DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

DD-Trachau -> Glasfaser?
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=5&t=518
Seite 3 von 4

Autor:  bigalex [ 21.08.2009, 11:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Hubi2007 hat geschrieben:
Kabel geht in GF Gebieten meist nicht
Ich widerspreche ungern Menschen mit mehr Erfahrung auf dem Gebiet, aber die Aussage halte ich für etwas zu pauschal.
Z. B. in Striesen gibt es sehr wohl einige Häuser die Inet über Kabel bekommen. Das Problem ist IMHO wohl, dass die Zuspielung des Fernsehsignals oft über die GF-Leitungen der Telekom realisiert wurden, daher liegen keine eigenen Leitungen der Kabelanbieter und deshalb geht es _häufig_ nicht.

Autor:  Hubi2007 [ 25.08.2009, 12:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Ich habe nicht geschrieben das es nicht geht, sondern das es meist nicht geht. Sicher haben die Kabelanbieter große Häuser erschlossen wenn es noch kein DSL gab. Aber fakt ist das die Kabelanbieter in 99% der Fälle bei GF Gebieten sich bei der Telekom einmieten zwecks Fernsehen. Dies wird dort auch über GF übertragen über eine sog. BONU, damit dort TV über reines Coax kommt muss die komplette Infrastruktur geändert werden.

Autor:  mw.dd [ 07.10.2009, 12:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Hallo,

ich wohne seit Mai in der Weixdorfer Str. 15 und kann lt. Telekom kein DSL bekommen, weil "in der Vermittlungsstelle kein Port frei" ist. Den Telekomkasten auf der Straße kann ich vom Balkon aus sehen :-(

Da ja hier jemand von der Telekom mitliest: Ab wann steht denn ein Port zur Verfügung, bzw ist ein Ausbau geplant? Ich möchte nur ungern einen Laufzeitvertrag mit Maxxonair oder Vodafone(UMTS) abschließen, an den ich dann 24 Monate gebunden bin - richtiges DSL wäre schon schön...

Viele Grüße

Micha

Autor:  Hubi2007 [ 07.10.2009, 17:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

hast du einen Telefonanschluss bei der Telekom oder noch keinen, wenn ja meld dich mal mit PN

Autor:  mw.dd [ 21.11.2009, 21:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Hi

habe nun DSL6000 seit 17.11.09.

DANKE Hubi!

VG

Micha

Autor:  mario01099 [ 06.04.2010, 11:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Hallo,

wohne auf der Cottbuser Str. 33 und habe DSL 6000 über TCOM.

Ist der Verteiler/Karte etc. sehr anfällig, weil wir letztes und vorletztes t.w. Wochenende ohne Anschluss waren.
Die Damen und Herren von der TCOM haben aber meist schnell reagiert. Sie sagten auch es wären mehrere Kunden betroffen.

@hubi2007:

Gibt es schon eine Idee zum VDSL / GPON Ausbau in Trachau oder ist das prinzipiell nicht möglich? Man hörte, dass Dresden ein Vorzeigestadt für die neue GPON Technik werden soll!? Gilt das auch für Dresden-Trachau?


@all:

Macht es Sinn eine Initiative wie in Strießen zu gründen, damit die GPON Technik verbaut wird? Wieviel pot. Kunden sollten hierfür zusammenkommen?

Danke.

Gruß

Autor:  EXP [ 06.04.2010, 16:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

mario01099 hat geschrieben:
Hallo,
Gibt es schon eine Idee zum VDSL / GPON Ausbau in Trachau oder ist das prinzipiell nicht möglich? Man hörte, dass Dresden ein Vorzeigestadt für die neue GPON Technik werden soll!? Gilt das auch für Dresden-Trachau?


@all:

Macht es Sinn eine Initiative wie in Strießen zu gründen, damit die GPON Technik verbaut wird? Wieviel pot. Kunden sollten hierfür zusammenkommen?

Gruß


Du kannst viel Glück haben eines der 4 Mio. Wohnungen erwischt zu haben und jeden Tag zu Rene beten dann bekommst du vll FTTH. VDSL kannst du dir abschminken. Der Ausbau ist beendet.

Einer Initiative räume ich nicht viel Chancen ein da 6 Mbit wirklich nicht wenig ist und der größte Teile Dresdens über VDSL verfügt!

Autor:  pru79 [ 06.04.2010, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Wären Trachau wie man auf der VDSL Karte sieht komplett umgangen wurde... warum auch immer...

Wie schnell 6 MBit sind, liegt wohl auch im Auge des Betrachters. Für das, was man einem über DSL immer mehr
anbieten will, sind die Grenzen jedenfalls schon erreicht (z.B. IP TV).

Autor:  EXP [ 06.04.2010, 22:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

pru79 hat geschrieben:
Wären Trachau wie man auf der VDSL Karte sieht komplett umgangen wurde... warum auch immer...

Wie schnell 6 MBit sind, liegt wohl auch im Auge des Betrachters. Für das, was man einem über DSL immer mehr
anbieten will, sind die Grenzen jedenfalls schon erreicht (z.B. IP TV).

Dort gibt es einfach kein "normales" Kupfernetz wo man hätte VDSL ausbauen können. So schauts aus.

Dienste wie anständiges IPTV sind dort dann natürlich nicht möglich. Aber auf dem Weg zur Gigabit Gesellschaft wird sich einiges bewegen bzw. bewegen müssen.

Autor:  Heiner Bremer [ 12.07.2010, 14:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Hallo zusammen,

eine Freundin von mir wird demnächst auf die Kopernikusstraße ziehen, die ungerade Hausnummernseite um genau zu sein (Hausnummer kann ich gern per pn/mail nachreichen). Sie würde am liebsten auf Festnetz verzichten und nur auf DSL zurückgreifen, hat sich auch schon bei entsprechenden Anbietern Angebote eingeholt.

Jetzt wollt ich Ihr etwas Rennerei abnehmen und mich bei Euch erkundigen, ob das Siemens OPAL Netz bis zur Kopernikusstraße reicht und Sie somit auf den Telefonanschluss der Telekom angewiesen ist?

Vielen Dank im Voraus!

Heiner

Autor:  gago [ 04.10.2010, 13:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Hallo,

ich bin vor knapp vier Monaten auf die Burgsdorffstraße 19 gezogen. Seitdem habe ich kein DSL mehr gehabt. Der Vormieter hatte laut Aussagen anderer Mieter DSL. Die Mitarbeiter im Servicecenter von der Telekom sagen immer wieder, dass es keine freien Ports gibt.

Vielleicht gibt es hier jemanden, der helfen kann.

Gruß gago

Autor:  bigalex [ 27.10.2010, 22:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Frag mal per PM bei rsmemphis nach, der hat hier im Thread schon einen Beitrag zur Burgsdorffstraße (habe ich mal im Breitbandkompass verlinkt) verfasst, vielleicht hat sich ja was getan.

Autor:  confusi [ 03.12.2010, 20:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei Hubi2007 bedanken! :D Ich habe mittlerweile seit einiger Zeit nach mehreren Anläufen T-DSL 6000 auf der Fraunhoferstr.. und es war wirklich nur DSL ISDN möglich, da kein Port mehr frei. Ohne den Hinweis und die Hilfe von Hubi, wäre ich jetzt immernoch Maxxonair-geplagt.

Gibt es eigentlich in absehbarer Zeit, mal eine schnellere Verbindung als DSL 6000 zu bekommen? Mich haben jetzt schon mehrfach MA von der t-Com angerufen und wollten mir den teureren Tarif mit 16000 anbieten, aber die Geschwindigkeit liegt ja garnicht an ... komisch :roll:

Autor:  pru79 [ 04.12.2010, 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Da wirst Du wohl in den nächsten Jahren keine Chance haben. Darauf warte ich auch schon seit Jahren.

Bei meinem Umzug im Sommer auf die Trobischstr. habe ich den Techniker gefragt. Sie könnten 16 MBit schalten,
dürfen es aber nicht, da sonst die Nachbarports wohl nicht mehr stabil laufen.

Dann wirst Du eher Hoffnung darauf legen können, von der Kabelanlage (Schott) Internet zu bekommen.

Autor:  Kniffo [ 18.01.2011, 13:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DD-Trachau -> Glasfaser?

Ich wohne auf der Wilder-Mann-Straße. Seitens Vodafone und Congstar gab es bereits Absagen (soll wohl an Glasfaser liegen). Bei der Telekom wird mal DSL als verfügbar angezeigt und dann auch wieder nicht. Gibt es noch jemanden, der detailliertere Informationen über die techn. Machbarkeit liefern kann?

Kann mit einer Verfügbarkeit von Kabeldeutschland oder VDSL in diesem Jahr gerechnet werden?

VG
Kniffo

Seite 3 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/