DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Update Verfügbarkeitskarte 28. KW 2007
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=6&t=505
Seite 3 von 3

Autor:  Gizmo [ 10.09.2007, 13:33 ]
Betreff des Beitrags: 

Die Antenne auf dem Hochhaus am Altenberger Platz ist jetzt definitiv in Betrieb (laut Auskunft des Technikers erst seit kurzem, nicht wie ein Vertriebsmitarbeiter mir gegenüber behauptete seit 6 Wochen). Mein (sprich - mir von der DBD als Leihware für die Vertragslaufzeit überlassenes) neues WiMax Modem (Airspan EasyST) ist auf dieser Antenne eingebucht. Da ich noch auf die Zugangsdaten warte kann ich erstmal nicht mehr berichten. Laut Techniker dienen als Backbone-Anbindung 2 oder 3 16000er Leitungen der Telekom.


Ich glaube das ist die Antenne:
Bild

Autor:  mcpot [ 10.09.2007, 14:12 ]
Betreff des Beitrags: 

- wie lange brauchen die wimax'ler denn bis die zugangsdaten da sind?????
-kann das nicht zum termin der installation vorliegen???

oder versteh ich hier was falsch.

greetz
/mcpot

Autor:  Gizmo [ 10.09.2007, 16:41 ]
Betreff des Beitrags: 

mcpot hat geschrieben:
- wie lange brauchen die wimax'ler denn bis die zugangsdaten da sind?????
-kann das nicht zum termin der installation vorliegen???
/mcpot


Hier findest du mehr dazu:
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/view ... =6477#6477

Autor:  mcpot [ 10.09.2007, 20:07 ]
Betreff des Beitrags: 

Gizmo hat geschrieben:
mcpot hat geschrieben:
- wie lange brauchen die wimax'ler denn bis die zugangsdaten da sind?????
-kann das nicht zum termin der installation vorliegen???
/mcpot


Hier findest du mehr dazu:
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/view ... =6477#6477


:-) ok !
ich dachte nur weil ich noch kein kunde bin waere ich im ersten thread richtiger

mcpot

Autor:  rproft [ 10.09.2007, 20:32 ]
Betreff des Beitrags: 

Es sieht tatsächlich aus wie eine WiMAX-Antenne der DBD. Leider liegen uns noch immer keine Informationen vor, die dies bestätigen. Aber wenn du (Gizmo) bereits angeschlossen bist, muss es ja so sein ...

Ob diese Basisstation mit 2 bis 3 16.000er Telekom-DSL-Leitungen angeschlossen sein soll, kann ich weder bestätigen noch dementieren, nur vorstellen kann ich es mir nicht, denn auf dem oben abgebildeten Foto kann man eine Richtfunkantenne erkennen, die auch bei allen anderen Basisstationen verwendet wird, um die Basisstationen per Richtfunk ans Netz zu bringen. Und wenn es tatsächlich so sein sollte, dann sicherlich nur für eine Übergangszeit.

Das Übersenden der Zugangsdaten per E-Mail sollte eigentlich nicht länger als 1 bis 3 Stunden dauern. Ich hatte meine Zugangsdaten nach einer knappen Stunde. Tipp: Schaut mal ins SPAM-Fach.

Schönen Abend,
Ronny

Autor:  Gizmo [ 11.09.2007, 15:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Meine Zugangsdaten kamen jetzt per Post und ich konnte mich verbinden. Der Mast ist also defintiv online und in der Umgebung schießen die Fensterantennen wie Pilze aus dem Boden. Nur die Netzqualität ist noch nicht dort wo sie sein sollte (Geschwindigkeit, Paketverluste) aber dazu mehr in einem anderen Thread.

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/