DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Schulke mit WLAN
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=7&t=866
Seite 1 von 1

Autor:  Maensche [ 20.06.2010, 21:32 ]
Betreff des Beitrags:  Schulke mit WLAN

Hallo,

ich habe meine Frage schon im Computer Forum von Techfacts gestellt, aber die Frage ist wohl zu kompliziert.

Ich wohne in Dresden und meine Schule möchte gern komplett mit WLAN ausgestattet werden. Der Förderverein hat maximal 500 Euro zur Verfügung. Wir haben 4 Etagen und unser Schulgebäude hat etwa eine Länge von 200 Metern. In jeder Etage sind etwa 15 Klassenräume. In der dritten Etage ist das Sekretariat und da haben wir einen WLAN-Router, somit kommt man in den drei angrenzenden Räumen ins Internet.

Meine Frage: wie können wir das Signal für maximal 500 Euro erweitern, dass die gesamte Schule WLAN hat?

Danke für Eure Hilfe, das würde mich sehr weiterhelfen, weil ich der Beauftragte der Schulhomepage bin.

Thomas

EDIT bigalex: Link wegen Linkdropping entfernt

Autor:  HSDPA-Surfer [ 21.06.2010, 09:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schulke mit WLAN

am einfachsten ist es du kaufst von den 500 Euro 7 Stück hier von:
AVM Fritz!WLAN Repeater N/G
Dann hättet ihr zwei WLAN Stationen pro Etage und könntet sogar ins 5GHz Band ausweichen.

Besser ist es natürlich, wenn man mehrerer WLAN-Stationen per Kabel verbindet.
Aber Kabel legen kostet halt.

Autor:  MW_1207 [ 04.07.2010, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schulke mit WLAN

Hallo

Wie wäre es mal ein paar Eltern zu fragen ob sie euch da weiter helfen könnten!

Dann würde ich zumindest auf jede Etage nen W-Lan Router stellen und eventuell dazu noch ein paar von den Repeatern.


Gruss Micha


P.S. Wozu muss das W-Lan eig. in der kompletten Schule verfügbar sein?

Autor:  bigalex [ 10.07.2010, 18:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schulke mit WLAN

HSDPA-Surfer hat geschrieben:
am einfachsten ist es du kaufst von den 500 Euro 7 Stück hier von:
AVM Fritz!WLAN Repeater N/G


Würde ich nicht empfehlen. WLAN Repeater halbieren jeweils die zur Verfügung stehende Datenrate und die ist eh schon nicht zu üppig. Ohne ein LAN-Backbone würde ich das nicht machen. 500 € sind _verdammt_ knapp um ein komplettes Gebäude professionell zu versorgen. Selbst wenn es nur für das Material reichen soll und der Rest Eigenleistung ist.

Als Ansprechpartner würde ich den FBN Dresden empfehlen. Dort sitzen Leute die sich wirklich mit Funkvernetzung auskennen und euch sicher helfen können. Oder über das Schülerrechenzentrum der TU Dresden mal an die Leute vom ZIH herantreten. Die betreiben an der TU Dresden das Eduroam, was ausgesprochen gut funktioniert.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/