DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 01:17 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
Also hallo erstmal. einige werden mich eventuell schon kennen, manche auch nicht.

die DBD plärrt mehr als die vorweisen kann. fakt ist das die DBD in Dresden keine Standorte bekommt und aus dem Grund schon mal ein riesen problem hat. fakt ist auch das er verwendete frequenzbereich nur bei absoluter sichtverbindung funktioniert und die praxis zeigt das nur um nahbereich bis 700 meter ein empfang überhaupt möglich ist (mit der derzeitigen technik)
nun fragt euch selber wieviele ap's und standorte die brauchen um wie groß angekündigt flächendeckend verfügbar zu sein.

fakt ist auch das die dbd versucht mit unlauteren mitteln auf die ich nicht näher eingehen darf/möchte versucht die anderen anbieter in dresden aufzukaufen oder zu vernichten.

fakt ist auch das die dbd vor 2 jahren aus der von mir geschriebenen firmware www.dd-wrt.com meinen namen entfernte um diese für das eigene wlan netz skydsl zu verwenden. ich glaube die linksys router werden auch heute noch bei DBD bei den kunden überteuert verkauft, weiß ich aber nicht. auf einem der bilder war aber ein solcher linksys router zu sehen der damals in den zeiten für 150 euro an kunden verkauft wurde obwohl der wert nur 60 euro betrug. die firmware war ja von mir und ist kostenlos. fragt man sich wo die differenz blieb. bei mir jedenfalls nicht. gegen die gpl wurde damals auch großzügig verstoßen und wird es auch heute noch.

meine meinung, fragt mal beim fbn nach. unser netzwerk hat hotspots bis coswig und freital. auch in pieschen gibt es einen. in striessen ist ddlan wohl mehr verfügbar. aber auch da sind wir aktiv. bei uns muß man natürlich auch ne freie sichtverbindung haben und die mitglieder müssen sich bei der installation und hardware beschaffung selber helfen. aber bis 2 km machen wir bei sichtverbindung ohne probleme mit und das netz läuft wie gesagt stadtweit. die sind natürlich kein provider sondern nur ein verein und da das alles in unserer freizeit geschieht können wir uns nur nach feierabend um probleme kümmern, aber die suchen noch mithelfer und natürlich auch leute die uns mal an günstigen standorten ihr dach leien um das netz zu erweitern.
so das soll jetzt nicht nach werbung klingen, sondern die oben genannte kritik ist durchaus ernst gemeint und beruht auf informationen die mir zugespielt wurden

so das ist mein senf dazu. sorry wenn ich einigen leuten die hoffung raube


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 09:50 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 23.10.2006, 10:03
Beiträge: 8
Hallo Brainslayer,

von dir sollte man eigentlich erwarten können, dass du die Netiquette bissel einhälst und Groß- und Kleinbuchstaben verwendest. Aber egal, ich konnte es trotzdem lesen...
Nun, wenn dein Produkt tatsächlich markreif wäre, würde es jeder haben (wollen). Aber die Installation und Bedienung dieses Produkts ist definitiv was für Freeks und nicht für die breite Nutzerschicht gedacht. Siehe http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/ddwrt.php. Um das alles zu verstehen, muss man etwas von Systemadministration verstehen. Praxisnähe? Nicht vorhanden...

Die Seiten, die der Verein fbn unter http://www.fbn-dd.de/site/index.php?1 bereitstellt, sind geradezu eine Beleidigung für meine Augen.
Ich möchte von Profis betreut werden. Also warte ich mal lieber noch paar Tage (meinetwegen auch Wochen), um dann einen funktionierenden Internetzugang zu haben.

Insofern kann ich deiner Argumentation nicht folgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 10:21 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
@Eggi...ohne mich da rein hängen zu wollen...aber nur DAMIT du es verstehst:

Weder die Seite NOCH der Verein sind kommerziell ausgerichtet...und was die Firmware betrifft, parallel zu den Vereinsregeln, ZIELT auf Leute, die sich damit beschäftigen WOLLEN!

Und zum Thema DBD...sorry...ich kenne Brainslayers Hintergründe nich, bis auf das was er hier schrieb, aber im grossen und ganzen kann ich schon folgen, denn leider merke ich von all den tollen Geschichten seitens WiMax hier auch nicht wirklich viel....

Greetz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 10:26 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
@Brainslayer....mal ne dumme Frage am Rande....lässt sich Open-WRT überhaupt lizensrechtlich schützen?
Denn ich glaube auch gesehen zu haben, das Thibor´s Soft nach wie vor komplett auf die von Linksys aufsetzt, wenn man nicht genau hinguckt, würde einem das noch nicht mal aufallen, es sei den man weiß es.. ;)

Aber Hut ab, so weit ich das bis jetzt beurteilen kann, läuft dein DD-WRT supi......!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 10:59 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
Eggi_dd hat geschrieben:
Hallo Brainslayer,

von dir sollte man eigentlich erwarten können, dass du die Netiquette bissel einhälst und Groß- und Kleinbuchstaben verwendest. Aber egal, ich konnte es trotzdem lesen...
Nun, wenn dein Produkt tatsächlich markreif wäre, würde es jeder haben (wollen). Aber die Installation und Bedienung dieses Produkts ist definitiv was für Freeks und nicht für die breite Nutzerschicht gedacht. Siehe http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/ddwrt.php. Um das alles zu verstehen, muss man etwas von Systemadministration verstehen. Praxisnähe? Nicht vorhanden...

Die Seiten, die der Verein fbn unter http://www.fbn-dd.de/site/index.php?1 bereitstellt, sind geradezu eine Beleidigung für meine Augen.
Ich möchte von Profis betreut werden. Also warte ich mal lieber noch paar Tage (meinetwegen auch Wochen), um dann einen funktionierenden Internetzugang zu haben.

Insofern kann ich deiner Argumentation nicht folgen.



ohne dich beleidigen zu wollen. es geht in dem absatz nicht um die firmware. ich wollte nur darauf hinweisen das die dbd mehr schein als sein ist. meine firmware wird von mehr als einer halben million leute eingesetzt. ich habe mehrere terrabyte traffik pro monat auf meinen servern. das sollte für sich selber sprechen. die webseite des vereins ist meines erachtens auch nicht ansehnlich nur hat das mit der infrastruktur nichts zu tun die zu einer der größten europas gehört


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 11:01 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
Foghiker hat geschrieben:
@Brainslayer....mal ne dumme Frage am Rande....lässt sich Open-WRT überhaupt lizensrechtlich schützen?
Denn ich glaube auch gesehen zu haben, das Thibor´s Soft nach wie vor komplett auf die von Linksys aufsetzt, wenn man nicht genau hinguckt, würde einem das noch nicht mal aufallen, es sei den man weiß es.. ;)

Aber Hut ab, so weit ich das bis jetzt beurteilen kann, läuft dein DD-WRT supi......!


openwrt ist durch die gpl lizenzrechtlich geschützt. das bedeutet das sich jeder der sie benutzt auch an die gpl halten muß. die linksys firmware unterliegt nicht komplett der gpl auch wenn man das gerne behauptet und gpl kompatibel ist sie auch nicht. was thibor (ich kenn den übrigens persönlich) da macht ist ein wenig grauzone. die quellcodes sind propertär und von broadcom nicht zum release freigegeben. aber wo kein kläger da kein richter. ich habe ja auch auf dem leven angefangen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 11:15 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
aha...danke für die Infos! Soweit bin ich da dann nämli doch noch nich eingestiegen....

"(ich kenn den übrigens persönlich)"
Nu dann mal Grüsse an ihn unbekannterweisse, bleib aber trotzdem bei deiner Soft, ich finde die läuft stabiler, .... bis jetz ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 11:15 
Offline
Senior

Registriert: 06.09.2006, 22:10
Beiträge: 107
Mal anders. Ich glaube den erfolgreich angeschlossenen Kunden ist das völlig egal, dass Du meinst sie werden verarscht. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:07 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Hallo Brainslayer,
willkommen im Forum. Auch wenn ich nicht in allen Punkten Deiner Meinung bin finde ich es schön, dass Du dich hierher verirrst hast. Kompetenz ist gern gesehen und bringt die Diskussion voran. Was Deine Beiträge zur Entwicklung von DD-WRT betreffen ziehe ich den Hut.

brainslayer hat geschrieben:
fakt ist das die DBD in Dresden keine Standorte bekommt und aus dem Grund schon mal ein riesen problem hat.

Ganz so schwarz-weiss ist es nun auch nicht. Du hast insofern Recht als dass es _verdammt_ zäh geht. Fakt ist hier, dass die DBD eine Reihe von Standorten relativ sicher in der Pipeline hat, die aber nur einer nach dem anderen freigegeben werden. Die Gründe dafür in die Öffentlichkeit zu tragen wäre zum jetzigen Zeitpunkt kontraproduktiv. Die DBD hat enormes Interessse daran dass es vorwärts geht und schickt in der nächsten Woche sechs Leute (größtenteils "richtige" Funk-/Netzplaner und Standortaquisiteure, nicht "nur" Marketing) für drei Tage nach Dresden um die Sache in Schwung zu bringen.
Zitat:
das er verwendete frequenzbereich nur bei absoluter sichtverbindung funktioniert und die praxis zeigt das nur um nahbereich bis 700 meter ein empfang überhaupt möglich ist (mit der derzeitigen technik)

Jein. Mit Reflexionen kommt man AFAIK auch noch um 1-2 Ecken. Davon abgesehen ist die Netzplanung recht dicht. In den eingetragene Bereichen sollen 32 Stationen hin - das ist eine "Kugelpackung" mit einem Abstand von 800-1200 m zwischen den Stationen. Deine Warnung ist nicht neu - hier im Forum wurde schon an mehreren Stellen darauf hingewiesen, dass die Reichweite begrenzt ist und Reichweitenangaben mit Vorsicht zu geniessen sind. (http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?p=2011&highlight=#2011)
Zitat:
fakt ist auch das die dbd versucht mit unlauteren mitteln auf die ich nicht näher eingehen darf/möchte versucht die anderen anbieter in dresden aufzukaufen oder zu vernichten.

Zu den unlauteren Mitteln kann ich mich nicht äußern da ich die Faktenlage nicht kenne. Wenn Du sowas aufs Tablett bringst solltest Du die Dinge auch beim Namen nennen. Nur heiss machen und dann nicht konkret werden ist die gleiche Taktik die Du der DBD vorwirfst. Dass Mitbewerber verdrängt werden (auch wenn es die in vielen Bereichen gar nicht gibt) nennt sich Markt. Ich sehe nicht ein, warum man zum Bestandsschutz ineffizienter Anbieter ein Schongehege einrichten sollte.
Zitat:
fakt ist auch das die dbd vor 2 jahren aus der von mir geschriebenen firmware www.dd-wrt.com meinen namen entfernte um diese für das eigene wlan netz skydsl zu verwenden.

War skyDSL nicht von TELES? Oder bring ich hier was durcheinander. Was ist da konkret gelaufen? Gibt es nähere Infos dazu?

Zitat:
ich glaube die linksys router werden auch heute noch bei DBD bei den kunden überteuert verkauft ...die firmware war ja von mir und ist kostenlos

AFAIK werden Linksys-Router in dem HW-Paket mit ausgeliefert. Die momentanen Preise würde ich nicht als überteuert bezeichnen - das Stellen der HW ist in der Installationspauschale mit drin (ausserdem noch die WiMAX-CPE und die eigentliche Installation), inwiefern die HW in dass Eigentum des Kunden übergeht ist momentan unklar, lässt sich aber sicher klären. Welche Firmware auf den Geräten ist weiss ich nicht. Selbst wenn es Deine FW ist, so ist das Vorgehen der DBD zwar moralisch fraglich, aber im Rahmen des Erlaubten, solange sie den Hinweis auf die GPL und die Urheberschaft _nicht_ entfernen. Es gibt sicher auch gute Gründe warum Du in den Lizenbedingungen zu DD-WRT die komerzielle Nutzung nicht auschließen willst/kannst.
Zitat:
natürlich auch ne freie sichtverbindung haben und die mitglieder müssen sich bei der installation und hardware beschaffung selber helfen.
Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Du kannst das und ich kann das und noch ein paar Leute. Die meisten Endkunden können das aber eben nicht sondern wollen eifach nur einen funktionierenden Interntzugang ohne sich um die Datils zu kümmern - Nicht nur weil sie dazu vielleicht zu bequem sind, sondern weil sie es schlicht und ergreifend nicht können. Ein Netzt auf Freiwilligenbasis ist halt mit einem Haufen Bastelei und teilweise Frustration verbunden.

Zitat:
so das soll jetzt nicht nach werbung klingen

Werbung für den FBN ist durchaus nicht unwillkomen solange damit jemanden geholfen werden kann. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass wir z.B. die Hotspot-Karte auf dslfuerdresden einbinden oder dem FBN den Code zur Verfügung stellen den wir für die Karte auf WiMAXdresden verwenden --- wenn das gewünscht ist. Ich hab bloss keine Lust und keine Zeit die Geodaten dafür alle per Hand einzuklimpern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:10 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
Audax hat geschrieben:
Mal anders. Ich glaube den erfolgreich angeschlossenen Kunden ist das völlig egal, dass Du meinst sie werden verarscht. :wink:


die sollen ja auch um gottes willen nicht unglücklich sein. ich möchte hier in dem thread nur mal schildern was wirklich abgeht und ich stecke ja sozusagen mitten drin hier und erfahre ja was die dbd so veranstaltet und mit welchen mitteln sie versuchen ihre presseankündigung wahr werden zu lassen. bislang haben sie keine chance, weil die wohnungsbaugesellschaften etc. ihnen keine standorte geben. ich mag es einfach nicht wenn jemand mit flächendeckender verfügbarkeit bei heise prallt und sich dann herausstellt das dies einfach nichts weiter als eine lüge ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:17 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
bigalex hat geschrieben:
Hallo Brainslayer,
willkommen im Forum. Auch wenn ich nicht in allen Punkten Deiner Meinung bin finde ich es schön, dass Du dich hierher verirrst hast. Kompetenz ist gern gesehen und bringt die Diskussion voran. Was Deine Beiträge zur Entwicklung von DD-WRT betreffen ziehe ich den Hut.

brainslayer hat geschrieben:
fakt ist das die DBD in Dresden keine Standorte bekommt und aus dem Grund schon mal ein riesen problem hat.

Ganz so schwarz-weiss ist es nun auch nicht. Du hast insofern Recht als dass es _verdammt_ zäh geht. Fakt ist hier, dass die DBD eine Reihe von Standorten relativ sicher in der Pipeline hat, die aber nur einer nach dem anderen freigegeben werden. Die Gründe dafür in die Öffentlichkeit zu tragen wäre zum jetzigen Zeitpunkt kontraproduktiv. Die DBD hat enormes Interessse daran dass es vorwärts geht und schickt in der nächsten Woche sechs Leute (größtenteils "richtige" Funk-/Netzplaner und Standortaquisiteure, nicht "nur" Marketing) für drei Tage nach Dresden um die Sache in Schwung zu bringen.
Zitat:
das er verwendete frequenzbereich nur bei absoluter sichtverbindung funktioniert und die praxis zeigt das nur um nahbereich bis 700 meter ein empfang überhaupt möglich ist (mit der derzeitigen technik)

Jein. Mit Reflexionen kommt man AFAIK auch noch um 1-2 Ecken. Davon abgesehen ist die Netzplanung recht dicht. In den eingetragene Bereichen sollen 32 Stationen hin - das ist eine "Kugelpackung" mit einem Abstand von 800-1200 m zwischen den Stationen. Deine Warnung ist nicht neu - hier im Forum wurde schon an mehreren Stellen darauf hingewiesen, dass die Reichweite begrenzt ist und Reichweitenangaben mit Vorsicht zu geniessen sind. (http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?p=2011&highlight=#2011)
Zitat:
fakt ist auch das die dbd versucht mit unlauteren mitteln auf die ich nicht näher eingehen darf/möchte versucht die anderen anbieter in dresden aufzukaufen oder zu vernichten.

Zu den unlauteren Mitteln kann ich mich nicht äußern da ich die Faktenlage nicht kenne. Wenn Du sowas aufs Tablett bringst solltest Du die Dinge auch beim Namen nennen. Nur heiss machen und dann nicht konkret werden ist die gleiche Taktik die Du der DBD vorwirfst. Dass Mitbewerber verdrängt werden (auch wenn es die in vielen Bereichen gar nicht gibt) nennt sich Markt. Ich sehe nicht ein, warum man zum Bestandsschutz ineffizienter Anbieter ein Schongehege einrichten sollte.
Zitat:
fakt ist auch das die dbd vor 2 jahren aus der von mir geschriebenen firmware www.dd-wrt.com meinen namen entfernte um diese für das eigene wlan netz skydsl zu verwenden.

War skyDSL nicht von TELES? Oder bring ich hier was durcheinander. Was ist da konkret gelaufen? Gibt es nähere Infos dazu?

Zitat:
ich glaube die linksys router werden auch heute noch bei DBD bei den kunden überteuert verkauft ...die firmware war ja von mir und ist kostenlos

AFAIK werden Linksys-Router in dem HW-Paket mit ausgeliefert. Die momentanen Preise würde ich nicht als überteuert bezeichnen - das Stellen der HW ist in der Installationspauschale mit drin (ausserdem noch die WiMAX-CPE und die eigentliche Installation), inwiefern die HW in dass Eigentum des Kunden übergeht ist momentan unklar, lässt sich aber sicher klären. Welche Firmware auf den Geräten ist weiss ich nicht. Selbst wenn es Deine FW ist, so ist das Vorgehen der DBD zwar moralisch fraglich, aber im Rahmen des Erlaubten, solange sie den Hinweis auf die GPL und die Urheberschaft _nicht_ entfernen. Es gibt sicher auch gute Gründe warum Du in den Lizenbedingungen zu DD-WRT die komerzielle Nutzung nicht auschließen willst/kannst.
Zitat:
natürlich auch ne freie sichtverbindung haben und die mitglieder müssen sich bei der installation und hardware beschaffung selber helfen.
Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Du kannst das und ich kann das und noch ein paar Leute. Die meisten Endkunden können das aber eben nicht sondern wollen eifach nur einen funktionierenden Interntzugang ohne sich um die Datils zu kümmern - Nicht nur weil sie dazu vielleicht zu bequem sind, sondern weil sie es schlicht und ergreifend nicht können. Ein Netzt auf Freiwilligenbasis ist halt mit einem Haufen Bastelei und teilweise Frustration verbunden.

Zitat:
so das soll jetzt nicht nach werbung klingen

Werbung für den FBN ist durchaus nicht unwillkomen solange damit jemanden geholfen werden kann. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass wir z.B. die Hotspot-Karte auf dslfuerdresden einbinden oder dem FBN den Code zur Verfügung stellen den wir für die Karte auf WiMAXdresden verwenden --- wenn das gewünscht ist. Ich hab bloss keine Lust und keine Zeit die Geodaten dafür alle per Hand einzuklimpern.


die angeführten standorte in der pipeline sind eine kooperation mit XXXXXX. im augenblick versuchen sie aber gerade XXXXXX aufzukaufen. soviel zum auf den tisch legen. zu dem anderen erpresserischen vorwurf (betrifft nicht XXXXXXX) darf ich nichts sagen weil das gegebenenfalls was für juristen ist und ich nicht möchte das die betreffenden personen aufgrund eines posts von mir hier eine einsweilige verfügung bekommen. die beweise sind aber stichhaltig

und nun zur guten alten reflektion. wer über reflektionen anschließt bekommt im resultat nur ein instabiles netz. das ist nichts gegen dich aber jeder techniker weis das sich reflektionen durch bebauung oder sogar regen ändern. ein nasses dach reflektiert halt anders als ein trockenes. dessweiteren reflektiert der verwendete frequenzbereich von 16 ghz gar nicht sondern wird von jedem mauerwerk oder baum einfach nur geschluckt


[Beitrag nach Aufforderung durch Brainslayer bearbeitet von rproft am 30.10.2006]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:38 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
bitte nicht weiter werten..aber:

"Dass Mitbewerber verdrängt werden (auch wenn es die in vielen Bereichen gar nicht gibt) nennt sich Markt."

Jetzt vergiss mal bitte die ganzen Debatten vorher, die wir schon hatten, und ich tu jetzt mal ganz doof:

Primacom wirbt jetzt bei uns im Haus, nach Anlagenumbau, was jetzt alles geht, und wie toll alles ist.
(mhh...auch da warte ich noch auf Post)

Powerkom, ne danke, das entspricht nich meinen Vorstellungen von DSL.

Telekom, so las ich hier, will auch demnächst ausbauen...mhhh

UMTS ..... mhhh

Und nun kommt WiMax........hmmmmm ...die Story kennste ja auch...


So und ich nu ganz dumm....:

der Markt: klar hab ich mich damals auch auf´s Westgeld und Bananen gefreut, aber sicher wollte ich mich nicht veralbern und verkaufen lassen, nur damit der Markt funktioniert.....

Sorry, in dem Punkt, muss ich dem Brainslayer zustimmen, nu aber nicht zwangsweisse auf die DBD zielen....er trifft es aber simple und ergreifend auf den Kopf.
Die Strategie, kauft heute, bekommt in einem halben Jahr, scheint sich doch so sachte allgemein und gerade in unserer toten roten Zone sehr stark zu verbreiten....

sorry, und DEM kann ich nicht folgen....

Und dann kommt die DBD als "Hoffnungsschimmer" und zieht den selben Mist durch...tschullegung....sehr "seriös" fühlt sich das für mich nicht an...

Gut, das war aber definitiv mein letzter Beitrag in der Form....

Als "DoofiKunde" weiss ich immer noch nicht, was ich jetzt tun könnte, um sofort nen preisgünstigste DSL Anschluss zu bekommen.... aber mir brummt der Schädel von Verkaufsgesprächen und die Knochen tun mir von der Rennerei weh....

:lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 12:51 
Offline
Regular

Registriert: 25.10.2006, 01:02
Beiträge: 57
ahso eines wollte ich zu dem zweiten beitrag oben noch schreiben. auch wenn das fbn ein verein ist. wir sind profis, auch wenn wir das in der freizeit machen. ich selber bin auch professionell im wlan bereich tätig und das fbn ist meine soziale ader wo ich kostenlos dafür sorge das der verein läuft genauso wie viele andere bei uns im verein auch

leute wie XXXXXXXXX (XXXXXXXXX) haben auch bei uns im verein angefangen, auch wenn sie wegen datenmißbrauch rausgeflogen sind und jetzt versuchen überteuerte wlan client installationen zu verkaufen. ich muß mich kaputt lachen wenn ich die angebote von XXXXXXXXXX bei mir in pieschen lese.

drum nur für die leute die interessiert sind. mit professionellen antennen und einem günstigen router kann man eine 10 km richtfunkstrecke für locker 150 - 300 euro realisieren. wer also jemanden kennt der in einem haus wohnt das man sieht und der zufällig noch dsl hat der sollte wissen das er auch selber in der lage ist sich internet zu verschaffen


[Beitrag nach Aufforderung durch Brainslayer bearbeitet von rproft am 30.10.2006]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 13:48 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
brainslayer hat geschrieben:
die angeführten standorte in der pipeline sind eine kooperation mit XXXXXXXX.

Nein, nicht ausschließlich. Ich beziehe mich auf eine Anzahl von Standorten die mit DDLAN nichts zu tun haben. Zu der Beziehung DDLAN-DBD werde ich mich an dieser Stelle nicht auslassen - das müssen beide untereinander klären. Wenn einer den anderen kaufen will und das im beiderseitigen Einvernehmen abläuft ist das im Endeffekt auch opportun.
Zu der dritten Sache kann ich schon garnichts sagen, ausser dass der Vorwurf schon recht heftig ist. Aus den Beiträgen die Du in anderen Foren schreibst weiss ich, dass Du kein "Dampfplauderer" bist, andererseits ist die DBD zumindest soweit wir das mitbekommen haben immer recht fair vorgegangen, daher weiss ich nicht so recht was ich davon halten soll.

Zitat:
dessweiteren reflektiert der verwendete frequenzbereich von 16 ghz gar nicht sondern wird von jedem mauerwerk oder baum einfach nur geschluckt
Die Verbindung zwischen CPE und Basisstation arbeitet im Bereich 3,5 GHz. Wie kommst Du auf 16 GHz ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 14:46 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 18.10.2006, 18:23
Beiträge: 29
brainslayer hat geschrieben:
verwendete frequenzbereich von 16 ghz
Äh? Son quatsch.

_________________
Schmalbandatlas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de