DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.11.2007, 22:52 
Offline
Senior

Registriert: 22.08.2007, 21:54
Beiträge: 159
Wohnort: Dresden-Strehlen (Nähe Wasaplatz)
elg hat geschrieben:
[...] Inwiefern Belege (Schriftwechsel, Referenzunterlagen, ...) für unsere Sicht notwendig sind, weiß ich nicht. Die DBD kennt doch die Lage, da bin ich sicher. Zur Unterstützung der Problemdefinition mag es aber hilfreich sein.

@hasienda
Sammelst Du Deine Messwerte und könntest sie im Ernstfall als Zeuge in (m)einem Verfahren technisch erläutern (Fehleranfälligkeit der Messung, Toleranzen, ...)? Noch ist das eine rein theoretische Frage, aber ich bin gewillt, das im Notfall auch ernsthaft zu betreiben. ;-)

Ja, ich bin nun seit ca. 1 Woche einigermaßen fertig mit der lokalen Überwachung:
    Latenz/Verfügbarkeit per SmokePing, läuft ~ 2,5 Monate mit 20 Pings/5 min
    Bandbreitenmessung Marke Eigenbau per ftp, seit ~ 1,5 Monaten mit je 3x 256 kB/20 min Empfang und Senden
    Funkstreckenwerte der CPE, auch selbstgestrickt, seit 1 Woche 1/min

Ausnahmslos alle Daten sind gesichert. Ich habe einigermaßen einen Überblick über die Ausfälle und Probleme im lokalen Netz durch entsprechende vergleichende Aufzeichnungen dazu. Meiner Meinung nach bekommt man dadurch eine ausreichend selbstkritische Vorstellung von der verfügbaren Verbindung und dem gegenwärtigen Trend. Ich stelle diese Daten allen zur Verfügung, weil ich hoffe, daß es dadurch sachlich bleibt/wird, und vor allem nichts unberechtigt herbei- oder wegdiskutiert werden kann. Wenn ich es schaffe, bringe ich ein größeres Plakat dazu mit, um eben plakativ zu zeigen, was wir nicht mehr wollen.

_________________
MAXXonair Comfort (DSL 2000 + Fon) seit 30.08.2007 11:3o Uhr
Backup: T-ISDN max. 59(117)/58 kbit/s
kein DSL via Kabel-Deutschland, Absagen von Arcor (2x), T-com (2x), Versatel (2x), 1&1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn?
BeitragVerfasst: 18.11.2007, 23:25 
Offline
Senior

Registriert: 22.08.2007, 21:54
Beiträge: 159
Wohnort: Dresden-Strehlen (Nähe Wasaplatz)
niwu hat geschrieben:
[...] Und wenn ich doch mir evtl die zeit nehmen sollte mache ich es trotzdem persönlich.

Moderation ?? ich brauche für mich keinen Sprecher.
Hier geht es nicht um einfache Probleme sondern um mein Leben und meiner Familie und das hat für mich absoluten Vorrang.

Und für was protokolle mitbringen. die logfiles werden die wohl haben.
aber ich mal bissl ausdrucken


udn wenn ich das so lese. Wollt ihr eine weichspüler Tagung machen? OK
aber ohne mich.

Du merkst schon, daß Du Dir nicht gerade einen Gefallen tust, wenn Du wirklich etwas erreichen willst, auch für Dich persönlich, etwas anderes jedenfalls als Wind machen? Wie sollen die denn reagieren, wenn Du sie erstmal als "Betrüger" (erinnere mich noch ganz gut an die Beiträge) diffamiert hast? Nein, tut mir leid, auf dem Niveau sehe ich wenig Chancen, etwas zu bewegen. Nach meiner Erfahrung ist "persönlich" immer gefährlich, weil man dann noch schwerer den Emotionen widerstehen kann. Du zeigst das hier immer wieder. Denkst Du denn ersthaft, die wollen Dich und Deine Familie ruinieren, oder so ähnlich? Nochmals, auf dem Niveau wird es meiner Meinung nach sicher nichts. Bei einer Art Standgericht oder Stimmungsmache wie in einer hitzigen Parlamentsdebatte gehe ich. Das ist alles, nur nicht weichgespült. Punkt.

digitalM hat geschrieben:
[...] Kann die DBD nicht auch aus der Gemeinschaft der Nutzer profitieren? Ist so ein Gedanke. Wenn man sich gegenseitig hilft, stärkt das doch das Verhältnis zu einander.

Oh, das entspricht sehr genau auch meinem Gefühl. Wenn es durch negative Ergebnisse auch erstmal negativ wirkt, sind doch eine ganze Reihe Leute mit hohem Einsatz hier vertreten. Ich sage nur
    Neukundenwerbung - muß durch "DSLfürDresden" und andere Nutzer hier vor Ort doch fast wie ein roter Teppich gewesen sein,
    Support - wieder rege Unterstützung durch Selbstorganisation und Einsatz ohne Kosten für DBD,
    Chance positiver Marktführerschaft - den Pioniergeist wurde ich Tag und Nacht preisen, Telekom und Co. würde ich zu schreiben verlernen, wenn das hier einigermaßen glatt liefe.
Pfunde, mit denen es endlich zu wuchern gilt.

_________________
MAXXonair Comfort (DSL 2000 + Fon) seit 30.08.2007 11:3o Uhr
Backup: T-ISDN max. 59(117)/58 kbit/s
kein DSL via Kabel-Deutschland, Absagen von Arcor (2x), T-com (2x), Versatel (2x), 1&1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 20:04 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
niwu hat geschrieben:
Keine Verantwortlichen. Da kommt nichts raus.
Aber es war klar das da nur die 4. Wahl der Firma hierher kommt.

Wen hast den den erwartet? Den Herrn Zoffi persönlich? Der Vertriebsleiter ist für wesentliche Teile der neune Bundesländer verantwortlich, u. A. Dresden Halle, Leipzig, ...
Nebenbei: Deine Bemerkungen überschreiten langsam die Grenze zwischen Sarkasmus und Beleidigung.
Zitat:
Moderation ?? ich brauche für mich keinen Sprecher.
Möglicherweise könntest Du mehr erreichen wenn das jemand für Dich erledigt.
Zitat:
udn wenn ich das so lese. Wollt ihr eine weichspüler Tagung machen?

Nein. Aber ich habe keine Lust auf eine wir-nerven-uns-alle-an-Veranstaltung.
Zitat:
OK aber ohne mich.

Soll man diese Ankündigung nun als Drohung oder als Versprechen interpretieren? Es wird Dich keiner verpflichten daran teilzunehmen.

Kurzer Hinweis: Meinst Du nicht, dass Du Dich lächerlich machst wenn Du hier mit Behauptungen wie "Die DBD zerstört mich, mein Leben und meine Famile" vom Leder ziehst? Ich investiere meine Freizeit um sowas wie das Kundentreffen anzuschieben und das Forum zu betreuen und lese von Dir die ganze Zeit nur "ich-ich-ich-zuerst, mein Leben, usw.". Das _nervt_. :evil:

SCNR, Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 20:05 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 19.11.2007, 19:43
Beiträge: 6
Wohnort: Dresden
Hallo,

ganz kurz zu mir: ich lese seit Jahren hier mit und habe mich auch damals in die Interresentenliste eingetragen und war auch sehr froh das dann Wimax auch hier anlag. Meinen herzlichen Dank an die Macher dieser Initiative :D :D :D
Nun habe ich aber auch die gleichen Probleme wie hier so viele. So einen schlechten Onlinezugang und so einen miesen Support habe ich mit noch keinem Diensteanbieter erlebt, und ich bin schon seit BTX-Zeiten im Netz unterwegs.
Darum möchte ich auch am Donnerstag mit dabeisein in der Hoffnung mal ehrliche Informationen zu erhalten.
Ich hatte immer die Hoffnung das es besser würde und so habe ich mich bis jetzt in Geduld gefaßt, aber es wird ja immer schlechter. So kann es nicht weitergehen.

Muß ich mich irgendwo noch für Donnerstag irgenwo eintragen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 20:24 
Offline
Regular

Registriert: 10.05.2007, 14:50
Beiträge: 44
Wohnort: Dresden-Strießen
@an alle

mal ein Lichtblick , mehr oder weniger

Hatte heute eine Anruf von dbd aus heidelberg, technischer Support.
Dann kam meine Frage nach den Problemen in Striessen.

Und jetzt die Aussage.
Von 10 personen in Striessen haben 3 wirklich probleme ( ich zähle mich darunter nur noch 2 Plätze frei)
Die restlichen 7 sind selbst schuld. reine Anwenderfehler

1.) spielen mit der antenne rum und verschieben die
2.) zu alten Rechner
3.) Filesharing
4.) löschen von Software das es nicht funktioniert

Tja die restlichen 7 können sich jetzt raussuchen. :-)

Meine Meinung kennt ihr ja dazu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 22:23 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Egbert hat geschrieben:
Muß ich mich irgendwo noch für Donnerstag irgenwo eintragen?

Damit wir den Überblick behalten wäre es hilfreich, wenn Du Dich bitte hier für den Donnerstagtermin einträgst. Ist aber keine zwingende Voraussetzung ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Treffen am Donnerstag
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 23:47 
Offline
Junior

Registriert: 22.10.2007, 19:07
Beiträge: 10
Wohnort: Dresden - Striesen
Hallo,
leider ist es mir nicht möglich am Donnerstag bei dem Treffen dabei zu sein. Da ich mich für Dienstag und Mittwoch eingetragen hatte und leider Donnerstag nicht in DD bin. Ich hoffe das die Erkenntnisse des Treffens zumindest teilweise im Forum bekannt gegeben werden.

Mehr oder weniger wollen ja die meisten wissen, was von Seitens der DBD für die Verbesserung der bestehenden Mißstände (langsame Verbindung, schlechter Support, usw.) getan wird.

Man(n) kann und sollte die Fragen der Allgemeinheit vielleicht sammeln und dann den anwesenden DBDlern stellen.

Persönliche Probleme mit der DBD würde ich weglassen, denn es gibt ja immer zwei Seiten und "wie man(n) in den Wald ruft,...".

Ein Vorschlag von mir wäre: Wie und Wann gedenkt die DBD die nicht zu verleugnenden Mißstände zu beheben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Treffen am Donnerstag
BeitragVerfasst: 20.11.2007, 08:23 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
fussballkandidat hat geschrieben:
...die nicht zu verleugnenden Mißstände...

Das könnte ein zentraler Irrtum bei der Herangehensweise an das Treffen werden. Der Support hat nach eigener Aussage noch immer "keine Störungen im System" gespeichert. Damit sind sie für die DBD nach ebenfalls eigener Aussage nicht existent.

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2007, 08:57 
Offline
Senior

Registriert: 24.02.2007, 20:11
Beiträge: 178
Wohnort: DD-Striesen
Wenn das so ist, dann muß man wohl noch weiter vorn anfangen und sich zuerst auf eine konsensfähige Definition des Begriffs "Störung" einigen. :lol:
Ich denke auch, dass persönliche Befindlichkeiten am Donnerstag keinen Platz haben sollten, denn ansonsten scheint eine Eskalation auf emotionaler Ebene unausweichlich. Und an dem Punkt wäre dann auch für mich die Veranstaltung beendet. Solche Probleme sollten schriftlich und ggf. (wer das für nötig erachtet) mit juristischer Unterstützung geklärt werden. Am Donnerstag wird es sowieso keine verbindlichen Aussagen (schon garnichts schriftliches) geben, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Es sollte nur klar rüberkommen, dass wir
1. nicht bereit sind, die gegenwärtigen Zustände weiter zu tolerieren
2. für unser Geld ein funktionierendes Produkt/eine angemessene Gegenleistung erwarten
3. eine offensive Informationspolitik der DBD gegenüber den zahlenden Kunden erwarten, was den zukünftigen Ausbau und aktuelle signifikante Störungen angeht
4. klare Aussagen erwarten, wann das DBD-Netz in Dresden in einen akzeptablen Zustand versetzt wird
5. klare Aussagen erwarten auch bezüglich Beschwerdemanagement, Gutschriften, allg. Qualität/Erreichbarkeit des Support.

Insgesamt sollte das alles ein deutliches Bild vermitteln, dass wir uns nicht gern für dumm verkaufen lassen und auch ein bißchen wissen, wie der Hase läuft.
Zur Nachweisführung (bei Bedarf) sollten wir natürlich entsprechende Aufzeichnungen mitbringen (kleiner Wink und großes Dankeschön an hasienda 8) ). Wobei ich nicht glaube, dass die nötig sein werden. Ich gehe davon aus, dass die DBD ihre Netzkomponenten und die Performance überwacht und sehr genau weiß, wo die Säge klemmt. Vor allem wird es ihnen am Donnerstag wohl darum gehen, auszuloten, wie die Stimmung ist und entsprechend werden sie sich weit oder weniger weit aus dem Fenster lehnen. Und gerade deshalb wäre mir sehr an einer sachlichen Diskussion gelegen, sonst machen wir uns lächerlich und erreichen garnichts/das Gegenteil.

EDIT: Dumme Frage: wie geben wir uns eigentlich untereinander zu erkennen? Anstecker mit Nicknamen? :D Oder alles undercover?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 12:31 
Offline
Junior

Registriert: 24.03.2007, 13:07
Beiträge: 17
Wohnort: DD-Cotta
Hallo Leute,

ich weiss nicht ob das Ironie ist aber vielleicht sollte man bei dem treffen auch mal solch ein Bild zeigen. Wollt nur mal zum Spass den ihren "mein Maxxonair" Video ansehen und siehe da 11- 20 kb. Kurz darauf ist der DL abgebrochen wurden und als fertig angezeigt (heisst Verbind verloren).
Online gucken ist ja momentan eh unmöglich :cry:


Bild

_________________
MfG Pogi
www.boeserblick.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: nichts verschleiern
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 23:48 
Offline
Senior

Registriert: 22.08.2007, 21:54
Beiträge: 159
Wohnort: Dresden-Strehlen (Nähe Wasaplatz)
volleyballer hat geschrieben:
[...] Insgesamt sollte das alles ein deutliches Bild vermitteln, dass wir uns nicht gern für dumm verkaufen lassen und auch ein bißchen wissen, wie der Hase läuft.
Zur Nachweisführung (bei Bedarf) sollten wir natürlich entsprechende Aufzeichnungen mitbringen (kleiner Wink und großes Dankeschön an hasienda 8) ).

Die Zielrichtung unterstütze ich voll. Und danke für die Blumen. :D

volleyballer hat geschrieben:
Wobei ich nicht glaube, dass die nötig sein werden. Ich gehe davon aus, dass die DBD ihre Netzkomponenten und die Performance überwacht und sehr genau weiß, wo die Säge klemmt.

Da muß ich widersprechen. Ich habe genau so was auch bei meinem letzten Telefonat zu dem Techniker gesagt. Die Reaktion darauf war für mich eindeutig: Es gibt eine Netzüberwachung, aber nein, die Qualität bei jedem einzelnen Kunden hat man nicht ständig im Blick, das könne man gar nicht schaffen. Das mit dem Können sehe ich zwar ein bißchen anders, aber das gehört eher in die Ecke "Guru-Talk".
[Edit: siehe hier >>http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?p=7137#7137<<)]
Für hier und jetzt halte ich unsere Daten tatsächlich für erforderlich, weil die DBD die Netzüberwachung so "dicht am Kunden" wohl nicht leistet, egal ob technisches Können oder Wollen hier begrenzend wirkt.

volleyballer hat geschrieben:
Vor allem wird es ihnen am Donnerstag wohl darum gehen, auszuloten, wie die Stimmung ist und entsprechend werden sie sich weit oder weniger weit aus dem Fenster lehnen. Und gerade deshalb wäre mir sehr an einer sachlichen Diskussion gelegen, sonst machen wir uns lächerlich und erreichen garnichts/das Gegenteil.

Auch meine Meinung.

volleyballer hat geschrieben:
EDIT: Dumme Frage: wie geben wir uns eigentlich untereinander zu erkennen? Anstecker mit Nicknamen? :D Oder alles undercover?

Ich bringe ein Namensschildchen mit Nickname und meinem Familiennamen mit. Man will sich doch auch ansprechen, wenn man sich schon mal sieht, oder? Ich habe nichts zu verbergen, meine Kontonummer für Gutschriften schreibe ich ja nicht mit drauf. :lol:

_________________
MAXXonair Comfort (DSL 2000 + Fon) seit 30.08.2007 11:3o Uhr
Backup: T-ISDN max. 59(117)/58 kbit/s
kein DSL via Kabel-Deutschland, Absagen von Arcor (2x), T-com (2x), Versatel (2x), 1&1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: nichts verschleiern
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 09:58 
Offline
Senior

Registriert: 24.02.2007, 20:11
Beiträge: 178
Wohnort: DD-Striesen
hasienda hat geschrieben:
Die Zielrichtung unterstütze ich voll. Und danke für die Blumen. :D

Keine Ursache :D

hasienda hat geschrieben:
Ich habe genau so was auch bei meinem letzten Telefonat zu dem Techniker gesagt. Die Reaktion darauf war für mich eindeutig: Es gibt eine Netzüberwachung, aber nein, die Qualität bei jedem einzelnen Kunden hat man nicht ständig im Blick, das könne man gar nicht schaffen. Das mit dem Können sehe ich zwar ein bißchen anders, aber das gehört eher in die Ecke "Guru-Talk".
[Edit: siehe hier >>http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?p=7137#7137<<)]
Für hier und jetzt halte ich unsere Daten tatsächlich für erforderlich, weil die DBD die Netzüberwachung so "dicht am Kunden" wohl nicht leistet, egal ob technisches Können oder Wollen hier begrenzend wirkt.


Das erschüttert mich. Dass nicht permanenet alle Performancedaten jeders Kunden erfasst werden, ist mir klar. Bei meinem AG, der auch ein zellulares Netz betreibt (aber ein bißchen größer) hat man aber schon immer wichtige Parameter im Blick, und wenn dort Komponenten ständig mit 100% Last fahren, wird gegengesteuert (nicht erst, wenn die 100% erreicht sind). Nun ja...

hasienda hat geschrieben:
Ich bringe ein Namensschildchen mit Nickname und meinem Familiennamen mit. Man will sich doch auch ansprechen, wenn man sich schon mal sieht, oder? Ich habe nichts zu verbergen, meine Kontonummer für Gutschriften schreibe ich ja nicht mit drauf. :lol:


Dito 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 20:42 
Offline
Junior

Registriert: 20.11.2006, 20:16
Beiträge: 19
sorry ich kann leider nicht kommen, bin jetz erst heim, es hat sich einiges bei mir nach hinten verschoben. :(

ich hoffe, der abend wird dennoch konstruktiv ;) und bin schon gespannt auf euren bericht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 23:06 
Offline
Regular

Registriert: 10.05.2007, 14:50
Beiträge: 44
Wohnort: Dresden-Strießen
Naja

ich würde sagen der Abend hat nicht gebracht.
Abgesehen von Zensur und Unterbrechung der Redefreiheit.

OK wenn du das brauchst. Ich denke wenn du selbst betroffen bist irgendwann einmal, dann wirst du genauso reagieren.

aber als kleiner anstoß in der kurzen Zeit gab es 3 Ip-resets mal wiede.

( was ist der unterscheid geschäftliche Probleme der Inetleitung und privat ? Was ich nicht hoffe ist, das er keine kunden verliert durch seine Wimaxx probleme. Ups es gibt ja keine Wimaxx Probleme)

22.11.07 21:03:33 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 89.196.27.174, DNS-Server: 89.199.255.3 und 89.199.255.3, Gateway: 195.71.190.1

22.11.07 21:03:22 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()

22.11.07 21:03:22 Internetverbindung wurde getrennt.

22.11.07 20:43:31 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 89.196.26.229, DNS-Server: 89.199.255.3 und 89.199.255.3, Gateway: 195.71.190.1

22.11.07 20:43:20 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()

22.11.07 20:43:20 Internetverbindung wurde getrennt.

22.11.07 20:35:10 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 89.196.27.191, DNS-Server: 89.199.255.3 und 89.199.255.3, Gateway: 195.71.190.1

22.11.07 20:34:59 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()

22.11.07 20:34:59 Internetverbindung wurde getrennt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2007, 08:58 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Ich würde das etwas differenzierter sehen - ausführlicher Bericht folgt in Kürze. Zunächst erstmal vielen Dank an alle die sich die Zeit genommen haben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de