DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.12.2012, 17:44 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 04.10.2012, 20:42
Beiträge: 4
Liebes Forum,

es geht um die DSL-Verfügbarkeit auf der Hölderlinstr. 10 in Dresden-Cotta. Die Telekom konnte kein DSL buchen, aber die Verfügbarkeitsanfrage bei anderen Anbietern (1&1, Alice, ...) fällt positiv aus.

Ich bin mir relativ sicher, die Antwort zu kennen, aber kann das sein? Kann ein anderer Anbieter einen DSL-Vertrag zur Verfügung stellen, wenn die Telekom es nicht kann? Die ganzen Leitungen gehören doch der Telekom, oder?

Ich bin nicht an Alternativen interessiert, ich möchte nur wissen, ob die anderen Anbieter mir gemäß ihrer unverbindlichen Auskunft DSL bereitstellen können.

Vielen Dank. :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.12.2012, 19:55 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 09.08.2009, 13:38
Beiträge: 672
No way in dem Gebiet mit DSL.

Wie schauts mit Funktarifen aus?

_________________
VDSL50 @ FTTC // Fritz Box 3390


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2012, 00:06 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 04.10.2012, 20:42
Beiträge: 4
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

An Alternativen bin ich nicht interessiert, ich habe mein Mietinteresse an der Wohnung zurückgezogen, nachdem sich die Auskunft des Maklers als falsch herausgestellt hat, dass dort DSL anliege. Er beharrt allerdings auf der Richtigkeit seiner Aussage, da es Anbieter gebe, die dort DSL anbieten und nun will er für meinen Rückzieher finanziell entschädigt werden.

Daher die Nachfrage.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 19:21 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 06.01.2013, 16:06
Beiträge: 2
Wenn er sich da so sicher ist, dann soll er dir mal andere Anbieter vorschlagen die da DSL anbieten. Wenn man da nur Internet von Anbietern wie Vodafone oder 1&1 beziehen kann, dann würde ich auch das Interesse an der Wohnung zurückziehen.
Eigentlich solltest du da im Recht sein. Ansonsten schalte nen Anwalt ein wenn du Rechtschutzversichert bist.
Ansonsten wäre Kabelinternet sogar noch besser ;)


Zuletzt geändert von Kurts am 04.09.2013, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2013, 17:23 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Die Aussage "... es gibt Anbieter die dort DSL anbieten ..." ist zwar richtig, es wird bloß keiner dieser Anbieter dann auch liefern. Ist der Makler bereit, die Verfügbarkeit eines kabelgebundenen Breitbandanschlusses schriftlich zuzusichern, incl. Rückabwicklung bei Nichtverfügbarkeit und Kostenübernahme für selbige?

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 19:52 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 15.08.2013, 01:13
Beiträge: 1
Kann es vielleicht sein, dass er vom Kabel DSL ausgeht? Mitunter sind Kabelanbieter da vertreten, wo Telekom, Vodafone und Co. eben nicht hinkönnen. Sollte das der Fall sein, könntest du unter Kabelanbieter in Sachsen bzw. Dresden mal einen Vergleich der verschiedenen Kabelanbieter, sofern sie denn dort vertreten sind, durchführen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de