DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DSL im PLZ Bereich 01277
BeitragVerfasst: 09.02.2007, 09:49 
Offline
Junior

Registriert: 08.02.2007, 17:08
Beiträge: 18
Wohnort: DD Blasewitz
Hy Leute,

ich wohne auf der Ludwig-Hartmann-Str. in DD. Meine RE für Wählleitung (ISDN) steigt stätig. Hat jemand Hintergrundinformation ob T-Com & Co. im Jahr 2007 DSL Netz aufbauen wollen oder ob man eine ISDN Flat (ausser T-COM) bekommen kann?

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2007, 15:09 
Offline
Junior

Registriert: 08.11.2006, 10:18
Beiträge: 17
Hej, würde mich auch brennend interessieren!
Eibenstocker Str. / Ecke Lauensteiner... Ich trau dem Wimax Zeugs nicht so, außerdem ists auch laut Karte garnicht verfügbar bei mir!

Seit dem in Löbtau die DSLAM's wachsen, hab ich ja ein bisschen Hoffung geschöpft!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2007, 15:13 
Offline
Senior

Registriert: 04.01.2006, 11:03
Beiträge: 111
Arcor bietet ne ISDN Flat inkl. Telefonflat für 45,-.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2007, 17:57 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
RonnyF hat geschrieben:
Arcor bietet ne ISDN Flat inkl. Telefonflat für 45,-.


Laut Arcor-Shop am Bahnhof ist das Paket sogar ohne Tel.-Flat und mit nur 12 Monaten Laufzeit erhältlich...einfach mal nachfragen.

Allerdings wurde mir gesagt, dass es bei mir möglich wäre, obwohl ich auf Glasfaser kommuniziere...da mir arcor im Sommer allerdings kein ISDN+Flat schalten wollte (ja, ne Flat gabs damals schon, wenn auch für teurer) wäre ich bei Glasfaseranschlüssen skeptisch. Ich konnte mir das Paket leider nicht bestellen, da ich bei Tele2 nicht aus dem Preselection-Vertrag rauskomme; bleib nur zu hoffen, das man auch nördlich der Kesselsdorfer Straße baldigst Breitband bekommen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2007, 09:52 
Offline
Senior

Registriert: 15.03.2006, 14:41
Beiträge: 140
Hi

Arcor ist in 01277 nicht verfügbar.

Ich nutze derzeit stardsl mit einem 70 Stunden Angebot für ca 22€.

Was anderes ist mir nicht bekannt!


mfg Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSL im PLZ Bereich 01277
BeitragVerfasst: 18.02.2007, 08:41 
Offline
Regular

Registriert: 17.02.2007, 15:48
Beiträge: 30
Wohnort: Striesen-Ost
ATRSPE hat geschrieben:

ich wohne auf der Ludwig-Hartmann-Str. in DD. Meine RE für Wählleitung (ISDN) steigt stätig. Hat jemand Hintergrundinformation ob T-Com & Co. im Jahr 2007 DSL Netz aufbauen wollen


würde mich auch mal interessieren! Hat jemand eine Ahnung ob in Striesen auch Outdoor DSLSlam's gesetzt werden sollen oder wem man beim rosa Riesen fragen kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.02.2007, 08:57 
Offline
Senior

Registriert: 15.03.2006, 14:41
Beiträge: 140
Hallo

Soweit mir bekannt ist wird der DSL Ausbau in Striesen frühestens im Jahr 2009 begonnen, weil die Telekomiker hoffen bis dahin eine finanzierbare Glasfaserlösung gefunden zu haben.

Ausserdem werden in Dresden erstmal die bis jetzt vorhandenen DSL Anschlüsse ausgebaut.



mfg Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.02.2007, 15:35 
Offline
Regular

Registriert: 17.02.2007, 15:48
Beiträge: 30
Wohnort: Striesen-Ost
MW_1207 hat geschrieben:
Hallo

Soweit mir bekannt ist wird der DSL Ausbau in Striesen frühestens im Jahr 2009 begonnen, weil die Telekomiker hoffen bis dahin eine finanzierbare Glasfaserlösung gefunden zu haben.


woher hast Du diese Info? In Löbtau setzen die ja Outdoor DSLSlam's am laufenden Band...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.02.2007, 19:01 
Offline
Senior

Registriert: 15.03.2006, 14:41
Beiträge: 140
Hallo

Die Infos habe ich von einem Telekommitarbeiter.

Er sagte mir das erst vor kurzem bei einem Gespräch.


mfg Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.02.2007, 19:35 
Offline
Junior

Registriert: 02.11.2006, 08:39
Beiträge: 16
Wohnort: Dresden
Hi, kann mich MW_1207 nur anschließen. Die Telekom wird noch eine Weile brauchen und wenn es soweit ist, werden sie wohl eine Glasfaserlösung verbauen.

Unser Problem sind die Glasfaser, die bei uns in die Häuser gehen. Dieses System ist nicht für Breitbandanschlüsse geeignet bzw. war auch nie dafür gedacht. Mit DSLAM´s ist da auch nichts zu machen. Die Telekom muß also auf jeden Fall das gesamte Netz ausbauen und jedes Haus neu anschließen. Eine Hybridarchitektur werden die nicht verbauen, da man dann wieder DSLAM´s an die Strassen stellen müßte und nur eine begrenzte Reichweite hat. Es wird wohl so gelöst, daß man die Technik in den Kellern der Häuser unterbringt. Dies ist aber eben sehr teuer und deshalb ziert sich die Telekom noch. Außerdem stecken die das ganze Geld erstmal in die anderen Dresdner Gebiete, die man einfacher umrüsten kann. Desweiteren gibt es ja auch schon Konkurenz für die Telekom. Einige werden bei Wimax bleiben, andere bei ihrem Zugang über Funk. Rentner werden sich sowieso nicht in großer Anzahl für Highspeed-Internet interessieren und anderen reicht wiederum ihr Handy zum telefonieren völlig aus.

Alles in allem ist dieses Stadtgebiet für die Telekom vorerst uninteressant. Zu hohe Investitionskosten und bis dann mal Gewinn rauskommt dauert es viel zu lange. Der Aktienkurs soll schließlich steigen.

Es gibt allerdings noch ein wenig Hoffnung. Wenn genügend Leute ihren Festnatzanschluß kündigen (es gibt ja Alternativen), wird die Telekom zum Handeln gezwungen. Das könnte den Beginn des Ausbau´s evtl. vorantreiben. Desweiteren ist kürzlich ein Gerichtsurteil gefällt wurden, was die Glasfaser TAL betrifft. Die sind nicht der Regulierung unterworfen, was ja derzeit hier schon der Fall ist. Dies ist natürlich für die Telekom ein Vorteil, wenn sie eben ein Breitbandnetz über Glasfaser bauen würden. Die müßten es dann mit niemanden teilen und bekämen schön die ganzen Gebühren.

Sonnige Grüße

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.02.2007, 19:58 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
Ich dachte eigentlich bisher, dass in Löbtau-Süd die selbe Technik verbaut wurde wie bei mir und den vielen anderen GF-Opfern in Dresden. Dort wurde doch jetzt auch OSLAMs aufgestellt und neue Kupfer-Hausanschlüsse gesetzt. Also muss es sich doch wohl irgendwie rentieren.

Und das mit dem kündigen des Festnetzanschlusses halte ich persönlich für unlogisch; wenn man in einem Gebiet keine Anschlüsse besitzt...warum soll man dann noch ausbauen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 00:13 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
sebbel hat geschrieben:
Desweiteren ist kürzlich ein Gerichtsurteil gefällt wurden, was die Glasfaser TAL betrifft. Die sind nicht der Regulierung unterworfen, was ja derzeit hier schon der Fall ist. Dies ist natürlich für die Telekom ein Vorteil, wenn sie eben ein Breitbandnetz über Glasfaser bauen würden. Die müßten es dann mit niemanden teilen und bekämen schön die ganzen Gebühren.
Das heißt eher niemand schreibt der Telekom Preise vor und damit bleibt die Glasfaser-TAL für Konkurrenten weiterhin zu teuer, so dass die Telekom noch eine Weile länger sich im Glasfasergebiet eine goldene Nase verdienen kann, wenn sie dort nichts baut.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 18:29 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Ich vermute dass es darauf hinausläuft, dass die Konkurre... ahem Mitbewerber wegen Verstoss gegen EU-Recht klagen werden und das nach ner Weile wieder gekippt wird. Bis dahin wird aber noch viel Wasser die Elbe runterfliessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2007, 16:11 
Offline
Regular

Registriert: 17.02.2007, 15:48
Beiträge: 30
Wohnort: Striesen-Ost
Moin nochmal,
habe gerade mal spasseshalber bei Versatel den Verfügbarkeitscheck gemacht und siehe da, für die Ermelstraße ist sogar DSL 6000 lieferbar. Kann doch nur ein Fehler von Versatel sein oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2007, 18:18 
Offline
Junior

Registriert: 18.01.2006, 13:33
Beiträge: 17
Corona hat geschrieben:
Moin nochmal,
...Kann doch nur ein Fehler von Versatel sein oder?

Ja ist es! Leider. Du bist nicht der erste, der es versucht. :(

sb


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de