DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

GPON in Striesen und Blasewitz
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=20&t=668
Seite 11 von 74

Autor:  htefs [ 05.01.2009, 13:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Hab gerade den Brief in der Hauspost gefunden. Bei uns in der Firma (Dornblüthstr. 14a) wurde als Termin der März 2009 genannt. Kasten hängt aber schon seit Ende November oder Anfang Dezember im Keller:

Bild

In dem Bild oben sieht man, wie es dort aussieht. Der Kasten oben links ist neu dazugekommen, der Rest hing schon. Auch zu sehen ist, wo Kabel Deutschland die Technik hingebaut hat...
Gruß, Helge

EDIT: Ich hatte rechts und links verwechselt :(

Autor:  MadCyborg [ 06.01.2009, 12:56 ]
Betreff des Beitrags: 

ChrisLee hat geschrieben:
Ach Ihr "Glücklichen". Bei mir steht im Schreiben der Telekom nur demnächst :cry: - Was das wohl bedeudet? Es handelt sich um die Schaufußstraße.

Du glücklicher...du hast überhaupt ein Schreiben bekommen... :roll:

Autor:  schlenn [ 18.01.2009, 11:32 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo zusammen,

in der aktuellen c't Ausgabe 03/2009 steht ein wenig über den Aufbau des GPON-Netzes in Blasewitz/Striessen unter der Überschrift:

--------------------------------------------------
Extrabreit
Internet rasant per Glasfaser

In Dresden testet die Telekom den Internetanschluss von morgen. Mittels GPON fließen per Glasfaser bis zu 2500 Megabit pro Sekunde ins Haus. Das System könnte zur Vorlage für den bundesweiten Breitbandausbau werden.
--------------------------------------------------

Es wird auf 3 Heftseiten ein wenig die Technik erläutert und wie die Daten letztendlich zum Kunden gelangen. Zudem gibt's ein Ausblick, was mit der Technik alles so möglich ist.

Besonders interessant fand ich, dass alle Kunden an einem Verteiler die gesamten Daten erhalten, die über den Verteiler gehen. Daher werden die Daten jedes Kunden individuell per AES verschlüsselt.

Autor:  speed6000 [ 19.01.2009, 18:50 ]
Betreff des Beitrags:  DSL..Mitnahme

was ist mit den Strassen:

WORMSERstrasse.66
und
MERSEBURGERstrasse.3

....hat jemand darüber Info's,da ich beabsichtige im Mai nach Striesen zu ziehen,hätte ich gerne gewusst ob ich mein DSL6000 von 1und1 benutzen kann.

Danke,hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

P.S.könnte man nicht hier ne Liste/Übersicht machen,welche Strasse wann daaruf Eingerichtet wird?!

Autor:  schlenn [ 20.01.2009, 13:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DSL..Mitnahme

speed6000 hat geschrieben:
was ist mit den Strassen:


Geh doch in den T-Punkt am Schillerplatz und frag einfach nach. Ist doch das einfachste und zudem sicherste.

Autor:  speed6000 [ 20.01.2009, 14:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DSL..Mitnahme

schlenn hat geschrieben:
speed6000 hat geschrieben:
was ist mit den Strassen:


Geh doch in den T-Punkt am Schillerplatz und frag einfach nach. Ist doch das einfachste und zudem sicherste.



schön,aber im Inet geht es schneller...wenn das Thema so heiß ist....dann sollten doch auch welche schauen,die auf der Strasse wohnen,den die Aussage der Tex Mitarbeiter sind immer gleich! KUNDENFANG.....

mfg 4you

Autor:  adolar [ 20.01.2009, 15:51 ]
Betreff des Beitrags: 

Striesen und Blasewitz ist ein Pilotprojekt der DTAG und nicht von 1&1, also wende Dich an den T-Punkt am Schillerplatz.

Für Fremdanbieter werden sicher die Leitungen nicht so schnell freigeschaltet.

Vielleicht auch noch wichtig:
Wende Dich zuerst mal an Deinen zukünftigen Vermieter, der muß ebenfalls zustimmen, bevor die Telekom im Keller überhaupt die erforderliche Technik installieren darf.

P.S.
Was haben eigentlich diese ach so tollen Billiganbieter zum Ausbau in Striesen beigetragen?

Aus mehrmaliger eigener Erfahrung kann ich nur abraten, ein Angebot über mehrere Jahre abzuschließen. Wenn von Anfang an alles funktioniert ist es gut, aber wehe, es gibt mal eine Störung oder man muß umziehen... und es ist vielleicht gar kein DSL mehr verfügbar (wie hier in Striesen), dann darf man z. B. bei 1&1 brav weiterzahlen und man kommt nicht aus dem Vertrag raus.

Autor:  speed6000 [ 20.01.2009, 16:02 ]
Betreff des Beitrags: 

adolar hat geschrieben:
Striesen und Blasewitz ist ein Pilotprojekt der DTAG und nicht von 1&1, also wende Dich an den T-Punkt am Schillerplatz.

Für Fremdanbieter werden sicher die Leitungen nicht so schnell freigeschaltet.

Vielleicht auch noch wichtig:
Wende Dich zuerst mal an Deinen zukünftigen Vermieter, der muß ebenfalls zustimmen, bevor die Telekom im Keller überhaupt die erforderliche Technik installieren darf.

P.S.
Was haben eigentlich diese ach so tollen Billiganbieter zum Ausbau in Striesen beigetragen?

Aus mehrmaliger eigener Erfahrung kann ich nur abraten, ein Angebot über mehrere Jahre abzuschließen. Wenn von Anfang an alles funktioniert ist es gut, aber wehe, es gibt mal eine Störung oder man muß umziehen... und es ist vielleicht gar kein DSL mehr verfügbar (wie hier in Striesen), dann darf man z. B. bei 1&1 brav weiterzahlen und man kommt nicht aus dem Vertrag raus.


viel Anbieter beleben den Markt;jeder hat seine Erfahrung mit den DSL Anbietern....bin seit Jahren bei 1und1..nie Probleme,da tut mir auch kein 24 Monate Vertrag weh...

P.S. 1und 1 darf nicht graben um seine Kabel zulegen..ein Monopol was Nur der Tex-Laden darf...Denke mal darüber nach..?!

mfg 4you

Autor:  adolar [ 20.01.2009, 17:14 ]
Betreff des Beitrags: 

Dann viel Freude weiterhin mit 1&1...

Außerdem gräbt hier niemand um Kabel zu legen.

Autor:  bigalex [ 20.01.2009, 20:12 ]
Betreff des Beitrags: 

speed6000 hat geschrieben:
P.S. 1und 1 darf nicht graben um seine Kabel zulegen..ein Monopol was Nur der Tex-Laden darf...Denke mal darüber nach..?!

Wieso sollte 1und1 nicht graben dürfen? Wo hat 1und1 denn bisher gegraben? Und davon abgesehen - ich bin eigentlich derjenige der sich für Mäßigung und konstruktive Kritik in diesem Forum einsetzt, aber 1und1 ist ein echtes Reizthema.

Ich denke, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich meiner Meinung Ausdruck verleihe, dass gerade die Drücker von 1und1, die sich im Kaufland hingestellt haben und den Leuten auf unverschämteste Art und Weise die Hucke voll gelogen haben dass es nur so scheppert (und hier drücke ich mich _sehr_ höflich aus) in Striesen keinen Deut zum Wettbewerb beigetragen haben. Das einzige was die konnten war flotte Sprüche klopfen: "Eigene Technik, ... blabla, neuartige Verfahren ...blubb .. Kooperation mit ... fasel" an denen auch nicht eine Silbe wahr war. Nicht dass die Mitbewerber mit Samthandschuhen antreten würden, aber was sich 1und1 hier geleistet hat war echt das Allerletzte.

Autor:  Hubi2007 [ 20.01.2009, 22:48 ]
Betreff des Beitrags: 

@ speed6000

Die 1&1 Internet AG besitzt nicht einen Meter Kabel und auch bis auf ihr eigens Rechenzentrum weder Technik oder Glasfaserstrecken.

1&1 macht nur Vertrieb die haben von der Technik usw. keine Ahnung, die mieten sich alles an Technik stellt Telekom oder Telefonica, die Einwahl bzw. Authentifizierung stellt 1&1 oder Telekom. Die Letzte Meile stellt die Telekom, Glasfaserverbindung stellt die Telekom.

Und ja mir hat 1&1 persönlich schon erzählt das sie die Technik der Telekom abgekauft haben. Also auf die flausen kannste nix geben.

Autor:  speed6000 [ 21.01.2009, 09:54 ]
Betreff des Beitrags:  1und1....und andere

jeder Anbieter würde gerne in Striesen oder sonst wo den Fuß zuerst rein bekommen,doch leider geht es nicht ohne Tex-Laden...richtig sie mieten sich alles...den Nutzen haben wir alle....
ich selber mache mir keine Hoffnung das ich so schnell DSL bekomme....den so richtig scheint es keiner zu wissen,jeder hofft nur...aber wenn ich überlege-es geht auch ohne Internet...nur man gewöhnt sich schnell drann,hat man es einmal möchte man es nicht missen....also in dem sinne,wenn ich was neues weiß.laß ich es euch wissen.

mfg 4you

P.S.schön wie es sich belebt....

Autor:  Hallenstein [ 21.01.2009, 09:59 ]
Betreff des Beitrags: 

Das macht leider nicht nur 1&1.

Ich bin damals auf die falschen Versprechen der Versatel (haben ja dazumals die ddkom aufgekauft) reingefallen. Die haben nämlich auch was von eigenen Leitungen usw. gefaselt. Nur gedauert hat es ewig. Und als ich mal nachgefragt hab, warum, hieß es "...die Telekom...". Tja, und da war mir alles klar. Leider war der Mietvertrag schon unterschrieben und die Rücktrittsfrist abgelaufen. Deswegen sitz ich jetzt hier und quäl mich mit WIMAX :twisted: :twisted: :twisted:


So, und nach dem das erschöpfend geklärt ist:
Gibt es eventuell schon erste Berichte seitens der Telekom wie die Testphase läuft? Würde mich echt interessieren. Auch ein Ablaufplan wäre irgendwie interessant. Also wann (etwa) welche Straße und so.

Ich will den Jungens von MOA gern kündigen. Auf den Tag freu ich mich diebisch. :D :D :D

Autor:  speed6000 [ 21.01.2009, 10:06 ]
Betreff des Beitrags: 

Hoffen wir mal,das vielleicht doch jemand von den Tex-Leuten hier ne Info raus lässt,ansonsten "warten"...aber viele haben ja auch eine Kündigungsfrist ihrer Verträge.....

DDLan,WinMax u.s.w.

mfg 4you

Autor:  bigalex [ 21.01.2009, 23:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 1und1....und andere

speed6000 hat geschrieben:
jeder Anbieter würde gerne in Striesen oder sonst wo den Fuß zuerst rein bekommen,doch leider geht es nicht ohne Tex-Laden
Doch es geht schon, man muss nur halt was dafür tun. Die Frage ist ob es sich rechnet. So what?

Was war jetzt eigentlich der Punkt den Du ansprechen wolltest? Ich vermute mal, Du bist mit der Gesamtsituation unzufrieden :wink:

Und warum eigentlich "Tex"? Ich versteh das Wortspiel gerade nicht.

Seite 11 von 74 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/