DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.07.2007, 13:49 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 04.07.2007, 13:07
Beiträge: 7
Vielleicht könnten wir an dieser Stelle zusammentragen, wo es bereits Antennenstandorte für WIMAX gibt....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2007, 13:53 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Gefällt dir unsere Verfügbarkeitskarte auf www.wimaxdresden.de nicht ???

Wir haben zwar auf Wunsch der DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH dort nicht die genauen Antennenstandorte eingestellt, aber zumindest die angenommenen Verfügbarkeitsgebiete eingezeichnet.

Und der Stand 23.05.2007 ist leider auch noch der (uns bekannte) aktuelle Stand für die Verfügbarkeit von MAXXonair in Dresden.

Ronny

_________________
Boot mieten in Dresden, Inflatable Stand Up Paddle Boards, Custom Made Wetsuits, Urlaub auf der Insel Usedom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2007, 13:57 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 04.07.2007, 13:07
Beiträge: 7
Ich fände es interessant, wenn wir hier vielleicht doch die genauen Antennenstandorte zusammenstellen könnten.

Oder ist dies nicht erwünscht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2007, 14:20 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
sparfuchs hat geschrieben:
Ich fände es interessant, wenn wir hier vielleicht doch die genauen Antennenstandorte zusammenstellen könnten.
Oder ist dies nicht erwünscht?

Wenn die Forenuser die Antennenstandorte hier ins Forum posten, widerspricht das nicht den Forenregeln und rechtswidrig ist die Veröffentlichung m.E. auch nicht. Reicht dir diese Aussage? :wink:

Ronny

_________________
Boot mieten in Dresden, Inflatable Stand Up Paddle Boards, Custom Made Wetsuits, Urlaub auf der Insel Usedom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2007, 17:56 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Mann muss allerdings nicht alles tun was möglich ist. Prinzipiell spricht nichts dagegen, die Standorte zusammenzutragen - ob Du damit allen Beteiligten einen großen Dienst erweist ist nicht ganz sicher.
Wir haben diese Daten nicht mehr veröffentlicht, weil die Netzplanung der DBD fast einen Herzkasper bekommen hat als sie ihre Antennen millimetergenau in der Karte eingezeichnet gesehen hat. Natürlich kann jeder der mit offenen Augen durch die Stadt geht herausfinden wo die Antennen stehen. Was gegen eine Sammlung der Standorte spricht sind
a) Bedenken seitens der DBD bezüglich Sabotage/Diebstahl
b) Befürchtungen bezüglich möglicher Anfeindungen der Hauseigentümer durch den Teil der Bevölkerung, der sich mit einer höheren Strahlenbelastung konfrontiert sieht.

Insbesondere b) dürfte dazu beitragen, dass es sich ein Eigentümer zweimal überlegt, ob er sein Dach für eine Antenne zur Verfügung stellt. Genau aus diesem Grund ist beispielsweise bei einer großen Genossenschaft in DD beim Thema Antennenstandorte nichts zu machen.

Gegen diese Bedenken wäre der Nutzen einer solchen Sammlung abzuwägen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2007, 23:30 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 04.07.2007, 13:07
Beiträge: 7
bigalex hat geschrieben:
Was gegen eine Sammlung der Standorte spricht sind
a) Bedenken seitens der DBD bezüglich Sabotage/Diebstahl
b) Befürchtungen bezüglich möglicher Anfeindungen der Hauseigentümer durch den Teil der Bevölkerung, der sich mit einer höheren Strahlenbelastung konfrontiert sieht.


Ich finde eine Übersicht würde jedenfalls für mehr Tranparenz sorgen. Ich bin der erhöhten Strahlenbelastung besonders in Wohngebieten durch Mobilfunk auch skeptisch eingestellt, aber nicht prinzipiell dagegen. Wie bereits erläutert, kann sowieso jeder die Sendeanlagen selbst suchen.

Besonders hilfreich ist dagegen zu wissen, wie weit die nächste Antenne entfernt ist und in welcher Richtung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2007, 19:45 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
sparfuchs hat geschrieben:
Ich bin der erhöhten Strahlenbelastung besonders in Wohngebieten durch Mobilfunk auch skeptisch eingestellt, aber nicht prinzipiell dagegen.

Das ist nicht der springende Punkt. Das Problem ist, dass es eine ganze Menge Leute gibt die sich aktiv gegen Sendeanlagen wehren und teilweise massiven Druck auf die Hauseigentümer ausüben. Erstere würden sich über eine ausführliche Liste sehr freuen, bei letzteren würde die ohnehin schon sehr mäßige Bereitschaft zur Vermietung von Dachflächen weiter sinken.

Du schaffst zwar mit einer solchen List tatsächlich etwas mehr Transparenz, aber nicht viel mehr als die Übersichtskarte schon bietet. Wer im Forum etwas recherchiert und und sich darüber im Klaren ist, dass eine Antenne etwa in der Mitte des Versorgungsgebietes stehen muss bekommt mit wenig Aufwand die Infos die er braucht.

Um auf Deine Frage "Oder ist dies nicht erwünscht?" ganz konkret zurückzukommen. Gegenwärtig halte ich das für keine gute Idee, da es keinen einzigen neuen Anschluss schafft und kontraproduktiv ist. Ronny und ich haben uns sehr bewusst dafür entschieden die Standorte in der Karte nur ungefähr anzugeben. D. h. Du kannst in dieser Beziehung zumindest durch mich keine aktive Unterstützung erwarten.

Andererseits halte ich die freie Meinungsäüßerung in diesem Forum für ein sehr hohes Gut, auch wenn Ronny und ich ein substanzielles Risiko damit eingehen. Bisher haben wir nur in sehr sehr wenigen Fällen einen Beitrag entfernt oder verändert und sehen das auch weiterhin als letztes Mittel der Wahl. D. h. wenn Du anfängst eine Liste zusammenzutragen wird dich auch keiner daran hindern. Wenn Du unbedingt eine solche Liste aufstellen willst, könntest Du es sowieso tun - und wenn es auf einer eigenen Web-Seite wäre. Es ist eher unwahrscheinlich dass es Probleme deswegen geben wird, aber aus den weiter oben genannten Gründen wäre ich darüber nicht sehr glücklich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 22:19 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 20.11.2006, 15:14
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden-Hellerau
bigalex hat geschrieben:
.... und sich darüber im Klaren ist, dass eine Antenne etwa in der Mitte des Versorgungsgebietes stehen muss bekommt mit wenig Aufwand die Infos die er braucht.


Diese Ansicht kann ich durchaus teilen, weil z.B. die Karte der EMF-Datenbank der Bundesnetzagentur, abrufbar unter

http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/

relativ genaue Infos zu den Antennenstandorten liefert. Leider wird dabei nicht zwischen den verschiedenen ortsfesten Funkanlagen und ihren Betreibern unterschieden. Aber ein Blick auf das Datum der Erteilung der Standortbescheinigung hilft auch hier wieder ein Stück weiter.

SenjorAdmin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2007, 11:06 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
SenjorAdmin hat geschrieben:
... weil z.B. die Karte der EMF-Datenbank der Bundesnetzagentur, abrufbar unter

http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/
[...]

Korrekt. Die Daten sind öffentlich zugänglich und die WiMAX-Antennenstandorte werden als "Sonstige Funkanlagen" bezeichnet und haben ein sehr junges Datum der Erteilung der Erlaubnisbescheinigung.

z.B. Angaben zur WiMAX-Antenn "Schandauer Straße"

Zitat:
Standortbescheinigungs-Nr.: 920686 Datum der Erteilung: 13.04.2007

Bewertete Sendeantennen

Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand (m)
Sonstige Funkanlage 23.6 0 1.01 0.10
Sonstige Funkanlage 23.6 150 1.01 0.10
Sonstige Funkanlage 23.6 210 1.01 0.10
Sonstige Funkanlage 23.6 300 1.01 0.10
Sonstige Funkanlage 23.6 60 1.01 0.10

Der für jede Sendeantenne festgelegte Sicherheitsabstand gilt ab der Unterkante der Sendeantenne.
Für die Beurteilung des Personenschutzes sind nur Sendeantennen relevant. Da an Standorten auch Empfangsantennen installiert sein können, kann die Anzahl der hier aufgelisteten Antennen von der Anzahl der tatsächlich am Standort installierten Antennen abweichen.Sendeanlagen die einen Reflektor und sehr geringe Sendeleistungen aufweisen, haben einen Sicherheitsabstand von 0 Meter.

Die für diesen Standort gültigen standortbezogenen Sicherheitsabstände können Sie hier aufrufen.


Ronny

_________________
Boot mieten in Dresden, Inflatable Stand Up Paddle Boards, Custom Made Wetsuits, Urlaub auf der Insel Usedom


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de