DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.03.2009, 22:25 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 17.11.2006, 16:57
Beiträge: 2
Hey, ich habe vorher in Blasewitz gewohnt und bin (an sich) zufriedener Wimax-Kunde.
Jetzt bin ich auf die Dobritzer Straße gezogen und wollte das ganze auch mitnehmen.
Laut Karte liege ich im Empfangsbereich.
Allerdings lässt der Techniker mit einem Besuch ziemlich lange auf sich warten.
Daher hab ich die gute Außenantenne einfach mal selber ans Fenster gepappt. In die Richtung (laut Wimax-Karte) der Sendestation. Allerdings kommt kein Netz an, auch wenn die Antenne Signal zeigt.
Muss der Techniker sich auf die neue Sendestation einloggen, oder kann ich das selbst?

gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2009, 23:14 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Das Du selber an der CPE/Antenne rumwerkelst wird von der DBD sicher nicht gern gesehen, die Gründe dafür sind nachvollziehbar und nicht ganz ungerechtfertigt. Du kannst Dir aber zumindest mal ansehen was die CPE so veranstaltet: http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?p=6414

Wenn die CPE sich mit einer BS verbinden kann sollte auch der Rest klappen. Wichtig wäre, dass Signalstärke und SNR ausreichend sind. Die mir bekannten Grenzwerte sind:
Hardware Version >=A4 --> RSSI >= -73 dBm
Hardware Version <=A2 --> RSSI >= -68 dBm
SNR: >20 dB

Einige CPEs sind außerdem auf eine bestimmte BSID festgelegt und können sich nicht mit anderen BS verbinden. Das kann man dann nur im "passwortgeschützten" Adminbereich der CPE ändern.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 12:59 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 09.05.2009, 20:20
Beiträge: 2
Zitat:
...die Gründe dafür sind nachvollziehbar und nicht ganz ungerechtfertigt.

Diese Gründe würden mich mal interessieren!

Also ich kenne jemanden, der ist gerade umgezogen und hat sich seine Antenne von einem Kumpel anbringen lassen und es funktioniert, wenn auch recht langsam. Gestern war ich selbst dort und habe die Antenne einfach nochmal abgeschraubt und an unterschiedliche Positionen in der Luft gehalten, während ich auf's Modem geschaut habe. Und siehe da, ich konnte mehrere (!) Positionen ausmachen, bei denen die Lämpchen am Modem bis zur Markierung in der Mitte oder knapp darüber hinaus leuchten, also rund die halbe Feldstärke. Damit konnten wir etwa 800 kbit schaffen.

Ich glaube, das ist auch teilweise einfach nur Abzocke. Maxxonair besteht darauf, meinem Bekannten nun trotzdem einen Techniker aufzudrücken, damit dieser nochmal 70 € kassieren kann. Wenn es gut funktioniert, warum dann der Techniker? Ja, weil es wohl in den AGB's so steht. Aber ich finde das Abzocke...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 13:38 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Ein Grund dafür ist, dass Kunden mit zu schlechten SNR-Werten nicht angeschlossen werden, da diese sonst alle anderen Kunden im selben Sektor "nach unten ziehen", also deren Übertragungsraten schlechter werden. Da ähneln sich WLAN und WiMAX sehr, sind beides eben Funklösungen.

Du würdest dich doch sicherlich auch ärgern, wenn sich deine Übertragungsraten halbieren würden, nur weil einer 3 Häuser weiter seine Antenne selbst ausgerichtet hat und damit aber nur sehr schlechte Werte erreicht.

Ich kann es aber auch verstehen, wenn man die 70 € sparen will.

Ronny

_________________
Boot mieten in Dresden, Inflatable Stand Up Paddle Boards, Custom Made Wetsuits, Urlaub auf der Insel Usedom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 19:01 
Offline
Wise Senior

Registriert: 23.02.2009, 15:40
Beiträge: 288
Wohnort: Dresden-Gorbitz
Zitat:
Ich glaube, das ist auch teilweise einfach nur Abzocke. Maxxonair besteht darauf, meinem Bekannten nun trotzdem einen Techniker aufzudrücken, damit dieser nochmal 70 € kassieren kann. Wenn es gut funktioniert, warum dann der Techniker? Ja, weil es wohl in den AGB's so steht. Aber ich finde das Abzocke...


Nuja, nach meinem Umzug vonn der Grillparzerstr. in die Wilhelm-Franz-Str. wollte ich dies auch selber tun. Antenne angebracht, dennoch kein Signal am Modem. Wo dann für ~ 70€ der Techniker kam stellte sich raus, das diese Tellermine sich nicht in der neuen Basisstation anmelden kann/will. Also hat er ein neues Modem angeschlossen, per Laptop irgendwas eingestellt und dann gings.

_________________
* Wer Rechtschreibfehler findet darf diese einstecken und behalten. *
Mein Youtubekanal - Blödsinn ohne Ende

Nach Umzug DSL 16000 bei Telekom seit dem 15.01.2010
-- Endlich ! --
Seit dem 19.02.2010 endlich VDSL mit Entertain 50 Mbit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 22:39 
Offline
Senior

Registriert: 16.05.2006, 23:53
Beiträge: 124
Wohnort: DD- Striesen
wollen die wirklich die 70€ noch mal kassieren? Hat man keine Chance wenn
man mit ihnen freundlich redet? Schließlich ist es ja auch im Interesse des
DBD wenn der Vertrag weiter läuft. Das sie auf jeden Fall einen Techniker vorbei schicken wollen leuchtet ein.

Gruß
NOHA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.05.2009, 07:48 
Offline
Wise Senior

Registriert: 23.02.2009, 15:40
Beiträge: 288
Wohnort: Dresden-Gorbitz
NOHA hat geschrieben:
wollen die wirklich die 70€ noch mal kassieren? Hat man keine Chance wenn
man mit ihnen freundlich redet? Schließlich ist es ja auch im Interesse des
DBD wenn der Vertrag weiter läuft. Das sie auf jeden Fall einen Techniker vorbei schicken wollen leuchtet ein.

Gruß
NOHA


nein hat man nicht wirklich, ich habs versucht, wollte die ~70€ sparen. Dann wurde ich zur beauftragten Firma durchgestellt und hab dort die Montage abgesagt. Daraufhin bekam ich einen Anruf mit dem Hinweis, das wenn dann kein WIMAX geht nach selbst-installation keiner ausser ich selbst dafür verantwortlich gemacht werden kann. "Desweiteren haben Sie das bei Vertragsabschluss in den AGB's zugestimmt" löl...., meine AGB's sind von 2007, da stand sowas noch nicht drinne!

Naja also hab ich dort nochmal angerufen und die Stornierung storniert ( :D ) d.h. ich habe den Auftrag gegeben das diese Leute installieren dürfen. Und wie ich schon weiter oben berichtete war dieses auch gut so. Schade nur das es ~ 70€ kostet, aber naja, die Leute wollen halt auch bezahlt werden.

_________________
* Wer Rechtschreibfehler findet darf diese einstecken und behalten. *
Mein Youtubekanal - Blödsinn ohne Ende

Nach Umzug DSL 16000 bei Telekom seit dem 15.01.2010
-- Endlich ! --
Seit dem 19.02.2010 endlich VDSL mit Entertain 50 Mbit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.05.2009, 12:10 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 09.05.2009, 20:20
Beiträge: 2
Zitat:
Ein Grund dafür ist, dass Kunden mit zu schlechten SNR-Werten nicht angeschlossen werden, da diese sonst alle anderen Kunden im selben Sektor "nach unten ziehen", also deren Übertragungsraten schlechter werden. Da ähneln sich WLAN und WiMAX sehr, sind beides eben Funklösungen.

Aha, interessant! Das leuchtet mir zwar nicht ein, wie das technisch sein kann, dass die Verbindungsqualität eines Einzelnen Auswirkungen auf andere hat, außer jeder User würde mit seiner Antenne als Knotenpunkt fungieren, der das Signal weiterleitet. Naja das ist jetzt auch nicht die Diskussion nötig.

Fakt ist, dass offensichtlich darauf bestanden wurde, den Techniker vorbeizuschicken und somit die 70 € nochmal zu kassieren. Mein Bekannter hatte eine E-Mail bekommen in der stand, dass er vergeblich versucht worden sei, erreicht zu werden und er sich bitte melden solle wegen eines Termins. Darauf ist er bis jetzt nicht eingegangen und hat aber auch nichts mehr von Maxxonair gehört seitdem. Dass die ihn demnächst eventuell einfach vom Netz trennen, halte ich für möglich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.05.2009, 15:56 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
S.O.P.M. hat geschrieben:
Aha, interessant! Das leuchtet mir zwar nicht ein, wie das technisch sein kann, dass die Verbindungsqualität eines Einzelnen Auswirkungen auf andere hat.
Shared Medium halt. Stark vereinfacht: Datenpakete werden bei Verlust erneut gesendet. Gehen viele Pakete verloren geht die Netto-Bandbreite der Funkzelle in den Keller.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de