DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 12:34 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung des Gesprächsverlaufes mit der DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH. Einzelheiten dazu werden in den nächsten 1 bis 2 Wochen von der DBD veröffentlicht.

1. Die DBD hat großes Interesse an der Einführung der WiMAX-Funktechnik in den DSL-losen Gebieten von Dresden und plant ihre Dienstleistungen voraussichtlich ab II. Quartal 2006 anzubieten.

2. Der Erfolg einer schnellen Anbindung der zu versorgenden Dresdner Stadtteile hängt im Wesentlichen von 2 Faktoren ab.

a) Zum einen müssen geeignete Gebäude (hohe Häuser, Kirchtürme, etc.) oder Schornsteine gefunden werden, damit die DBD nach Einwilligung der Eigentümer die Funkzellen und -antennen so schnell wie möglich installieren lassen kann.

b) Zum anderen werden lokal ansässige Firmen als Servicepartner der DBD gesucht, die sowohl die Funkzellen aufbauen als auch die Installation und Einstellung der Kunden-Hard- und -software vornehmen können. Dabei sind folgende Anforderungen zu erfüllen:

- Kenntnisse bei der Installation von Antennenanlagen
- damit verbunden sind kleinere Dacharbeiten (Masten setzen, Abdichtungen, etc.)
- Blitzschutz anbringen
- Kenntnisse zum Installieren der Hard- und Software beim Kunden vor Ort
- Kontrollmessungen zwischen Kundenstandort und Funkzelle

Dafür brauchen wir eure Unterstützung !!!

zu a) Schickt uns eine E-Mail an dslfuerdresden@gmail.com mit einem Foto, der Adresse und wenn möglich die Kontaktdaten des Eigentümers von geeigneten hohen Gebäuden im Stadtgebiet von Dresden ohne DSL.

zu b) Wenn du eine Firma kennst oder Mitarbeiter, Inhaber, Geschäftsführer, etc. einer Firma bist, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllt und Interesse an geschäftlichen Beziehungen mit der DBD hast, schreibe uns eine kurze E-Mail an dslfuerdresden@gmail.com. Wir leiten diese gern weiter.

Ronny Proft und Alexander Lorz
Bürgerinitiative „DSL für Dresden“


Zuletzt geändert von rproft am 22.02.2006, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 13:32 
Alles klar, danke für die Info.

Ich finde es allerdings etwas komisch, dass ihr/wir denen auch noch Vertriebspartner und Standorte suchen sollen. Die wollen doch Geld verdienen und verlangen auch nicht zu wenig dafür im Monat. Naja, hoffen wir das Beste.

Ist die Endstrecke zu mir dann eigentlich Wimax oder auch wieder nur WLAN?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Neues von DBD ...
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 14:31 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 19.01.2006, 07:09
Beiträge: 64
Wohnort: Dresden / Löbtau-Süd
...na das klingt mir ja schon wieder, wie nicht so schnell einen flotteren Internetanschluss zu bekommen.
Wieso eigentlich wieder Antenne auf den höchsten Gebäuden der Umgebung?
Ich denke WiMAx braucht keinen Sichtkontakt - sonst wäre es ja kein Fortschritt zu WLAN.

Da sehe ich bei mir in Löbtau/Clara-Zetkin-Str. nur eine Möglichkeit - die Schornsteine des Kraftwerkes an der Nossener Brücke.

Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt ... ist da so ein Spruch :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 15:49 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Natürlich könnten wir Däumchen drehen und warten, bis was passiert. Aber dann kommen wir nie an einen Breitbandanschluss. Deshalb werden wir, so es unsere Zeit erlaubt (wir haben ja auch noch nebenbei unsere Arbeit :wink: ) entsprechende Standorte und Vertriebspartner vorschlagen. Die Auswahl erfolgt natürlich durch die DBD selber.

Sowohl die Funkzellen als auch die Kundenendgeräte sollen über WiMAX funken. Ein Sichtkontakt muss nicht unbedingt gegeben sein, aber da es sich um Funkwellen handelt, müssen sich diese ja auch ausbreiten können. Alos je besser der Kontakt zwischen Funkzelle und Kundenendgerät ist, desto besser natürlich auch die Verbindung. Wieviele Funkzellen wo stationiert werden müssen, wird von den Technikern der DBD ermittelt.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 17:27 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 19.01.2006, 07:09
Beiträge: 64
Wohnort: Dresden / Löbtau-Süd
@rproft

... mir ist gerade noch ein möglicher Standort für eine WiMax-Sendeanlage aufgefallen, der incl. Sichtkontakt wahrscheinlich große Gebiete von Dresden abdecken könnte:

Der sogenannte "Fichteturm" in Dresden-Coschütz (Südhöhe)

http://www.fichteturm.de.tf/

Eine Kontaktadresse findest Du auf der Webseite.

...Foto von meinem Fenster aus Richtung Süden ist per Email unterwegs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 18:21 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
@PeterW: Vielen Dank für deinen guten Hinweis.

@alle: Macht es genau wie PeterW. Foto, Anschrift, ggf. Eigentümer an dslfuerdresden@gmail.com mailen.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 19:26 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 02.01.2006, 13:08
Beiträge: 2
Wohnort: Dresden - Striesen
mein Vorschlag für den Bereich Striesen-Ost - der Ernemann-Turm der Technischen Sammlungen

Besitzer dürfte ja wohl die Stadt Dresden sein - da könnten die Stadtherren doch mal was für uns Bürger tun

es sei denn, es wird gleich mal als Konkurrenz für die ehemals DD-Kom gesehen, dann könnte es wohl eher zum Problem werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Standort für blasewitz
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 21:14 
Habe gerade als Vorschlag die Heilig-Geist-Kirche in Blasewitz genannt.

Nicht nur weil ich genau daneben wohne, sondern auch weil es mit Abstand das höchste Gebäude in Blasewitz ist.:D

Hoffe dass das alles klappt wie wir uns das alle vorstellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Standort für Blasewitz
BeitragVerfasst: 11.02.2006, 23:00 
daniphilippmartin hat geschrieben:
Habe gerade als Vorschlag die Heilig-Geist-Kirche in Blasewitz genannt.


hallo, ich kenne die pfarrerin der kirche (tochter geht in meine klasse), da aber gerade ferien sin und sie im urlaub ist, kann ich sie leider erst fragen, wenn die schule wieder beginnt(in 2 wochen)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.02.2006, 11:55 
Hi.
Für Hellerau und Klotzsche würde sich der Wasserturm auf dem Feld zwischen Altklotzsche und Karl-Marx-Straße anbieten. Für Rähnitz und Rest Hellerau ist der ehemalige Wasserturm, jetzt Funkturm des Vereins "Antenne Hellerau" anbieten. Kontaktdaten, Fotos etc. besorge ich schnellstmöglich.

Bis dahin.

Martin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 01:01 
Offline
Senior

Registriert: 04.01.2006, 11:03
Beiträge: 111
Wie PeterW schon sagte. In Löbtau an der Nossener Brücke sind doch die 3 riesigen Schornsteine die man aus "ganz" Löbtau (Cotta auch?) sehen kann. Ein idealer Punkt, der sogar (vom Sichtkontakt her) bis zum WTC reichen sollte.

Ansprechpartner...na ja. Die Drewag halt. ^^

Bild: http://www.drewag.de/media/img/content/ ... s_bild.jpg
Link: http://www.drewag.de/de/drewag/unterneh ... html:NOSSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 08:46 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.

Es können auch "normale" Häuser in eurer Nähe sein, deren Dächer einfach etwas höher sind als die umliegenden Häuser. Schaut einfach mal, wo die Mobilfunkunternehmen ihre Antennen drauf haben, solche Standorte sind sicherlich für die DBD geeignet.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 10:39 
Offline
Regular

Registriert: 09.02.2006, 10:09
Beiträge: 37
Wohnort: Dresden
moin,

ich hätte auch ein paar standort-vorschläge für dresden cotta/löbtau... stelle gleich alle infos zusammen und schicke sie an den admin.

was den vorshlag eines meiner vorredner angeht, die antennen auf den schornsteinen an der nossener brücke zu installieren... stelle mir das recht unwahrscheinlich vor... 1. dürfte die installation schwieriger sein, als auf den meisten häuserdächer und 2. gehört die anlage der drewag (stichwort: powerkom), aber das muss ja nichts heissen... die können ja trotzdem kooperieren...

letztendlich wird wohl die dbd selbst entscheiden müssen, ob dieser standort in frage kommt... kenne mich da ja nicht soooo aus...

ok, dann haffe ich mal im namen aller, dass sich bald die geeigneten standorte gefunden haben und es richtig losgehen kann...

marco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 10:51 
Was ist eigentlich mit dem Fernsehturm. Den sieht fast jeder und außerdem sind auf dem schon edliche Antennen, da stört es ja nicht, wenn da noch eine mehr ist!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 12:08 
Offline
Regular

Registriert: 24.11.2005, 18:59
Beiträge: 51
Wohnort: Dresden Striesen
Hiho,

ich hab als Vorschlag das Hochhaus auf der Comeniusstraße 66 genannt, da dort schon einige Antennen (Handy, UMTS, etc.) drauf sind und man es eigentlich gut von überall her sehen kann. Ist vielleicht nicht die Ideal-Lösung für alle Stadtteile, aber für Striesen, Blasewitz und Gruna ist es meiner Meinung nach ganz gut geeignet.

greetz,

Mc Gaywer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de