DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warnhinweis: PowerKom-Kündigungen
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 22:06 
Offline
Regular

Registriert: 10.12.2008, 21:20
Beiträge: 48
Wohnort: Dresden-Striesen
Zufall oder organisierte Abzocke? - Powerkom und Telekom

Nun war es endlich soweit, dass DSL stabil und mit den endgültigen Zugangsdaten lief. Also verfasste ich ein eMail zur Kündigung des Powerkom-Vertrages. Blauäugig wie ich war, dachte ich bei halbjähriger Kündigungsfrist an Kalenderjahre und kündigte zum 31.12..
Die postalische Antwort war der Hammer: Wir akzeptieren Ihre Kündigung zum 30.04.10! Nachlesen in den AGB ließ mich erschauern: Wenn nicht 6 Wochen vor Ablauf der Frist eine Kündigung erfolgt verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 6 Monate.
Dummerweise kann man der T nicht vertrauen und schon nach einer Terminankündigung den Altvertrag mit der Powerkom kündigen. Und selbst wenn: Meine Terminankündigung kam wenige Tage nach den 6 Wochen vor Ablauf eines 6-Monats-Zeitraums. Ist das Zufall oder organisierte Abzocke? Sollte Powerkom und Telekom nicht nur das Namensende sondern auch eine Datenbasis gemeinsam haben?

Jedenfalls muss ich reichlich 5 Monate für Null Leistung zahlen: Über 220 EUR für nichts. Wenn die das "nur" bei 1000 Kunden machen ist das schon ein hübsches Sümmchen. Die Telekom kostet das nichts, denn die haben es offensichtlich nicht mal nötig ihre schnelleren Anschlüsse zu vermarkten, um Geld einzuspielen; der Powerkom bringt das viel.

Was ich aber anfechten werde ist der 30.04., denn meine Powerkom-Nutzung begann am 06.04.2004. Also wären auch zu diesem Termin die 6 Monate rum - schwacher Trost. Und ob es klappt ist auch noch fraglich.

Also Warnung an alle: Wer den Mut hat vor Neuanschluss zu kündigen, sollte es rechtzeitig tun.

ama


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 22:47 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 23.11.2005, 12:00
Beiträge: 74
Wohnort: Striesen
Ich würde mal sagen, Pech (oder Zufall).
Es ist eigentlich unmöglich, dass sich ausgerechnet bei den noch verbliebenen Powerkom Kunden DREWAG und *T* absprechen. Klingt dann stark nach Akte-X ;)

Ärger Dich nicht, so hast Du auf jeden Fall einen Backup-Internetzugang...wer weiss, ob und wie lange das T-DSL stabil läuft. *T* wird ja nicht umsonst so zögerlich mit den Kundenanschaltungen umgehen und ständig von technischen Problemen sprechen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.10.2009, 00:57 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 15.04.2008, 20:44
Beiträge: 75
Ich würde keine Verschwörung vermuten.

Meine Trennung von der Powerkom liegt schon länger zurück, ich kann aber bestätigen, daß sie auf der Einhaltung von Fristen und Terminen bestehen. (§ 13 von deren AGB)

Folglich ist schon jedem anzuraten, die eigene Bereitschaft zu überdenken, ein gewisses Rest-Risiko einer zeitigen Kündigung zu tragen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.10.2009, 08:50 
Offline
Senior

Registriert: 26.01.2008, 16:11
Beiträge: 103
da bin ich mal gespannt wie es bei mir läuft, Powerkom zum 31.01.2010 gekündigt (und bestätigt) und DSL für Dezember 2009 zugesagt (T-Punkt).

majas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.10.2009, 17:50 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 15.04.2008, 20:44
Beiträge: 75
@ama:
Kannst Du nicht wenigstens einen Wechsel in einen kleineren Tarif vornehmen?
Das kostet Dich zwar eine "Strafzahlung", was aber immer noch günstiger sein kann als die volle Löhnung über die verbleibende Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.10.2009, 17:45 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 04.12.2006, 13:41
Beiträge: 70
ama hat geschrieben:

Nun war es endlich soweit, dass DSL stabil und mit den endgültigen Zugangsdaten lief. Also verfasste ich ein eMail zur Kündigung des Powerkom-Vertrages. Blauäugig wie ich war, dachte ich bei halbjähriger Kündigungsfrist an Kalenderjahre und kündigte zum 31.12..
Die postalische Antwort war der Hammer: Wir akzeptieren Ihre Kündigung zum 30.04.10! Nachlesen in den AGB ließ mich erschauern: Wenn nicht 6 Wochen vor Ablauf der Frist eine Kündigung erfolgt verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 6 Monate.

ama


Naja. Sowas steht aber eigentlich bei jedem Vertrag in den AGB. Kündigungsfristen sind immer so festgelegt und beziehen sich eigentlich immer auf Zeiträume ab Vertragsabschluss. Sowas liest man sich doch immer als erstes durch... Da warste glaub ich etwas blauäugig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 15:56 
Offline
Regular

Registriert: 12.04.2007, 13:36
Beiträge: 38
Wohnort: Dresden-Striesen
Ich empfehle in jedem Fall Powerkom zu kündigen. Sollte es mit dem DSL-Anschluss bis zum Wirksamwerden der Kündigung nicht klappen, kann mensch immer noch vorübergehend auf UMTS/HSDPA umsteigen, denn da sind die Kündigungsfristen (gilt es natürlich zu beachten) teilweise sehr kurz. Und die Performance ist zwar nicht immer glänzend, aber doch halbwegs annehmbar (ich bin bei o2).

Meine Kündigung von Powerkom habe ich schon letztes Jahr hinter mich gebracht - mich aber ähnlich geärgert; schließlich liest mensch sich vielleicht am Anfang mal die AGB mal durch, hat sie aber nicht die ganze Zeit vor Augen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2009, 10:21 
Offline
Regular

Registriert: 10.12.2008, 21:20
Beiträge: 48
Wohnort: Dresden-Striesen
TomTom hat geschrieben:
@ama:
Kannst Du nicht wenigstens einen Wechsel in einen kleineren Tarif vornehmen?
Das kostet Dich zwar eine "Strafzahlung", was aber immer noch günstiger sein kann als die volle Löhnung über die verbleibende Zeit.


Oh, danke! Das war ein ganz toller Tipp. Gegen eine Einmalzahlung von 20 EUR kann man in einen niedrigen Tarif schlüpfen (der muss mindestens 3 Monate bleiben). Die 20 EUR sind bei mir (Tarif 3000 zu Tarif 50) im ersten Monat abgegolten und ich spare immerhin noch 100 EUR bis zum Vertragsende (das wirklich erst am 30.04. und nicht am 06.04. ist - scheiß "kleingedrucktes").

Da die Powerkom schnell mit einer Antwort reagierte konnte ich den Downgrade-Antrag
https://www.powerkom-dd.de/download/PowerKom_aenderungsantrag.pdf
noch heute zurückmailen und hoffe es klappt per 1.11. ;-)

ama


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de