DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Die Lösung heißt Outdoor-DSLAM
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=5&t=532
Seite 1 von 1

Autor:  sparfuchs [ 29.08.2007, 19:07 ]
Betreff des Beitrags:  Die Lösung heißt Outdoor-DSLAM

Ich habe gelesen, dass Outdoor-DSLAM - Module die Lösung für das Problem "Glasfaser bis zur Haustür" sind.
Diese kleineren DSLAM-Module werden direkt im Haus zwischen der Glasfaserleitung und den einzelnen Kupferleitungen, die zu den Wohnungen führen, installiert.
http://de.wikipedia.org/wiki/DSLAM#Outd ... Mini-DSLAM


Das Problem liegt jedoch sicher beim Preis pro Modul - also Haus - und den vielen einzelnen Mehrfamilienhäusern, in denen es weniger als 20 Wohnungen (potentielle Kunden) gibt.

Bereits 2004 wurde die Technik vielversprechend angekündigt: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/16162

Die Frage lautet also wie schnell die Preise für die Technik fallen, nagelneu ist sie ja nun auch schon nichtmehr. Auch bei VDSL kommen diese Module zum Einsatz, sodass die produzierten Stückzahlen steigen.

Vielleicht kennt sich jemand in der Materie noch ein wenig besser aus?

Autor:  Killbot [ 29.08.2007, 21:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo,

ja nicht nur für Glasfaser... damit werden auch kunden erreicht, die zu weit vom Amt entfernt wohnen...

Und Glasfaser geht auch nur bis zum o-dslam.. die sogenannte "letzte mile" muss trotzdem mit kupfer sein ;)...

im Haus?.. das ist mir neu!... die werden neben KVz hingesetzt.. aber im haus?.. ney... vllt. gibt es ausnahmen aber normal nicht...

Mehrfamilienhäuser bekommen keine Module ins haus^^.. das ist nur der apl ;) und das wird auch bleiben ;)
glaub da würde Telekom das nicht machen ;)...

Ein Kasten wird neben einen KVz.. bzw. es wird ein ganz neuer standort festgelegt und dorte kommt das zeug rein... Ein sogenannter "Outdoor-DSLAM" wurde erschaffen xD

bissel buddeln da, bissel kabel legen da und anschließen, fertsch...

Löbtau wird ja bald damit bestückt *freu*...

und problem ist immer das geld ;)... muss ja Gewinn herauskommen am ende ;).. und immer mehr sparn -.-

naja... Aber die meisten wissen das schon von dem du gerade hier sprichst ;).. gibt glaube schon ein thread...

Gruß

Autor:  Hubi2007 [ 02.09.2007, 13:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Es gibt Indoor DSLAMS z.b. auf der Klingestr. in Löbtau SÜd werden drei große Häuser mit einem Indoor DSLAM versorgt. Es werden aber aus kostegründen meist Outdoor DSLAMs gesetzt da man wesentlich mehr Kunden erreichen kann.

Um zum Thema Kosten zu kommen die Technik ist nicht das Teuere sondern die Kabel und die Baumaßnahmen. Ein Meter Glasfaser kostet 700 Euro, ein Meter 100 DA Kupferkabel kostet 35 Euro, dazu kommen Muffen, Eine Baurechtlich Genehmigung zum aufgraben der Bürgersteiges kostet pro Tag 300 Euro. Die Kosten werden nicht durch die Technik verursacht sondern durch das drum herum.

Autor:  Killbot [ 02.09.2007, 13:53 ]
Betreff des Beitrags: 

Oh hihi.. gibts woll doch welche im Haus...
hihi.. wieder schlauer gewurden.. *g*

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/