DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 538 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 36  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 00:14 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
Na du hast doch hoffentlich kein Voice over IP und kannst ab 19 Uhr anrufen? Das könen die Wimaxer nämlich oftmals nicht *stichel*

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 00:40 
Offline
Wise Senior

Registriert: 18.11.2007, 01:14
Beiträge: 342
nein, mit Voice over IP habe ich nichts am Hut....mit Elbland geht das eh nicht (wer will schon meist nicht erreichbar sein) und DSL gibt es hier nicht...

Zipo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 19:04 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
Buster hat geschrieben:
Es ist genau umgekehrt: Nutze ich eine Antenne, welche nur in eine Richtung sendet und empfängt, werden WLAN-Netze, die nicht im Öffnungswinkel liegen, gar nicht empfangen und können damit auch nicht stören. Ist der Öffnungswinkel kleiner, empfange ich weniger störende WLAN-Nutzer, aber ich muss meine Antenne auch genauer ausrichten.


Wenn dem so wäre, dann dürfte ich mit meiner Richtantenne, die auf den AP von Elbland ausgerichtet ist bei einem Strahlwinkel von 35° kaum den fbn-Wst3 und fbn-Wst4 empfangen, da der Wasserturm bei 45° liegt.
Wie will man einer Außenantenne verbieten ein Sinal zu empfangen, was man selbst indoor mit einer im Notebook eingebauten Antenne empfängt?

Was ist mich auch mal interessieren würde, ist die Frage, aus welchem Grund der FBN Mitte Oktober den WST_4 von Kanal 1 auf Kanal und vor Kurzem den WST_3 von Kanal 4 auf Kanal 3 verlegt hat?

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 03:22 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
Es handelt sich bei Richtantennen um eine Verstärkung in die jeweilige Richtung. Die Antenne ist deswegen nicht komplett taub in die anderen Richtungen. Außerdem können Funksignale auch reflektiert werden.

Vermutung zum Kanalwechsel:
Vielleicht weil das Rauschen aus Sicht des APs dort niedriger war und damit eine Verbesserung für viele Clients einhergehen würde.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 10:43 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
Buster hat geschrieben:
Es handelt sich bei Richtantennen um eine Verstärkung in die jeweilige Richtung. Die Antenne ist deswegen nicht komplett taub in die anderen Richtungen. Außerdem können Funksignale auch reflektiert werden.


Und wer im verstärkten Bereich ist, selber aber in eine andere Richtung verstärkt, empfängt damit das Signal, ohne dass der Sender etwas davon mitbekommt.

Buster hat geschrieben:
Vermutung zum Kanalwechsel:
Vielleicht weil das Rauschen aus Sicht des APs dort niedriger war und damit eine Verbesserung für viele Clients einhergehen würde.


Und für mich eine Verschlechterung, da ich bis dahin auf Kanal 8 von Elbland war und auf den schlechteren Kanal 13 ausweichen musste.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 12:20 
Offline
Wise Senior

Registriert: 18.11.2007, 01:14
Beiträge: 342
...na, ihr habt es gut, ich wäre froh, wenn ich mir über solche Dinge Gedanken machen dürfte, ich habe da andere Probleme, Elbland24 ist mal wieder bei mir heute total ausgefallen, jetzt schon 12 Tage von 21 im November, wo das Netzt nicht genutzt werden konnte wegen Total-Ausfall oder schwerer Störungen.
Bin über das gute ISDN eingewählt. Mein Nachbar, das hatte mal Voice over IP gemacht über Elbland (ging ja auch gut im März), der hat dann entnnervt alles wieder zurück gebaut, weil er nie telefonieren konnte und die Leute, die ihn anrufen wollten, haben sich gewundert, dass er nie abgehoben hat.....

Gruss

Zipo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 15:57 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
zipo hat geschrieben:
... Elbland24 ist mal wieder bei mir heute total ausgefallen, jetzt schon 12 Tage von 21 im November, wo das Netzt nicht genutzt werden konnte wegen Total-Ausfall oder schwerer Störungen.


Bei mir ist es nicht ausgefallen, was die Fehlerursachen schon mal einschränken sollte. Die Technik, die wir verwenden ist ja die gleiche. es dürften nur unterschiedliche AP's sein.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 16:17 
Offline
Wise Senior

Registriert: 18.11.2007, 01:14
Beiträge: 342
@ krstn

Ja, wird wohl einer der AP ausgefallen sein, an welchem hängst du? Internet geht wieder seit ca. 20 Minuten. Diesmal hat GF 2 Hr. Enderlein schnell feedback gegeben.

Gruss

Zipo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 17:09 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
Ich häng an dem südlich der Friedensburg. Bei Dir wirds wohl der für Radebeul-Ost sein.

Richtige Ausfälle hatte ich in der letzten Zeit eigentlich gar keine. Ab und zu mal schlechte Verbindungen. Das hing aber meist mit sehr hohem Rauschen zusammen, während die Signalstärke und -qualität. immer in einem recht guten Bereich lag.

Ähnliche Probleme wie Du hatte ich letztes Jahr gehabt und hatte dann zu Vodafone-UMTS/HSDPA gewechselt. Allerdings ist das UMTS-Netz von Vodafone hier in West so schwach bzw. überlastet, dass ich vom Regen in die Traufe kam. Ich hab dann vor 2 Monaten sozusagen einen zweiten Versuch mit Elbland gemacht. Bis jetzt hat sichs für mich noch als die beste Lösung erwiesen. Zumindest bis es hier mal was drahtgebundenes gibt.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 17:20 
Offline
Wise Senior

Registriert: 18.11.2007, 01:14
Beiträge: 342
@ krstn

Na, wahrscheinlich habe ich das Pech, dass ich am Ende der Nahrungskette hänge, am AP an der Ecke Schumannstrasse/ Karl May Strasse. Na und immer wenn irgendwo was schief geht, dann trifft es mich mit ziemlicher Sicherheit.
Und es trifft mich dauernd....ist Wimax für dich keine Alternative, das müsste im Gebiet Radebeul West ja offenbar im Aufbau?

Gruss

Zipo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 18:45 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
@ zipo

Wenn WiMax eine Alternative wäre, dann hätte ich inzwischen T-DSL. :wink:

Beide Grenzen liegen in Richtung Osten ca. in Höhe Bahnhofstraße/Moritzburger. Nach dem, was hier im Forum so über WiMax zu lesen ist, scheinen Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit schlechter zu sein, als meine derzeitige Lösung. Ich komme immerhin weitgehend zuverlässig auf mindestens 1500/200 bei einem 2000/300-Zugang. WiMax wäre von den Kosten her wohl etwas günstiger, aber das ist aus meiner Sicht noch das geringste Problem.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2007, 14:20 
Offline
Junior

Registriert: 04.12.2007, 18:56
Beiträge: 18
...Na, wahrscheinlich habe ich das Pech, dass ich am Ende der Nahrungskette hänge, am AP an der Ecke Schumannstrasse/ Karl May Strasse... :?

mhh.. warscheinlich ist das Rauschen in der Region sehr hoch, wäre auch verständlich da 100m weiter auf der Lutherkirche der FBN sitzt. Möglich ist auch das die Strecke vom Berg zu Dir runter schon gestört ist.

Mit einem hat Zipo recht, er hängt am "Ende der Nahrungskette" die Bandbreite muss ja erstmal vom Zubringer AP der südlich der Friedensburg steht, bis zum AP in der nähe des Spitzhauses und von da gehts runter zum AP auf der Karl May Strasse. Ich könnt mir gut vorstellen das da nicht mehr viel ankommt.

Fazit meinerseits ist: Elbland24 ist in der gut ausgebauten Region Radebeul West eine Alternative. Aber auch hier schwankt die Bandbreite stark. Besonders in den Stoßzeiten (ca. von 17 bis 21 uhr) hier erreiche ich manchmal nur 500kbps von eigentlich 1500 kbps (Upload vergleichsweise gering). Ich hänge am westlichen Ende des Netzes (AP nähe Gleisschleife der StraBa). Bemerkbar macht sich das hier bei "normaler Internetbenutzung" nicht, nur wenns um Bandbreitigere Anwendungen wie z.b. Videostreaming oder VoIP geht.

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2007, 20:38 
Offline
Wise Senior

Registriert: 18.11.2007, 01:14
Beiträge: 342
...hhmmh
mittlerweile scheint sich die Lage einigermassen zu beruhigen...offenbar dank dem Engagement vom 2. GF, Herrn (H?)enderlein.
Nach der Auskunft die ich erhalten habe, hat man jetzt an den Routern USV installiert, um Spannungspitzen abzupuffern und mich auf ein anderes Modem geschaltet.
Seitdem läuft es seit 2 Wochen einigermassen ok.
Hatte nur einen Tag mit einem katatrophalen Einbruch der Datenraten und Paketverlusten bis 50% (wurde in 2 h gefixed) und einen Tag, wo ich ab und zu totale Unterbrechungen hatte in der Internetverbindung.
Ansonsten ist zu Hochzeiten der Download so im Bereich 1100 bis 1300 kBit/s (Soll 1500), das kann man noch verkraften....

Aber ich hoffe, ich hab den Tag nicht vor dem Abend gelobt.......

Gruss

Zipo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.2007, 20:55 
Offline
Wise Senior

Registriert: 18.11.2007, 01:14
Beiträge: 342
.... zu früh gefreut, massiver Bandbreiteneinbruch heute, nur noch max 300 kBit/s Download möglich, befinde mich wieder einmal auf der Elbland24 Schleichspur.....

Schönen Dank auch

Zipo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2007, 11:41 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
...nun geht es mir mal wieder ähnlich. Seit Weihnachten habe ich meist lahme Verbindungen und zur Übertragung einer 10 MB-Grafik muss ich nun wohl Bekannte mit funktionsfähiger Internetverbindung in Anspruch nehmen.
Mein Dank gilt jedoch vorwiegend der Telekom, die mit europäischen Fördermitteln hier so ein schönes hochmodernes jadoch breitbanduntaugliches Glasfasernetz errichtet hat! :?

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 538 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 36  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de