DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

VDSL in Plauen (Bienertstr.)
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=5&t=918
Seite 1 von 1

Autor:  Markus91 [ 24.07.2012, 00:13 ]
Betreff des Beitrags:  VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Hallo Forenleser und Schreiber,
ich hoffe ein T-Mitarbeiter kann mir helfen.
Das Problem ist etwas kurios.
Es geht um die Verfügbarkeitsabfrage und die tatsächliche Buchung der DSL-Leistung.

Geht man auf http://vdslausbau.de/ und gibt dort die Adresse:
>> Bienertstr. 45-50 (01187 Dresden-Plauen) ein, so sieht man, dass VDSL25/50 oder zumindest DSL16+ rundum verfügbar ist.

An der Hotline sagte man mir, dass dies nicht der Fall ist und DSL 16.000 das maximale sei zur Zeit. Sie können mehr systemseitig nicht buchen.
Der Router zeigt als max. Leitungskapazität auch nur ~12.000 kBit/s an.

Meine Fragen nun an die Moderatoren / Netzausbau-Kenner:
- Wird das Gebiet noch weiter ausgebaut oder ist der Ausbau abgeschlossen?
- Könnte das Haus ein Einzelfall oder der Anschluss fehlerhaft sein? (Techniker hat etwas bei Anschaltung "umgeklemmt") Wie kann ich den Technischen Service noch einmal zur Überprüfung herbitten?
- Wie komme ich an VDSL25?

Freundliche Grüße!

Markus

Autor:  bigalex [ 26.07.2012, 15:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Hallo,

wilkommen im Forum!

Die Gegend ist eigentlich nicht als Problemgebiet bekannt, aber "Ich kriege nur DSL 16.000." war in Dresden bisher auch eher in der Kategorie Luxusproblem, da vielerorts gar nichts zu wollen war oder z.
B. in Löbtau häufig nur 6.000er DSL geht.

Ausbaupläne sind nicht bekannt. Das Zauberwort heißt "manuelle Recherche". Wenn Du die Mitarbeiter im T-Punkt dazu überreden kannst besteht eine gewisse Chance. Möglicherweise hast Du ja eine ungünstige Leitung erwischt. Große Hoffnungen mache ich Dir allerdings nicht. In der Regel misst die Telekom die Leitungen nicht durch sondern stellt anhand ihrer Datenbanken eine Prognose über den möglichen Durchsatz und mehr wird nicht geschalten (="mehr können wir systemseitig nicht buchen"). Da kannst DU Dich auf den Kopf stellen und Salsa tanzen, das machen die auch dann nicht wenn die Leitung das tatsächlich hergibt.

Als Hintergrund zu dem Trauerspiel empfehle ich "CRE191 Internet im Festnetz"

Viele Grüße

Alexander

Autor:  Markus91 [ 26.07.2012, 17:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Ich dachte mir auch, dass 01187 kein Problemgebiet ist. Und ja, es ist schon fast ein Luxusproblem. :?
Es geht halt nur ziemlich langsam, wenn man TV schaut und der andere im Internet surft / etwas runterlädt / Videos schaut.

VDSL50 wird ja aber als verfügbar angegeben.
EXP hat mir per PN schon geschrieben, dass es eigentlich geht, aber die Ports alle dafür(?) belegt sind.
Eine Erweiterung dessen wäre der nächste Schritt der Telekom zu meinem Ziel VDSL zu bekommen.

Beim Umzug stand der Auftrag schon auf "manueller Recherche", weil der Voranbieter Alice auf wiederholte Anfrage die Leitung nicht freigeben wollte.
Deshalb konnte systemseitig nicht sofort VDSL (mit-)geschalten werden, sondern erst als Folgeauftrag, der ja dann aber scheiterte.
In unserer Wohnung sollen auch schon 3 parallele Leitungen gelegt worden sein, aber ich habe keine Ahnung, ob die (noch) gehen oder abgeklemmt sind...

Für mich heißt das jetzt, warten bis die Ports aufgestockt werden??

Markus

Autor:  EXP [ 31.07.2012, 20:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Ja das heißt warten ...

Autor:  bigalex [ 07.08.2012, 10:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

AFAIK sammelt die Telekom da auch ein wenig, bevor sie eine neue Linecard einbaut, damit sich das auch lohnt. D. h. wenn regelmäßig von vielen Leuten nachgefragt wird bzw. Interessenbekundungen bestehen könnte sich die Wartezeit verkürzen.

Autor:  Markus91 [ 07.08.2012, 17:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Ja, wer würde das nicht machen? ;)

Aber mal im Ernst: Macht dann jedes Mal ein Kundenbetreuer einen Strich für die Bienertstr. 50, für den Bedarf von VDSL-Ausbau? :D

Meine Leitung ist tageweise auch sehr unstabil, habe ich festgestellt. Entweder der Speedport verliert die Synchronisation (DSL-Lampe aus) oder ich werde vom ISP getrennt (Online-Lampe aus).
Manchmal startet er auch unverhofft neu, was dann besonders nervt.
Ist so ein Problem bekannt? Liegt's am Speedport oder an der Leitung / DSLAM?
>> siehe auch hier (weiter unten)

Grüße,
Markus

Autor:  EXP [ 16.08.2012, 07:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Was für einen Speedport setzt du denn ein?

Reboots werden deuten eher auf ein Routerproblem hin ...

Autor:  Markus91 [ 20.08.2012, 13:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Wir haben einen W921V Typ A.
Telekom Hilft sagte mir bereits, dass sie bereit sind, die Geräte auszutauschen. Die Probleme bestehen nämlich weiterhin.
Er startet nicht immer neu, jedoch ist es bei fehlender IPTV-Funktion nötig, neu zu starten (MR reagiert und Oberfläche ist zu sehen, nur kein TV-Bildsignal).

Kannst Du bitte noch einmal die Leitung auf VDSL-Verfügbarkeit prüfen, EXP?
(der Monat ist rum ;) )

Danke!
Markus

Autor:  EXP [ 21.08.2012, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Derzeit keine Änderungen was die Verfügbarkeit angeht.

Der Speedport darf sich außer bei einem Update (in der Regel nur einmal Quartal) niemals selbst neustarten.

Ich würde mal einen neues Modell versuchen oder kontrollieren ob die Firmware aktuell ist!?

Autor:  Markus91 [ 22.08.2012, 15:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

Danke Dir!

Habe schon testweise ein Austauschgerät angefordert.

Die Firmware ist aktuell - sie wurde beim 1. Anschalten schon aktualisiert.

Neustarten ist seltener, als die Reaktionslosigkeit des Routers auf IPTV oder Internet-Anfragen per Laptop.

UPDATE:
Mit dem Speedport W723V ist es wie eine andere Welt. Alles läuft stabil und zwar dauerhaft.

Autor:  Markus91 [ 18.09.2012, 14:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: VDSL in Plauen (Bienertstr.)

@EXP:
Könntest Du bitte bei Gelegenheit noch einmal eine Überprüfung auf VDSL50 anschieben?

Ich habe einen VDSL50 Wechselauftrag eingestellt.
Termin war eigentlich der 7.9.2012 - am 6.9.2012 wurde zuletzt im/am Auftrag 90053023781 etwas getan.
Nun tut sich seit dato gar nicht mehr - heißt das, es ist etwas in Arbeit oder hat man mich vergessen?

Grüße und Danke!
Markus

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/