DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2006, 00:36 
Offline
Junior

Registriert: 08.04.2006, 13:47
Beiträge: 15
Wohnort: 127.0.0.1
guten morgen,

so wie es aussieht sind diese schlechten verbindungen immer dann, wenn viele im internet sind.. sprich z. b. am Wochenende - besonders extrem sonntag abend - oder wochentags abends bis ca. 23:00... In diesen Zeiten gehen die meisten Pings schief oder brauchen zum großteil länger als eine Sekunde. Dass das Internet während der Spitzenzeiten vielleicht nicht ganz so schnell ist wie früh 6:30 ist verständlich - aber dass das Internet zeitweise ganz zusammenbricht oder die Verbindung so schlecht ist, dass man ne halbe minute braucht um ne normale Seite aufzubauen ist doch auch nicht das, wofür wir hier bezahlen :x

interessant war heute, dass während des Gewitters die verbindung besser war als je zuvor - pings um die 30ms herum selbst bei gleichzeitigem download ist das, was man als eine durchaus stabile breitbandverbindung beziechnen kann.
Im Moment sind die Pings wieder so bei 150 bis 400. Früh und vormittags ist dei Verbindungsqualität dann i. d. R. auch wieder gut.

Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=146ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=175ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=214ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=279ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=152ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=204ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=286ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=373ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=345ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=391ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=324ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=401ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=340ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=207ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=108ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=211ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=311ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=389ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=213ms TTL=244

lässt ddlan möglicherweise über einen connectionpoint mehr kunden laufen, als dieser aushält?

grüßle

PS: So sehen im Moment (8:30) meine pings aus:

Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=29ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=37ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=33ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=35ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=33ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=27ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=28ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=62ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=30ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=29ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=50ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=437ms TTL=244
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=47ms TTL=244


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2006, 10:49 
Auch ich habe selbige Probleme und wähle mich über den Hotpsot auf dem Gelben Haus ein. Pingprobleme sollten wohl nach Angaben von Media Construct NICHT auftreten. Ich vermute auch daß der Hotspot mitlerweilen ausgelastet ist. Das Problem sollte aber Mediaconstuct umgehend lösen. Schließlich zahlen wir ja nicht für etwas , was uns nichts nützt ! Lt. Vertrag können wir das Angebot rund um die Uhr nutzen und sollte auch verfügbar sein ! Hat eigentlich jemand AGB's erhalten ?? Auch ein Punkt der zu bemängeln wäre !
Was sagt MC zu dem Prblem ? Hat schon jemand angerufen ???


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2006, 21:00 
So, ich habe gerade ein längeres Telefonat mit MC geführt, nachdem heute pünktlich um 19:32 Uhr die PING-Zeiten von zwei- auf vierstellig hochgegangen waren ... der Kollege (ich glaub, es war der Chef selber) hat dann sein Kontrollinstumetarium angeworfen und nach einigem Hin und Her festgestellt - wenn ich es richtig verstanden habe - daß jemand permanent versucht, illegal und/oder mit falscher Technik auf den AP zuzugreifen. Ich wurde dann auf einen anderen AP "umgeleitet" (davon stehen ja mehrere hier auf dem Gelben Haus). Dieser AP hat zwar eine schlechtere Feldstärke, aber die deutlich besseren Ping-Zeiten ...

Das Problem ist nur: Wenn mein Modem morgen wieder eingeschaltet wird, sucht es sich nach Aussage des Meisters wieder den AP mit der höchsten Feldstärke ... und also wieder den mit den "Attacken" ...

Mal sehn, wies weitergeht. - Achso: Wer von diesem Problem (AP Gelbes Haus !) auch betroffen ist, kann sich ja unter Bezug auf diesen Beitrag auch mal bei MC melden ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2006, 23:45 
nachtrag:

Pingzeiten über den Ausweich-Accesspoint sind zum Teil trotzdem noch über 100 gewesen.. seit einer halben stunde ca. ist allerdings die qualität qieder top:
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=21ms TTL=245
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=19ms TTL=245
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=245
Antwort von 66.249.85.99: Bytes=32 Zeit=21ms TTL=245

Ping-Statistik für 66.249.85.99:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 19ms, Maximum = 24ms, Mittelwert = 21ms

wenns mal immer so wäre.. ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2006, 07:40 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Und genau das ist m.E. das Problem von WLAN. Es müssen alle Faktoren stimmen, damit eine gute Verbindung zum Internet besteht.

Wenn du WLAN-Verbindung zwischen dem AccessPoint und dem Client nicht 100% stabil läuft, hat man Probleme. Ich z.B. habe zwar einen AccessPoint von media construct nur 300 m entfernt in "Sichtverbindung", aber eine Baumspitze "versperrt" die direkte Sicht. Solange der Baum noch keine Blätter getragen hat, ging es ganz gut. Seit einigen Tagen jedoch wird die Verbindung immer schlechter; aber auch nicht immer.

Und wer kann schon von seiner Wohnung aus direkt einen AccessPoint sehen. Meistens steht noch ein anderes Gebäude dazwischen und dann wird es schon schwierig. Helfen würde da nur eine Gemeinschaftsantenne auf dem Dach des eigenen Mietshauses und die Verteilung im Haus via Kabel oder ebenfalls per Funk. Das wiederum kann nur mit Zustimmung der Eigentümer und der Hausbewohner erfolgen, was zu neuen Schwierigkeiten führen kann.

Ich freue mich aber für diejenigen, die über die media construct heute schon schnell im Internet unterwegs sind.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ...
BeitragVerfasst: 28.04.2006, 10:17 
Naja. ich habe mich ne ganze Weile gefreut über DDLAN ins Netz zu gehen. Hat auch zu 90% sehr gut funktioniert. Seit 2 Tagen aber geht so gut wie nix mehr. Komischer weise sind die 2APs zu denen ich immer gute Verbindung hatte (Auf meiner Anzeige S-Stärke 50-80%) plötzlich in den Bereich 15-20% gefallen. Hat der wer rumgedreht?? Zum anderen empfange ich aber nun zum Bsp das Bürgernetz mit 2 APs mit 40-50%, das gabs noch nie. Das komische ist wirklich, dass dies von jetzt auf denn passiert ist. Und zwar kurz nach dem Gewitter neulich.
Bei anderen APs von DDLAN, die ich jetzt auch einmal mit 40% empfange ist die DSL Verbindung aber sowas von instabil und kackt nach paar Sekunden ab. Wenn sieseht, dann kommen fast keine Daten.
Als ich bin auf dem Weg zur Enttäuschung...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2006, 10:20 
Hey Ronny,

Ich glaub nicht das die direkte Sichtverbindung zum Hotspot der aleinige Grund für die Probleme sind. Ich kenne jemanden der hat direkte Sicht Hotspot <-> Antenne und kommt auf selbige Ergebnisse.
Auch heute morgen (10 Uhr) habe ich schlechte Pingzeiten , teils mit 25 %igen Verlusten. Bin ich da der einzige und müsste man sich da nochmal beschweren?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2006, 15:08 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Sicherlich kann es auch sein, dass die Verbindung AP <--> Client gut ist und danach Probleme seitens ddlan auftreten. Leider gibt es aber keine "Statusanzeige", kein Forum, etc. wo man sich als DDLAN-Nutzer informieren kann, was gerade nicht geht.

Der Bürgernetzverein z.B. hat eine sehr gute Informationspolitik, also eine Übersicht über bekannte Probleme und ein gut besuchtes Forum. So etwas ähnliches würde ich mir auch bei der media construct GmbH wünschen.

Es kann ja immer mal sein, dass ein Problem entsteht, aber dann müssten die Kunden auch die Möglichkeit haben, dies zu melden, damit sich umgehend jemand kümmern kann. Ich habe so ein bissl das Gefühl, dass sich die DDLAN-Kunden nicht so gut betreut fühlen. Stimmt das? Falls ja, müsste man vielleicht nochmal ein Gespräch führen, damit der Service verbessert wird.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2006, 17:41 
"Ich habe so ein bissl das Gefühl, dass sich die DDLAN-Kunden nicht so gut betreut fühlen." -

ich glaub, da ist was dran. eMails werden praktisch nie beantwortet (aber die reklamierten Fehler werden auf eine Mail hin auch schon mal behoben, zwar ohne jedes Feedback, aber immerhin), und wenn man anruft, wird man zumindest das Gefühl nicht los, daß der Fehler immer erst mal beim Kunden vermutet wird ...

Da kann man an der Kommunikation mit den Kunden ganz bestimmt was verbessern. Habe die Firma auch schon mal darauf angesprochen, aber genutzt hat es wohl noch nicht so viel, wenn auch guter Wille dagewesen sein mag ... [/quote]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2006, 22:51 
Dem kann ich nur zustimmen. Bin nun schon seit einem halben Jahr Kunde und dies stört mich schon immer. Außerdem fehlen die AGBs. Somit kann man sich nicht einmal darauf berufen !
Wie schon erwähnt wird das Problem grundsätzlich erst einmal beim Kunden gesucht! Viren etc. solle man überprüfen. Aber ich glaube wer wlan dsl selbst einrichten kann, hat auch Ahnung von möglichen anderen Ursachen , bevor die Hotline gewählt wird. Am Ende tut sich nur was wenn man das 20.mal anruft oder mit der Hardware es vorführt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: ...
BeitragVerfasst: 03.05.2006, 09:27 
Hallo, vielleich kann mir hier jemand helfen. Ich nutze dd-lan und bis vor ner Woche hatte es gut funktioniert.
Nun sind plötzlich die Hotspots, zu denen ich immer eine gute Verbindung hatte, weg und ein paar neue am WLAN-Horizont aufgetaucht. Leider aber nicht mehr mit der Signalstärke der vorherigen, was zu schlechter Verbindungsqualität führt. Interessant ist, dass es jetzt on Striesen wohl das fbn-dd gibt? Jedenfalls empfange ich jetzt APs von denen und zwar besser als alles andere. Wem gehts noch so?

Zudem... Eben seit einer Woch ca, seit dem sich das alles so verändert hat, empfange ich fast jeden Hotspot zweimal. D.h. einmal werden die in meinen Scan-Prog normal angezeigt mit SSID und dann noch einmal ohne. Beide haben unterschiedliche Signalstärken. Sind das Reflexionen? Und was kann ich dagegen tun? Oder woran kann das liegen? Ne Richtantenne verwende ich schon. Einziges Problem könnte sein, dass sie über dem Fensterbrett aus Alu montiert ist. So 10 cm drüber... kann das daran liegen?

Danke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2006, 09:30 
Ich bins nochmal von oben... also das 2. Problem hat sich erledigt... Gibt keine doppelten APs. mehr :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2006, 12:33 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 02.02.2006, 14:59
Beiträge: 22
wo wohnste denn gast?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2006, 16:03 
Ich wohne Ecke Seidnitz-Einkaufs-Center. Die Verbindung nutze ich über eine Richtantenne. Wie gesagt, die 2 APs, die ich am besten Empfangen hatte und mit denen die DSL-Verbindung fast super war sind weg. Ich emfange nur noch schwächere Signale anderer APs, mit denen Die Verbindung zwar meist stabil bleibt, aber kaum Daten kommen. Also Anfragen ewig dauern oder verloren gehen. Ein surfen wie ich es gewohnt war ist nicht mehr möglich. Da ich dafür bezahle und jetzt aufeinmal die Leistung ausbleibt werde ich mich mal an ddlan wenden müssen. Ich habe meine Anlage überprüft und die ist in Ordnung.(Hat ja auch einwandfrei funktioniert.)
Die Mit doppelten MAC-Addys hat sich erledigt.. ich konnte nicht richtig lesen :) ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2006, 19:40 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 02.02.2006, 14:59
Beiträge: 22
wo bekomm ich so ne richtantenne her bzw. was hat deine für ne leistung? ich will mir so nen ding auch anschaffen um mal zu probieren - wohne eibenstocker straße und hab nur schlecht sichtverbindung aber es sollen ja noch einige aps in der nähe entstehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de