DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.05.2006, 19:14 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Liebe DSL-lose Dresdner,

eine in Gründung befindliche Chemnitzer Firma plant jetzt als dritter Anbieter ein WiMAX-Netz in Dresden.

Dies wurde heute offiziell auf der Firmenhomepage unter www.inguz-communications.de verkündet. Ein erstes Gespräch dazu fand letzte Woche in Dresden statt.

Die Firmengründer haben "sich zum Ziel gesetzt in Dresden ein flächendeckendes Funknetz im 3,5 GHz Frequenzband aufzubauen. Das Funknetz soll für die Bereitstellung von mobilen Bereitbandinternetzugängen für Privat- sowie Geschäftskunden genutzt werden."

Ein Starttermin wurde nicht genannt. Wir hoffen jedoch weiterhin, dass zumindest einer der drei Anbieter im Mai / Juni 2006 mit dem WiMAX-Angebot starten wird.

Nach dem für nächste Woche angesetzten Termin mit der DBD werden wir einen Newsletter mit den Details zu allen WiMAX-Anbietern versenden.

Ronny Proft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 10:20 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
Klingt ja shconmal gut. Konkurrenz fördert vielleicht die anderen Firmen mal aus dem knick zu kommen. :)
Denn ich denke wer zu erst kommt, wird auch anfangs viele Kunden bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 13:24 
Wie soll das funktionieren? WiMAX-Frequenzen kommen erst im Herbst. Nur DBD (MAXXtelekom) und Arcor haben kommerziell nutzbare Frequenzen. Auch die WiBeg hat keine: Pre-WiMAX, schön und gut, aber nicht WiMAX. Und mobiles WiMAX? Welche Hardware soll denn dafür zum Einsatz kommen?

Für die Frequenzvergabe ist bei WiMAX immer noch die Bundesnetzagentur zusändig. Ich glaube nicht, dass das schon im Sommer was wird. Ab Oktober, frühestens. Wenn man das entsprechend liest, was die Webseite von Inguz schreibt "Unser Team hat sich zum Ziel gesetzt in Dresden ein flächendeckendes Funknetz im 3,5 GHz Frequenzband aufzubauen", kann ich auch nicht erkennen, dass sie selbst an ein funktionierendes Netz vorher glauben. Und im Herbst kommen auch andere mit mobilem WiMAX.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 20:14 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
Wimax ist auch nur WLAN mit enger gesetzten Grenzen innerhalb der Spezifikation um hersteller- und geräteübergreifendes Funktionieren zu gewährleisten.
Voraussetzung für WLAN ist aber nunmal meist direkte Sicht auf die Sendeantennen es sei denn die Anbieter senden jenseits der gesetzlich erlaubten 100mW. Fragt sich nur wie lange es dauert bis das mal kontrolliert wird und wie lange dann das Funknetz noch sendet.
Vielleicht sollte das eine oder andere Unternehmen auch über eine Kooperation nachdenken. Wenn meine Wohnung von 5 Anbietern geröstet wird, ist mir das genauso wenig recht wie mit 64K zu Wucherpreisen rumzukrebsen.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 22:28 
Offline
Regular

Registriert: 07.02.2006, 05:32
Beiträge: 39
Buster hat geschrieben:
Vielleicht sollte das eine oder andere Unternehmen auch über eine Kooperation nachdenken. Wenn meine Wohnung von 5 Anbietern geröstet wird, ist mir das genauso wenig recht wie mit 64K zu Wucherpreisen rumzukrebsen.


Da muß ich dir mal zustimmen. Im Moment wollen 3 Anbieten ein Netz in Dresden aufbauen. Aber ist bis jetzt auch nur irgendwo was zu sehen.

Es bringt doch echt nix wenn sich mehrere Firmen um ein Gebiet streiten, außer vielleicht niedrige Preise. Aber niedrige Preise sind kein Garant für gute Qualität.

Die firmen sollen eine Kooperation eingehen, dann gehts vielleicht auch schneller.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 23:03 
Buster hat geschrieben:
Wimax ist auch nur WLAN ...
Das ist es nicht. WiMAX funktioniert anders, gerade auch über Reflexionen. Vor allem aber benötigst Du als kommerzieller Anbieter für ein WLAN-Netz keine Lizenz, sondern mußt Dich bei der BNA nur als Anbieter registrieren lassen. Bei WiMAX geht es nicht ohne Lizenz und die hat dieser Anbieter nicht und die WiBEG auch nicht. Warum also sollte DBD mit denen kooperieren? DBD kooperiert mit Intel, und das ist eine völlig andere Liga.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2006, 23:41 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
Anonymous hat geschrieben:
Das ist es nicht.

Es ist also nicht Wireless LAN nach IEEE 802?
Da sagt http://standards.ieee.org/wireless/ aber ganz anderes aus.
Da kann ich ja noch froh sein, dass hier keiner mit "W-DSL" ankommt.

Es ändert doch nix an der Sache, dass viele Anbieter auf den Zug aufspringen wollen und womöglich gutgläubige Kunden dann auf der Strecke bleiben, weil sich die Anbieter überschätzen, verkalkulieren oder seitens der T-Com "plötzlich" VDSL verfügbar ist.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de