DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

DDLan oder Wimax? - Wittenberger Straße 87, 01277 DD
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=7&t=480
Seite 1 von 1

Autor:  Laemmi [ 14.06.2007, 16:22 ]
Betreff des Beitrags:  DDLan oder Wimax? - Wittenberger Straße 87, 01277 DD

Hallo Leute,

hab zwar schon ein Thema eröffnet, doch das bezog sich primär auf Wimax und Alternativen, um überhaupt an eine DSL-ähnliche Verbindung zu gelangen...

Die 2.000er Flat von DDLan und dabei vor allem die schnelle Verfügbarkeit (lt. freundlichem Mitarbeiter innerhalb eines Tages bei Selbstinstallation und vorheriger Anmeldung w/Bereitstellung der Hardware verfügbar) und der vermeintlich geringe Ping sagen mir zu...

Stören tut mich ein bisschen der relativ hohe Preis und die Tatsache, dass das WDSL-Modem nur bei 3 Jahren Mindestlaufzeit kostenfrei ist. (Was ist zum Beispiel, wenn ich nach nem halben Jahr kündige? Muss ich dann die Beiträge für die vollen 3 Jahre zahlen oder einfach das WDSL-Modem nachzahlen?)

Primär zählt für mich eine ordentliche Verbindung, aber der Kostenfaktor ist nicht ganz unwesentlich. Im Grunde dieselbe Verbindung mit einem vermeintlich besseren Ping kostet bei DDLan ja fast das Doppelte?! Oder liege ich da falsch? (2000er Verbindung)

Liebe Grüße

Lämmi

Autor:  volleyballer [ 14.06.2007, 20:14 ]
Betreff des Beitrags: 

Aus Erfahrung (hatte DDLAN, jetzt MAXX) kann ich sagen, dass beides nicht richtig funktioniert. Die Pings sind hier wie da deutlich über 100 ms, bei DDLAN hatte ich die 2000er Leitung immer nur zu verkehrsschwachen Zeiten, abends und am WE ging oftmal garnix mehr. Nun bei MAXXONAIR ist es nicht viel anders, Pings deutlich über 100 ms, auch schon mal um die 500 ms, und über die Bandbreite könnte ich hier viel erzählen, die 2 MBit/s gabs jedenfalls nur in den ersten beiden Wochen, jetzt krauche ich so mit 10% bis 30% von der versprochenen Banbreite rum. Wenigstens läuft es zur Zeit ohne Totalausfälle, ist ja auch schon mal was. Bei DDLAN konnte ich vorzeitig aus dem Vertrag raus, das WDSL-Modem haben sie abgeholt.

Fazit: das eine wie das andere ist nicht zufriedenstellend, aber bei MAXX kostet die Unzufriedenheit nur die Hälfte :?

Autor:  Laemmi [ 14.06.2007, 23:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Hm... scheinbar kursieren hier ganz unterschiedliche Erfahrungen... :roll:

Einerseits finde ich es gut, von den "Problemen" zu wissen, andererseits beunruhigt es mich, weil ich immer einen kleinen Rückschlag erleide und was Negatives lese, wenn ich gerade auf etwas Positives gestoßen war. :D

-----

Der vermeintlich geringeren Ping wegen tendiere ich zu DDLan.

Von der Erscheinung, der Freundlichkeit und Kompetenz tendiere ich eher zu MAXXonair. Habe zwar noch keine Erfahrungen weiter gemacht und kann nur von den Telefonaten und den Internet-Recherchen berichten, finde die Sache bei MAXXonair aber deutlich professioneller (und preiswerter) gestaltet als bei DDLan.

Alles in allem bin ich nun aber so schlau wie vorher... :D :D :D

Noch andere Meinungen, Erfahrungen, Sonstiges???

Autor:  SecretPlayer [ 15.06.2007, 03:25 ]
Betreff des Beitrags: 

ich nutze DDLAN seit einem Jahr und kann nicht klagen. durchschnittlich 60ms ping. Such mal meinen Beitrag : " sehr zufrieden mit DDLAN" da habe ich mehr geschrieben.

Autor:  Laemmi [ 15.06.2007, 08:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Okay, danke... :D

Kann man irgendwie VORHER feststellen, was in etwa an Ping zu erwarten ist?? Also kann man auch den Ping vorher probemessen???

Sowas Blödes... so richtsch gut finde ich das alles nicht. :roll: Das eine günstiger und vermeintlich schlechter. Das andere teurer und vermeintlich besser... und richtig gehen soll beides net bzw. DDLan laut dir und bei dir doch recht gut. :D

Muss ich mir nochmal durchn Kopp gehen lassn...

Autor:  sven [ 15.06.2007, 08:21 ]
Betreff des Beitrags: 

Du kannst dich einfach mit DDlan verbinden und einen Webbrowser öffnen. Dann gelangst du zu einen Hotspotmanager, dort kannst du eine SMS hinschreiben und somit das Netz 2 Stunden nutzen und testen. Dafür solltest du aber eine gute Verbindung zum Hotspot haben sonnst macht die Sache keinen Spaß. Es sollte freie Sicht sein kein Haus dazwischen.

Autor:  Laemmi [ 15.06.2007, 10:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Nun ja, kein Haus dazwischen? Das wird nichts. Ist zwar ne günstige Dachgeschosswohnung, aber so günstig nun auch nicht. :D

Und naja, probeweise selbst verbinden ist schlecht. Ich hab gar net die nötige Hardware... *schnief*

Wohnt denn keiner in o.g. Straße oder näheren Umgebung??

Momentan tendiere ich wieder mehr zu MAXXonair... ^^

Autor:  Buster [ 16.06.2007, 01:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Du solltest dich weniger von den vermeintlichen Anfangshürden leiten lassen. Beide Anbieter kommen doch vorbei und messen die Verbindungsqualität. Da kannste dir doch erklären lassen wir es mit Ping und Geschwindigkeit aussieht. Die Erfahrungen anderer Forennutzer können in der Gesamtheit nur eine Tendenz aufzeigen, denn die wohnen nunmal nicht dort wo du wohnst und haben deshalb ganz andere Voraussetzungen.

Autor:  vebis [ 18.06.2007, 09:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Wie Sven schon geschrieben, probier es erstmal für 2h aus. Die Hardware, ausreichend "groß" dimensioniert, dazu einfach online bestellen(Widerrufsrecht) und dann mal rumtesten, ist kein großes finanzielles Risiko. Ansonsten natürlich die Vorortdienste in Anspruch nehmen, da gibt es dann auch konkrete Hardwareempfehlungen und Angebote, nicht das du dir Mist kaufst :)

Und zu der Sache mit den Pings, WLAN ist nun mal eine Übertragungsform die stark von äußeren Faktoren abhängig ist. Da kann auf jedem AP die selbe Hardware sein und du wirst vermutlich sehr unterschiedliche Werte auf den einzelnen Stationen haben und dann musst du natürlich mit Einschränkungen zu normalen Rushhourzeiten rechnen, denn du teilst dir die "Leitung" ja mit allen Leuten am AP.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/