DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 250 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 19.05.2009, 11:12 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 09.04.2009, 09:40
Beiträge: 6
da waren wohl gestern doch alle "draußen im einsatz", um die "störung" zu beheben.

waren gestern gegen 15oo in der maternistr. oben am büro. weder bei unified noch gegenüber beim "key account" war jemand da


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 20.05.2009, 15:58 
Offline
Junior

Registriert: 11.02.2009, 17:38
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
We40 hat geschrieben:
aber warum weiß ich, dass die nächste Störung nicht lange auf sich warten lässt! :)


Man sollte es nicht zu laut sagen, denn es geht schon wieder alles nicht. Und das Servicetelefon ist auch ausgestöpselt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 20.05.2009, 17:59 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 20.06.2008, 16:32
Beiträge: 62
Enscom wird immer mehr Probleme bekommen. Die Telekom hat fast das ganze Netzgebiet von Enscom erschlossen bzw. wird das sie das in naher Zukunft tun. Es werden also immer mehr Kunden wegfallen, da das WLan nicht mit DSL konkurieren kann. Die folgen davon könnt ihr Euch ja denken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 20.05.2009, 19:25 
Offline
Junior

Registriert: 10.05.2009, 12:19
Beiträge: 15
jaaa es geht wieder nix und da das telefon auch nicht geht, wird man denen mal wiederd en saft abgedreht haben also langes warten und hoffen. erst noch schnell die kohle für 2 monate abkassieren, großzügig auf nen dritten verzichten und dann dennoch nicht in der lage sein internet zu liefern, schon geil. naja ich buche zurück, habe die schnauze nun entgültig voll


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 22.05.2009, 17:03 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 22.04.2009, 21:17
Beiträge: 7
Was ist das nur für eine kuriose Firma????
Was habt Ihr in eure Kündigung geschrieben?
Laut AGB dürfen Sie 3 Prozent Netzausfall haben, Mittlerweile sind wir sicherlich bei 50 Prozent. Muß ich dieser Truppe noch eine Nachfrist setzen oder irgendwas anmahnen?
Es sollte wohl für eine Fristlose Kündigung reichen, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 22.05.2009, 18:40 
Offline
Junior

Registriert: 10.05.2009, 12:19
Beiträge: 15
Ich denke eine ausserordentliche sofortige Kündigung ist hier durchaus rechtens, da sie ja wohl nicht in der Lage zu sein scheinen Ihren Teil des Vertrages zu erfüllen. Ja über die 3% Netzausfall sind wir lange hinweg.
Es gibt ja auch keinerlei Feedbacks von Enscom, weder schriftlich noch telefonich, alles wird ignoriert.

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 22:35 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2009, 06:48
Beiträge: 27
Wohnort: Dresden
war heut mal jemand bei enscom? ich war freitag nachmittag dort, keiner anwesend...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 14:32 
Offline
Junior

Registriert: 05.02.2009, 10:49
Beiträge: 13
Wohnort: DD Cotta
hi,

war gestern da, sieht sehr unaufgeräumt aus, volle pappkartons auf den tischen und niemand anwesend, weder bei enscom noch gegenüber bei unified. ich kann mich irren aber es sieht sehr nach aufbruch aus bei denen ;/ das wars dann wohl mit enscom.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 15:52 
Offline
Junior

Registriert: 10.05.2009, 12:19
Beiträge: 15
ja wie gesagt, garnicht so unclever, noch von allen für 2 monate die kohle abbuchen, rechnungen selber nicht zahlen und sich dann wohlmöglich aus dem staub machen. zumal einige, wie ich auch wohl propleme mit dem rückbuchen haben dürften. schon seltsam, das da nie wer anzutreffen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 17:48 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Flummi, kannst Du bitte Spekulationen und Vermutungen auch als solche kennzeichen? Ganz unabhängig davon ob man die Geschäftspraxis und den Gepflogenhieten von Enscom gut findet oder nicht - ich habe keine Lust, als Forenbetreiber dazu instrumentalisiert zu werden irgendwelche Spekulationen zu verbreiten.

Damit soll keinem der Mund verboten werden, aber es gibt ein paar klare Regeln:
- Meinungsäußerungen müssen als solche erkennbar und klar von Tatsachenbehauptungen abgegrenzt sein.
- Keine Beleidigungen, keine "wilden Spekulationen".
- Wenn Du etwas behauptest was über eine Meinungsäußerung hinausgeht und dazu geeignet ist, andere Peronen/Firmen in Misskredit zu bringen solltets Du stichhaltige Belege dafür liefern.

Um es klarzustellen: Wenn das was hier über die Firma verlautbart wird stimmt, dann wirft das - gelinde gesagt - keinen besonders positives Licht auf Enscom. Ich kann das aber nicht nachprüfen und muss als Forenbetreiber auch damit rechnen, dass sich Mitbewerber diese Forum zu Nutze machen um Konkurrenten ins Schleudern zu bringen. Also bitte neutral bleiben und nur belegbare Aussagen schreiben, die Du im Zweifelsfall auch öffentlich und vor laufender Kamera äußern würdest.

Im Zweifelsfall sind Ronny und ich diejenigen, die zuerst dafür gerade stehen müssen was hier im Forum geschrieben wird. Und ich habe keine Ambitionen mir Ärger aufzuhalsen der weder den Nutzern hier im Forum noch mir irgendeinen Nutzen bringt. Bitte berücksichtige das bei zukünftigen Beiträgen.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 19:03 
Offline
Junior

Registriert: 24.02.2009, 17:43
Beiträge: 15
Ich weiß zwar nicht, wo bigalex Spekulationen und Vermutungen erkennt; Fakt ist aber, dass DSL über Enscom seit letzten Mittwoch nicht mehr geht und es eine Frechheit ist, dass man keinen von der Firma mehr erreichen kann.

ACHTUNG SPEKULATION: Wäre es eine technische Störung, hätte Enscom längst die Kunden in irgend einer Form informiert, so wie es schon mal gemacht wurde. Man würde doch seine Kunden halten wollen...
Da aber immer mehr auf Festnetz-DSL in Löbtau umsteigen, soweit es auch angeschlossen wurde, und ein Interesse seitens Enscom nicht erkennbar ist, seine Kunden halten zu wollen, kann ich mir nur vorstellen, dass Enscom Pleite ist und es diese Firma wohl nicht mehr gibt.
Und ich gehöre keiner Konkurrenzfirma an, wäre schön wenn es eine solche in Löbtau gebe :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 19:13 
Offline
Junior

Registriert: 10.05.2009, 12:19
Beiträge: 15
es hat auch nichts mit spekulation zu tun, das 2 monate abgebucht worden und kurz danach das internet weg war und das niemand zu erreichen ist, weder telefonich noch persönlich. ok wenn man darauhin spekulieren möchte...joar dann könnte man gut böswilligkeit unterstellen, das abgebucht worden ist, in dem wissen, das die internet bereitstellung für die nächsten tage nicht gewährleistet ist.
Also für mich sieht das schon mehr nach fakten aus (siehe auch andere beiträge) als spekulation.
sollte ich dennoch gegen irgendwelche forenregeln verstoßen, dann tut es mir leid und ich entschuldige mich dafür.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 20:25 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 09.04.2009, 00:13
Beiträge: 6
Spekulation hin oder her, Fakt für mich ist: die Firma ist für mich gestorben, habe ebenfalls am Montag Nachmittag niemanden dort angetroffen; wollte meine Kündigung persönlich abgeben... aber wenn man das Büro mehrere Tag nicht besetzt ist und einfach kein Ansprechpartner da ist....... tja, was soll man da auch groß von halten; jedenfalls habe ich die Kündigung dann unten in den Briefkasten geworfen, und gesehen, dass dieser schon schön voll war mit K.Schreiben ^^ (was auch nichts anderes heißt, dass dort mit Gewissheit wirklich niemand mehr dort war)

für den Fall, dass es diese dubiose Firma überhaupt noch gibt (würde mich ni wundern, wenn die hier fleißig mitlesen und sich insgeheim ins Fäustchen lachen), kann ich es nur begrüßen, dass diese Firma pleite geht, denn solche Geschäftspraktiken sollte man verbieten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 22:21 
Offline
Junior

Registriert: 11.02.2009, 17:38
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Ich war kurz nach dem Ausfall des Netzwerkes letzte Woche Mittwoch dort. Das es in der Firma so unaufgeräumt aussieht, hat den Grund, dass sie bald auf die Washingtonstraße umziehen. Ich habe die beiden Herren mal wegen der ganzen Geschichte gefragt, und sie meinten, dass mal wieder was mit deren Carrier nicht stimmt. Ob sie selbst Schuld sind wie im Februar oder ob es an jemand anderen liegt (HL-KOMM oder Telekom, der die letzte Meile gehört), wussten sie nicht. Auf der Washingtonstraße sollen sie dann Zugriff auf einen direkten Knoten von HL-KOMM haben, besseren Ping und besseren Traffic und weniger Zwischengeschaltete Firmen.
Laut Aussage haben sie ihrem Provider die Störungsmeldung am Vormittag gegeben, aber sie meinten schon am Mittwoch Nachmittag, dass das bis Montag nichts wird, da Herrentag, Brückentag usw.
Soviel mal zu Spekulationen.
Was natürlich voll der Wahrheit entspricht, ist der äußerst schlechte Service. Schlecht ist, wenn das Servicetelefon (IP-Telefon) ausfällt, wenn das Internet nicht geht. Oder man keine Informationen auf sonstigen Wege bekommt. Ich habe die beiden Herren auf ihre miese Informationspolitik angesprochen, [Spekulationsmodus an] aber es schien ihnen sehr egal zu sein [Spekulationsmodus aus].
Bei dieser Bewertung handelt es sich nicht um irgendwelches Konkurenzaussagen. Dafür kann ich mich verbürgen.


Zuletzt geändert von ledan am 27.05.2009, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Dresden-Hotspot?
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 23:22 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.02.2009, 06:48
Beiträge: 27
Wohnort: Dresden
gabs informationen wann der umzug (und damit hoffentlich besserung) stattfindet?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 250 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de