DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34 ... 74  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 14:09 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 19:01
Beiträge: 39
Creatix hat geschrieben:
wad jetzt, das mit der Installation der Kästen?


Nö. dass mit dem Ausbaustopp.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 16:36 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 09.08.2009, 13:15
Beiträge: 7
dank @ hubi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 16:52 
Offline
Regular

Registriert: 19.08.2009, 09:10
Beiträge: 33
Hubi2007 hat geschrieben:
Nein es gibt keinen Ausbaustop in dem Sinne, sondern die Telekom ist in viele Teile aufgeteilt. Es gibt den Vertrieb zu dem die T-Punkte usw. gehören, es gibt die Technische Infrastruktur die z.b. den Ausbau macht, es gibt die Kundenniederlassung die sich um den Service kümmert. Alle diese Einzelorganisationen sind Eigenständige GmbHs die sich untereinander alles in Rechnung stellen.

Wenn jetzt ausgebaut wird muss die Infrastruktur Geld bekommen vom Vertrieb der Niederlassung oder direkt von T-Home in Bonn. Jetzt ist folgendes passiert, der Vertrieb sagt nein wir wollen das nicht voll bezahlen immerhin ein sehr hoher 2 stelliger Mio. Betrag, die Infrastruktur sagt wir haben den Auftrag von euch und führen diesen aus aber ohne das Geld geben wir die Technik nicht frei.

Ansich könnte es seit ca. 1 Monat losgehen aber man streitet sich halt ums Geld.


Na aber irgendwer muss dieses Projekt doch mal genehmigt haben und normalerweise wird doch vorher geklärt, wer da was zahlen muss. Das ist doch ein klarer Fall für die Politik, hier mal wieder Druck zu machen. Frau Orosz weiß doch sicher noch, wen Sie da am schnellsten mal anrufen muss... :D

Je länger man wartet, desto mehr Geld verliert man doch, die Striesener dürften jährlich immerhin auch einen kleinen zweistelligen Millionenbetrag in die Kasse spülen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON-Ausbau (Planung und Status)
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 18:50 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 24.08.2009, 22:12
Beiträge: 5
Hallo,

hinsichtlich konkreter GPON-Ausbau-Termine in Striesen bin ich mittlerweile von Nachfragen im T-Punkt am Schillerplatz abgekommen. Über ein Mail an den Vorstandsvorsitzenden ("vorname"."nachname"@telekom.de) kommt man dann an den V-Support (Support des Vorstandes). So bin ich auch schon innerhalb von wenigen Stunden zur termingerechten Schaltung meines Umzugsauftrages für einen banalen Analoganschluß über drei Striesner Querstraßen gekommen, als ein T-Mitarbeiter behauptet hat, es wäre kein Umzugsauftrag bekannt.

Im V-Support gibt es eine Frau ..., welche sogar eine PC-Faxnummer hat. Die freut sich sicherlich auch über viel Post von uns allen mit unseren Ankündigungsschreiben vom letzten Jahr?!

Weitere Informationen, Mailadressen oder Faxnummer gern per PN. Ich denke: Einzeln erreicht man nichts, wohl auch nicht Frau Orosz.

Beste Grüße !

Lichtbildner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 20:10 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 23.11.2005, 12:00
Beiträge: 74
Wohnort: Striesen
Hubi2007 hat geschrieben:
Ansich könnte es seit ca. 1 Monat losgehen aber man streitet sich halt ums Geld.

Nun wird bestimmt fieberhaft nach Töpfen gesucht, die man noch anzapfen kann. :lol:
Der Zeitpunkt ist gut, so kurz vor der Wahl...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON-Ausbau (Planung und Status)
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 08:11 
Offline
Junior

Registriert: 26.08.2009, 07:06
Beiträge: 13
Habe in den letzten Tagen beobachtet, das eine steigende Anzahl "höherwertiger" Autos mit Bonner-Kennzeichen und der Nummernschild-Aufschrift DeTeFleet
in Striesens Straßen parken..

Die Wagentypen vermitteln den Eindruck das es sich um "höher angestellte Telekommitarbeiter" handelt.

Gibt es nähere Informationen dazu?

Steht vielleicht eine Pressekonferenz an, die offiziell den Erfolg des Projektes verkündet und den Startschuß gibt? :shock:

Oder sind es einfach nur Telekommitarbeiter mit schönen Autos, die Gpon-Kästen aufbauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON-Ausbau (Planung und Status)
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 10:16 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 09.03.2007, 10:34
Beiträge: 84
Detefleet ist der Fuhrparkservice der TCom. Muss also denk ich nichts heißen... .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 11:16 
Offline
Regular

Registriert: 12.04.2007, 13:36
Beiträge: 38
Wohnort: Dresden-Striesen
Erst einmal Dank @Hubi für die mir glaubwürdig erscheinende Info.

Wer denkt, dass in so nem Riesenunternehmen wie der Telekom alle an einem Strang ziehen, kennt die Realität nicht. Das ist in der Wirtschaft in Unternehmen ab einer gewissen Größe so, das ist an Unis so, das ist in der Politik so, dass immer wieder mal Teilinteressen ins Spiel kommen. Aus der Sicht der Beteiligten aber verständlich.

Ich glaube gerne, dass alle Leute bei der T-Kom das Wort "Striesen" nicht mehr hören können und dass die das Problem lieber heute als morgen gelöst hätten - aber: "bitte nicht auf Kosten meiner Abteilung"
Das ist ein Resultat dessen, dass die einzelnen Abteilungen in so einen konzerninternen Wettbewerb geschickt werden, der eher den gegenseitigen Neid und die Abgrenzung fördert als das Zupacken an einem gemeinsamen Projekt. Das kennen wir doch auch z.B. von der Bahn. So ne Art der Unternehmensführung gilt als modern, ist aber, wie wir sehen, ziemlich uneffektiv.

@Mediengestalter
Weiß Frau Orosz, wen sie anrufen soll? Wie wäre es mit nem Supermanager? Herr Köhler macht das schon.
Nee, im Ernst, ich glaube im jetzigen Stadium darf man von der Politik nichts erwarten. Da sind früher Dinge verbockt worden. Wobei mir auch klar ist, dass wenn die Sache noch vor dem 27.9. (Bundestagswahl) mit dem Anschluss klappen sollte (was ich nicht glaube), sofort einschlägige Kandidaten oder Abgeordnete für sich reklamieren, SIE selber hätten alles vorangebracht, sie selber hätten quasi die Anschlüsse geschaltet. Um die Verantwortung für die jahrelange Verzögerung prügelt sich niemand. "Blühende Landschaften" ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 27.08.2009, 09:55 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 24.08.2009, 22:12
Beiträge: 5
Hallo,

Rene Obermann meint: Regulierung behindert Ausbau im Breitbandnetz und streicht die Investitionen in den Breitbandausbau um 100 Millionen auf 200 Millionen Euro. Näheres hier: http://www.teltarif.de/obermann-kritisiert-breitband-regulierung/news/35395.html. Noch besser das gesamte Interview in der Zeit: http://www.zeit.de/2009/35/Interview-Obermann?page=all

"Ich glaube, dass das Management von großen Firmen erkennen muss, wohin die Trends gehen. Sie müssen heute etwa das Internet nutzen. Sie müssen wissen, was da los ist und wo es hingeht."

Beste Grüße und Gute Nacht Deutschland!

Lichtbildner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 27.08.2009, 11:32 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 09.03.2007, 10:34
Beiträge: 84
Ich denke aber, dass vorallem der VDSL-Ausbau in Gebieten, wo momentan nur normales DSL möglich ist, gestoppt wird. Da Mitbewerber ja (noch) nicht ins GPON-Netz dürfen trifft das Regulierungsproblem ja nicht auf Dresden-Strießen zu..


Und im übrigens gibts auf Teletarif noch folgendes zu lesen:
http://www.teltarif.de/deutsche-telekom-steigert-umsatz-und-gewinn/news/35239.html

Hat ja aber leider nichts mehr zu sagen... .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 27.08.2009, 20:23 
Offline
Regular

Registriert: 30.06.2009, 08:42
Beiträge: 40
Hubi2007 hat geschrieben:
Nein es gibt keinen Ausbaustop in dem Sinne, sondern die Telekom ist in viele Teile aufgeteilt. Es gibt den Vertrieb zu dem die T-Punkte usw. gehören, es gibt die Technische Infrastruktur die z.b. den Ausbau macht, es gibt die Kundenniederlassung die sich um den Service kümmert. Alle diese Einzelorganisationen sind Eigenständige GmbHs die sich untereinander alles in Rechnung stellen.

Wenn jetzt ausgebaut wird muss die Infrastruktur Geld bekommen vom Vertrieb der Niederlassung oder direkt von T-Home in Bonn. Jetzt ist folgendes passiert, der Vertrieb sagt nein wir wollen das nicht voll bezahlen immerhin ein sehr hoher 2 stelliger Mio. Betrag, die Infrastruktur sagt wir haben den Auftrag von euch und führen diesen aus aber ohne das Geld geben wir die Technik nicht frei.

Ansich könnte es seit ca. 1 Monat losgehen aber man streitet sich halt ums Geld.


Das ist sehr traurig. Damit hat sich auch alles mit Urlaubssperren etc. erledigt, oder? Ich hoffe man findet *schnell* eine Lösung. UMTS ist teilweise sehr langsam ...

So richtig verstehe ich es auch nicht, da man hier Neukunden gewinnen kann für die Top-Tarife (Entertain-Pakete). Die Investitionen sind doch in dem Sinne keine Subventionen oder weggeworfenes Geld, sondern sollten sich mittel- oder langfristig rentieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 27.08.2009, 20:27 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.11.2008, 10:23
Beiträge: 24
Wohnort: DD-Striesen
Bei mir gibt es von der Vermieterseite nach Monaten etwas positives zu berichten.

Der Vertrag zur Installation der Technik in den Kellerräumen ist endlich unterschrieben an die Telekom zurückgeschickt worden.

Hoffentlich wird nun die Technik im Keller installiert bevor die Ausbautrupps in Striesen abgezogen werden.

Vielen Dank nochmal an bigalex für seine Tipps und Hubi für seine Info's zum Ausbaufortschritt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 28.08.2009, 14:26 
Offline
Regular

Registriert: 23.04.2007, 21:50
Beiträge: 36
also wir haben unseren antrag zur installation der technik vor ca.2 Monaten abgeschickt..bisher NULL reaktion..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 01.09.2009, 10:23 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20.07.2009, 22:17
Beiträge: 7
Nachdem ich im März den Antrag zum DSL ausgefüllt hatte, habe ich letzte Woche den Splitter und das Zubehör erhalten. Heute kam der Telekom Techniker und hat schon mal den Telefonanschluss angeschlossen. Nun bin ich mal gespannt ab wann das DSL geschaltet wird.

Wie schauts bei euch inzwischen aus?

Ach ja, wenn es interessiert. Der Anschluss der Telekom ist schon im Keller eingebaut. Augsburger Strasse 50


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 01.09.2009, 18:45 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
neumannfr hat geschrieben:
... habe ich letzte Woche den Splitter und das Zubehör erhalten. Heute kam der Telekom Techniker und hat schon mal den Telefonanschluss angeschlossen. Nun bin ich mal gespannt ab wann das DSL geschaltet wird.

Dann wärst Du wie es aussieht der erste GPON-Nutzer hier im Forum. :!: Bitte halte uns auf dem Laufenden.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34 ... 74  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de