DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Neuer Standort - Nähe Wiener Str.???
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=6&t=318
Seite 1 von 2

Autor:  strehlner [ 19.12.2006, 18:56 ]
Betreff des Beitrags:  Neuer Standort - Nähe Wiener Str.???

ich habe mich letzte woche per mail nach der verfügbarkeit von maxxonair in strehlen (nähe wiener str.) erkundigt....
im gegensatz zu meiner ersten anfrage vor 3 monaten kam die antwort diesmal innerhalb von 24h...
in besagter mail stand, daß maxxonair bei mir momentan noch nicht möglich ist und ich eine info bekomme, wenn sich da was ändern sollte...

die besagte info kam eine ganze stunde später...wieder per mail...
ich konnte folgendes lesen.....

"In der letzten mail wurde Ihnen versehentlich der falsche Ausbaustatus zu geschickt. Der aktuelle lautet:

Wir haben Ihre Adresse geprüft, bei Ihnen kann eine Versorgung in ca. 4-6 Wochen ab Antragsdatum erfolgen!"


was mich dabei doch sehr stutzig macht, ist die tatsache, daß die dafür nötige antenne laut der maxxonair-karte hier im forum noch nicht einmal in planung ist...

wer von euch maxxonair interessenten aus strehlen(wiener str.) hat ebenfalls diese nachricht bekommen???

die bereits vorhandene antenne in strehlen auf der r.-koch-str. kann es definitiv nicht sein, da ich min. 1km von ihr entfernt wohne....

ronny, kannst du da vielleicht was für mich in erfahrung bringen wie verlässlich das ganze ist? immerhin spricht man davon, daß ab bestellung innerhalb 4-6 wochen maxxonair nutzbar ist bzw. sein sollte???
ich habe noch am selben tag wimax bestellt und will nicht schon wieder entäuscht werden....

denn vor einiger zeit hatte mir freenet dsl (das komplett angebot) versprochen, um dann nach 6 wochen von denen zu hören:
is nich wegen glasfaser...dabei hatte ich bei der bestellung auf das glasfaserzeugs draufhingewiesen und gesagt daß nicht einmal die blödkom mir dsl stellen kann....damals kam freenet mit dem
argument...wir haben eigene netze und wenn wir sagen dsl ist bei ihnen möglich...dann ist das auch so....


und wenn ich dann hier im forum, wo es um eine antenne in löbtau geht...
ich zitiere
"Die positive Meldung des Dresdner Vertriebspartners (ddwimax.de) konnte sich der dbd-mitarbeiter nicht erklären....." lesen muss
und ich die selbe antwort von der dbd-zentrale auf meine nachfrage, ob das mit wimax-nutzung für meinen standort innerhlb von 6 wochen stimmt erhielt...
glaube ich, daß man hier nur mal wieder potentielle interessenten inhalten will...

naja...ich hoffe mal, daß alles so kommt wie versprochen ...nur alleine der glaube daran fehlt mir (noch)

also, wer von euch wimax interessenten nähe wiener str. hat auch die nachricht bekommen, daß die modemzeit bald vorbei sein soll?

Autor:  schimmi [ 20.12.2006, 00:42 ]
Betreff des Beitrags: 

Wohne direkt auf der Wiener Str., allerdings gerade noch so im grünen Bereich der erst vor Kurzem eingetragenen Antenne.

Genau diese Antenne ist etwas mysteriös, da sie nie als geplant erschein. Von eine Tag auf den anderen war sie auf einmal grün eingezeichnet. Kann also gut möglich sein, dass die zweite Antenne in Strehlen ebenso fix in der Karte erscheint wie die erste...

Oder aber bedeuten die 4-6 Wochen in der Mail nicht, dass die Antenne erst errichtet werden muss. Vielleicht hat der Techniker dann erst wieder Freiraum. Auch kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass die DBD im Winter auf dem Dach rumturnt und Antennen installiert.

Naja wer weiß, Strehlen ist insgesamt ziemlich eigenartig :)

Autor:  rproft [ 20.12.2006, 08:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Wenn die DBD sagt, dass es ca. in 4-6 Wochen mit der Anbindung der Kunden losgehen kann, dann wird das schon stimmen. Wir können ja auch nicht mehr sagen, als dass wir die Informationen von der DBD bekommen.

In der Regel wird die Zeitspanne "4-6 Wochen" dann genannt, wenn der Standort definitiv feststeht (Vertrag mit dem Eigentümer für die Dachrechte ist unterzeichnet). Dann kann der Mast gesetzt und die Antennentechnik installiert werden. In diesem Fall bekommen wir eine entsprechende Information über das "angenommene" Verfügbarkeitsgebiet und zeichnen dieses in unsere Verfügbarkeitskarte gelb ein. Ist die Antenne aktiv und die Kunden können angeschlossen werden, wird der Bereich grün eingezeichnet.

Doch bitte denkt auch daran, dass es pro Verfügbarkeitsgebiet nicht nur einen Kunden gibt, der angeschlossen werden muss. Deshalb kann es auch so längeren Wartezeiten kommen. Wer zuerst beantragt hat, wird wohl auch zuerst angeschlossen.

Ronny

Autor:  drben [ 21.12.2006, 10:40 ]
Betreff des Beitrags:  wie lange soll´s noch dauern ?

nun ich wohne auch in der nähe (richard-wagner-Str./Tiergartenstr.) und ich habe bereits am 13.10. meine bestätigungsmail erhalten. dort ist die rede von "den nächsten wochen". per mail habe ich auch bei ddwimax.de angefragt. diese verfügbarkeitsabfrage ergab das ich im verfügbarkeitsbereich wohne und angeschlossen werden kann. nur wann, dass ist die große preisfrage. um ehrlich zu sein habe ich die hoffnung fast aufgegeben. ich lese zwar hier im forum immer wieder die beteuerungen, dass es nicht mehr lange dauern wird ... aber ein kundenorientiertes unternehmen hat bei hunderten von anfragen doch nicht ernsthaft nur 6 mitarbeiter oder ??? man rechne mal hoch wielang die wohl für hunderte anschlüsse brauchen würden :roll:

Autor:  strehlner [ 21.12.2006, 15:50 ]
Betreff des Beitrags: 

@drben

ich wohne beethovenstr....

vielleicht sollen wir ja doch mit von der antenne auf der robert-koch-str.
versorgt werden...dann wäre allerdings die verfügbarkeitskarte sehr ungenau....

wenn es vielleicht hier noch mehr dsl-willige in der ecke gibt, gäbe es eventuell ne möglichkeit über die firma
dsi
funk-internet (WWL-Funkanbindung) zu bekommen... man kann wählen zwischen einer 2, 4, 6, 34 oder155 MBit verbindung.

der spass würde wohl so um die 300 euro kosten.....man bräuchte also minimum 10 nutzer....
nachteil dieser geschichte wenn alle nutzer zur gleichen zeit im netz sind und daten saugen...hat jeder im schlechtesten falle auch nur modemgeschwindigkeit.....2. nachteil: für diese produkt wird noch keine flatate angeboten....
3. nachteil und wohl leider auch der schwerwiegendste
die firma dsi macht verträge nur mit geschäftskunden......

lt. meinen infos war die firma dsi wohl schon mal bei unserer guten wgj vorstellig...nur wollte die wgj wohl nicht wirklich was davon wissen....

voraussetzung für die funkgeschichte ist aber auf alle fälle das in unserer gegend ein sendemast auf irgend einem dach aufgestellt werden müßte....

Autor:  rproft [ 21.12.2006, 16:44 ]
Betreff des Beitrags: 

strehlner hat geschrieben:
lt. meinen infos war die firma dsi wohl schon mal bei unserer guten wgj vorstellig...nur wollte die wgj wohl nicht wirklich was davon wissen....

Erkundige dich doch mal bei der WGJ, wann du einen Internetanschluss über Antennenkabel bekommst. Die WGJ hatte uns vor ca. einem halben Jahr mitgeteilt, dass alle Objekte der WGJ bis spätestens 31.12.2006 mit Internet via Kabelanschluss versorgt sein sollen.

strehlner hat geschrieben:
ich wohne beethovenstr.... vielleicht sollen wir ja doch mit von der antenne auf der robert-koch-str. versorgt werden...dann wäre allerdings die verfügbarkeitskarte sehr ungenau....

Wir können auch nur die theoretischen Annahmen der Verfügbarkeit in die Karte aufnehmen. Im Einzelfall kann es sicherlich sein, dass eine Versorgung durch einen Standort erfolgt, der lt. Karte nicht dafür vorgesehen ist. Letztlich kommt es doch darauf an, ob ein ausreichend gutes Funksignal anliegt.

Um die derzeitigen theoretisch angenommenen Verfügbarkeitsgebiete noch genauer zu definieren wird die DBD auch Anfang 2007 mit Funkmesswagen unterwegs sein ...

Ronny

Autor:  plc_user [ 21.12.2006, 18:04 ]
Betreff des Beitrags: 

Melde Dich mal bei Herrn Rucht von der WGJ, der hat die PrimaCom - Ausbautermine für die WGJ für dieses Jahr.

Funklösungen kannst Du in der WGJ vergessen da sie Verfahren wegen Elektrosmog von Funktelefonmasten von Mietern der WGJ am Hals haben und diese Masten daher eher jetzt statt morgen loshaben möchten, ergo keine neuen aufstellen werden .....!

Autor:  strehlner [ 21.12.2006, 19:27 ]
Betreff des Beitrags: 

habe vorhin mit herrn finsterbusch von der wgj telefoniert....
er will nichts davon wissen, daß die wgj mal gesagt haben soll, daß bis 31.12.2006 alle die wollen, durch die primacom mit schnellem internet versorgt sein sollen...
dies wäre wohl die planung für striesen gewesen...aber selbst da hat es die primacom nicht geschafft.....
für das gebiet um die tiergartenstr. gibt es zwar seitens der primacom und der wgj noch keine termine für ausbauarbeiten aber man arbeite dran....bla bla bla....
wenn ich richtig zwischen den zeilen gelesen habe, sind für dieses gebiet noch nicht einmal die dafür notwendigen verträge zwischen primatom und wgj abgeschlossen....

obwohl wenn ich auf das dach meines hauses schaue und dort eine satanlage der primacom sehe, welche erst vor ca. 2 jahren montiert wurde....und wir nun durch die schüssel auf dem dach versorgt werden.....müßte die sache mit dem internet doch eigentlich ne kleinigkeit sein?????? das einzigste was primatom tun müßte, wären neue leitungen in den wohnungen zu verlegen.....

auf das stichwort internet per funk kam....
ja sicher gibt es da verschiedene sachen....aber anbietern die möglichkeit geben ihre masten auf dächern der wgj zu montieren wird es mit sicherheit nicht geben.....wegen der strahlung und des bildes nach außen...bla bla bla....
wegen des bildes nach außen...aber auf meinem haus ne fette schüssel auf´s dach zimmern.....

Autor:  plc_user [ 21.12.2006, 19:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Es gibt in der WGJ leider noch etliche Mitarbeiter welche nicht begriffen haben womit man einen Wohnstandort attraktiv macht! Es gibt da einige Herrschaften welche meinen so wie jetzt mit den vielen ruhigen Rentnern gehe es ewig weiter! Wart ab wenn es erstmal 10% Leerstand gibt, dann wird es auch Kindergarten und -spielplätze und auch schnelles Internet geben. ISSO! Leider!
Es sei denn es finden sich genügend "junge" Genossenschaftler welche sich zur Wahl stellen und über die Mietgliederversammlung versuchen etwas zu bewegen ....!

knrd

PS.:
Im Übrigen kenn ich die Aussage "die ganze WGJ wird internettauglich" ....!

Autor:  drben [ 21.12.2006, 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  mal sehen

- na mal sehen, an die wgj glaube ich ehrlich gesagt nicht. denn wie schon festgestellt, ist die altersstruktur in diesem wohngebiet einem altersheim nahe. da spielt das internet keine rolle :lol:

- die antenne robert-koch-str. ist schon ein ganzes stück weg, habe zwar keine ahnung von der technik, aber das erscheint mir fast ein bissel zu weit.

- die frage bleibt, wann wird es was mit wimax ??? :?:

Autor:  bigalex [ 22.12.2006, 18:13 ]
Betreff des Beitrags: 

Momentan hat die WGJ (noch) keinen Leerstand, daher sieht man anscheinend keinen Handlungsbedarf.
Antennen will man auch nicht auf die Häuser bauen, weil man keinen Ärger mit den Mietern will. Es ist wie überall - jeder möchte nach Möglichkeit eine Autobahnanbindung in der Nähe, aber bitte im Nachbardorf.

Autor:  strehlner [ 17.01.2007, 12:38 ]
Betreff des Beitrags: 

eben die neue verfügbarkeitskarte angeschaut...
leider ohne einen gelben, geschweige einen grünen pnkt im bereich tiergartenstr. zu erkennen....

um endlich mal was konkretes über mein gebiet und mein wimax-anschluß
zu erfahren...den support von der dbd - trotz 0900er nummer und kosten jenseits von gut und böse - angerufen.

meine einfache frage war, ob der für das gebiet wiener str. tiergartenstr.
nötige sendemast zumindest schon in planung ist bzw. wie diesbezügl. der stand der dinge ist....
auf die frage ab wann bei den schon in betrieb befindlichen sendemasten die sendeleistung erhöht wird, wurde mit kann ich nicht sagen...weiß ich nicht geantwortet....

trotz teurer hotline konnte mir der dbd mitarbeiter nicht mal ansatzweise meine fragen beantworten und auf die frage, wer in diesen angelegenheiten bescheid wissen könnte....kam auch keine antwort...

wozu haben die ne teuere hotline wenn sie nur billige antworten geben können? :evil: :!:

Autor:  funny [ 17.01.2007, 13:41 ]
Betreff des Beitrags: 

Warum rufst du nicht da mal an:
http://www.wimax-interessenten.de/leipz ... ZwodET5seA

0800.... kost nix 8)

... oder gehtst ins Kaufland Bodenbacher Str. - der Herr da ist sehr nett.

Wiener Straße, alles was ab Oskarstr in Richtung Paluccaschule führt ist der Anschluss möglich und funktioniert bisher bis auf kurze Ausrutscher doch recht zufriedenstellend.

Autor:  strehlner [ 17.01.2007, 14:46 ]
Betreff des Beitrags: 

funny hat geschrieben:
Warum rufst du nicht da mal an:
http://www.wimax-interessenten.de/leipz ... ZwodET5seA

0800.... kost nix 8)

... oder gehtst ins Kaufland Bodenbacher Str. - der Herr da ist sehr nett.

Wiener Straße, alles was ab Oskarstr in Richtung Paluccaschule führt ist der Anschluss möglich und funktioniert bisher bis auf kurze Ausrutscher doch recht zufriedenstellend.


bei besagter 0800er nummer von den wimax-interessenten habe ich damals meinen vertrag abgeschlossen....wobei mir von denen gesagt wurde, daß die maximale wartezeit 6 wochen ab bestellung beträgt....
heute will der mitarbeiter welcher mir dies versprach nichts mehr davon wissen....

und wenn mir nicht mal ein dbd mitarbeiter, mit welchen ich heute telefoniert habe, meine fragen beantworten kann, wie soll das da ein kleiner vertriebler können...


...leider wohne ich ende der wiener str. ... :x

trotzdem danke für deine mühe.... 8)

Autor:  funny [ 23.01.2007, 10:25 ]
Betreff des Beitrags: 

:cry: Tut mir ehrlich leid für dich. :cry:
Hast dus schon mal bei den Technikern in Leipzig versucht?

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/