DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=20&t=802
Seite 1 von 3

Autor:  majas [ 09.08.2009, 10:32 ]
Betreff des Beitrags:  Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Hallo,

da wir ja jetzt ungefähr wissen, welche Tarife es geben wird, würde ich die Diskusion etwas auf die Hardware verlegen (um mich vorzbereiten, evtl. gibt es ja spätestens 2010 DSL bei mir, Kasten hängt ja schon):

Ich würde gern einen Router mit WLAN und Telefonanlage (ISDN/DECT) einsetzen. Das ganze mit 16000 (falls das mal geht ;-))

Gibt es da irgendwelche Vorschläge, Negativerfahrungen usw., wie sieht es mit den Geräten der Telekom aus, taugen die was?

majas

Autor:  Excavated [ 09.08.2009, 10:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Welche Tarife wird es geben

Mein Vorschlag: Fritzbox 7270. Hab ich hier selbst im Einsatz und ich find sie geil. Außerdem hat sie alle Features, die du dir wünschst (S0-Bus, Dect; außerdem: n-draft Wlan, AB, zwei analoge Telefone anschließbar, ...).
Ansonsten: Den fast baugleichen Speedport W920V. Der ist dann auch VDSL-Ready. (Man kann ihn in eine Fritzbox flashen um mehr Einstellungsmöglichkeiten zu bekommen, dann verliert man aber die Garantie.)

Autor:  EXP [ 09.08.2009, 13:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Eigentlich gibt es nur 2 wirklich zukunftssichere Endgeräte.

Wer eine richtige Telefonanlage mit internen S0 Bus braucht sollte den SP 920V nehmen.

Wer mit diese nicht benötigt oder mit nur 2 a/b Schnittstelle auskommt kann sich auch für den SP 721V entscheiden.

Andere T-Home Endgeräte würde ich GPON Kunden nicht mehr empfehlen. In 2 Jahren werden die meisten VDSL verwenden und 16 MBit/s sind dann nur noch Spielzeug.

Autor:  majas [ 10.08.2009, 21:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

@Excavated,

für die 7270 benötigt man aber ein extra DSL-Modem, welches hast du da im einsatz?

majas

Autor:  Excavated [ 11.08.2009, 15:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Nö, braucht man nicht! Es ist schließlich ein WLAN-Modem-Router bis inkl. ADSL2+. Und eine Eier legende Wollmilchsau sowieso.
Es sei denn, du willst jetzt doch VDSL haben. Dann hol dir n 300hs aus der Bucht dazu, oder nimm den W920V,

Bei GPON hab ich bisher noch nix gelesen, dass auch die Bandbreiten <= 16k per VDSL realisiert werden sollen (Oder hab ich da was überlesen?). Es sei denn, du willst jetzt doch VDSL haben. Dann

Autor:  Jens [ 09.12.2009, 10:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Die Fritz! Box 7390 sollte auch noch eine zukunftssichere Alternative sein. Sie kann VDSL und müsste auch Entertain-tauglich sein. (Kann das jemand bestätigen?) Sie kommt in den nächsten Wochen auf den Markt, aber dürfte anfangs noch etwas teuer sein. Gegenüber den Speedport-Routern dürfte der Funktionsumfang der Software größer sein.

Autor:  Zobaka [ 14.12.2009, 19:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Hallo

vor 2 Wochen habe ich call & surf comfort mit 6000er dsl bestellt. Der Vertreter meinte als es um den Router geht, das mein jetziger LinksysRouter vom Maxxonair für den internet empfang ausreichend wäre, und keine weiteren Geräte nötig wären.
Nun würde ich gerne wissen ob das so stimmt, oder ob ich doch einen neuen router brauche.

Mfg Tim

Autor:  cartman [ 14.12.2009, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Den Router muss man doch wieder zurückschicken. Bin mir zwar nicht ganz sicher, aber meine er ist Eigentum von Maxxonair. Musst mal in den Vertrag schauen oder bei MOA fragen.

Der Router ist nur für dein Heimnetzwerk zuständig. Du brauchst trotzdem noch ein Modem, wie bei MOA auch. Es gibt auch Geräte, die sind beides in einem.

Autor:  bigalex [ 15.12.2009, 01:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Davon abgesehen, dass Du den Linksys zurückschicken musst, hat der WRT54G definitiv kein DSL-Modem. Daher wird das wohl nix.

Autor:  Bastelnator [ 17.12.2009, 11:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Für VDSL kann ich den Speedport W920V empfehlen, gibt's preiswert zu mieten von der Telekom. Ist im Vergleich zum SP W722V gefühlt schneller in den Reaktionen der Oberfläche und gemessen (ja, ich weis...) schneller bei Ping und Upload. Für mich war ganz wichtig, dass man ihn zur Fritzbox umflashen kann. Damit funktioniert auch endlich wieder UPnP.
Alternativ die Fritzbox 7390, wenn es sie denn irgendwann mal gibt.

Für ADSL würde ich kein Telekomgerät nehmen, da gibt es genug gute Modemrouter (Linksys, AVM) auf dem freien Markt!

Autor:  Jens [ 02.02.2010, 10:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Inzwischen wird auch die Fritz! Box 7390 endlich ausgeliefert (mit ca. 2 Wochen Wartezeit). Das wäre dann eine 3. Alternative als VDSL-Router.

Wird es für den Media Receiver 300 (oder 301) in näherer Zukunft einen Nachfolger geben?

Autor:  majas [ 02.02.2010, 11:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Jens hat geschrieben:
Inzwischen wird auch die Fritz! Box 7390 endlich ausgeliefert (mit ca. 2 Wochen Wartezeit). Das wäre dann eine 3. Alternative als VDSL-Router.


Gibt es eine Möglichkeit, ein W920V Mietgerät gegen eine 7390 zu "tauschen" oder kaufen/zurückgeben o.ä.? Oder kann man ein Mietgerät vorzeitig aus dem Vertrag "kaufen"?

Warum: ich würde gern Faxe per E-Mailweiterleiten und DynDNS läuft auch nicht wirklich rund.

Eine Alternative wäre fritzen des W920V (geht das überhaupt?).

majas

Autor:  EXP [ 02.02.2010, 11:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Fritzen geht klar.

Aber aus den Endgerätemietverträgen kommt man doch alle 6 Tage heraus wenn man das möchte ;-).

Wäre mal interessant ob die 7390 am GPON DSLAM richtig läuft ...

Autor:  majas [ 02.02.2010, 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

ja, habs selber gerade gefunden:

Mietvertrag kündigen

Mietgerät wechseln

majas

Autor:  Ich102 [ 02.02.2010, 17:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hardwareempfehlungen - Welchen Router für DSL?

Wie das Tauschen von Geraeten geht, ist ja schon beschrieben worden. Ich habe das auch schon durch, weil man fuer mich den W722V bestellt hatte, der aber, so hatte sich das im Laufe der Zeit (bei anderen) herausgestellt, bei uns Probleme bereitet haette. Das hatte der T-Punkt dann auch so bestaetigt. So einfach wechseln geht zwar prinzipiell, aber man muss sich vorher informieren, ob der andere Router ueberhaupt geht, sofern man sich da informieren kann.
Da wuerde ich empfehlen, den anderen Router (Fritz oder was auch immer) erst einmal zu probieren, wenn man dazu eine Chance hat, bevor ich einen anderen, der im Prinzip geht, zurueck schicke.

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/