DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2006, 04:42 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
niwa2 hat geschrieben:
eine sichverbindung bekomme ich leider nicht hin, da stehen so ca. 5 häuser (hintereinander) im weg.
was mich aber trotzdem wundert: wenn ich die antenne auf einen anderen ap ausrichte, der bei mir um die ecke zu sein scheint und auch bedeutend stärker zu empfanegn ist, dann ist mein ping im schnitt 200-300ms schlechter als über den ap, den ich schwächer über reflektion empfange.
das deutet doch zumindest darauf hin das das wlan vielleicht ein wenig überlastet ist.

wie auch immer, ich hoffe das hier bald wimax verfügbar wird und dann brauch ich mich nicht mehr mit ddlan rumärgen.


insofern alle clients korrekt nach den regeln angebunden sind gibt es selten überlastungserscheinungen. an unseren größten ap's in radebeul hängen bis zu 70 leute pro ap wo sich andere leute schon wirklich an den kopf greifen weil die zahl für die geräte beachtlich ist. jedoch muß man beachten das schlecht angebundene clients auch alle anderen mit beeinflussen weil der ap teilweise auf diesen einen client in sachen datenverbindung warten muß. nur werden damit auch alle anderen blockiert. es gibt zwar diverse mittel um das zu minimieren aber dennoch läßt es sich nicht verhindern. so mußt du auch nicht selber für das problem verantwortlich sein. es kann auch ein anderer am ap sein.

die ursache liegt aber global wirklich daran das der anbieter nicht darauf geachtet hat das die clients freie sichtverbindung haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2006, 11:49 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 18.10.2006, 18:23
Beiträge: 29
Buster hat geschrieben:
In dem Dokument steht nirgends, dass NLOS besser funktioniert als LOS.
Habe ich das behauptet?

Umgekehrt wird doch wohl ein Schuh draus. Hier in diesem Thread wird von b. behauptet, ein Funknetz auf Basis von Reflektionen (= NLOS) sei grundsätzlich instabil. In einem anderen Thread behauptet er, in DD werde das untaugliche 16 Ghz-Band für WiMAX genutzt.

Muss ich mehr Unrichtigkeiten eines vllt. im WLAN-Band Sachkundigen aufzählen, die er in seiner persönlichen Anti-MAXXonair/Anti-WiMAX-Kampagne hier anbringt (und bei der er einen Sekundaten gefunden zu haben scheint)?

_________________
Schmalbandatlas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2006, 13:15 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 21.10.2006, 20:52
Beiträge: 85
niwa2 hat geschrieben:
eine sichverbindung bekomme ich leider nicht hin, da stehen so ca. 5 häuser (hintereinander) im weg.
was mich aber trotzdem wundert: wenn ich die antenne auf einen anderen ap ausrichte, der bei mir um die ecke zu sein scheint und auch bedeutend stärker zu empfanegn ist, dann ist mein ping im schnitt 200-300ms schlechter als über den ap, den ich schwächer über reflektion empfange.
das deutet doch zumindest darauf hin das das wlan vielleicht ein wenig überlastet ist.

wie auch immer, ich hoffe das hier bald wimax verfügbar wird und dann brauch ich mich nicht mehr mit ddlan rumärgen.


Wenn du durch 5 Häuser gehst brauchst du dich ja auch nicht wundern das es nicht geht. Es kommt auch auf den AP an was dort für Antennen verbaut sind die abstrahlen. Bei Direkter Sicht ist das kein Problem. Kannst ja mal schreiben wo du Wohnst und sie SSID des APs. Mal sehen ob sich was machen lässt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2006, 14:42 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 02.11.2006, 23:55
Beiträge: 74
Wohnort: Dresden
hi

also ich empfange den AP "www.ddlan.de" (das ist die SSID ohne die ") um die häuser drumherum, deshalb ja die reflektion. wenn ich direkt auf die häuser ziele bekomm ich natürlich nichts rein, aber die straße neben den häusern runter klappt es. ich wohne übrigens an der ecke jacobistr. - augsburgerstr. und der ap steht ecke schandauerstr. - bergmannstr.

ich versteh wirklich nicht wieso die internetverbindung bei so extrem schwankend ist.
vielleicht hab ich ja glück ich empfang den wimax hotspot der laut aktualisierte karte bald stehen soll. wahrscheinlich werde ich dann aber auf einen ping unter 60 verzichten müssen, schade aber immer noch besser als so wie es jetzt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2006, 15:14 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 21.10.2006, 20:52
Beiträge: 85
Am besten du machst mal mit DDLAN einen Vororttermin aus. Da wird dir dann auch geholfen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 00:07 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
niwa2 hat geschrieben:
hi

also ich empfange den AP "www.ddlan.de" (das ist die SSID ohne die ") um die häuser drumherum, deshalb ja die reflektion. wenn ich direkt auf die häuser ziele bekomm ich natürlich nichts rein, aber die straße neben den häusern runter klappt es. ich wohne übrigens an der ecke jacobistr. - augsburgerstr. und der ap steht ecke schandauerstr. - bergmannstr.

ich versteh wirklich nicht wieso die internetverbindung bei so extrem schwankend ist.
vielleicht hab ich ja glück ich empfang den wimax hotspot der laut aktualisierte karte bald stehen soll. wahrscheinlich werde ich dann aber auf einen ping unter 60 verzichten müssen, schade aber immer noch besser als so wie es jetzt ist.


na wegen der reflektion. der gute alte dresdner altbau absobiert eher als das er reflektiert, es sei denn es hat geregnet. aber sven weiß das auch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 09:40 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 02.11.2006, 23:55
Beiträge: 74
Wohnort: Dresden
gilt das dann auch für die frequenzen, die wimax benutzt?
wenn ja kann ich wohl nur hoffen das Maxxonair gnade walten lässt und mich trotzdem anschließt. denn wenn man etwa nach der wimaxkarte (http://www.wimaxdresden.de/standorte.php) geht und bedenkt das ddlan wohl ein kaugangebot von maxxonair bekommen hat dann vermute ich das die antenne für wimax wohl auch an die selbe stelle wie die jetzige wlan antenne kommen wird, was für mich wieder bedeutet: keine sichtverbindung

na da bin ich ja mal gespannt was die zukunft da für mich bringt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 16:15 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
das gilt auch für den wimax bereich ja. dort ist es sogar noch schlimmer. je höher die frequenzen umso eher werden sie absorbiert.

wirklichen reflektionsfunk wie bei pre-mimo kann man nur innerhalb eines hauses machen weil es dort genug ecken und kanten gibt und genug materialien die irgendwie reflektieren. outdoor sieht das aber ganz anders aus da es sich dort auf eine viel größere fläche verteilt. in dicht bebauten neubausiedlungen mit glasfassaden ist das noch alles theoretisch machbar. aber bei rest sehe ich da eher pessimistisch drauf. speziell zu diesem thema hatte ich letztens auch ein sehr interessantes gespröch mit einem RF Spezialisten der über wimax auch nur etwas schmunzeln mußte. wir werden sehen was bei rauskommt. einen guten ruf genießt die dbd in deutschland bei den unternehmen jedenfalls nicht


Zuletzt geändert von brainslayer am 06.11.2006, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nun, an dem Ping
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 17:17 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 30.10.2006, 19:51
Beiträge: 7
Wohnort: Dresden - Striesen
liegt es bei mir nicht, sondern am ständigen Verbindungsabbruch.
Das WiMaxx den Mund sehr voll nimmt, scheint mir allerdings auch schon so, mag sein das in anderen Bundesländern dies besser funktioniert, aber so richtig ausgebaut ist das Netz in DD nun wirklich nicht.
Und meine ersten Erfahrungen mit dem Support waren gleich mal wieder abstoßend:
Habe eine Flyer mit einer telefonnummer drauf, dort steht das ich über die telefonnummer den Anschluss bestellen kann, mein 1. Anruf war dann gleich wieder abstoßend, denn die gute nahm mir nicht etwa die Bestellun g ab, sondern verwies mich aufs Internet. Hab ich gleich wieder die Schnauze voll mit dem Sch... Service. Entschuldigt meine Ausdrucksweise...
Wenns nicht drücken würde, würde ich garnicht erst weitermachen.
...und die Hotlinekosten... man man. Werde wohl auch mal eine Hotline schalten.

vg
auchkeindsl

...ach übrigens habe jetzt ne DDLAN Anlage abzugeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nun, an dem Ping
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 17:59 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
auchkeindsl hat geschrieben:
Wenns nicht drücken würde, würde ich garnicht erst weitermachen. ...und die Hotlinekosten... man man. Werde wohl auch mal eine Hotline schalten.

Falls du noch keinen Antrag abgegeben hast, kann ich dir zur Zeit den lokalen Serivepartner www.ddwimax.de empfehlen. Er hat eine normale Festnetznummer, wo du dich informieren kannst. Das ist wesentlich billiger als die Hotline der DBD. Und außerdem gibt es bis 30.11.2006 gratis einen USB-Stick (keine Ahnung, ob du sowas brauchst).

Oder du gehst in eines der Ladenlokale der anderen Partner.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 22:12 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 18.10.2006, 18:23
Beiträge: 29
niwa2 hat geschrieben:
was für mich wieder bedeutet: keine sichtverbindung
Die benötigst du bei WiMAX auch nicht notwendigerweise, auch wenn ein FBN-Promoter hier im Forum ständig was anderes behauptet.

_________________
Schmalbandatlas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 22:32 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 18.10.2006, 18:23
Beiträge: 29
brainslayer hat geschrieben:
einen guten ruf genießt die dbd in deutschland bei den unternehmen jedenfalls nicht
Der Ruf von DBD ist so schlecht, dass Intel 100 Mio. investiert und gemeinsam mit dem BNetzA-Chef Matthias Kurth das Berliner WiMAX-Netz eröffnet hat.

_________________
Schmalbandatlas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Intel
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 22:48 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 30.10.2006, 19:51
Beiträge: 7
Wohnort: Dresden - Striesen
... ich weis nicht warum Du für Intel eine Lanze brechen willst, ich jedenfalls würde es nicht tun. Fakt ist das allesamt (DSL Anbieter) den Mund sehr voll nehmen. Wie gesagt: mag in anderen Bl gut funktionieren,hier jedenfalls kenn ich noch keinen der gute Erfahrungen gemacht hat.

Gutes Nächtle

auchkeindsl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: nicht Intel
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 22:49 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 30.10.2006, 19:51
Beiträge: 7
Wohnort: Dresden - Striesen
Äh-ich meine natürlich nicht für Intel, sondern für DBD...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2006, 23:44 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 18.10.2006, 18:23
Beiträge: 29
Es geht weniger darum, eine Lanze für DBD zu brechen. Dass es Defizite gibt, gerade bei den Punkten Basisstandortsuche und Öffentlichkeitsarbeit ist kritikwürdig. Das war und ist in Berlin so und das WiMAXtalk-Forum zeigt, dass auch in Leipzig und in Wuppertal Unzufriedenheit wegen derselben Probs auftaucht. Da hat DBD Nachholbedarf.

Hier ist jedoch jmd. bei seinem Egotrip gegen DBD/MAXXonair und WiMAX mit vermutlich wissentlichen Unrichtigkeiten und dem Versuch der Rufschädigung unterwegs. Und das gehört richtig gestellt.

_________________
Schmalbandatlas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de