DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2006, 20:11 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 07.01.2006, 13:54
Beiträge: 90
@krawum

Eine Frage habe ich da noch. Kann man da nicht entgegenwirken, wenn man die Moleküle auswuchtet? Das geht dann natürlich nur mit einem Element mit einer Ordnugszahl kleine 1, wegen des Wasserstoffs.

_________________
akrstn
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.10.2006, 09:33 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 25.10.2006, 14:53
Beiträge: 29
moinsen!

seht ihr, und da sind wir doch schon wieder an den Grenzen der Machbarkeit angelangt. So kommts, so geraten wir in technische Sackgassen und durch die Potentionierung der negativen Gegebenheiten, verursachen wir unseren eigenen Untergang.

@krawum: der Beitrag ist weltklasse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2006, 22:52 
Offline
Junior

Registriert: 08.04.2006, 13:47
Beiträge: 15
Wohnort: 127.0.0.1
Guten Abend,

Twonky hat geschrieben:
Was bitte ist rechtsdrehender Strom?

Um es mal mit populärwissenschaftlichen Bildern plausibel zu machen: Schau dir deine Steckdose an. Stell dir darauf einen Kreis vor, der rechtsherum dreht - also im Uhrzeigersinn bzw. im mathematisch negativen Sinn. Genau in dieser Richtung wechselt die Polung des Wechselstroms.
Der "Pluspol" wandert zum Beispiel vom rechten Steckdosenloch unten herum zum linken Steckdosenloch, während der "Minuspol" oben herum vom linken zum rechten Steckdosenloch wechselt. Da diese Umpolung nicht apprupt sondern durch das beschriebene Wandern der Polungen kommt, entsteht durch Überlagerung die für Wechselstrom bekannte Sinusschwingung.

akrstn hat geschrieben:
Eine Frage habe ich da noch. Kann man da nicht entgegenwirken, wenn man die Moleküle auswuchtet? Das geht dann natürlich nur mit einem Element mit einer Ordnugszahl kleine 1, wegen des Wasserstoffs.

Diese Frage ist leicht beantwortet: Ein H2O-Molekül ist bekannter Weise wie folgt aufgebaut: H-O-H
In der Schriftform lässt sich schon die optimal zu erreichende Anordnung erkennen, damit es zu minimaler Unwucht kommt: Die beiden Wasserstoffatome müssen symmetrisch zueinander am Sauerstoffatom angelagert sein, damit sich die Drehmomente ausgleichen. In einigen streng geheimen Pilotprojekten wurde dies bereits international getestet. Die Wissenschaftler mussten jedoch feststellen, dass die Moleküle in diesem Fall deutlich höhere Rotationsgeschwindigkeiten erreichen. Durch die dabei auftretende Reibung wird thermische Energie frei, welche zu inneren Verbrennungen führt. Um die Ursache zu vertuschen und somit das Geheimprojekt zu schützen wurden diese inneren Erscheinungen unter dem Namen "Sodbrennen" in der Medizin zusammen mit Medikamenten verbreitet, welche linksdrehende Darmbakterien (Escherichia coli) enthalten.

grüßle

PS: Sorry fürs Offtopic.. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de