DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrung mit Paracom
BeitragVerfasst: 23.02.2006, 12:00 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 23.02.2006, 11:40
Beiträge: 7
Hat in Striesen schon jemand Erfahrung mit Paracom gesammelt?
Telefonisch ist niemand erreichbar (nur Mailbox) und Emails kommen unzustellbar(?!) zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2006, 12:52 
Das macht doch nen guten Eindruck, find ich ;)
Du solltest vielleicht überlegen, diesen Anbieter nicht weiter in Betracht zu ziehen ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.02.2006, 23:00 
du musst dich an Herrn Kremer wenden:

w.kremer@paracom.info
06592 981091(glaube ich)

hab dort mal angerufen und der wollte meinen Wohnort haben(PLZ, Straße,...)
Bis jetzt war ich dann im urlaub und jetzt ist ja wochenende


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.03.2006, 11:57 
Ich kenne diese "Firma" etwas genauer und kann nur sagen mehr Schein als Sein. Kein Geld, kein Personal. Lieber die Finger von dieser "Firma" lassen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.03.2006, 12:03 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
anonym hat geschrieben:
Ich kenne diese "Firma" etwas genauer und kann nur sagen mehr Schein als Sein. Kein Geld, kein Personal. Lieber die Finger von dieser "Firma" lassen.

Um das zu erfahren, brauch ich nur die Website aufrufen ;)

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.03.2006, 23:16 
da geht immer ne russin ran, wenn man unter der service-hotline anruft :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.03.2006, 18:54 
Ich kenne die Firma auch ein bisschen näher.
Jedenfalls bin ich zurzeit Kunde. Im moment geht alles. Die Frage ist nur wielang. Manchmal sind ausfälle, aber da ist niemand zu erreichen. Die haben kein Personal in Dresden. Laut einer Mail die ich von dort bekommen habe, sollte jetzt jemand in DD sein. Ist aber nicht. Diese nicht existierende Person sollte jetzt auch neue Funkantenne verteilen, die auf 2Ghz (hoffe mal das ich mich richtig erinnere) Basis funktionieren. Sie erhoffen sich dadurch bessere Leistung. Ob dies wirklich der Fall ist, mag ich zu bezweifeln. Solang niemand da ist der die Antennen verteilt ist es eh egal.

Witziger weise habe ich vor etwa 1/2Jahr mit einem Mitarbeit über Alternativen geredet. Dazu ein Zitat: "Wenn WiMax nach Dresden kommt, können wir eh einpacken"


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.03.2006, 14:15 
Hallo

Hatte so eben Besuch von einem Paracommitarbeiter!

Er war sehr kompetent und freundlich!

Leider ist bei mir ein zugang über Paracom nicht möglich!


Mfg Micha


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2006, 19:03 
Wo kann ich den denn erreichen, ich hab es nähmlich schon mal mit nem Laptop probiert und ich habs empfangen. Bitte schreibe die Nummer mal oder schick mir ne Mail: lgloger@web.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.04.2006, 14:43 
Offline
Senior

Registriert: 15.03.2006, 14:41
Beiträge: 140
Hallo

E-Mail steht doch schon oben!

w.kremer@paracom.info

ansonsten unter http://www.paracom-eifel.de



mfg Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2006, 10:27 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 23.02.2006, 11:40
Beiträge: 7
Entgegen mancher Ratschläge habe ich mich doch entschlossen, Kunde zu werden. Leider.

Die Signalstärke ist super, 100%. IP-Adresse, Gateway und DNS-Server bekomme ich auch zugewiesen. Das wars aber auch schon. Vom DNS-Server bzw. Gateway bekomme ich keinen Ping. Grund ist, dass sich meine Antenne trotz richtiger Konfiguration letztlich immer den DNS-Server von der alten Paracom-Antenne holt (die bei mir nur ca. 30% bringt). Die ist scheinbar am selben Mast wie die neue 2GHz-Antenne. Naja, und der DNS-Server bzw Gateway kennt natürlich meine Antenne nicht, da die beim Server der neuen Antenne eingetragen ist. Deshalb kein Ping.

In der Kommandozeile kann man sich mit arp -a die aktuellen physikalischen (MAC-)Adressen anzeigen lassen, da hat das Gateway die MAC-Adresse der alten Paracom-Antenne. Wenn ich per Hand mit arp -s die richtige Adresse eintrage komme ich immerhin auf die Anmeldeseite, aber nach der Anmeldung geht's nicht weiter. Der Techniker war schon dreimal bei mir, aber er hat es selbst auf seinem Laptop nicht hinbekommen. Wie er sagte, hatte er auch nur eine halbe Stunde Einweisung.

Die Abbuchung habe ich erstmal auf Eis gelegt, bis es funktioniert.

Ich habe immer noch Hoffnung, dass es noch klappt, aber momentan ist der Techniker mal wieder nicht erreichbar :-(

Ich kann im Moment nur raten, die Finger davon zu lassen. Ich melde mich, wenn's was Neues gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2006, 16:13 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
Das Problem ist, das dieser neue Mitarbeit wirklich wenig Ahnung hat, finde ich. Kenne noch die Mitarbeiter die letztes Jahr da waren, die hatten wesentlich mehr Ahnung.
Zu deinem Problem: Ich denke die neue Antenne ist noch nicht 100%ig eingerichtet. Ich nutze noch die alte, habe aber befürchtungen vor der neuen. Da soweit ich weiss die 2Ghz Freq. anfälliger auf Bäume ect. ist. Und als der Techniker bei mir war, haben wir erst überhaupt kein Signal bekommen. Naja mal sehen was draus wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2006, 16:41 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 23.02.2006, 11:40
Beiträge: 7
Ich hab uneingeschränkten Sichtkontakt zur neuen Antenne, 100% Signalstärke. Nützt mir aber bisher nix :-/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2006, 09:51 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 23.02.2006, 11:40
Beiträge: 7
So, seit drei Wochen läufts jetzt, seitdem gabs keine Probleme. Speed ist ca. 1,5 MBit down und 256 kbit up.
Der Paracom-Mitarbeiter hat Einsatz gezeigt und das anfängliche Problem vor Ort gelöst: wenn die Antenne einmal von einem Rechner aus konfiguriert wurde und man schließt sie woanders an, muß man erst kurz die Stromzufuhr zur Antenne unterbrechen damit sie den anderen Rechner akzeptiert. Eigentlich trivial, aber wußte niemand.

Nochmal Dank an Ronny für die Unterstützung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de