DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2006, 01:24 
bigalex hat geschrieben:
Was hat ein Wlanmodem (was immer das auch ist) mit WiMAX zu tun?


Würde das nicht so zerpflücken - die WiBEG wären nicht die ersten, die WiMAX mit WLAN verwechseln. Selbst Intel Deutschland tut das (auf meine Anfrage hin, wann WiMAX für Notebooks verfügbar ist - hammer schon, Centrino...bla blubb) Insofern meint er/ehem. WiBEG sicher den WiMAX Router.

Das mit den 2 Antennen ist natürlich genialst. Würde fast schon die Dachflächendiskussion um 100% anheizen :P

Was wäre denn - interessehalber - die Mindestmenge an Antennen, um einen Stadtteil wie Striesen abzudecken?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.07.2006, 17:36 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Garst hat geschrieben:
Würde das nicht so zerpflücken - die WiBEG wären nicht die ersten, die WiMAX mit WLAN verwechseln.

Ja, es gibt schon einige Firmen die da was durcheinander bringen :wink:
Was die DBD anbetrifft:Wir haben explizit nachgefragt und die Bestätigung bekommen dass es sich definitv um WiMAX nach IEEE 802.16d handelt. Ich persönlich habe den Eindruck, die DBD weiss wovon sie reden.

Garst hat geschrieben:
Was wäre denn - interessehalber - die Mindestmenge an Antennen, um einen Stadtteil wie Striesen abzudecken?

Für die unversorgten Gebiete sind momant knapp über 30 Basisstationen anvisiert. Etwa die Hälfte entfällt dabei auf Striesen und Umgegend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2006, 09:46 
http://www.maxxtelekom.de/index.php?id=72
damit wird doch klar was sie mit Wlan"modem" meinen. Empfangen wird da Signal von einem WiMaxEndgerät, verteilt wird das Signal (im eigenen Haushalt) von einem WLAN-Router! (ergo: wer schon einen hat, oder auch über Netzwerkkabel verfügt, muss diesen nicht dazukaufen (spart also 149€)!

Wie siehts preislich in den Regionen Deutschlands aus wo es heute schon WiMax gibt? Kostets da auch 349€+99€ ?? Das ist ja wahnsinnig...
Lg, Patrick.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2006, 04:25 
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldun ... F1,00.html
kann es da noch mehr verzögerungen geben?
:roll:
irgendwo stand mal das die schon lizenzen hätten!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Interessenten für Frequenzen
BeitragVerfasst: 24.07.2006, 09:55 
http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/6318.xls


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: ?wer ist Voicemeeting GmbH ?
BeitragVerfasst: 24.07.2006, 18:56 
Offline
Regular

Registriert: 24.05.2006, 19:12
Beiträge: 50
Wohnort: Dresden Hellerau
Wer ist die haben die Wimax Frequenz für Dresden und Umgebung beantragt Voicemeeting GmbH. Wer weis wasss?
Bitte um mehr Wissen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2006, 09:17 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Das sind offensichtlich die Firmen, die sich um eine WiMAX-Lizenz für Dresden bewerben (entnommen aus dem o.g. Link zur Bundesnetzagentur):

Antragsteller ID-Nr. Versorgungsbereich Bundesland
Artem Makhutov 1715 Dresden Sachsen
avarto mobile GmbH 2060 Dresden Sachsen
DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH 1605 Dresden Sachsen
DB Systems GmbH 2087 Dresden Sachsen
Kabel Deutschland Vertriebs- und Service GmbH & Co. KG 1577 Dresden Sachsen
MaterniSiebzehn GmbH 1938 Dresden, Stadt Sachsen
rekk-net GmbH Wildau 1535 Dresden/Loschwitz Sachsen
Voicemeeting GmbH 1855 Dresden, Großraum Sachsen
WiMax Services GbR 1954 Dresden Sachsen

Als Info noch folgender Hinweis: Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH hat nach eigenen Angaben, wie schon mehrfach in diesem Forum erwähnt, bereits WiMAX-Lizenzen für das Stadtgebiet von Dresden von einer anderen Firma erworben und kann deshalb sofort mit Betrieb der WiMAX-Technik starten. Die DBD muss nicht auf der Vergabe der Lizenzen warten.

Der Start verzögert sich nach Aussagen der DBD aufgrund der sehr zähen Vertragsverhandlungen mit den Eigentümern geeigneter Objekte für die Antennenstandorte. Beide Seiten, also DBD und wir als Initiative, sind sehr bemüht, die Eigentümer geeigneter Objekte von der Notwendigkeit der Zurverfügungstellung der Dächer zu überzeugen.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2006, 21:39 
rproft hat geschrieben:

Beide Seiten, also DBD und wir als Initiative, sind sehr bemüht, die Eigentümer geeigneter Objekte von der Notwendigkeit der Zurverfügungstellung der Dächer zu überzeugen.

Ronny


Ist es fuer den Einzelnen moeglich, sich da einzubringen? Weiss man in etwa, wo die begehrten Standorte sind? Gibt es Ansprechpartner bei DBD?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2006, 22:10 
Zitat:
rproft
BeitragVerfasst am: Di Jul 25, 2006 8:17 am Titel:
Das sind offensichtlich die Firmen, die sich um eine WiMAX-Lizenz für Dresden bewerben (entnommen aus dem o.g. Link zur Bundesnetzagentur):

Antragsteller ID-Nr. Versorgungsbereich Bundesland
Artem Makhutov 1715 Dresden Sachsen
avarto mobile GmbH 2060 Dresden Sachsen
DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH 1605 Dresden Sachsen
DB Systems GmbH 2087 Dresden Sachsen
Kabel Deutschland Vertriebs- und Service GmbH & Co. KG 1577 Dresden Sachsen
MaterniSiebzehn GmbH 1938 Dresden, Stadt Sachsen
rekk-net GmbH Wildau 1535 Dresden/Loschwitz Sachsen
Voicemeeting GmbH 1855 Dresden, Großraum Sachsen
WiMax Services GbR 1954 Dresden Sachsen

Als Info noch folgender Hinweis: Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH hat nach eigenen Angaben, wie schon mehrfach in diesem Forum erwähnt, bereits WiMAX-Lizenzen für das Stadtgebiet von Dresden von einer anderen Firma erworben und kann deshalb sofort mit Betrieb der WiMAX-Technik starten. Die DBD muss nicht auf der Vergabe der Lizenzen warten.

Der Start verzögert sich nach Aussagen der DBD aufgrund der sehr zähen Vertragsverhandlungen mit den Eigentümern geeigneter Objekte für die Antennenstandorte. Beide Seiten, also DBD und wir als Initiative, sind sehr bemüht, die Eigentümer geeigneter Objekte von der Notwendigkeit der Zurverfügungstellung der Dächer zu überzeugen.

Ronny

Sorry, aber manchmal frag ich mich ob es an der nötigen Intelligenz mangelt. Ich habe den Link zu dieser Liste in einem anderen Topic des Forums reingestellt. Der ist von der Site der Bundesnetzagentur. Warum bewerben die sich um Lizenzen wenn Sie die doch angeblich schon haben? Und wer sich die Voraussetzungen und Bedingungen für die Lizenzvergabe angesehen hat der schreibt hier nicht: Die bewerben sich für Sachsen, Dresden haben Sie schon. Denn: es werden regionale Lizenzen vergeben. Und Dresden ist keine Region sondern eine Stadt. Also träumt weiter. Ich melde mich 2008 wieder wenn die T-Com vielleicht mal VDSL 1 MBit anbietet


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2006, 11:41 
jep, das "WiMAX-Projekt" ist gescheitert! Es wird auf keinen Fall dieses Jahr mehr kommen, das hab ich im Urin!

Das Forum hier kann jetzt geschlossen werden!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2006, 12:12 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
@Bierkasten: Die DBD kennt die geeigneten Objekte, aber die Eigentümer wollen teilweise keine Antennen gestatten bzw. tun sich schwer damit. Jetzt wird verhandelt und nach Alternativen gesucht. Von unserer Forum-Gemeinde (also von euch) haben wir schon viele Tipps erhalten und an die DBD weitergeleitet.

@Gast1: Ich denke als Außenstehender kann man manchmal die Firmenpolitik der Unternehmen nicht verstehen bzw. beurteilen. Manchmal sind es Formalitäten, die gemacht werden müssen ...

@Gast2: Wir haben von Anfang des Jahres bis jetzt sehr viel Kraft und Zeit in diese Initiative investiert und sind nach wie vor der Meinung, dass WiMAX bald starten wird. Und warum sollten wir das Forum hier schließen? Wir haben schon einiges erreicht, was ohne dieser Initiative und dem Forum nicht so schnell umgesetzt worden wäre. Auch wenn es bisher nicht für alle das "erwünschte Produkt" gebracht hat, so doch zumindest für einige von uns.

Wir machen weiter, keine Frage !!!

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2006, 12:26 
ja, sorry mit dem forum schliessen war nicht so gemeint. ohne die initiative wäre überhaubt nichts passiert.

bei mir sitzt einfach der frust zu tief. ich will einfach keinen modem mehr haben


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2006, 13:29 
Offline
Regular

Registriert: 27.03.2006, 15:35
Beiträge: 35
Wohnort: OT Gönnsdorf
Anonymous hat geschrieben:
Sorry, aber manchmal frag ich mich ob es an der nötigen Intelligenz mangelt. Ich habe den Link zu dieser Liste in einem anderen Topic des Forums reingestellt. Der ist von der Site der Bundesnetzagentur. Warum bewerben die sich um Lizenzen wenn Sie die doch angeblich schon haben? Und wer sich die Voraussetzungen und Bedingungen für die Lizenzvergabe angesehen hat der schreibt hier nicht: Die bewerben sich für Sachsen, Dresden haben Sie schon. Denn: es werden regionale Lizenzen vergeben. Und Dresden ist keine Region sondern eine Stadt. Also träumt weiter. Ich melde mich 2008 wieder wenn die T-Com vielleicht mal VDSL 1 MBit anbietet


Wenn man sich die Liste genau anschaut, die ein gewisser Gast ein Stück weiter oben gepostet hat, sieht man, dass es nicht nur regionale Lizenzen gibt, sondern auch Lizenzen für die Städte. Zumindest haben sich verschiedene Firmen für "Dresden/Stadt" oder auch "Großraum Dresden" beworben.
Also ganz so einfach wie: Es gibt nur eine Lizenz pro Region und wer behauptet für eine bestimmte Stadt eine Lizenz zu besitzen, der lügt." ist es nun auch nicht. Zumindest haben ich den oben zitierten Text so gedeutet. Aber vielleicht mangeld es mir ja auch an der nötigen Intelligenz. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2006, 14:25 
Offline
Regular

Registriert: 09.02.2006, 10:09
Beiträge: 37
Wohnort: Dresden
rproft hat geschrieben:
Der Start verzögert sich nach Aussagen der DBD aufgrund der sehr zähen Vertragsverhandlungen mit den Eigentümern geeigneter Objekte für die Antennenstandorte. Beide Seiten, also DBD und wir als Initiative, sind sehr bemüht, die Eigentümer geeigneter Objekte von der Notwendigkeit der Zurverfügungstellung der Dächer zu überzeugen.

Ronny


hm, ich frage mich, warum dies so schwierig ist? schaut man sich um, wimmelt es auf den meisten hochhäusern von mobilfunk-stationen in allen himmelsrichtungen (beispiel: hochhäuser in gorbitz an der kesselsdorfer). warum wollen die eigentümer, die da schon x betreibern standorte dort vermietet haben, nun gerade der dbd keine geben? sind diese standorte vielleicht zu teuer für die dbd? oder einfach nur ungeeignet?

(ich erwarte hierauf nicht unbedingt ne erklärende antwort... weiss ja, dass mir die meisten diese fragen nicht beantworten können. sind halt nur so paar gedankengänge)

marco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2006, 16:38 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
marco.herold hat geschrieben:
hm, ich frage mich, warum dies so schwierig ist? schaut man sich um, wimmelt es auf den meisten hochhäusern von mobilfunk-stationen in allen himmelsrichtungen (beispiel: hochhäuser in gorbitz an der kesselsdorfer). warum wollen die eigentümer, die da schon x betreibern standorte dort vermietet haben, nun gerade der dbd keine geben? sind diese standorte vielleicht zu teuer für die dbd? oder einfach nur ungeeignet?


Die Objekteigentümer, mit denen wir Gespräche geführt haben sind der Meinung, dass sie lieber einen Mieter behalten bzw. bekommen anstatt noch eine Antenne auf ihr Dach setzen lassen. Es gibt einige Mieter, die urplötzlich Kopfschmerzen haben, seit dem eine Antenne auf dem Dach steht, obwohl die Antenne noch nicht mal angeschlossen war. Diese zeigen dann ihre Vermieter an, was unangenehm ist und Geld kostet (z.B. Anwaltsgebühren).

Es ist also teilweise verständlich, dass sich die Eigentümer gegen eine Antennengestattung entscheiden, um weiteren Ärger aus dem Weg zu gehen. Da kann das Geld für die Antenne schnell beim Anwalt landen ...

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de