DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 17:17 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 20.11.2006, 15:14
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden-Hellerau
Kurze Info für alle Wimax-Interessenten in Klotzsche-Hellerau!
Habe am letzten Wochenende das schöne Wetter genutzt und einen Spaziergang zur Karl-Marx-Straße unternommen und dabei die nachstehenden Aufnahmen vom Standort der neuen Basisstation geschossen.

Die Aufnahmen sind abrufbar über GMX Mediacenter mit Gastaccount ohne Passwort, aber nur bis zum 20.12.2006. Siehe nachstehende URL:

http://service.gmx.net/mc/otlkxFwebDAhmOuACLRNp4ARHZKhBW

Anmerkung:
Die Variante mit dem GMX MediaCenter ist nur eine Notlösung, da ich in den FAQs gelesen habe, dass es zurzeit keine Möglichkeit gibt, Bilder direkt auf das Board hochzuladen!?


Anhand dieser Aufnahmen wird deutlich, dass sich die neue Antennenanlage nicht auf dem freien Feld hinter den Wohnhäusern, wie in http://www.wimaxdresden.de angegeben, sondern direkt auf dem Dach eines Wohnhauses befindet. Wäre sicher nicht schlecht, wenn die Webadmins von www.wimaxdresden.de diesen kleinen Fehler bei Gelegenheit korrigieren könnten.
Exakte Standortangaben sind immer dann von Vorteil, wenn man sich ein erstes Bild über die eigenen, potenziellen Empfangsmöglickeiten in Relation zu Basisstation machen will.

Gemäß einer Info, die ich von einem Mieter des Hauses erhalten habe, sind die Montagearbeiten bereits abgeschlossen und es fehlt wohl nur noch der Stromzähler vom Energieversorgungsunternehmen.
Aus meiner Sicht könnten damit die ersten Wimax-Nutzer in Klotzsche/Hellerau noch in diesem Jahr ans Netz gehen.

SenjorAdmin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 19:04 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Danke für die Bilder. Die genauen Antennenstandorte tragen wir auf Bitte der DBD nicht in die Karte ein (steht auch dabei, dass es nur ungefähre Angaben sind). Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten, schließlich kann jeder der mit offenen Augen durch die Gegend läuft die Antennen sehen. Aber wenn wir weiterhin mit Infos versorgt werden wollen müssen wir uns an die Abmachungen mit denjenigen halten, die die Infos liefern. Momentan bin ich am Überlegen, die Antennensymbole ganz rauszunehmen oder auf den größten Zoomleveln auszublenden, da eine Genauigkeit suggeriert wird die nicht da ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2006, 11:02 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 25.10.2006, 14:53
Beiträge: 29
moinsen!
na eigentlich ists doch auch völlig egal WO die Antennen stehn, hauptsache sie funktioniern. Wenn ihr die gelben, grünen und roten Zonen einzeichnet reicht das doch völlig aus um den Sinn der Karte zu erhalten.

grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2006, 13:09 
Offline
Junior

Registriert: 21.11.2006, 12:55
Beiträge: 11
Hallöle, das ist ja mal ne wirklich gute Nachricht, nur lässt sich auch streiten ob der Standort wirklich praktisch ist.
nimmt man die circa 800m Luftlinie mit einer Kreisförmigen ausbreitung, so wird es wirklich schwer die leute zu erreichen die auf Wimax in Hellerau warten.
Denn die jenigen sitzen im Tal von Hellerau, sprich Markt und weitere Seiten gassen.
in der Region wo die Antenne ist ist bei weitem DSL ausgebaut, die VST ist ja auch ca. 700m nur entfernt.

Es wäre besser (größere erreichbarkeit der Kunden) wenn man wimax auf den Schweine sportplatz installiert, D2 Sendemast ist dort vorhanden.
Von dort wird das ganze Tal ausgestrahlt, doch darüber müssen ja bekanntlich andere entscheiden.

Ich bin jedenfalls gespannt, da ich selbst in Hellerau wohne und Kein DSL habe greife ich nach jedem Strohhalm. Mein Standort ist relativ weit oben, hoffe es gibt irgendwie ne Aussenantenne, die man aufs Dach machen kann =)
Ich halte euch diesbezüglich weiter auf dem laufenden.

Noch nebenbei auf dem einen Bild ist zu sehen wo Kirche Schule und Festspielhaus eingetragen sin, bis Kirche ist glaub ich DSL verfügbar, genauer gesehen Klotzscher Hauptstraße.

MfG Peppie
:?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2006, 17:32 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
peppie hat geschrieben:
so wird es wirklich schwer die leute zu erreichen die auf Wimax in Hellerau warten.
Denn die jenigen sitzen im Tal von Hellerau, sprich Markt und weitere Seiten gassen.
in der Region wo die Antenne ist ist bei weitem DSL ausgebaut, die VST ist ja auch ca. 700m nur entfernt.

Es wäre besser (größere erreichbarkeit der Kunden) wenn man wimax auf den Schweine sportplatz installiert, D2 Sendemast ist dort vorhanden.
Von dort wird das ganze Tal ausgestrahlt, doch darüber müssen ja bekanntlich andere entscheiden.

Ich bin jedenfalls gespannt, da ich selbst in Hellerau wohne und Kein DSL habe greife ich nach jedem Strohhalm. Mein Standort ist relativ weit oben, hoffe es gibt irgendwie ne Aussenantenne, die man aufs Dach machen kann =)
Ich halte euch diesbezüglich weiter auf dem laufenden.

Noch nebenbei auf dem einen Bild ist zu sehen wo Kirche Schule und Festspielhaus eingetragen sin, bis Kirche ist glaub ich DSL verfügbar, genauer gesehen Klotzscher Hauptstraße.

MfG Peppie
:?


:? -genau.
Im "niederen" Hellerau geht wirklich nur der D2 Mast auf dem Schweinesportplatz. Das habe ich im September mit (Google-)Karte an Ronny gegeben mit der Bitte um Weitergabe an die DBD; hat er wohl auch gemacht.
Übrigens zähle ich zwischen Liebknecht-Str. und Moritzburger Weg etwa 80 potentielle Interessenten.
Ist doch der Gedanke wert, oder ?

Gruß
Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2006, 23:59 
Offline
Junior

Registriert: 14.11.2006, 08:42
Beiträge: 17
@ dabistduja
Moritzburger Weg geht doch,zumindestens bekomme ich positive antwort beim abfragen.Sogar bis 16 MBit.Wie wärs wenn ihr euch euer eigenes netz aufbaut kostet am ende weniger wie 80 Anschlüsse wenn jemand auf dem Moritzburger Weg wohnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2006, 12:45 
Offline
Junior

Registriert: 21.11.2006, 12:55
Beiträge: 11
Zitat:
@ dabistduja
Moritzburger Weg geht doch,zumindestens bekomme ich positive antwort beim abfragen.Sogar bis 16 MBit.Wie wärs wenn ihr euch euer eigenes netz aufbaut kostet am ende weniger wie 80 Anschlüsse wenn jemand auf dem Moritzburger Weg wohnt.


hmm so weit so gut, nur dann verweis ich mal auf das onlinekosten.de forum (ist dir ja sicherlich ein begriff) in dem Thread über dresden, gibt es genügent leute die ein positives ergebniss bekommen, doch dann auch nur ne absage.

Ich weiß das auf de t-com seite in fast ganz hellerau ein positives ergebniss angezeigt wird (ja sogar 16 Mbit) nur irgendwie wenn man was bestellt, ist es sowieso wieder ne absage.

Ist ja auch klar, den hier ist ja auch fast nur glasfaserkabel verbaut.

hhmmm weshalb ja auch so viele sich hier in die interessenliste eingetragen haben, ich meine in striesen geht ja wenigstens was los, in cota ist auch an einigen stellen dsl verfügbar, nur Hellerau wird irgendwie vergessen.
Hier passiert absolut nix!!!!! In Rähnitz sind einige Outdoor DSLam's aufgestellt worden, redy for vdsl, nur 500m weiter passiert nix!!!!
Man freut sich mal wenn man nen T-com typen sieht, aber ausser bissel blöd rumschauen passiert einfach nix.

Deswegen freuen sich ja hier ne menge auf wimax, doch wenn die antenne dort oben steht, glaub ich kaum das was hier unten ankommt.

Mann wird es sehen wenn die scharf ist und was noch passiert.

Im übrigen zwecks kabeldeutschland hier in hellerau, das kann man vergessen, wir haben nen eigenen Antennen verein und das kabel ist nicht rückkanal fähig.

Im übrigen nochmal großes Lob an alle die sich hier so ins zeug legen, ihr habt was erreicht und darauf solltet ihr stolz sein!!!

mfg peppie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.11.2006, 14:25 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
dabistduja hat geschrieben:
Im "niederen" Hellerau geht wirklich nur der D2 Mast auf dem Schweinesportplatz. Das habe ich im September mit (Google-)Karte an Ronny gegeben mit der Bitte um Weitergabe an die DBD; hat er wohl auch gemacht.
Korrekt!

dabistduja hat geschrieben:
Übrigens zähle ich zwischen Liebknecht-Str. und Moritzburger Weg etwa 80 potentielle Interessenten.
Ist doch der Gedanke wert, oder ?

Deshalb hatte ich der DBD diese Woche auch nochmal die Anzahl der Interessenten durchgegeben mit der Bitte um Überprüfung der Funkplanung. Es wird auch nicht bei den 80 Interessenten bleiben, denn das sind ja nur die, die sich auch bei uns als Interessent erfasst haben. Lohnen würde sich ein "Ausstrahlen" dieses Tales in Hellerau ganz bestimmt. Mal sehen, was die DBD antwortet.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2006, 14:32 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
peppie hat geschrieben:
ich meine in striesen geht ja wenigstens was los
Wenn du Festnetz-DSL meinst, kann ich hier in Striesen leider nichts erkennen, dass es "losgeht".

peppie hat geschrieben:
Im übrigen zwecks kabeldeutschland hier in hellerau, das kann man vergessen, wir haben nen eigenen Antennen verein und das kabel ist nicht rückkanal fähig.

1. Versuche doch mal an den Vorstand dieses Vereins heranzutreten. Vielleicht besteht ja durchaus großes Interesse an Breitband-Internet via TV-Kabel. Macht doch mal eine Umfrage bei den angeschlossenen Haushalten. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dieser Verein mit ein paar Tausend Euro und einigen Arbeitsstunden der Mitglieder so ein Projekt realisieren kann. Besser als nichts ...

2. Oder kannst du bitte mal einen Kontakt mit dem Vorstand und uns herstellen? Vielleicht kann der Antennenturm/-mast (?) des Antennenvereins durch einen Alternativanbieter mit genutzt werden.

Danke,
Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2006, 11:25 
Offline
Junior

Registriert: 21.11.2006, 12:55
Beiträge: 11
rproft hat geschrieben:
1. Versuche doch mal an den Vorstand dieses Vereins heranzutreten. Vielleicht besteht ja durchaus großes Interesse an Breitband-Internet via TV-Kabel. Macht doch mal eine Umfrage bei den angeschlossenen Haushalten. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dieser Verein mit ein paar Tausend Euro und einigen Arbeitsstunden der Mitglieder so ein Projekt realisieren kann. Besser als nichts ...


Naja erstmal kann ich nur sagen, das die beiden Herren, die hier bissel das signal messen und einstellen ca. 70 Jahre alt sind, die dazu zu überzeugen das netz Breitbandfähig zu machen, ist sicherlich ne schwierige Sache.

Zudem kann ich hier mal aus unserem Hellerauer Blättel (kleine lokale Zeitung) zitieren:
"Moderne Kabelnetze ermöglichen zusätzlich
zur Übertragung von TV- und Radioprogrammen
auch die Bereitstellung von Datendiensten
und den Zugriff auf das Internet. Um
die technischen Voraussetzungen dafür im
Kabelnetz des Vereins Antenne Hellerau zu
schaffen, wären weitere umfangreiche Investitionen
notwendig. Diese würden zwangsläufig
zu wesentlich höheren Betriebskosten
für das Betreiben der Kabelanlage und damit
zu höheren Jahresbeiträgen führen. Da dies
nicht im Interesse der Vereinsmitglieder liegen
dürfte, ist ein weiterer Ausbau des Kabelnetzes
für Datendienste nicht vorgesehen"

Nunja wenn ich das lese, kommt mir wirklich die ....!!! Ich weiß nun auch nicht wie man weiter vorgehen könnte, somal ja wirklich ne menge hier auch ältere Leute sind und die (das kann ich auch gut verstehen) nicht mehr zahlen wollen für etwas was sie nicht nutzen.

Zwecks des Empfangs Turmes, der ist etwas weiter weg von den dsl losen gebieten, aber ich such mal die nummer heraus von dem Verantwortlichen und schick sie dir mal.


Wegen Wimax hätte ich mal ne frage.

Bei mir auf dem Dach ist ne Antennenhalterung (da ich früher CB Funk betrieben habe). Ich würde zum Empfang dort ne Außen Antenne befestigen,die es ja gibt soweit ich hier gelesen habe. Nun müsste der techniker aber auf meinem Dachboden mit seinem Laptop das Signal messen (mein Rechner steht im Keller ich würde die verkabelung dann selber machen) weiss jemand ob die das machen??? Oder müssen die dazu an meinen Rechner???!!!!

Weiß auch jemand wann der Mast on geht in Klotzsche???

mfG peppie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2006, 12:00 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
peppie hat geschrieben:
Nunja wenn ich das lese, kommt mir wirklich die ....!!! Ich weiß nun auch nicht wie man weiter vorgehen könnte, somal ja wirklich ne menge hier auch ältere Leute sind und die (das kann ich auch gut verstehen) nicht mehr zahlen wollen für etwas was sie nicht nutzen.

Zwecks des Empfangs Turmes, der ist etwas weiter weg von den dsl losen gebieten, aber ich such mal die nummer heraus von dem Verantwortlichen und schick sie dir mal.

Weiß auch jemand wann der Mast on geht in Klotzsche???

mfG peppie


Ja, sehe ich auch so. Selbst, wenn ... geht das auch bist 2008, dann haben wir Wimax, ordentliche Telekom-Kabel und rückkanalfähige Antennenleitungen. Sicher dann alles zu einem Termin.

Bleibt wohl wirklich nur, auf die DBD zu hoffen.

Die Kopfstation ist der Wasserturm auf der Ludwig Kossuth Str., dierekt an der Autobahn. Rein optisch zugepflastert mit allem was funkt. Für das niedere Hellerau wahrscheinlich zu weit enfernt.
Leider.

Gruß Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2006, 14:08 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 20.11.2006, 15:14
Beiträge: 20
Wohnort: Dresden-Hellerau
peppie hat geschrieben:
Zudem kann ich hier mal aus unserem Hellerauer Blättel (kleine lokale Zeitung) zitieren:
"Moderne Kabelnetze ermöglichen zusätzlich zur Übertragung von TV- und Radioprogrammen auch die Bereitstellung von Datendiensten
und den Zugriff auf das Internet. ....


Natürlich wäre es nicht schlecht, wenn sich der Verein Antenne Hellerau für eine Breitbandinitiative „Hellerauer Internet im Kabelnetz“ stark machen würde. Laut Aussage eines Vorstandsmitgliedes existieren seit der letzten Kabelverstärker-Modernisierung im Kabelnetz freie Steckplätze, die zur Aufnahme von Rückkanalverstärkern geeignet sind. Auch notwendige Korrekturen bei der Kanalbelegung sind im Prinzip machbar, da demnächst die TV-Kabelnetz-Digitalisierung weiter fortschreiten wird und dann das untere Frequenzband freigelegt werden kann.

Das eigentliche Problem ist aus meiner Sicht nicht die Technik oder die Finanzierbarkeit, sondern der Vereinsstatus. Das „Hellerauer TV-Kabelnetz“ gehört dem Verein Antenne Hellerau und wird satzungsgemäß zum Wohle der Vereinsmitglieder ohne Gewinnerzielungsabsicht von einer kleinen Gruppe aktiver Vereinsmitglieder betrieben, die gemeinsam die technischen Fragen diskutieren und sich dabei für eine ausgewogene, informative und kulturelle Programmvielfalt in Übereinstimmung mit den Zielen der Vereinssatzung einsetzen. Für eine Breitbandinitiative reicht die derzeitige Basis an aktiven Vereinsmitgliedern sicher nicht aus.
Darüber hinaus kämen auf den Verein all die Probleme zu, die wir bereits von anderen Bürgernetzen kennen. So nutzen in einem „Internet-Breitbandverein e.V.“ die interessierten Vereinsmitglieder den vereinseigenen Breitbandanschluss gemäß der Vereinssatzung gemeinsam, sind zur aktiven Mitarbeit aufgefordert und haben keinen Rechtsanspruch auf Schadenersatz für den Fall, dass etwas nicht oder nicht immer funktioniert.
Der Sinn und Zweck eines eingetragenen Vereins, d.h. einem nicht-wirtschaftlichen Verein (Idealverein), besteht vor allem darin, dass er Menschen zusammenführt, die sich für eine positive Idee engagieren und damit möglicherweise nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Menschen helfen. Das Internetz oder das WLAN ist dann nur ein Hilfsmittel zur Umsetzung dieser Ziele und darf somit auch nicht ausschließlich im Mittelpunkt der Vereinsarbeit stehen.

Beispiel: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V
Satzung siehe: http://www.fbn-dd.de/site/uploads/media/Satzung.pdf
Typisches Beispiel für eine ausgewogene, gemeinnützige Arbeit:
Gemäß News-Archiv kaufte der Förderverein Fördervereins Bürgernetz Dresden e.V. im Sommer dieses Jahres einen Spektrumanalysator zur Beurteilung der elektromagnetischen Abstrahlung elektronischer Geräte und zur Beurteilung der Kanalbelegung bei WLAN-Verbindungen!
Wer jetzt glaubt der Verein habe dieses Messgerät nur deshalb gekauft, um das vereinseigene WLAN-Netz zu verbessern und schneller Störsender ausfindig machen zu können, der irrt gewaltig! :lol: Letztendlich will und wird der Verein mit diesem Messgerät bestehende Ängste von Bürgern vor Elektrosmog abbauen und allen „elektrosensiblen“ Vereinsmitgliedern und Nachbarn bei der Beseitigung ihrer Befindlichkeiten helfen. :idea:

Damit hoffe ich klar gemacht zu haben, dass eine Vereinsneugründung oder eine Satzungsänderung von einem bestehenden Verein nur dann Sinn macht, wenn es genügend engagierte Mitglieder gibt, die dies wollen und dabei ein gemeinnütziges Anliegen in den Mittelpunkt der Vereinsarbeit stellen. Leider gehöre ich zu den nomadisierenden Arbeitnehmern in diesem Land und bin damit für eine regelmäßige Vereinsarbeit und als Initiator nur bedingt geeignet. Andererseits könnte ich mich sehr wohl mit dem Gedanken an einen „Hellerauer/Rähnitzer Intranet/Internet-Breitbandverein e.V.“ anfreunden, der für technische Neuerungen aufgeschlossen ist und dabei mit privaten und vereinseigenen Web-, Mail-, Game-, TVIP-, Datenbank- und sonstigen Servern im Intranet experimentiert.
Und wenn dann der moderate Vereinsbeitrag noch einen schnellern Internet-Zugang (ab 6 Mbit/s) einschließt, dann könnte ich sicherlich nicht widerstehen. :D

SenjorAdmin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2006, 22:50 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
Hallo,

ein anderer Gedanke mal (und hoffentlich abwegig) :

Sieht die DBD in Hellerau (denkmalgeschützte Gartenstadt) Probleme mit der Anbringung der Antennen ?
Ich halt's für kein Problem, eine "zigarettenschachtelgrosse" Aussenantenne, na soviel Toleranz haben die Denkmalschützer schon.

Allerdings ein Betonmast auf dem Markt wäre dann ein richtiges Problem.

Was sagen die "niederen" Hellerauer dazu?

Gruß Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2006, 10:35 
Offline
Junior

Registriert: 21.11.2006, 12:55
Beiträge: 11
Guten morgen, das ist doch mal wieder schön, das die Verfügbarkeitskarte ein update erhalten hat, doch irgendwie bleibt ein Fleckchen von Dresden immer aussen vor! Wenn man mal so schaut es sind ne menge grüne Flächen dazu gekommen, doch Hellerau bleibt weiter vom Breitbandmarkt abgeschnitten. Die Antenne steht und oxidiert so langsam vor sich hin und das soll nur angeblich an nem Stromzähler hängen???? naja wollen wir mal hoffen das sich die Drewag (oder so) ins zeug legt.

@ rpoft

evtl. wäre es ja nochmal gut bei der DBD nachzufragen, wie es mit der Antenne aussieht.

@ senjoradmin

hmmm man sieht das du ein wirklich guter ortskundiger und sicherlich angagierter Hellerauer bist. Wenn alle so ein angagement hineinbringen wäre das mit dem e.V. sicherlich ein leichtes. Die Idee an sich ist wirklich gut und eine überlegung wert, nur leider kann ich dir sagen das die mühlen beim Verein Antenne Hellerau sehr langsam mahlen. Ich wollte z.B. mit einem Kumpel mal wie nen kleinen Info kanal einbinden, hatte die Idee z.B. das Hellerauer Blättel, verschiedene veranstaltungen, sport infos usw. reinzunehmen, an sich ist es ja kein großes Ding (denk ich mal). Jetzt läuft ja der alte commondore in der Kopfstation, wo die gazen infos zwecks Kanalbelegung usw. durch laufen. Naja den halt mal ersetzen mit neuer technik.

Mal ein kleiner Blick in die geschichte, die TV Antennen Anlage an sich existiert ja auch nur, das man im guten Hellerau West schauen konnte zu DDR zeiten, deshalb wurde sie von den Bürgern hier erbaut.

Man sollte auch wissen, das die Vorstellung angagement in einem e.V. zu zeigen ( wie beim FBN) viele sicherlich auch abschreckt und es nicht als eine Art Hobby ansieht. Viele wollen ja eine einfache Dienstleistung, monatlich einen Beitrag, dafür ein Produkt was geht und wo man selbst nicht viel machen muss.

@ Uwe

du hast ja die "niederen" hellerauer explizit angesprochen, so genau weiss ich auch nicht wohin ich gehöre, lieg irgendwie dazwichen. Ich glaub nicht das eine kleine Atenne zum weiter routen reicht, richtung Markt ist alles ziemlich verwinkelt (.z.B. grüner zipfel) da braucht man schon etwas mit richtig bums dahinter. Der denkmalschutz ist eh so eine sache, bei meiner cb-funk antenne haben sie nie etwas gesagt (immerhin zu aktiven Zeiten 5m lang) aber kaum willst du deine Terasse verglasen oder nen kleinen carport bauen hängen sie dir wieder am hintern und genehmigen nix.

Da werden wir wohl mal abwarten bis das Ding in Klotzsche scharf geschalten ist!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2006, 22:50 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 29.12.2005, 21:49
Beiträge: 69
Wohnort: 01109 Hellerau
peppie hat geschrieben:
Da werden wir wohl mal abwarten bis das Ding in Klotzsche scharf geschalten ist!!!!


Hallo,
am 11.12. sicher noch nicht.
Zitat: "Leider liegt Ihre Anschrift außerhalb der Reichweite unserer Antennen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Wimax-Team"

Naja, this will take a moment.

Gruß Uwe

_________________
Der technische Jammer hier: http://dabistduja.de/dabistduja%20_/off ... topic.html


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de