DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 15:39 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2006, 15:21
Beiträge: 7
Hallo liebe Mit-Dresdner,

ja wie und wo fang ich an... Ich bin eher durch Zufall auf Wimax gestoßen. Beim Zappen eines abends, weil auf Pro7 Werbung kam, landete ich bei einem Bericht auf MDR, die grade kurz über Wimax berichteten. Da ich da nichts mitbekam (war schon am ende), hab ich kurzerhand mich im Internet mal informiert, und bin auf das Forum und die Seiten gestoßen.
Trifft sich ganz gut, denn ich suche eine Alternative...

Zur Zeit hab ich einen DSL-Anschluss von 1und1 mit DSL6000 (aber leider nur max 3000 verfügbar). Da 1und1 nen besch******** support hat und ich mit denen nur Ärger und Probleme habe, will ich von denen weg und in dem Zuge wieder auf DSL2000 umsteigen (reicht mir völlig aus).
Das einzige, was dabei stört, ist mein analoger Telefonanschluss, auf den ich liebend gerne verzichten möchte.
Ärgert mich zu tiefst, dass die Telekom da massenweise Geld kassiert, nur weil DSL noch an so nen blöden Telefonanschluss gebündelt ist. Ich zahle da 16€ obwohl ich kein Telefon nutze...
Da hab ich mal nach Alternativen gesucht. Diese Komplett-Pakete von Alice, Freent und wie sie nicht alle heißen bringen nur nen finanziellen Vorteil von 1-2€ maximal, als wenn ich selbst den analogen Telefonanschluss halte.

Nun kam ich auf Wimax. Was mich da so reizt, ist die Tatsache, dass man auf den Telefonanschluss nicht angewiesen ist, und somit diese 16€ im Monat entfallen. Und zudem die 19,98€ für DSL2000 auch voll ok sind und mich überlegen lassen, ob ich nicht auch Wimax-Kunde werden soll.

Einige Fragen habe ich allerdings dazu:

Ist Wixmax denn eine echte Alternative in Sachen Geschwindigkeit und Ping zum Festnetz-DSL? Hab das Forum schon durchgeblättert, aber nix hilfreiches gefunden.

Ich surfe viel, bin viel in Foren aktiv, und ich spiele auch ab und zu mal, wie es halt die Zeit zulässt, gern Online-Spiele (also games im Multiplayer-Modus).
Wie stabil ist es denn? Was ich in nem multiplayer-spiel absolut nicht gebrauchen kann, ist nen Verbindungszusammenbruch, da son Spiel auch schon mal 2 stunden geht (Age of Empires2 The Conquerors).

Also wäre das eine echte Alternative?

Zum Thema Verfügbarkeit: Hab ich auf der kKarte nachgeschaut, ich bin im angeschlossenen Bereich (Pieschen/Trachau). Der nächste Sender ist auf der Maxim-Gorki-Str, ich wohne auf der Dorothea-Erxleben-Str.

Geschätzte Luftlinie werden so ca 200meter sein, direkten Sichtkontakt hab ich nicht, aber ein Fenster, was in Richtung Antenne geht, hab ich.

Wie stehen da meine Chancen, vergleichbare Werte wie mit Festnetz-DSL zu bekommen?

Generell zu empfehlen oder würdet ihr gleich eher sagen, dass ich da nicht sparen soll und weiterhin Festnetz-DSL benutzen sollte?

Vielen dank schonmal, ich freue mich auf zahlreiche Antworten.

Gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 17:41 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 10.10.2006, 15:13
Beiträge: 25
Wohnort: DD-Löbtau
Hallo Andy,

generell ist eine drahtgebundene Variante einer Funkanbindung immer vorzuziehen. Egal welches Verfahren man nutzt, bei Funk spielen immer standort- und wetterabhängige Faktoren eine Rolle.

Ich denke mal der Zeitpunkt ist auch noch viel zu früh, um Wimax über MaxxOnAir hinreichend beurteilen zu können.
Im Moment funktionieren hier in Dresden erst recht wenige Antennen, es gibt einfach noch ausreichend Startprobleme, sei's in der Auftragsbearbeitung oder auch in der Technik (siehe Erfahrungsthread).
Vielen Leuten geht's im Moment einfach darum, überhaupt einen bezahlbaren breitbandigen Internetanschluss zu bekommen, größtenteils weil sehr viele über Glasfaser angebunden sind und bislang beim Thema DSL in die Röhre gucken mussten.
Und da nimmt man solche Anfangsprobleme einfach auch eher in Kauf, als wenn man z.B. bereits "Draht-"DSL hat. Was nicht heißen soll, dass sich MaxxOnAir alles leisten kann. Überzogene Versprechungen, gekoppelt mit Pannen, wie z.B. die fehlenden Auftragsbestätigungen haben denen schon ne Menge Sympathie gekostet. Im Vertrag ist das Thema Verfügbarkeit auch ziemlich genau spezifiziert. Ich würde mir wünschen, wenn die Beeinträchtigungen durch Netzaufbau und Optimierung (ist ja noch Anfangsphase) zu gravierend sind, dass hier unkompliziert mit Gutschriften o.ä. eine kleine Wiedergutmachung erfolgt.

Sehr viel mehr Erfahrungen mit MaxxOnAir gibt es in Berlin (siehe wimaxtalk.de), einfach weil dort das Netz schon ne ganze Zeit länger läuft.

Viele Grüße
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 18:05 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Dem kann ich mich nur anschließen.

An deiner Stelle würde ich mal noch etwas warten. In einigen Wochen werden alle ca. 30 Basisstationen (1. Phase) in Dresden aufgebaut sein und es wird noch wesentlich mehr Erfahrungsberichte hier im Forum oder auf wimaxtalk.de geben.

Zur Zeit sehe ich MAXXonair als Nischenprodukt, um die DSL-losen Gebiete von Dresden mit Breitband-Internet zu versorgen. Denn für denjenigen, der kein DSL hat, ist WiMAX eine echte Alternative zu 56k-Modem oder IDSN.

Erst in einer 2. Phase im Jahr 2007 soll es zum einen ein VoIP-Angebot von MAXXonair geben (Telefonieren über die Internet-Verbindung) und zum anderen werden im nächsten Jahr weitere Basisstationen in Dresden Alt- und Neustadt geplant und gebaut. Mit diesem Schritt will die DBD dann endgültig in die Konkurrenz zu den Festnetz-DSL-Anbietern gehen. Spätestens dann müssen jedoch die Anfangsschwierigkeiten, die wir derzeit noch haben, behoben sein.

Ronny

PS: In der Karte sind nicht die genauen, sondern nur die ungefähren Antennenstandorte eingezeichnet. Wenn du im grünen oder gelben Bereich wohnst, könntest du Emfpang haben. Testen kann das derzeit nur ein Techniker der DBD, wenn du einen Antrag bei denen gestellt und einen Anschalttermin bekommen hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 18:29 
Offline
Regular

Registriert: 25.12.2005, 23:19
Beiträge: 56
Wohnort: Wägnerstraße
Vergleicht man die täglichen Kosten vom Anschluß mit denen für Ziagretten oder anderen gedankenlosen Produkten, muß man eigentlich zu dem Schluß kommen, dass zwei Euro fünfzig am Tag für eine gute Verbindung nicht zu viel sind. Zur Zeit zahle ich vier für reichlich halbe DSL-Geschwindigkeit (Powerkom), habe mich aber auch irgendwie an den schnellen Upload und die feste IP gewöhnt. Deswegen beobachte ich erstmal, wie die mittelfristigen Erfahrungen mit Wimax sind.

Auf gelegentliche Disconnects habe ich keine Lust, aber theoretisch können Drahtlosverbindungen genauso stabil sein wie kabelgebundene. Mit dem Handy hatte ich schon 17 Tage permanente ICQ-Verbindung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 18:52 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Du Glücklicher, bleib auf jeden Fall bei Deinem Draht-DSL :)

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 19:13 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2006, 15:21
Beiträge: 7
Zitat:
Vergleicht man die täglichen Kosten vom Anschluß mit denen für Ziagretten oder anderen gedankenlosen Produkten, muß man eigentlich zu dem Schluß kommen, dass zwei Euro fünfzig am Tag für eine gute Verbindung nicht zu viel sind


Naja, ist doch nix verkehrtes dran, seine laufenden Kosten senken zu wollen. Wenn ich das Festnetztelefon wneigstens nutzen würde, hätte ich überhaupt kein Problem, die 16€ für den analogen Anschluss zu zahlen. Aber nur weil ein gewisser Rosa Riese so geldgierig sein muss, und die die Massnahmen der Bundesnetzagentur zur Entbündelung des DSL mit dem Telefonanschluss behindern, find ich es völlig überflüssig, daran noch festzuhalten.
Technisch ist es längst machbar, DSL OHNE Analogen Anschluss zu Verfügung zu stellen... Glücklicherweise halten sich Monopole heute nicht mehr allzulange, nicht zu letzten wegen der EU, auf die ich auch hier hoffe, dass sie das voran treibt.

Btw, ich rauche nicht, hab es auch nie getan. Will ja schließlich kein Drogenabhängiger sein ^^
Und mit Alkohol kannste mich auch jagen.

gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 19:19 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Geht denn vlt. sogar QDSL bei Dir? Dann brauchste auch kein Telefon mehr ...

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 19:29 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2006, 15:21
Beiträge: 7
Ja, QDSL wäre bei mir verfügbar. Da kostet die Flatrate 2560 39€ komplett und 12 bzw 24 monate Vertrag.
Ehe ich das mache, gehe ich lieber zu ALice-DSL, dort bekomm ich für 38,50€ im Monat Flatrate mit DSL4000 (telefonanschluss inklusive), und habe keine Vertragsbindung, sondern kann jederzeit innerhalb 4 wochen Kündigen.

Das ist Plan B, der jetzt wohl greifen wird, da ihr ja eher erstmal abratet, es mit Wimax zu versuchen.

gruß
Andy

EDIT: achja, eine Telefonflat aufs deutsche Festnetz ist auch inklusive, und die Anschlussgebühr entfällt zur Zeit auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Alice-DSL
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 21:19 
Offline
Regular

Registriert: 05.11.2006, 22:18
Beiträge: 35
Wohnort: Dresden
Hi Andyfragt.

Da du sagtest, du möchtest auf den Tel-Anschluss verzichten ist Alice bzw. korrekterweise Hansenet eine Alternative wenn du drahtgebundenes DSL haben möchtest und kannst. Grundsätzlich sollte wie schon erwähnt kabelgebundenes Inet bevorzugt werden. Für die mobile Nutzung ist Wimax eine ernstzunehmende Alternative, wenn es denn mal möglich ist.
Im Tarif DSL-Light benötigst du keinen Tel-Anschluss sondern hast ein reines DSL Produkt. Kosten hier: 29,90 €. Solltest du den Anschluss um einen Telefonanschluss erweitern, kostet es tatsächlich 2 € mehr. ABER...Die Flatrate steht dir erst ab dem Tarif DSL Fun zur Verfügung. Dieser schlägt mit 39,90 € zu Buche.

Mfg
Jdorow
PC & Internetservice


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 23:16 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2006, 15:21
Beiträge: 7
Hallo Jdorow,

danke für deine Antwort. Für mich kommt NUR Flat in Frage. Auf diese Volumen-Tarife setze ich nicht. ICh hab mal Monate mit viel Traffic und mal welche mit keinem Traffic, aber im groben und ganzen lohnt es sich nicht, 10€ zu sparen und dann permanent aufs Volumen zu gucken.

Ja, ich hatte mich vertan, bei Alice kostet das komplett-Paket 39,90€, also DSL4000 mit Flat, analoger telefonanschluss inklusive, kostenlose Gespräche aufs deutsche Festnetz, keine Anschlussgebühr und vor allem keine 12 oder 24 monatige vertragsbindung. Leider gibt es nur ein DSL-Modem dazu, aber da hoffe ich, dass ich meine Fritz-Box von 1und1 behalten darf, die ich bei Vertragsabschluss für 1€ gekauft habe. Wenn ich sie aber abgeben muss, werde ich mal zu nem Alice-Vertriebler gehen und mal schauen, ob sich noch nen Router raushandlen lässt bei Vertragsabschluss.

Aber so wie es aussieht, stehen alle Weichen für Alice bzwwie die Werbung sagt: "Ich machs auch mit Alice" ;)

gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 23:29 
Offline
Junior

Registriert: 28.08.2006, 00:49
Beiträge: 11
Andyfragt hat geschrieben:
Leider gibt es nur ein DSL-Modem dazu, aber da hoffe ich, dass ich meine Fritz-Box von 1und1 behalten darf, die ich bei Vertragsabschluss für 1€ gekauft habe.

Wie Du richtig sagtest: Du hast sie gekauft, und nicht gemietet. Damit ist sie Dein Eigentum, und Du kannst sie behalten, auch nach Vertragsbeendigung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 23:41 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2006, 15:21
Beiträge: 7
Naja, ist kein normales Vertragsende.
Ich habs bei 1und1 den Anschluss im Oktober 2005 bekommen, mit Vertrgalsaufzeit von 12 Monaten. Wird dieser nicht 2 Monate vorher gekündigt, verlängert er sich automatisch um weitere 12 Monate.
Ich habe dieses Jahr nicht gekündigt, also würde der Vertrag bis Oktober 2007 weiterlaufen.

Nun ist es so, dass 1und1 10€ gebür verlangt für zurückgegebene Lastschriften. Da dies schon 3 mal passiert ist (ohne mein Verschulden), habe ich denen die Lastschrift gekündigt und gebeten, mir ne Rechnung zukommen zu lassen, damit ich überweisen kann. Daraufhin kam eine Email, dass wenn ich denen keine neue Einzugsermächtigung erteilen würde, mein Vertrag zum 1.12.2006 gekündigt wird. Ich solle mich bis 1.12.06 entscheiden....

Naja, ich lass es drauf ankommen, weil ich habe keine LUst immer wieder diese 10€ Gebühr zahlen zu müssen und dann noch ewig in der Hotline zu hängen, die 99ct/min kostet, nur damits evtl viell. geklärt wird....

Ich such mir jetzt nen günstigen Call by Call anbieter, mit dem ich die Zeit bis zur nächsten Flat überbrücken kann. Tipps? ^^

gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Alice-DSL
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 23:43 
Offline
Regular

Registriert: 05.11.2006, 22:18
Beiträge: 35
Wohnort: Dresden
Hi Andy,
Das mit der Flat ist klar und würde ich auch nicht anders empfehlen bei den günstigen Tarifen im Augenblick. Das es ein Modem ist, stimmt so nicht direkt. Alice liefert ein zu einem Modem kastrierten Router. Da mann die Fritz!Box aber durchaus auch als Router nutzen kann und das Modem abstellen, bietet sie sich ja an. Wenn es nicht gerade die 7050 ist. Denn durch die Nutzung des Lan A für die Verbindung zum Modem fällt dort ein Anschluss weg. Im übrigen verabschiede dich von der Idee die Fritz!Box alleine zu nutzen. Das wird an dem Alice Anschluss nicht funktionieren.

Grüsse
jdorow

Andyfragt hat geschrieben:
Hallo Jdorow,

danke für deine Antwort. Für mich kommt NUR Flat in Frage. Auf diese Volumen-Tarife setze ich nicht. ICh hab mal Monate mit viel Traffic und mal welche mit keinem Traffic, aber im groben und ganzen lohnt es sich nicht, 10€ zu sparen und dann permanent aufs Volumen zu gucken.

Ja, ich hatte mich vertan, bei Alice kostet das komplett-Paket 39,90€, also DSL4000 mit Flat, analoger telefonanschluss inklusive, kostenlose Gespräche aufs deutsche Festnetz, keine Anschlussgebühr und vor allem keine 12 oder 24 monatige vertragsbindung. Leider gibt es nur ein DSL-Modem dazu, aber da hoffe ich, dass ich meine Fritz-Box von 1und1 behalten darf, die ich bei Vertragsabschluss für 1€ gekauft habe. Wenn ich sie aber abgeben muss, werde ich mal zu nem Alice-Vertriebler gehen und mal schauen, ob sich noch nen Router raushandlen lässt bei Vertragsabschluss.

Aber so wie es aussieht, stehen alle Weichen für Alice bzwwie die Werbung sagt: "Ich machs auch mit Alice" ;)

gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 23:46 
Offline
Regular

Registriert: 05.11.2006, 22:18
Beiträge: 35
Wohnort: Dresden
Hi, ich nochmal. Die 1und1 Hotline kostet für kunden vor Juni 2006 NICHTS mehr. Ebenfalls ist diese für 3DSL Kunden kostenfrei.

Ansonsten wurden dort die Tarife für gespräche mit der Hotline gesenkt. Wenn ich mich recht erinnere meine ich bei einem Kunden was von 24 ct gelesen zu haben. Trotz 0900

Gruss
jdorow

Andyfragt hat geschrieben:
Naja, ist kein normales Vertragsende.
Ich habs bei 1und1 den Anschluss im Oktober 2005 bekommen, mit Vertrgalsaufzeit von 12 Monaten. Wird dieser nicht 2 Monate vorher gekündigt, verlängert er sich automatisch um weitere 12 Monate.
Ich habe dieses Jahr nicht gekündigt, also würde der Vertrag bis Oktober 2007 weiterlaufen.

Nun ist es so, dass 1und1 10€ gebür verlangt für zurückgegebene Lastschriften. Da dies schon 3 mal passiert ist (ohne mein Verschulden), habe ich denen die Lastschrift gekündigt und gebeten, mir ne Rechnung zukommen zu lassen, damit ich überweisen kann. Daraufhin kam eine Email, dass wenn ich denen keine neue Einzugsermächtigung erteilen würde, mein Vertrag zum 1.12.2006 gekündigt wird. Ich solle mich bis 1.12.06 entscheiden....

Naja, ich lass es drauf ankommen, weil ich habe keine LUst immer wieder diese 10€ Gebühr zahlen zu müssen und dann noch ewig in der Hotline zu hängen, die 99ct/min kostet, nur damits evtl viell. geklärt wird....

Ich such mir jetzt nen günstigen Call by Call anbieter, mit dem ich die Zeit bis zur nächsten Flat überbrücken kann. Tipps? ^^

gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2006, 23:52 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2006, 15:21
Beiträge: 7
Zitat:
Im übrigen verabschiede dich von der Idee die Fritz!Box alleine zu nutzen. Das wird an dem Alice Anschluss nicht funktionieren.


Ist das jetzt nur auf die FritzBox 7050 bezogen oder generell auf alle Modelle? Ich habe die Fritz-Box Wlan 3030, aber das Wlan deaktviert und via Kabel verbunden.

Ich dachte das würde funktionieren mit einem beliebigen Router? Ist ja keine spezielle 1und1 Software drauf und ich müßte nur die Zugangsdaten in der Fritzbox ändern.


Zitat:
Hi, ich nochmal. Die 1und1 Hotline kostet für kunden vor Juni 2006 NICHTS mehr. Ebenfalls ist diese für 3DSL Kunden kostenfrei.

Ansonsten wurden dort die Tarife für gespräche mit der Hotline gesenkt. Wenn ich mich recht erinnere meine ich bei einem Kunden was von 24 ct gelesen zu haben. Trotz 0900



Das klingt ja interessant. Ich werde imemr auf die teure Hotline verwiesen und hab auch imme rnur diese Nummern bekommen.
Bringen tuts eh nix an der Hotline, ob sie nun 24ct oder 99ct kostet, macht keinen Unterschied in der Kompetenz ;)

Ich jedenfalls bin mit 1und1 mehr als bedient und es war das letzte mal, dassich bei denen war. Da kommt mir so ein "Angebot" zum vorzeitigen Ende des Vertrages ganz recht ^^

gruß
Andy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de