DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Öffentliche Petition an den Bundestag von geteilt.de
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=5&t=117
Seite 1 von 1

Autor:  dabistduja [ 27.05.2006, 20:25 ]
Betreff des Beitrags:  Öffentliche Petition an den Bundestag von geteilt.de

N'Abend.

geteilt.de (auch hier im Link-Bereich) hat eine öffentliche Petition in Sachen DSL vorbereitet.

Erste Infos dazu bei Teletarif: http://www.teltarif.de/arch/2006/kw21/s21777.html

Wer Lust hat, das Papier auszufüllen und per mail oder Fax an den Bundestag zu schicken, sollte sich das ruhig mal ansehen.

Gruß Uwe

Autor:  Gast [ 28.05.2006, 19:49 ]
Betreff des Beitrags: 

Das ist ja gut und schön. Du meinst aber nicht ernsthaft das so eine Petition die Herren Politiker anhebt? Die denken an ihre Diäten, ansonsten an nichts!!
Vielleicht sollte man Herrn MdL Karl Nolle, der ein Druckhaus auf der Bärensteiner Str. betreibt, mal fragen ob er das Dach als AP für das WiMAX- Projekt zu Verfügung stellt.
Ich bin mir sicher, es wird keine positive Antwort von Ihm geben.

Autor:  Gast [ 30.05.2006, 17:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Warum machst Du dann erst so einen Vorschlag, wenn Du das Ergebnis offensichtlich schon kenntst?!

Autor:  Mc Gaywer [ 30.05.2006, 21:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Anonymous hat geschrieben:
Warum machst Du dann erst so einen Vorschlag, wenn Du das Ergebnis offensichtlich schon kenntst?!


Das hat er gemacht, um seine Meinung zu verstärken :roll:
Nicht um sich selbst zu widersprechen :wink:

Autor:  Gast [ 31.05.2006, 20:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Um es zu erläutern:
Was ich oben geschrieben habe,war nicht aus der "Luft gegriffen"
Ich bin direkter Nachbar von Herrn Nolle. Und er ist natürlich auch "Glasfasergeschädigt".
Der kleine, aber große Unterschied ist, er hat eine Standleitung, die und das darf man nicht verheimlichen sehr teuerer ist, also nichts für uns "Normalerblichen" Er kann sie aber natürlich, wie wir es nicht könnten, von der Steuer absetzt. Und wir kleinen Arschlöscher finanzieren das noch mit. (wie viele andere Sachen auch)
Ich habe versucht mit ihm in direkten Kontakt zu treten. Nach "nur" 102 Tagen und drei Aufforderungen (nachweislich)
habe ich eine Antwort bekommen. Ein feiner Lokalpolitiker oder? Er kümmert sich sehr um seine Wähler/ Wahlkreis
Leider kann ich da, als sehr politisch interessierter und engagierter Mensch, nicht mehr ruhig bleiben und in mir kocht die Wut über diesen heuchlerischen Polemiker. Alle die ihn, zum Beispiel im Landtag, erlebt haben werden mir zustimmen.
... ich bin nun wieder ruhiger....
Ich habe einfach mal so bei Herrn Nolle nachgefragt ob er nicht bereit wäre, für das Bürgernetz ein AP auf das Dach des Duckhauses zu setzen,
da dies die Verfügbarkeit hier im Wohnviertel stark erhöhen würde.
Er hat es abgelehnt.
So verhält es sich auch mit dem Großteil aller andren Politiker: große Klappe und nichts dahinter. Was hat den die Initiative "Breitband für alle"
gebracht? Den "Breitbandatlas". So ein Dokument hätte man schneller und billiger haben können.
Ich bin aber kein Pessimist sondern Optimist und solcher "politischer Müll" hat in diesem Form auch nichts zu suchen.
Darum beende ich jetzt mit der Überzeugung (Hoffnung??????) das WiMAX bald in Striesen Einzug hält uns aus dem "Stadtteil der Ahnungslosen"
holt.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/