DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 74  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 27.04.2009, 22:14 
Offline
Regular

Registriert: 24.11.2005, 22:57
Beiträge: 48
pharaun hat geschrieben:
Wer weiß denn, ob auf den Kästen die da in so manchem Keller hängen, überhaupt irgendeine Software läuft? Vielleicht tragen die nur sinnlos zum CO2-Ausstoß bei...

...also, es läuft schon definitiv eine Software auf den Kisten. Ich war selbst beim Installieren dabei, hab dem Techniker über die Schulter geschaut. Kiste wurde gebootet, dann connectet mit dem Laptop, dann aus irgend welchen Untermenüs Dateien KB-weise übertragen, dann reboot, dann irgend welche Diagnosticroutinen über den PC usw., dann die Info vom Techniker: "nun braucht nur noch die übergeordnete Station in Betrieb gehen".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 27.04.2009, 23:26 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 16:51
Beiträge: 36
@cschlenker: na wir wollen die Aussage aber nicht anderen "anhängen". Ich stehe schon dazu.

Und letztlich war DAS ja auch nur eine provokante Äußerung/Vermutung die ich natürlich nicht mit irgendwas untermauern kann. Wenn Software läuft, umso besser.

Aber: Ich hab mir heute nochmal einen anderen Aspekt überlegt: Die T hat bis Februar noch mit Stolz geschwellter Brust verkündet, dass die Testanschlüsse problemlos laufen. Was jetzt plötzlich nicht mehr der Fall ist/sein soll. Das Problem scheint ja auch größer zu sein, als das es sich mit einem kleinen Update lösen läßt. Der jetzt noch nötige Zeitbedarf spricht zumindest dafür. Und außerdem: die T hat mit 8 Anschlüssen getestet. Das sind, auf die Anzahl der Interessenten gesehen, 0,04% das ist eigentlich ein Witz!

Aber was reg ich mich auf...


Schöne Grüße,
Hallenstein.

_________________
Don't think you are! Know you are!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 28.04.2009, 14:40 
Offline
Regular

Registriert: 10.12.2008, 21:20
Beiträge: 48
Wohnort: Dresden-Striesen
Hallo,

Huawei ist wirklich eine Telekomunikations-Firma mit Glasfaser-Fähigkeiten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Huawei
Allerdings nimmt sie wohl das Patentrecht nicht sehr ernst. Wenn es dabei Probleme gibt, kann es lange dauern :x

Mit den Alternativen sieht es auch nicht so toll aus. DSL-Hai schreibt zwar, dass in der Voglerstr. Kabeldeutschland einen Anschluss gelegt hat - wenn man aber einen Verfügbarkeitscheck macht, kommt "nicht verfügbar" raus :o Woher soll man wissen, ob es geht?

Viele Grüße
ama


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 28.04.2009, 15:03 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 16:51
Beiträge: 36
Zitat:
Allerdings nimmt sie wohl das Patentrecht nicht sehr ernst. Wenn es dabei Probleme gibt, kann es lange dauern


Na es gibt ja momentan eine Verzögerung von etwa einem Jahr...


Ich kann mich an ein Gespräch erinnern, was ich mal mit einem Verantworlichen bei KD geführt hab, und da war von einer Straße die Rede, die eigentlich nicht angeschloßen werden soll, bis auf ein Eckgrundstück. Und dieses auch nur, weil der Eigentümer dies ausdrücklich gewünscht und auch bezahlt hat. Ob es da um die Voglerstraße ging, weiß ich nicht mehr ganz genau. Das könnte aber die Erklärung für die Nicht-Verfügbarkeit sein.

Schöne Grüße,
Hallenstein.

_________________
Don't think you are! Know you are!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 28.04.2009, 15:36 
Offline
Senior

Registriert: 26.01.2008, 16:11
Beiträge: 103
hi,

also wenn ich DAS so ansehe, kann es sich aber nicht unbedingt um "massive" technische probleme handeln. da sind wohl doch eher administrative geschichten, die nicht richtig laufen.

majas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 28.04.2009, 16:25 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 16:51
Beiträge: 36
Hm, in der Pressemitteilung geht es aber um die Slovakei. Oder hab ich da etwas falsch verstanden?

_________________
Don't think you are! Know you are!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 06:40 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
in striesen wird aber gleiche technik verwendet und da steht ja auch das die Telekom da mit rumgepfuscht hat ;)

_________________
http://www.rakf.de/ - Revolutionäre Anti-Kleintier-Front


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 09:16 
Offline
Senior

Registriert: 26.01.2008, 16:11
Beiträge: 103
hallo,

leider ist mein slowakisch nicht so gut, als das ich herausfinden kann ob es sich um eine planung oder schon um die realisierung von anschlüssen in 2300 haushalten handelt:
siehe HIER

majas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 12:14 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 24.01.2007, 10:05
Beiträge: 22
Mein Slowakisch ist dagegen gut genug, da ich dort auf die Welt kam 8)

In der genannten Pressemitteilung vom 09. 04. 2008 :!: geht es tatsächlich darum, dass 2300 Haushalte angeschlossen wurden und einen Zugang mit 30MBit/s sowie IP-TV nutzen können und das bereits ab ca. 10€ :evil:

Allerdings handelt es sich um eine Plattenbausiedlung, neben GPON ist auch eine andere nicht näher benannte "aktive Ethernet-Technik" erwähnt (FTTB, opt. Kabel ins Gebäude und weitere Verteilung ins Haus), und bei dem GPON-Teil ist die Rede vom optischen Kabel bis in die Wohnung.

Also geht es wohl doch nicht so 100% um die gleiche Technik, wenn ich mehr Zeit habe ich übersetze ich die ganze Pressemitteilung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 12:59 
Offline
Senior

Registriert: 26.01.2008, 16:11
Beiträge: 103
hallo,

@nk1111,
schön das du das für uns machst :lol: .

aber es handelt sich wohl doch um die gleiche Technologie, denn ich habe DAS dazu gefunden:

Zitat:
In PON-Systemen kann über passive optische Koppler an beliebigen Stellen des Übertragungsmediums optische Energie ein- bzw. ausgekoppelt werden. Die Systeme arbeiten bidirektional und sind für Datenübertragung von 64-kbit/s-Diensten und TV-Verteildiensten geeignet. Sie bilden die Basis für die FTTx-Anschlusstechnik (FTTH, FTTB, FTTC, FTTE, usw.). Die Übertragung erfolgt im Zeitmultiplex oder mit TDMA.


Aber vielleicht gibt es ja hier jemanden, der uns den Unterschied erklärt oder doch mitteilt das es ssich um das gleiche handelt.

majas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 15:44 
Offline
Regular

Registriert: 07.04.2008, 16:51
Beiträge: 36
Das wurde hier http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=20&t=732 schonmal durchdiskutiert.

Leider ist der Artikel nicht mehr online verfügbar. Ich mach aber mal eine Zusammenfassung (@alex: und diesmal mach ichs richtig!), ich hab den Artikel daheim.

Hallenstein.

_________________
Don't think you are! Know you are!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 17:45 
Offline
Regular

Registriert: 24.11.2005, 22:57
Beiträge: 48
Hatte den Antrag storniert, weil wir auf Internet angewiesen sind und diese vagen Versprechungen nichts nützen. Wollen Maxx aber auch nicht zweimontsweise vertrösten.

Heute Post von T bekommen:

Sehr geehrter Herr Schlenker,
Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie den Auftrag für ein Komplettpaket von T-Home zurückziehen möchten.

Wie von Ihnen gewünscht, führen wir diesen Auftrag nicht aus. Wir bitten Sie, auch Ihren jetztigen Anbieter über die Stornierung zu informieren.

Wenn Sie zu einem späterenn Zeitpunkt wieder an einen T-Home Produkt interessiert sind, rufen Sie uns einfach an. Unter unserer kostenfreien Rufnummer 0800 33 01000 beraten wir Sie gern über unsere aktuellen Angebote.


Wollen die nicht, oder können die nicht, oder brauchen die nicht, oder sind die froh, dass wieder einer weniger arbeit macht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 18:56 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 05.11.2008, 00:42
Beiträge: 21
Wohnort: Striesen Ost
Sie können und brauchen nicht, die haben so viele Verträge abgeschlossen, denen ist das doch egal ob die ein Kunde weniger haben.

Ich habe mittlerweile Null Verständins mehr für die Telekom, ständig wird der Schalttermin auf unbestimmte Zeit, aus nicht genannten Gründen verschoben. Nur leere Versprechungen :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 04.05.2009, 16:47 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 24.01.2007, 10:05
Beiträge: 22
Hier meine versprochene laienhafte Übersetzung der Pressemitteilung der slowakischen T-Com vom 09.04.2008:
Zitat:
T-Com hat nach Zvolen optische Verbindungen mit 30 Mbit/s gebracht

T-Com arbeitet intensiv daran, zehntausenden Haushalten in den 10 größten slowakischen Städten innerhalb weniger Monate einen Internet-Zugang mit Hilfe eines optischen Zugangsnetzes zu ermöglichen. Die Produkte auf optischer Basis, die zusätzlich zum Internet mit einer Geschwindigkeit von 30Mbis/s auch das digitale Fernsehen Magio ermöglichen, nutzen bereits erste Kunden in Zvolen, Siedlug Sekier. Unsere Gesellschaft hat dort mittels der Technologien FTTB und FTTH mehr als 2300 Haushalte an das optische Netz angeschlossen.

Die Kunden können im Rahmen der aktuellen Aktion extrem schnelles Internet bis zur Geschwindigkeit 30 Mbit/s bereits ab 399 Sk (ca. 13€) sowie das digitale Fernsehen Magio mit 58 Programmen und Videoverleih mit über 500 Filmtiteln bereits für 399 Sk nutzen.

In der Siedlung Sekier hat T-Com zwei gleichwertige, stabile und gleichzeitig modernste Technologien verwendet. Es handelt sich um sog. aktives Ethernet, also Zuleitung von Glasfasern ins Gebäude und weitere Verteilung mit Kabeln; die andere Technologie ist sog. passives optisches Zugangsnetz (GPON), charakteristisch durch den Anschluss der Glasfaser direkt in die Wohnung des Kunden.

Der letzte Absatz mag zwar etwas verwirrend klingen, das liegt aber nicht an meiner Übersetzung, der ist im Original wirklich so geschrieben. Darauf, dass im Zusammenhang mit GPON ein Glasfaseranschluss bis in die Wohnung genannt wird, fußt meine bereits erwähne Mutmaßung, dass es sich nicht wirklich um die gleiche Technologie - zumindest nicht um die gleichen Komponenten - wie bei uns handelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPON in Striesen und Blasewitz
BeitragVerfasst: 04.05.2009, 23:00 
Offline
Regular

Registriert: 12.04.2007, 13:36
Beiträge: 38
Wohnort: Dresden-Striesen
Ist zwar nicht wirklich eine Neuigkeit, aber die SZ meldet morgen das Folgende:

"Telekom kündigt DSL für 11500 Haushalte an

Im Sommer will die Telekom rund 11500 Haushalte in Striesen mit breitbandigem Internet versorgen. Das teilt das Unternehmen in einem Schreiben an Rathaus-Chefin Helma Orosz mit. Keinen DSL-Ausbau wird es 2009 in Marsdorf geben, in Weixdorf bleiben vorerst 100 Haushalte unversorgt. (are)"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 74  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de