DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

FTTH für Dresden Strehlen
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=21&t=944
Seite 11 von 12

Autor:  funny [ 09.06.2016, 07:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

SLCoolJ hat geschrieben:
Buchen kann ich leider immer noch nicht, aber heute bin ich im Keller mal wieder lang und siehe da. Eine Leitung geht nun in den neuen Kasten (rechts). Das ist ja schon mal was.

Bild


Da siehts bei dir besser aus als bei uns!
Gestern sind wir angeschlossen worden!!! :D
Aber im Keller waren immer noch aufgewickelte Kabel und nichts mit an den Kasten angeschlossen! Der gute Onkel der Telekom hatte ziemlich lange zu tun.
Zum Glück ging es in der Wohnung sehr schnell.
50iger reicht uns vollkommen!
Wir hatten ja den Anschluss ans Kaiserkabel von Hubi vor Jahren bekommen, also selbst das normale 3000er DSL hat für Amazonvideo vollkommen ausgereicht.

Kannst du inzwischen buchen?

Autor:  SLCoolJ [ 09.06.2016, 08:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

Ja, ich habe schon gebucht ;)... am 15.06. kommt der Telekommann :D

Autor:  styjdt [ 10.06.2016, 17:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen - Welche Fritzbox?

Hallo,
ich habe auch vor einer Woche gebucht (50er Tarif) und hoffe, dass bei der Umschaltung alles klappt. Bei mir läuft nämlich mein bisheriger Vodafone-Vertrag mitte Juli aus und da ich die Rufnummer gern mitnehmen würde, will die Telekom dann alles an einem Tag machen:
- Vodafone beendet ihren Vertrag
- Vodafone gibt meine Rufnummer frei
- Telekom übernimmt die Rufnummer
- Der Telekom-Techniker schließt das FTTH-Modem an
- Die Telekom schaltet Netz da drauf
- Ich schließ meine Box an
- Alles läuft
:)
Oh Mann, wenn da was schiefgeht, steh ich komplett ohne alles da.

Naja, meine Frage ist die folgende. Meine bisher eingesetzte Fritzbox 7270v3 hat nach fast 10 Jahren (und den letzen vier Jahren mit UMTS-Stick und diversen Stick-ziehen-Stick-wieder-anstecken-oder-auch-gleich-Box-neustarten) den Geist aufgegeben, sie macht den Neustart jetzt selbständig mehrfach in einer Minute :) Die Easybox von Vodafone funktioniert auch nicht besser als am Anfang, d.h. Internet trennt sich nach 5 Minuten und lässt sich nur durch Neustart wieder herstellen und Telefon geht nur eingehend.

Wie auch immer, ich brauch dringend eine neue Box. Ich wollte wieder eine Fritzbox, da ich z.b. FritzFon's habe. Von den vielen Angaben im Netz sollte theoretisch jede halbwegs aktuelle Box dann auch für FTTH verwendet werden können. Ich will aber vermeiden, dass ich mir jetzt eine Box kaufe, die ich jetzt erstmal mit dem UMTS betreibe und dann in anderthalb, zwei Monaten erst am FTTH testen kann. Wenn sich dann rausstellt, dass die damit doch nicht tut, hab ich den Zonk.

Es sind ja wohl schon einige Anschlüsse in Strehlen geschaltet.
Hat irgendjemand hier schon eine Fritzbox am Telekom FTTH hängen und kann sagen ob das funktioniert mit Internet UND Telefon? Wenn ja, welche?

Grüße
Alexander

Autor:  EXP [ 11.06.2016, 07:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

Wie hoch ist denn dein Budget? Was für WLan Bänder brauchst du denn?

Autor:  funny [ 11.06.2016, 17:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen - Welche Fritzbox?

styjdt hat geschrieben:
Naja, meine Frage ist die folgende. Meine bisher eingesetzte Fritzbox 7270v3 hat nach fast 10 Jahren (und den letzen vier Jahren mit UMTS-Stick und diversen Stick-ziehen-Stick-wieder-anstecken-oder-auch-gleich-Box-neustarten) den Geist aufgegeben, sie macht den Neustart jetzt selbständig mehrfach in einer Minute :) Die Easybox von Vodafone funktioniert auch nicht besser als am Anfang, d.h. Internet trennt sich nach 5 Minuten und lässt sich nur durch Neustart wieder herstellen und Telefon geht nur eingehend.

Wie auch immer, ich brauch dringend eine neue Box. Ich wollte wieder eine Fritzbox, da ich z.b. FritzFon's habe. Von den vielen Angaben im Netz sollte theoretisch jede halbwegs aktuelle Box dann auch für FTTH verwendet werden können. Ich will aber vermeiden, dass ich mir jetzt eine Box kaufe, die ich jetzt erstmal mit dem UMTS betreibe und dann in anderthalb, zwei Monaten erst am FTTH testen kann. Wenn sich dann rausstellt, dass die damit doch nicht tut, hab ich den Zonk.

Es sind ja wohl schon einige Anschlüsse in Strehlen geschaltet.
Hat irgendjemand hier schon eine Fritzbox am Telekom FTTH hängen und kann sagen ob das funktioniert mit Internet UND Telefon? Wenn ja, welche?

Grüße
Alexander


Für die Telekom Glasfaseranschlüsse wird überall abgeraten von den Fritzboxen, die sind nicht so richtig kompatibel!
Lass lieber die Finger davon.
Besser du nimmst den Speedport W724V von der Telekom. Kostet 150 Euro Kauf - oder 4,99 Euro/Monat Miete. Die Miete kann man glaube nach 2 Jahren auf 1Euro runter setzen lassen.

Autor:  SLCoolJ [ 11.06.2016, 18:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

'Wo' sagt denn 'wer', dass die (alle?) Fritzen nicht mit Glasfaser richtig funzen?
Ich habe zwar auch keine, aber von meiner Vorstellung her ist doch das GF-Modem für die Verbindung da. Also sollte es jeder stinknormale Router für weniger als 50 EUR tun. Wenn man Telefon-Funktionen dazu haben möchte, dann natürlich ne Fritze oder was vergleichbares.

Was ich mir vorstellen könnte, dass gerade ältere Fritzen aufgrund der schwächeren CPU evtl. nicht die volle Leistung an einem 100 MBit Anschluss schaffen. Müsste man mal recherchieren.

Autor:  Tiggi [ 12.06.2016, 06:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen - Welche Fritzbox?

funny hat geschrieben:
Die Miete kann man glaube nach 2 Jahren auf 1Euro runter setzen lassen.

Nope, diese Rabattstufen gibt es nicht mehr. Wurde mir am Freitag im T-Punkt bestätigt. Mein alter Media Reciver kostet monatlich 75 Cent (Rabattstufe 5 / Altvertrag), der Speedport 921V (seit 2 Jahren) monatlich stolze 5€. :(

Autor:  EXP [ 12.06.2016, 08:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen - Welche Fritzbox?

Zitat:

Für die Telekom Glasfaseranschlüsse wird überall abgeraten von den Fritzboxen, die sind nicht so richtig kompatibel!
Lass lieber die Finger davon.
Besser du nimmst den Speedport W724V von der Telekom. Kostet 150 Euro Kauf - oder 4,99 Euro/Monat Miete. Die Miete kann man glaube nach 2 Jahren auf 1Euro runter setzen lassen.

Also den 08/15 Kunden würde ich ggf. abraten einen nicht empfohlenen Router zu nutzen. Wer sich aber etwas mit den Thema Heimnetze auskennt mietet sich keinen Speedport.

Den 724 bekomme ich aufm freien Markt auch weit unter 100€. Wer den für 5€ mietet ist selbst schuld.

Autor:  styjdt [ 12.06.2016, 21:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

EXP hat geschrieben:
Wie hoch ist denn dein Budget? Was für WLan Bänder brauchst du denn?

Nichts besonderes, mir gehts hauptsächlich um Internet und Telefon, dafür sind alle halbwegs aktuellen Boxen gut. Mieten möchte ich nicht. Also bleibt entweder die 150 Euro (oder weniger) für den SpeedPort der Telekom, aber der spricht nicht mit meinen FritzFons, oder eben wahrscheinlich ca. 200 für eine FritzBox. Hab jahrelang eine Fritzbox gehabt, und würde mich als Informatiker jetzt auch nicht als 08/15 Kunden bezeichnen :)

Ich such nur jemanden, der mir sagen kann: Ja ich hab am Telekom FTTH diese oder jene Fritzbox hängen, und das tut.
Oder auch jemanden der sagt: Ich hab diese und jene Fritzbox mit dem Telekom FTTH probiert und es lief nicht (und was waren hier die Symptome).

Mir gehts ja nicht um Meinungen oder Verkaufsberatung, ich suche konkrete Zu- oder Absagen.

Grüße
Alexander

Autor:  EXP [ 12.06.2016, 23:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

Um es konkret zu machen. Ich würde versuchen bei ebay/Kleinanzeigen entweder eine FB 7362SL (Branding kannst du ignorieren) zu beschaffen oder dir einen W724V zu beschaffen. Mit etwas Glück bekommt man diesen auch für 70€.

Speedport W724V hat den Vorteil von Dual Band simultan und 802.11ac sowie noch freien 4 LAN Ports da ein extra WAN Port vorhanden ist. Fritzbox 7362SL hat den Vorteil der ausgereiften/umfangreichen Firmware.

Zusammenfassung

Speedport W724V
+ WLAN dual band simultan inkl. 802.11ac
+ extra WAN Port
+ voller Support seitens Telekom

Fritzbox 7362SL
+ sehr gute Firmware (FritzOS)
+ sehr günstig zu bekommen

Will man dual band simultan,Telefonieanschlüsse und eine Fritzbox bleibt bei den Fritzboxen dann nur die 7490 oder der Nachfolger der in Q3 erscheinen soll.

Autor:  x-m-a-n-x [ 13.06.2016, 08:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

styjdt hat geschrieben:
EXP hat geschrieben:
Wie hoch ist denn dein Budget? Was für WLan Bänder brauchst du denn?

Nichts besonderes, mir gehts hauptsächlich um Internet und Telefon, dafür sind alle halbwegs aktuellen Boxen gut. Mieten möchte ich nicht. Also bleibt entweder die 150 Euro (oder weniger) für den SpeedPort der Telekom, aber der spricht nicht mit meinen FritzFons, oder eben wahrscheinlich ca. 200 für eine FritzBox. Hab jahrelang eine Fritzbox gehabt, und würde mich als Informatiker jetzt auch nicht als 08/15 Kunden bezeichnen :)

Ich such nur jemanden, der mir sagen kann: Ja ich hab am Telekom FTTH diese oder jene Fritzbox hängen, und das tut.
Oder auch jemanden der sagt: Ich hab diese und jene Fritzbox mit dem Telekom FTTH probiert und es lief nicht (und was waren hier die Symptome).

Mir gehts ja nicht um Meinungen oder Verkaufsberatung, ich suche konkrete Zu- oder Absagen.

Grüße
Alexander


Hallo Alexander,

mein Anschluss wird am 18.06. geschaltet dann kann ich Dir berichten ob die Fritz!Box7490 am FTTH läuft.
Allerdings wüsste ich, wie EXP schon sagt, auch nicht was dagegensprechen sollte.
Übrigens habe ich diese auf ebay Kleinanzeigen für 150€ geschossen.

Gruß x-m-a-n-x

Autor:  SLCoolJ [ 13.06.2016, 09:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

Ja, für 140 bis 150 EUR bekommt man die 7490 zurzeit auch niegelnagelneu. Mal etwas mydealz beobachten. Die Box steht vor der Ablösung, d.h. aber nicht, dass sie deswegen schlecht ist :D

Autor:  styjdt [ 13.06.2016, 10:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

x-m-a-n-x hat geschrieben:
Hallo Alexander,

mein Anschluss wird am 18.06. geschaltet dann kann ich Dir berichten ob die Fritz!Box7490 am FTTH läuft.
Allerdings wüsste ich, wie EXP schon sagt, auch nicht was dagegensprechen sollte.
Übrigens habe ich diese auf ebay Kleinanzeigen für 150€ geschossen.

Gruß x-m-a-n-x


Das klingt gut, so lange kann ich warten :)
Gruß
Alexander

Autor:  EXP [ 13.06.2016, 17:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen

Laut AVM soll die 7580 auch in Q2 kommen. Der Preis wird schnell bei ~200€ einpendeln.

Wer aber kein Dual Band Wlan simultan und/oder S0 Bus braucht würde ich nicht raten mehr als 50/60€ für einen Router auszugeben.

Autor:  funny [ 14.06.2016, 17:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FTTH für Dresden Strehlen - Welche Fritzbox?

EXP hat geschrieben:
Also den 08/15 Kunden würde ich ggf. abraten einen nicht empfohlenen Router zu nutzen.


Danke!!! :evil:

Viel Spass mit den Fritzboxen, ich les mir gern eure Erfahrungen in aller Stille hinterher durch.

Ich bin jedenfalls froh über mein 5GHz WLAN!

Seite 11 von 12 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/