DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007, 09:52 
Offline
Junior

Registriert: 08.03.2007, 13:41
Beiträge: 17
Hmm komische Sachen macht der Rosa Riese. Wieso bauen die da erst gerade noch in Löbtau Süd auf Kupfer für DSL um wenn die wissen das eh VDSL kommt?? :roll:
Oder wissen die selber nicht mehr was die machen??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007, 11:00 
Offline
Regular

Registriert: 02.12.2006, 09:55
Beiträge: 34
Wohnort: 01109 DD-Hellerau/SVS
http://de.wikipedia.org/wiki/VDSL

kupfer bis zum haus gibts nunmal auch bei vdsl ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007, 16:12 
Offline
Senior

Registriert: 30.09.2006, 20:59
Beiträge: 153
Wohnort: Löbtau-Nord
Aber soweit ich mich an die Tatsachen richtig erinnere ist doch das aufgebaute BB-Opal gar nicht VDSL kompatibel, oder? Es müssten doch wieder neue Schränke aufgestellt werden, oder irre ich mich da?

Ich würde hier gern noch mal meine Frage aus dem Ankündigungsbereich wiederholen: Da die Karte der SZ ja nicht wirklich detailliert ist, würde ich gerne wissen: wird Löbtau-Nord auch ausgespart, oder wird das in der Karte zu Cotta gezählt und soll bis oktober ausgebaut werden? Wäre auf jeden Fall praktisch...immerhin gibt es hier ja fast nirgends DSL.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007, 17:50 
Offline
Regular

Registriert: 11.11.2006, 19:33
Beiträge: 46
Ich denke es kommt auf die GF-Struktur an. Da ist ja in den 90ern viel Verschiedenes gebaut worden.
Bei FTTC müsste eigentlich das vorhandene Netz nutzbar sein, sofern die GF-Kabel für VDSL nutzbar sind. Bei FTTB bzw. FTTH siehts dagegen schlecht aus.

_________________
Viele Grüße aus dem
Speckgürtel

Geschwindigkeit ist doch Hexerei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007, 18:57 
Offline
Junior

Registriert: 08.11.2006, 10:18
Beiträge: 17
sebbel hat geschrieben:
Hallo, ich hätte eine Bitte an die Stadt: Die Anträge der Telekom bitte nur genehmigen wenn ganz Dresden von der Telekom ausgebaut wird. Danke.

Sonnige Grüße

Sebastian


Gute Idee, nur wer von den Städtern guckt denn hier ins Forum?
Sollten wir als "DSL für Dresden" vllt. nen offenen Brief an die Stadtverwaltung verfassen?
Ich habs nämlich eigentlich satt hier, auf den Durchbruch in Sachen Festnetz-Dsl zu warten!

Den einzigen Ausweg sehe ich im Moment nur mit einem Umzug, oder natürlich dem Modem, worüber sich die ***** T Mitarbeiter im T-Punkt Prager Strasse schon lustig gemacht haben!!! :evil:

Es wird Zeit!...
Es grüßt alle Leidensgenossen, der Basti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 09:18 
Offline
Regular

Registriert: 17.02.2007, 15:48
Beiträge: 30
Wohnort: Striesen-Ost
Hi,
fände es auch sehr gut, wenn DSL für Dresden sich für die gesamte Verbreitung von VDSL in Dresden stark machen würde. Kann ja nicht sein das einige Gebiete, ohne sinnvolle Begründung, wahllos abgeschnitten werden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 09:29 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Die Kernmannschaft von DSL für Dresden ist leider nur zur zweit und wir wären in diesem Punkt auf etwas Unterstützung angewiesen.
Wir sind zwar zum sächs. Telekommunikationstag eingeladen und werden dort versuchen solche Themen anzusprechen, aber über weiterreichende Kanäle zur Stadt verfügen auch wir nicht. Prinzipiell kann ich empfehlen: Schreibt an eure Abgeordneten, ruft im Abgeordnetenbüro an, und schreibt Leserbriefe an die SZ - am besten mit CC im Forum als Anregung für andere.

Die Stadtverwaltung allein kann nicht viel machen - die müssen Genehmigungen auf der Grundlage geltenden Rechts ausstellen. Auflagen wie: "Ihr dürft nur wenn ihr ganz Dresden verkabelt" sind da nicht drin.
Es gibt bereits Versuche, das auf politischer Schiene anzugehen um geeignete Instrumente zu schaffen, das ist aber AFAIK noch alles in einem relativ frühen Stadium. Druck kann also nur über "Seitenkanäle" aufgebaut werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 10:11 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 10:38
Beiträge: 42
wenn wirklich dieses jahr vdsl in dresden ausgebaut wird, dann kann die dbd schon mal langsam anfangen die wimax antennen wieder abzubauen.. denn nur von den strießener leuten die dann hier nur noch für wimax bezahlen, können die doch bestimmt nicht lange überleben..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 10:29 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Die Meinung teile ich nicht. Gerade für jemanden der keinen Festnetzanschluss mitbezahlen will bzw. nicht die doch deutlich höheren Kosten für VDSL berappen möchte ist das immer noch eine Alternative. Vorhersagen über die Zukunft sind erfahrungsgemäß mit einiger Unsicherheit behaftet ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 13:14 
Offline
Junior

Registriert: 14.05.2007, 10:33
Beiträge: 14
Wohnort: Dresden-Striesen
Nun ich denke, solange Wimax nicht in der Lage ist, DSL tatsächlich flächendeckend (zumindest in Striesen und Umgebung) anzubieten, müssen sie damit rechnen, dass die Anwohner sich einem etwaigen Festnetz-DSL zuwenden. Ich wünschte, die Ausbaukarte der Telekom hätte nicht diesen bösen roten Fleck in unserer Wohngegend... :cry:

Bei uns liegt leider kein stabiles Wimax an, sodass wir weiterhin auf die Powerkom angewiesen sind.
Ich frage mich nur, wie es Wimax schaffen will, hier einen Fuß in die Tür zu bekommen, wenn sie es nicht einmal schaffen, die Versorgung stabil zu halten. Bei uns liegt das Signal zwar an, aber pulsiert, sodass der Techniker leider unverrichteter Dinge gehen musste.
Dabei schau ich auf mehrere Wimax-Fensterantennen in unserer Straße oder im Innenhof (Merseburger)...

Hat jemand vielleicht einen Tipp, welche Abgeordneten für Striesen zuständig sind, ich googel mir gerade die Finger wund, finde aber keinen richtigen Ansprechpartner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 19:01 
Offline
Senior

Registriert: 24.02.2007, 20:11
Beiträge: 178
Wohnort: DD-Striesen
Amu hat geschrieben:
Hat jemand vielleicht einen Tipp, welche Abgeordneten für Striesen zuständig sind, ich googel mir gerade die Finger wund, finde aber keinen richtigen Ansprechpartner.


Für die CDU hier unter Abgeordnete oder hier irgendwo, aber die Seite ist momentan down (vielleicht ist der Server über MAXXONAIR angebunden :P )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 21:30 
Offline
Junior

Registriert: 14.05.2007, 10:33
Beiträge: 14
Wohnort: Dresden-Striesen
Danke für den Hinweis, auf die Idee war ich gar nicht gekommen, mal die Landtagsseite aufzusuchen :oops: War wohl etwas verwirrt, ich schiebs mal schnell auf die Aufregung über das Nicht-DSL... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 21:53 
Offline
Junior

Registriert: 14.05.2007, 10:33
Beiträge: 14
Wohnort: Dresden-Striesen
Hab mich mal durchgegraben durch die Seiten vom Landtag. So wie ich das sehe, ist Herr Steffen Heitmann für das Ortsamt Blasewitz und damit auch für Striesen zuständig. Würde es helfen, wenn man sich an ihn wendet? Ich meine, ich hab noch nie sowas versucht, ich fürchte, da nur "abgefertigt" zu werden. Hat jemand schon mal so eine Anfrage gestartet und (auch noch ne vernünftige) Antwort bekommen?

Oder sollte man sich lieber an Herrn Feßenmayr wenden, der laut Pressemitteilung ja so glücklich über die Telekom-Entscheidung ist... siehe Dresden.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2007, 07:31 
Offline
Senior

Registriert: 24.02.2007, 20:11
Beiträge: 178
Wohnort: DD-Striesen
Am Besten an beide. Bei so einer Sache kann man den Fächer nicht breit genug schießen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2007, 10:04 
Offline
Junior

Registriert: 14.05.2007, 10:33
Beiträge: 14
Wohnort: Dresden-Striesen
Na dann fang ich mal an, mir ein paar kluge Formulierungen auszudenken. Es wäre natürlich schön, wenn noch mehr Leute an die Beiden schreiben würden. Damit man ein wenig Druck aufbauen kann.

Ich bin momentan sowieso pappesatt von der ganzen DSL-Geschichte, von Wimax hatte ich mir auch etwas mehr erhofft. Nun ich hab wenigstens Powerline, das hilft schon mal, denn unser ISDN bricht auch ständig zusammen, da macht selbst Telefonieren keinen Spaß... :?
Ich komm mir hier in Striesen vor wie am A... der Welt in Sachen Kommunikation...
Aber nur um DSL zu bekommen ziehe ich nicht nach Prohlis, :evil: (nix gegen Prohlis, bin da aufgewachsen - aber genug ist genug *gg*)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de