DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Ausbau Hellerau
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=5&t=523
Seite 2 von 4

Autor:  dabistduja [ 28.09.2007, 19:42 ]
Betreff des Beitrags: 

oenes hat geschrieben:
Hallo!

Früher als erwartet liegt seit heute nachmittag schon DSL an, hatte zufällig bemerkt dass die DSL Lampe dauerhaft leuchtete an der FRitzbox (hatte tagelang geblinkt). Nach einigem Kabelsalat und Installationswirrwarr funktionierts nun prima, ...
LG oenes *jippiehhhhh*



Gratuliere.
Uns trennen noch ca. 300m (Grüner Zipfel / Mitte).
Aber auch die paar Meter können Jahre bedeuten.

Gruß Uwe

Autor:  SeniorAdmin [ 28.09.2007, 22:34 ]
Betreff des Beitrags: 

oenes hat geschrieben:
Allerdings kann ich keine Aussage machen was Freenet nun vorhat, sind meines Erachtens eh nur Reseller oder? *


Danke für den Hinweis, Freenet ist offensichtlich ein Reseller. Damit ist die Frage im Prinzip beantwortet.

MfG
Senjoradmin

Autor:  SeniorAdmin [ 14.10.2007, 22:09 ]
Betreff des Beitrags:  Ausbau Hellerau - Stand Oktober 2007

Nachdem die Tiefbauarbeiten auf der Karl-Liebknecht-Straße abgeschlossen worden sind, rückt der Breitbandanschluss für viele Anwohner der Karl-Liebknecht-Straße und darüber hinaus auch für weitere Anwohner, z.B. im Bereich nördlicher Markt von Hellerau, in greifbare Nähe. Leider steckt der Teufel wieder einmal im Detail. So bereitet der Kabelschacht am Hellerrand/Ecke Karl-Liebknecht-Straße den verantwortlichen und sich redlich bemühenden Mitarbeitern der Telekom zurzeit große Sorgen. Er steht unter Wasser und die Experten müssen jetzt erst einmal klären, woher dieses Wasser (Abwasser?) kommt. In den letzten Jahren war laut Telekom der Kabelschacht jedenfalls trocken.
MfG
SeniorAdmin

Autor:  dabistduja [ 08.11.2007, 23:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ausbau Hellerau - Stand Oktober 2007

SeniorAdmin hat geschrieben:
Er steht unter Wasser und die Experten müssen jetzt erst einmal klären, woher dieses Wasser (Abwasser?) kommt. In den letzten Jahren war laut Telekom der Kabelschacht jedenfalls trocken.
MfG
SeniorAdmin


:( Jo, wahrscheinlich pinkeln die von Alice immer da rein.

Gruß Uwe

Autor:  dabistduja [ 21.11.2007, 13:47 ]
Betreff des Beitrags: 

[/quote]



Uns trennen noch ca. 300m (Grüner Zipfel / Mitte).
Aber auch die paar Meter können Jahre bedeuten.

[/quote]

Seit 19.11. zieht die Telekom durch die Straße. Bis Jahresende soll alles mit DSL 6000 losgehen vorab mit 384 MB. Hab wie immer erstmal bestellt, wenn's wirklich gehen sollte, melde ich mich nochmal.

Gruß uwe

Autor:  SeniorAdmin [ 25.11.2007, 16:24 ]
Betreff des Beitrags: 

Jo, und es tut sich was in Hellerau,

jedenfalls auf der Karl-Liebknecht-Straße (nördliche Seite) zwischen Festspielhaus und Heinrich-Tessenow-Weg. Am 22.11.07 hat die Telekom alle Anschlußteilnehmer auf dem genannten Abschnitt von Glasfaser auf Kupfer umgeklemmt. Danach wird offensichtlich der Moritzburger Weg zwischen Festspielhaus und Sparkasse umgestellt. Allerdings gibt es zurzeit bei T-Home max. 6000 Mbit/s (in der Regel 3072 MBit/s), weil das ADSL-Signal direkt vom Hauptverteiler (An den Ruschewiesen) kommt und das sind dann minimal 2500m Kupferkabel inklusive der entsprechenden Dämpfung pro Anschluß! D. h. das schöne, neue Multifunktionsgehäuse (MFG18) am Urnenfeldweg hat momentan keine aktive ADSL-Technik an Bord :x und dient nur als passiver Kabelverzeiger.
Möglicherweise gibt es dann im nächsten Jahr gleich VDSL-Highspeed vom Feinsten :roll: . Übrigens, die alten Kabelverzeiger werden stillgelegt und können dann zu gegebener Zeit zurückgebaut werden, weil die Kabelmuffen zwischen Kupfer-Alt (bis zu den Grundstücken) und Kupfer-Neu (vom MFG18/Hauptverteiler) in der Erde vor den alten Kabelverzeigern verschwinden.

Tschüss bis zum nächsten Mal!

SeniorAdmin

Autor:  Ronny [ 25.11.2007, 19:36 ]
Betreff des Beitrags: 

Ja bei uns waren die von der Trödelk... auch mit der mitteilung das wir ab Dezember DSL haben können :lol: .Somit scheint der ganze Moritzburger Weg ab Dezember auch DSL fähig ausgebaut zu sein.Bin echt gespannt wenn die nächste Woche noch mal kommen ob das wirklich geht.
Lange genug hat´s ja nun gedauert.

Autor:  Diwaer [ 28.11.2007, 12:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen. Meine Eltern wohnen Wilhelm-Külz-Straße 2, direkt hinter der Sparkasse in Hellerau. Wie ich gesehen hatte wurde bei uns im September Kupferkabel verlegt und in der Hoffnung das nun endlich DSL verfügbar wäre bestellte ich vor kurzem bei 1und1 DSL wo ich eine Absage bekommen habe. Daraufhin bestellte ich bei der Telekom aber auch von denen bekam ich eine Absage. Ich versuche jetzt seit mehreren Tagen Informationen aus denen herauszubekommen aber die Hotline sorgt nur dafür das ich regelmässig einen Ruhepuls von 200 bekomme anstatt irgendwelche Infos. Die Hotline Mitarbeiter haben wirklich wenig bis gar keine Ahnung bzw. eine von denen sprach nur gebrochen deutsch was natürlich für eine Callcentermitarbeiterin in Deutschland denkbar ungünstig ist.
Ich wollte konkret wissen ob seit der Kupferkabelverlegung ein Techniker bei uns vor Ort war und die DSL Verfügbarkeit geprüft hat, niemand kann es mir sagen. Stattdessen kommen die mir mit Messungen von 2005 (als noch Glasfaserkabel lag). Ich habe versucht die dazu zu bewegen dort mal jemanden hinzuschicken, "man wolle es versuchen" und würde sich wieder melden. Bisher kam noch keine Reaktion. Die Telekom kann mir weder einen Termin für eine DSL Verfügbarkeit noch sonst irgendeine Information geben.
Offenbar haben ja hier einige Leute mehr Informationen als die Telekom. Kann mir jemand vielleicht sagen ob DSL in diesem Bereich noch möglich wird bevor Schweine fliegen können? ich habe hier ja was von der Sparkasse gelesen, gibts da irgendein Datum oder sowas in der Richtung?

Gruß, Dirk

Autor:  Hubi2007 [ 28.11.2007, 13:29 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo wenn im September Kupferkabel verlegt wurden dann dauert das noch ne Weile, ab dem Moment wo der Outdoor DSLAM gesetzt wurde rechnet man mit 5 Monbaten. Die an der Hotline können gar nix dafür da diese Leute keine einsicht in die Pläne haben. Dann ruf bitte bei der Produktion Technischen Infrastruktur auf der Zwickauerstr. in Dresden an, die wissen was gebaut und gemacht wird.

Autor:  SeniorAdmin [ 28.11.2007, 23:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Diwaer hat geschrieben:
Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen.

Bin gerade vom Abendspaziergang mit Hund zurück und habe bei dieser Gelegenheit den Stand der Bauarbeiten sondiert.
1. Auf dem Moritzburger Weg wird zurzeit der Kabelverzweiger (auf halber Strecke zwischen Urnenfeldweg und Boltenhagener Str.) von Glasfaser auf Kupfer umgestellt. Zwei Kabelmuffen sind bereits fertig, eine dritte Muffe ist noch in Arbeit. Damit können die Bewohner vom "D-Zug" noch in diesem Jahr mit einem DSL-Anschluss rechnen.
2. Die Bewohner der Wilhelm-Külz-Straße haben aus meiner Sicht einen eigenen Kabelverzweiger, der zwischen dem letzten und vorletzten Haus auf der rechten Seite der Wilhelm-Külz-Straße steht, wenn man von der Boltenhagener Str. kommt. In der Dunkelheit konnte ich leider nicht feststellen, ob die Leute vom Tiefbau bereits im Herbst am Kabelverzeiger waren. Interessanterweise wird jetzt wieder vor der Sparkasse gebuddelt und neben dem Kabelverzeiger auf der Wilhelm-Külz-Straße stehen bereits 3 Absperrgitter.
Ich denke, ein freundliches Gespräche mit den Bauarbeitern könnte das Rätselraten beenden :idea: .

PS:
Habe einen T-DSL Anschluss für die Karl-Liebknecht-Str. bestellt, der laut Telekom am 4.12.07 realisiert werden kann.

Tschüss!

SeniorAdmin

Autor:  Diwaer [ 03.12.2007, 00:29 ]
Betreff des Beitrags: 

Also ich war wieder von Donnerstag bis Sonntag in Dresden, leider habe ich in der Zeit in der ich vor Ort war keinen Bauarbeiter angetroffen den ich mal hätte ausquetschen können. Jetzt weiß ich wenigstens endlich was der Kasten vor unserer Tür für eine Funktion hat.

Autor:  Ronny [ 03.12.2007, 23:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Also bei uns solls gehen auf dem Moritzburger Weg.Hab gestern glei bestellt.
Und lass mir ja den Kasten vor deiner Tür in ruhe sonst gibts ärger :wink: (und bestimmt nicht blos mit mir )

Gruß Ronny

Sorry hat gleich 2 mal reingestellt :oops:
EDIT rproft: Doppelposting gelöscht :wink:

Autor:  Diwaer [ 04.12.2007, 15:28 ]
Betreff des Beitrags: 

@Ronny
Gehen SOLLTE es bei uns auch. Aber leider nur bis zu dem Zeitpunkt bis ich wirklich bestellt hatte und dann meinte die Telekom 3 Wochen später auf Nachfrage(!!!) es geht doch nicht. Ich frag mich nur immer woher die die Angaben nehmen die bei denen im PC stehen. Wenn es danach ginge würde DSL bei uns schon immer funktionieren.
Auf irgendeiner Seite der Telekom bei der man die Verfügbarkeit von DSL prüfen kann steht sogar bei unserer Adresse würde VDSL mit 50.000K gehen *freu*. Wobei natürlich auch wieder verwunderlich ist, dass auf der T-Home Seite steht DSL 1000 würde bei uns anliegen und bei irgendeiner anderen Seite der Telekom steht das oben genannte Ergebniss mit VDSL. Haben die verschiedene Datenbanken auf die bei dieser Verfügbarkeitsprüfung zugegriffen wird??? Ich hab manchmal das Gefühl bei der Telekom weis die linke Hand nicht was die rechte macht.

Autor:  Ronny [ 04.12.2007, 23:51 ]
Betreff des Beitrags: 

@ Diwaer
Also bei uns steht erst seit kurzen das DSL 600 geht und beim bestellen steht dann das aus " technichen gründen " doch nur 3000 geht,ist ja wenigstens besser wie 54k :D .Mal abwarten was da rauskommt.Wirs ja eigentlich langsam zeit das es mal geht, nachdem wir das modernste Netz in Deutschland hatten.(Glas)

Autor:  Diwaer [ 05.12.2007, 15:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Also ich hab gestern nochmal DSL bei der Telekom bestellt und habe jetzt bereits eine Mail erhalten das es aus technischen Gründen nicht geht. Ich nehme mal an die haben die DSL Verfügbarkeit nicht innerhalb der letzten 24 Stunden vor Ort überprüft :?

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/