DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 74  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 18:05 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 16:51
Beiträge: 36
Die Primacom darf auch die Eigentümer daran hindern, das GPON ausgebaut wird? Ist ja lustig...

Im Prinzip hat die Primacom das Netz ja nur von KabelDeutschland gemietet, gepachtet. Selber ausbauen machen die doch bestimmt nicht, oder?
Es gibt Gegenden, da hat dann allerdings die Primacom nur nen Vertrag über Fernsehen und mit der KD keine Einigung über Internet etc. und da will man sich augenscheinlich auch nicht einigen...

Es ist zum K...


Schöne Grüße.

_________________
Don't think you are! Know you are!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 18:09 
Offline
Legendary Wise Senior

Registriert: 21.07.2007, 19:31
Beiträge: 557
Wohnort: Dresden
Der Vermieter sollte sich soetwas immer gut überlegen denn die Telekom stellt dafür nix in Rechnung, und sollte später der Vermieter mal das Bedürfnis für GPON haben dann wird die Telekom sich das bezahlen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 30.06.2009, 13:37 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
adolar hat geschrieben:
Heute habe ich mit unserem Vermieter gesprochen und eine niederschmetternde Antwort bekommen.
Die Primacom hat hier die Hände drauf (wie bei anderen Kabel Deutschland). Schnelles Internet ist damit wohl erstmal in weite Ferne gerückt.

Bei mir im Haus bietet die Primacom auch Internet über TV-Kabel an und trotzdem hängt jetzt ein GPON-Kasten im Keller. Das lässt folgende Optionen offen (mit der Bitte um Ergänzung falls ich was übersehe):
  • Vermieter hat sich beim Gestattungsvertrag über den Tisch ziehen lassen
  • Vermieter hat keine Ahnung und/oder keine Lust sich mit der Problematik zu beschäftigen
  • Vermieter bindet euch bewusst einen Bären auf

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 30.06.2009, 21:02 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.11.2008, 10:23
Beiträge: 24
Wohnort: DD-Striesen
Vielen Dank für die Anteilnahme.

Ich denke, der Vermieter hat keine Lust, sich mit der Problematik zu beschäftigen.

Habe mehrfach dort angerufen, als der GPON-Ausbau spruchreif wurde.
Zuerst war das Angebot der Telekom inakzeptabel, dann war ein neues Angebot gekommen und das sollte geprüft werden... Dann mußte angeblich die Hauptgeschäftsstelle (irgendwo in Schleswig-Holstein) ihr Einverständnis abgeben und vor zwei Wochen lag das Schreiben scheinbar immer noch auf dem Schreibtisch hier in Dresden herum.

Daraufhin schickte ich den Brief mitsamt den Unterschriften an das Dresdner Büro und man gab mir auf Nachfrage gestern ziemlich unwirsch zu verstehen, daß man auf Antwort von der Primacom warte. Es ginge da um irgendwelche Gestattungsverträge.

Außerdem wäre die Telekom noch einen Monat vor Ort, um die neue Technik zu installieren. Erstens ist so ein Monat verdammt schnell rum und zweitens, woher kam auf einmal diese Weisheit?

Sicher habe ich nur einmal pro Monat dort angerufen, man will ja niemandem zu sehr auf die Nerven gehen. Ich hätte das Schreiben schon viel früher machen und wöchentlich nach dem aktuellen Stand fragen sollen.

Mal sehen, wie es in reichlich zwei Wochen aussieht, da ich jetzt erstmal Urlaub mache.

Viele Grüße und hoffentlich bekommen bald die ersten ihren DSL-Anschluss in Striesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 02.07.2009, 21:42 
Offline
Regular

Registriert: 23.04.2007, 21:50
Beiträge: 36
so..

ich auch mal..wir als hauseigentümer haben bisher vor monaten mal einen brief bekommen..bisher keine weitere regung..der hytas kasten ist das was vor vielen vielen jahren mal eingebaut wurde..erfolgt noch weitere arbeiten oder reicht bei uns ne freischaltung? achja..es sind 3 parteien..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 02.07.2009, 23:11 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
adolar hat geschrieben:
Das schnellste Paket, was hier Primacom anbietet, ist DSL 10000 (upload 512kB) für 39,99€. Abends und am Wochenende läuft der Spaß dann sowieso total lahm.
Ist das deine Vermutung oder entstammt die Aussage von einem tatsächlichen Kunden mit Internetzugang der Primacom? Die Zeiten wo in den TV-Kabelnetzen die Bandbreite knapp war sind dank technischen Fortschrittes bei verwendeten Protokollen auch vorbei.

Zum Beispiel http://www.heise.de/netze/Mit-100-MBit- ... ung/141268 würde der Anbieter nicht ankündigen, wenn bereits jetzt die Bandbreite knapp wäre.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 03.07.2009, 17:54 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 17.11.2008, 10:23
Beiträge: 24
Wohnort: DD-Striesen
@Buster: Hier ging es nicht um KabelBW sondern um das Angebot des örtlichen Kabelproviders. Und das ist nun mal für die gebotene Leistung einfach zu teuer.

Wir haben hier einige, die nur das langsamste Paket gebucht haben und wohl auch nur mal paar E-Mails holen oder sich ein paar Seiten anschauen wollen,
Zwei Familien, die das Internet intensiver nutzen haben mir persönlich gesagt, dass auch mit dem teuersten Paket in den Abendstunden kein vernünfiges Arbeiten mehr möglich ist. Sicher liegt das daran, dass hier zur Zeit ca. 20 Haushalte per Kabel angeschlossen sind und diese müssen sich irgendwie die Bandbreite teilen. Der Rest hat Modem oder nix.
Persönlich habe ich mal jemandem geholfen und habe schon mächtige Unterschiede zu meiner Anbindung (T-DSL per privater Richtfunkstrecke) und Kabel gemerkt, ganz zu schweigen von Wimax.

Ich zahle zur Zeit für Telefon und Internet ca. 60-70 Euro pro Monat. Mit VDSL25 und Universalanschluss (ISDN) würde ich aktuell als Komplettpaket (VDSL25 ohne IPTV) um die 50 Euro zahlen. Ganz zu schweigen von den Anschaffungskosten der Technik für die Richtfunkstrecke und für diese noch die Stromkosten. Aber die hat sich zum Glück in den vergangenen fünf Jahren mehr als ausgezahlt. Ich habe jetzt vier Geräte nur für Telefon und Internet laufen, dabei würde eine ordentliche Fritzbox bei einer sauberen DSL-Anbindung ausreichen.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, mal sehen was in zwei Wochen so passiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 04.07.2009, 13:28 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Der Frager hat geschrieben:
mal einen brief bekommen..bisher keine weitere regung..der hytas kasten ist das was vor vielen vielen jahren mal eingebaut wurde..erfolgt noch weitere arbeiten oder reicht bei uns ne freischaltung? achja..es sind 3 parteien..

Du als Hauseigentümer müsstest Dich mit der Telekom in Verbindung setzen. Es ist ein Gestattungsvertrag notwendig, da weitere Technik installiert werden muss. Siehe http://www.telekom.de/striesen oder sprich mit den Leuten im T-Punkt am Schillerplatz.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 04.07.2009, 14:00 
Offline
Regular

Registriert: 23.04.2007, 21:50
Beiträge: 36
na dort registriert haben wir uns ja schon..das reicht nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 05.07.2009, 13:57 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Die Telekom braucht den Objekteigentümer als Ansprechpartner. Wenn Du Dich nur als potenzieller Kunde registriert hast reicht das wahrscheinlich nicht.
Wenn ich Dich recht verstande habe bist Du (Mit-)Eigentümer von dem Haus. Entsprechend müsstest Du / müsstet Ihr mit der Telekom Kontakt aufnehmen um den Gestattungsvertrag für die Installation der neuen Technik in die Wege zu leiten.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 05.07.2009, 14:13 
Offline
Regular

Registriert: 23.04.2007, 21:50
Beiträge: 36
also meine eltern sinds..;)hab aber eigentlich ordnungsgemäß die daten vom papa angegeben und auch, das wir, also meine eltern, eigentümer sind..da aber auf unserer straße bereits techniker da waren, nur nich bei uns, werd ich wohl mal mit papa die woche zum t-punkt gehen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 05.07.2009, 15:28 
Offline
Senior

Registriert: 15.03.2006, 14:41
Beiträge: 140
Hi

Hatte Hubi nicht auch mal gesagt das die kleinen Häuser eh erst später dran sind ! ?




Gruss Micha

_________________
VDSL 25 Entertain seit 15.01.2010

SUPER!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 06.07.2009, 11:01 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
MW_1207 hat geschrieben:
Hatte Hubi nicht auch mal gesagt das die kleinen Häuser eh erst später dran sind ! ?

Ja, zuerst sollen wohl Häuser mit >=8 WE drankommen. Aber der Vertrag zwischen Eigentümer und Telekom sollte IMHO trotzdem schonmal in die Wege geleitet sein.

Davon abgesehen: Heute war doch Starttermin? Hat schon wer ... :?:

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 06.07.2009, 20:16 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 09.03.2007, 10:34
Beiträge: 84
ich wette nen Kasten Bier darauf, dass der Termin verschoben wurde. :) :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 06.07.2009, 22:50 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Wer setzt dagegen? :shock:

Nein im Ernst, wir hätten die Info nicht rausgegeben wenn wir nicht zu >90% von der Richtigkeit überzeugt gewesen wären. Da wir leider trotzt Anfrage nicht auf offiziellem Weg von der Telekom Informationen bekommen bleibt immer ein Rest Unsicherheit. Und dazwischen kommen kann immer etwas. Das ist zwar ausserordentlich unangenehm, lässt sich aber leider nicht ganz vermeiden.

_________________
Breitbandkompass rocks! ... und für die tägliche Dosis interessanter Belanglosigkeiten: Follow me on Twitter.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 74  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de