DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

1000kbit/s statt 6000 kbit/s
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=5&t=855
Seite 3 von 5

Autor:  Tiggi [ 03.04.2010, 18:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

xMSIx hat geschrieben:
les ich das richtig, dass VDSL mit der Telekom bei uns funktionieren würde?...und wenn ja könnt ihr erklären warum^^...meine ellis glauben mir nicht das das funktioniert...weil sie meinen wenn nichma 6000 anliegen können warum dann 50.000 anliegen könnten. (ich selber versteh es auch nicht wirklich und würde das gerne nachvollziehen können)...wenn ihr das so einfach wie möglich erklären könntet wäre ich euch sehr dankbar :D


Schreibe diesbezüglich mal Hubi oder EXP an, das sind beide Telekomfuzzis, die können dir mehr Auskunft geben ob und was bei dir geht. (Sofern du denen deine Tel. Nummer mitteilst)

Autor:  Excavated [ 03.04.2010, 18:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

xMSIx hat geschrieben:
les ich das richtig, dass VDSL mit der Telekom bei uns funktionieren würde?...und wenn ja könnt ihr erklären warum^^...meine ellis glauben mir nicht das das funktioniert...weil sie meinen wenn nichma 6000 anliegen können warum dann 50.000 anliegen könnten. (ich selber versteh es auch nicht wirklich und würde das gerne nachvollziehen können)...wenn ihr das so einfach wie möglich erklären könntet wäre ich euch sehr dankbar :D


OK, die Langfassung:

Bei euch dürften diese schönen Kästen von der Telekom an den Straßen stehen. Diese beinhalten sozusagen die Vermittlungsstelle. Über diese Kästen wird VDSL geschaltet.
Das Signal wird per Glasfaserkabel zu diesen Kästen transportiert, und erst ab da wird Kupfer bis an den Hausanschluss genutzt. Die Strecke wird also deutlich verkürzt, so dass bis zu 50k möglich werden.
Das ADSL Signal wird bei euch von einer ca. 5km entferneten Vermittlungsstelle per Kupferkabel zu euch transportiert, weshalb auch nur ein so schlechtes Signal anliegt.
Wie du siehst wird VDSL über einen anderen Leitungsweg und eine andere Technik geschaltet, so dass beide Techniken nicht viel miteinander zu tun haben.

Davon ausgehend, dass euer Nachbar 50k anliegen hat, gehe ich mit ziemlicher Sicherheit davon aus, dass bei euch die technische Möglichkeit von VDSL gegeben ist.

Autor:  Tiggi [ 03.04.2010, 18:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

Um Excavated mal zu ergänzen, wenn solche Kästen bei euch rumstehen, schaut es schonmal nicht schlecht aus für DSL ab 6 Mbit.

Bild

Autor:  xMSIx [ 03.04.2010, 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

eh...kA wo die nächsten von diesen kästen rumstehen^^....ich hab mal hubi ne PN geschickt damit er mal schaut was bei uns so möglich ist =)....hoffe mal, dass da mehr geht als ne 1000er DSL leitung -_-

Autor:  xMSIx [ 03.04.2010, 19:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

nochmal ne kleine frage^^...meine eltern ham ja jetz nen emailkonto bei 1und1...also xxx@onlinehome.de...ist dieses emailkonto an 1und1 gebunden oder kann man das auch weiternutzen wenn man z.B. zur telekom wechselt?

gruß

Autor:  Tiggi [ 03.04.2010, 20:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

Nunja, bei der Telekom habe ich auch eine E-mail Adresse bekommen - xxx@t-online.de , aber die würde ich auch nach einer Kündigung behalten, nur ob 1&1 das auch so handhabt weis ich nicht.

Autor:  rproft [ 04.04.2010, 08:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

xMSIx hat geschrieben:
nochmal ne kleine frage^^...meine eltern ham ja jetz nen emailkonto bei 1und1...also xxx@onlinehome.de...ist dieses emailkonto an 1und1 gebunden oder kann man das auch weiternutzen wenn man z.B. zur telekom wechselt?

gruß

Das geht m.E. nicht, es sei denn, du bezahltst weiter z.B. für ein E-Mail-Paket von 1&1.

Ronny

Autor:  xMSIx [ 04.04.2010, 13:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

mhm...schade...das mit der email wäre nämlich ein grund für meine ellis bei 1und1 zu bleiben...sie wollen keine andere emailadresse...ist 1und1 wirklich soo schlimm?..und wenn ja warum eig?

Autor:  Tiggi [ 04.04.2010, 14:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

Du kannst ja mal einige DSL Foren besuchen, dann solltest du auch fündig werden warum 1&1 so unbeliebt ist. :wink:

Mal als Bsp.:

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/37479/0/1-1-Kunden-kaempfen-erneut-mit-VoIP-Ausfaellen
http://www.tecchannel.de/forum/tools-dienste-services/3323-warnung-1-1-horror-probleme.html
http://www.dsltarife.net/forum/viewtopicp-3031-1.htm
http://bb.focus.de/focus/t=Probleme+mit+1undamp+1-102243&start=15
http://www.youtube.com/watch?v=z9pWGglKFUU (ist zwar schon ein wenig älter, aber dort gibts noch mehr Videos über 1&1 .

Autor:  xMSIx [ 04.04.2010, 19:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

ok...angenommen ich wechsel zur telekom...woher weiß ich was bei uns maximal anliegt?...den test kann ich auf der telekom-seite nur machen wenn ich eine kundennummer habe, also nur wenn ich schon kunde bin...ich will allerdings nicht die katze im sack kaufen. wisst ihr wie ich das raus bekomme?

Autor:  EXP [ 04.04.2010, 19:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

Als Schätzeisen lässt sich die Entertain Ausbaukarte mit Eingabe der Adresse verwenden: http://entertain.eki.t-home.de/hilfe-un ... baustatus/

Eine 100%ig Aussage der Verfügbarkeit ist nur im Laufe des Bereitstellungsprozesses möglich.

Autor:  Excavated [ 05.04.2010, 13:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

Du könntest z.B. die Telefonnummer deines Nachbarn überprüfen. Ist zwar auch keine 100%-ige Sicherheit, aber es kommt nach dran.

Autor:  xMSIx [ 05.04.2010, 18:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

also die von 1und1 (kA ob das die gleiche leitung wie bei telekom ist) haben gemeint , dass von ner 50k leitung so 10-12k bei uns ankommen würden...so ein scheiß -_-....lohnen sich denn 45€ für "nur" 12k?....oder lieber 20€ für ne 2k leitung...

Autor:  EXP [ 05.04.2010, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

xMSIx hat geschrieben:
also die von 1und1 (kA ob das die gleiche leitung wie bei telekom ist) haben gemeint , dass von ner 50k leitung so 10-12k bei uns ankommen würden...so ein scheiß -_-....lohnen sich denn 45€ für "nur" 12k?....oder lieber 20€ für ne 2k leitung...


Service Wüste DSL. Ist ja herrlich ich frage mich wirklich wie die auf so eine Aussage kommen?!

Autor:  Tiggi [ 05.04.2010, 19:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1000kbit/s statt 6000 kbit/s

das ist 1&1, was erwartest du ?? So ein Müll kann doch nur von denen kommen :P

Seite 3 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/