarif bei der Telekom und dessen Konditionen machen? Deine Anbindung ist ja super.

Ich bin gerade über eine Sauerstoff-EDGE-Verbindung außerhalb Dresdens im Netz und vermute, daß sie, wie bei UMTS/HSDPA in Dresden, auch hierbei drosseln bzw. die mögliche (und beworbene) Bandbreite bei weitem nicht zur Verfügung stellen.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 21:18 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Naja dazu sage ich mal O² halt, die haben in DD noch kein HSDPA wenn dann UMTS EDGE oder GPRS. Und dann nutzen extrem viele O² da sie sehr günstig sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2009, 00:05 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Full Ack. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie deutlich man gerade im Bereich Breitbandinternet das Gesetzt der Wirtschaft am Wirken sieht:

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld. Das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.“ (Quelle: wikipedia.de)

Zugeschrieben John Ruskin (und der gute Mann ist jetzt schon über 100 Jahre tot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 22.02.2009, 23:32 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 24.10.2006, 13:20
Beiträge: 67
Hubi2007 hat geschrieben:
Naja dazu sage ich mal O² halt, die haben in DD noch kein HSDPA wenn dann UMTS EDGE oder GPRS. Und dann nutzen extrem viele O² da sie sehr günstig sind.

Wie erreiche ich dann mit meinem Handy (SE c702) 3,6MBit?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2009, 18:57 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2008, 10:15
Beiträge: 89
Hallo an Alle,
ich komme mal kurz aus der Radebeuler Wlanrunde rüber...
Ich habe seit einer Woche O2´s HSDPA Lösung (...ist nicht nur UMTS!) am Laufen. Der Surfstick wurde
durch einen offenen Surf@Home - Router ersetzt.
Resultat: Im günstigsten Fall, wenn alles schläft oder arbeitet, waren 3,0 MBit/s down und 0,3 MBit/s up
zu verzeichnen. Bei viel Verkehr im Netz nur 0,3 down und 0,2 up, Pingwerte dabei bei unakzeptablen
700 ms. Weiterhin läuft das Ganze im UMTS-Bereich und schaltet bei Datenverkehr erst auf HSDPA, mit
1 bis 2 Gedenksekunden und bei Signalstärken von brauchbaren -78dBm bis zu schlechten -94dBm, obwohl die Station in Sichtweite liegt (400m).
Anders bei Vodafone. Router und Standort identisch, Mittelwerte bei 4 MBit/s down und 0,3 MBit/s up,
Spitzenwert 6,3 down zu 0,5 up, Signalstärke nie unter -60 dBm.

Fazit: O2 ist hier hoffnungslos überlastet, die 10 GB Volumen sind zwar verlockend, die Verbindungsdaten
absolut enttäuschend, lohnt sich nur für geduldige Zeitgenossen. Das Angebot ist ein typischer Fall aus der
"bis zu" Fraktion. Bitte wirklich erst testen und Rückgabeoption abklären.

Grüße, nwx7


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.02.2009, 19:24 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Also das UMTS-HSDPA von T-Mobile rennt wie Sau, heute in der Hauptverkehrszeit keine Probleme.

Bild

und auch der Ping, der ist sogar besser als bei Maxxonair

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.02.2009, 18:57 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2008, 10:15
Beiträge: 89
@hubi2007 ... macht mich gewaltig neidisch. Wenn Du mir noch den dazugehörigen Tarif nennen könntest,
würde ich das direkt mal in meine Testreihe aufnehmen.

Grüsse, nwx7


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.02.2009, 19:41 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
es heißt MoobiAir mobileDSL flat


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de