DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

MAXXonair Kundentreffen in Dresden (22.11.2007 - 19:00)
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=14&t=560
Seite 9 von 10

Autor:  bigalex [ 08.12.2007, 17:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ticketbogen - Vorschlag zur Diskussion

elg hat geschrieben:
Spricht etwas dagegen, auch oder gerade den DBD-eigenen Speedtest zu nutzen?


Nein. URL?

Autor:  elg [ 08.12.2007, 18:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ticketbogen - Vorschlag zur Diskussion

bigalex hat geschrieben:
URL?

Sorry, dachte, das wäre bekannt:
http://speedtest.dbd-breitband.de/speed.htm

elg

Autor:  bigalex [ 08.12.2007, 20:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Mir zumindest noch nicht, vielleicht habe ich da ja was verschlafen. ;-)

Die angezeigten Werte scheinen realistisch oder eher fast zu niedrig zu sein:
189.1 kBit/s upstream, 649.5 kBit/s downstream

Kurz danach bei wieistmeineip.de:
Download-Geschwindigkeit: 1.014 kbit/s
Upload-Geschwindigkeit: 291 kbit/s

Dann wieder DBD:
194.6 kBit/s upstream, 571.3 kBit/s downstream

Dann www.speedtest.net:
253 kBit/s up 1151 kBit/s down

Autor:  hoan [ 08.12.2007, 20:45 ]
Betreff des Beitrags: 

174.7 kBit/s upstream, 462.1 kBit/s downstream bei DBD
und 613 Down und 153 Upstream bei speedtest.net

Autor:  hasienda [ 08.12.2007, 23:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ticketbogen - Vorschlag zur Diskussion

bigalex hat geschrieben:
Herr Neuhäuser hat zu dem in Leipzig verwendeten Ticketbogen [...] keine weiteren Ergänzungswünsche. FRAGnatic aus dem Leipziger Forum hat freundlicherweise einer Nachnutzung durch uns zugestimmt. Daher stelle ich das Dokument mal als Entwurf zur Diskussion.

a) "teicketbogen_leipzig_0.1b.pdf" würde ich in "ticketbogen.." umbenennen. :wink:

b) Das bestellte Produkt sollte vielleicht mit auftauchen, zum schnelleren Soll-Ist-Vergleich. Beim Comfort kann man sicher mehr erwarten als beim Basistarif, der sowieso nur 128 kb/s liefern soll.

c) Ich nutze privat seltenst MS Word. Der OpenOffice Writer, Staroffice und wahrscheinlich noch ein paar andere beherrschen aber auch die wichtigsten Inhalte des DOC-Formats. Ich könnte alternativ eine ODF-Vorlage erstellen und ggf. kann man ja DOC, RTF und ODF bereitstellen, solange hinterher ein PDF daraus gebacken wird, vom Nutzer oder gesammelt. Auch da könnte ich bei Bedarf mit einspringen.

d) Spricht etwas dagegen, andere MAXXonair-Kunden außerhalb des Forums anzusprechen? Ich würde versuchen, auch so viel wie möglich Leute, die sich in meiner Wohngegend hier allein durch die charakteristische WiMAX-Außenantenne "outen", zum Ausfüllen des Vordrucks zu bewegen, inklusive Unterstützungsangebot beim Datensammeln (Ping, Speedtest). Verbindungsprobleme vorausgesetzt, aber was anderes kann ich mir kaum vorstellen. Einscannen und Ausdruck als PDF ist dann Minutensache.

e) Datenschutzerklärung? Man gibt das schon ganz schön was aus der Hand. Genau so, wie ich mich ausdrücklich zur Diskretion gegenüber den Interview-Partnern (Punkt d) verpflichten werde, sollte insgesamt auf Datensicherheit geachtet werden. Sonst gibt es am Ende gar noch Konflikte mit dem Bundesdatenschutzgesetz, obwohl wir eigentlich ganz andere Probleme haben ...
Wenn OpenPGP/Zertifikate (PGP, GnuPG, etc.) nicht unterstützt werden (können), sollte wenigsten das kennwortgesicherte ZIP-Archiv möglich sein. Auch die finale Sammlung kann gut und gerne so gesichert sein. Ein Kennwort per Telefon wäre wohl nicht das Problem, oder?

Autor:  volleyballer [ 09.12.2007, 11:24 ]
Betreff des Beitrags: 

Macht es Sinn, das jeweils verwendete Gateway zu erfassen? Zeitweise bringen die beiden Gateways ja doch signifikant unterschiedliche Werte...

Autor:  bigalex [ 09.12.2007, 15:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Von mir aus können wie es mit drauf nehmen. Wir müssen nur sehen, dass der Bogen auch von "Normalnutzern" noch sinnvoll ausgefüllt werden kann. Bitte bei Vorschlägen daher auch gleich eine passende Formulierung für den Bogen mit angeben.

Bezüglich Datenschutz sehe ich das nicht ganz so dramatisch wie hasienda weil das Mißbrauchspotenzial doch eher gering ist. Selbstverständlich akzeptieren wir auch verschlüsselt zugesandte Dokumente, aber Gefahrenpotenzial, Aufwand und Nutzen müssen in einem vernünftigen Verhältnis stehen. Ein kennwortgeschütztes ZIP-Archiv dürfte daher reichen.
Davon abgesehen greift automatisch das Datenschutzgesetz, welches eine zweckbezogene Verwendung vorschreibt. Auch hier gilt: Ich bin für alle Vorschläge offen, aber sie sollten nicht in der Form erfolgen "Man könnte dies oder das ..." sondern bitte konkret mit Umsetzungsidee, z. B. "Auf dem Blatt sollte folgender Hinweis zum Datenschutz und der zweckbezogenen Verwendung aufgenommen werden..."

Benennung des Ticketbogens wird in der nächsten Version korrigiert, schließlich muss ja der Beta-Status gerechtfertigt sein ;-)

Autor:  volleyballer [ 09.12.2007, 17:52 ]
Betreff des Beitrags: 

bigalex hat geschrieben:
Von mir aus können wie es mit drauf nehmen. Wir müssen nur sehen, dass der Bogen auch von "Normalnutzern" noch sinnvoll ausgefüllt werden kann. Bitte bei Vorschlägen daher auch gleich eine passende Formulierung für den Bogen mit angeben.


Das ist klar. Aber wer RSSI, SNR und BS-ID auslesen kann, sollte auch das Gateway eintragen können. Vielleicht könnte man direkt unter dem Feld "BS-ID" eine Zeile "Gateway" einfügen.

Autor:  bigalex [ 11.12.2007, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Ticketbogen, zweiter Versuch

Die Anmerkungen habe ich eingearbeitet. Der aktuelle Entwurf 0.2b steht als PDF-Datei (24KB) und im Rich Text Format (92 KB) zur Verfügung.

Weitere Anmerkungen?

Autor:  hasienda [ 12.12.2007, 01:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ticketbogen, zweiter Versuch

bigalex hat geschrieben:
Die Anmerkungen habe ich eingearbeitet. Der aktuelle Entwurf 0.2b steht [...] zur Verfügung.
Weitere Anmerkungen?

Ja.

Benutzername Forum kann (sollte?) eine Option sein. Es gibt z.B. sicher auch "willige" Gäste hier im Forum, also gehört ein * hinten dran.

Ich habe mal testweise einen Bogen vollgeschrieben. Der Punkt zum Antennentyp kann mit Kreuzchen-Feldern noch einfacher werden:
Code:
 Antenne [ ] innen / [x] außen


Zur Formulierung der Datenweitergabe habe ich zwar auch schon nachgedacht, aber bei weitem nicht mit dem Ergebnis! Supergut. Da kann ich mir Formulierungsvorschläge schenken. Danke.

Die Kommandozeilen würde ich noch "aufwerten", z.B. wie folgend:
Code:
Windows: Start>Ausführen: ping heise.de -n 100 -l 1400
Unix&Co: ping -c 100 -s 1392 heise.de

Windows: Start>Ausführen: ping heise.de -n 100 -l 64
Unix&Co: ping -c 100 heise.de


Pro: gilt für viele Nicht-Windows-Systeme, wertvoll auch als Hinweis auf offensichtlich inkompatible Syntax
Contra: keep it simple, Nicht-Windows-Nutzer wissen eh' durchschnittlich besser, was an der Stelle zu tun ist

?Ein Vorschlag eben, und bei mir bekomme ich es locker mit rein; also warum darauf verzichten? Übrigens habe ich erst jetzt beim Abtippen kapiert, was mit "Start - Ausführen" gemeint ist. Aber ich bin sicher auch kein typischer (Windows-)Nutzer mehr.

Autor:  maxx_st [ 12.12.2007, 09:09 ]
Betreff des Beitrags: 

Bitte mal bei den Vorschlagswerten für die CPE-Revision A0 ergänzen. Ich habe durch einen Autausch jetzt eine A0 bekommen und weiss, das z.B. Flora (WiMAXtalk Berlin) auch eine solche hat. Das sind refurbished-Geräte, die nun wieder in Umlauf kommen. Wollen wir auch noch die Software-Version mit aufnehmen? Dann dürfte langsam alles komplett sein. Es werden ja auch schon CPE's mit einer 6-er Version montiert, aber die Techniker haben die nicht und bekommen die auch im Moment nicht zum Update. Das könnte also auch ein interessanter Anhaltspunkt sein, ob irgendwelche Probleme an der Softwareversion festzumachen sind.

Autor:  digitalM [ 12.12.2007, 09:19 ]
Betreff des Beitrags:  Daten CPE

Hallo,
ich weiß es gehört nicht direkt hier hin, aber ich wollte das mal wissen:

Kann man die Daten vom Modem auch auslesen ohne den Router auszustöpseln, die Verbindung ist ja in diesem Moment dann auch unterbrochen, oder irre ich mich da?

edit bigalex: Beitrag ist Off-Topic, Diskussion bitte im Thread Guru talk und Netzwerk - Interna fortführen.

Autor:  bigalex [ 12.12.2007, 10:36 ]
Betreff des Beitrags: 

Ja das geht, aber AFAIK nicht mit der Standard-Firmware vom Router. At your own risk: http://www.wimaxtalk.de/wimaxforum/modemdaten-mit-hilfe-des-routers-auslesen-t217.html

edit bigalex: Beitrag ist Off-Topic, Diskussion bitte im Thread Guru talk und Netzwerk - Interna fortführen.

Autor:  bigalex [ 12.12.2007, 10:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ticketbogen, zweiter Versuch

hasienda hat geschrieben:
bigalex hat geschrieben:
Weitere Anmerkungen?

Ja.


O.k. Gute Vorschläge, ich werde die heute abend einarbeiten. Bei Start->Ausführen würde ich noch cmd /K davorschreiben, sonst geht das Fenster nach dem Ping sofort wieder zu :)

Autor:  digitalM [ 12.12.2007, 10:46 ]
Betreff des Beitrags: 

bigalex hat geschrieben:
Ja das geht, aber AFAIK nicht mit der Standard-Firmware vom Router. At your own risk: http://www.wimaxtalk.de/wimaxforum/modemdaten-mit-hilfe-des-routers-auslesen-t217.html


Dann nicht bei mir ich habe die Version 7. Schade. Vielleicht kaufe ich mir ja mal einen neuen mit 'nem echten Linux drauf.

Die Version des Routers und der Firmware wäre eventuell auch nocht wichtig. Denn der WRT54G (ohne L) in der Version 7 (Firmware 7.0.0.0) hat ein Problem mit dem Verbindungsaufbau bei Bedarf.
Dieses Einstellung wäre auch interessant, einige haben Dial-on-Demand und andere "always-online"

Seite 9 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/