DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2007, 22:51 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
also, ich machs mir jetzt ganz einfach, denn ich habe wie alle hier das gleiche Problem...permanent nur rund um die 300Kbit, obwohl sich die Ausfälle mittlerweile in Grenzen halten, und auch mein Modem wird verhältnismässig warm, lass ich es abkühlen, und starte alles neu, werd ich auch nicht schneller. Die Daten sind alle perfekt, könnten nicht besser sein... soweit hab ich alles schon durch, und der Support erzählt ja bekannterweise auch nur immer das gleiche, nämlich alles tutto palleti....

Also bleibt ja logischerweisse in letzter Kosequennz eine einzige Schlussfolgerung: es wird gedrosselt, bzw. geben die Ports wegen zu vieler User nicht mehr her.

Summa summarum:
da Betrug und arglistische Täuschung auf der Kundenseite wenig Durchsetzungschancen (der Tatbestand ist mit den Aussagen des Supports durchaus erfüllt) haben...bleibt nur eines..

Daten sammeln, und diese incl. der Werbung des DBD einer Gewerbe/Marktkontrollbehörde einreichen.

Und da in allen Punkten bzw. Leistungsangeboten des DBD diese dann in der Summe der Kunden nicht erfüllt werden, damit auch vertragswiedrig gehandelt wird, da man auf genau diese Daten hin ja den Vertrag abschliesst, und dennoch alles auf arglististische Täuschung hinausläuft, kommt mindestens eine Klage wegen unlauteren Wettbewerbes ebenso wie Wettbewerbsverzerrung in Frage.

Und da, was ich nun auch rausgefunden habe, derartige "Probleme" nicht nur in DD existieren, weiss der DBD sehr wohl, auf welchem Glatteis er sich bewegt, und nimmt dieses auch zum eigenen Vorteil auch in Kauf, selbst das ist laut Gesetz ein erfüllter Tatbestand...

Das Sonderkündigungsrecht ist nu lalilei, da ja die Kunden trotzdem erst mal n paar Monate geprellt werden, und mindestens (so wars bei mir) 2 Monate dabei sein müssen, bis dann die Bandbreite in den Keller geht, zwei Monate leicht verdientes Geld für Maxx.. 1 Kunde geht, 4 neue kommen dazu, von denen scheiten wieder 2 aus, 8 kommen hinzu, die Werbung funzt, und der Rubel rollt.

Ich finds echt fies von denen, sich so an der "Not" der Leute zu bereichern, die Show läuft bei mir nun fast n halbes Jahr, und ich höre auch nur immer die Standartsprüche...

Aus, Rien ne va Plus !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 09:49 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Foghiker hat geschrieben:
da Betrug und arglistische Täuschung auf der Kundenseite wenig Durchsetzungschancen (der Tatbestand ist mit den Aussagen des Supports durchaus erfüllt) haben...bleibt nur eines..

Das das eine recht heiße Behauptung ist solange Du sie nicht beweisen kannst ist Dir hoffentlich klar. Es gibt hier einen deutlichen Unterschied ob die Leistung nicht erbracht wurde (Was Du sicher belegen kannst, davon gehe ich zumindest aus.) oder ob es von vornherein den Vorsatz gab die Leistung nicht zu erbringen. Wie Du das beweisen willst ist mir unklar. Dein Frust ist verständlich, aber das kann auch ganz schnell nach hinten losgehen, dann bist Du nämlich in der ungünstigen Situation beweisen zu müssen, dass Dein Aussagen (der Vorwurf des Vorsatzes) auf Tatsachen beruhen und keine üble Nachrede sind.

Was willst Du eigentlich? Einen schnellen Internetzugang, Rache für die Enttäuschungen, das die Welt so funktioniert wie Du es Dir vorstellst? Ich verstehs nicht. Wenn WiMAX in Deinem Fall nicht funktioniert, dann stimm mit den Füßen ab und geh zu einem anderen Anbieter.

Mir ist auch klar, dass bei WiMAX noch lange nicht alles in Butter ist. Auf der anderen Seite haben durch WiMAX etliche tausend Leute überhaupt erstmal eine bezahlbare Flatrate mit der man halbwegs vernünftig surfen kann.

Zitat:
da ja die Kunden trotzdem erst mal n paar Monate geprellt werden, und mindestens (so wars bei mir) 2 Monate dabei sein müssen, bis dann die Bandbreite in den Keller geht, zwei Monate leicht verdientes Geld für Maxx..

Hallo? Erde an Foghiker? Was meinst Du was es kostet einen neuen Kunden anzuschließen? So grob geschätzt? Hardware auf Kundenseite, Techniker, Provision für den Verkäufer, Hardware auf Anbieterseite.... Glaubst Du wirklich, für die DBD würde es sich rechnen einem Kunden für 2-3 Monate zu halten? Ich würde das mal jetzt sicherheitshalber nicht kommentieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 12:00 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
pass ma uff Alex...richtig, die Kunden könne froh sein, überhaupt einen DSL Zugang zu haben, theopraktisch kann man die Bandbreite auch noch weiter runterschrauben...ist ja die rede von " bis 2Mbit" .... tja, wenn du dir einen Porsche kaufts, der 250 schaffen "kann", und du dich damit zufrieden gibst,. das du aus technischen Gründen nen Motor bekomst der nur 120 packt...okido...wenn du dafür deine Kohle hinblätterst und dich aus Gutdünken raus veräppeln lässt..oki...

beweissen:
* seit mehreren Monaten hänge ich um die 300 Kbit fest
* nicht nur ich
* der Ablauf der Geschichte ist nahezu bei allen identisch
* wo sind die restlichen 1700Kbit hin, wenn die Technik (laut Support) absolut in Schuss ist... (ach so, stimmt ja, hier fliegen ja Elstern rum, die nehmen sicher Bandbreite mit und haben sicher zuhause schon ne fette 25Mbit Leitung)

und überhaupt will ich das gar nicht erklären, und gehe auch nicht weiter auf deine Antwort ein, denn wie schon gesagt, es wird eine 2Mbit Leitung verkauft, das für 20€...aber die Leistung wird ins keinster Weise erbracht...und da ich wie gesagt kein Einzelfall bin, gehe ich vom Vorsatz aus, bzw. ist dieser vorhanden...

Ob das nun rechtlich durchsetzbar ist oder nicht, ist mir persönlich relativ buggi, ich gebe den Aufsichtsbehörden nur einen Tip, und was die recherieren und festigen können, ist mir einerlei...

und was es kostet, und ob es sich rechnet, und bla bla:

Du hast die Preise gebunden an die Laufzeiten der Verträge, wird einer vorzeitig beendet, geht die Hardware zurück an den Eigentümer, also Maxx..also kein Argument!
Das einzige wo ich mitgehe, ist der Techniker vor Ort, und der administrative Teil...da stimme ich dir zu.

Und wo anders hin gehen:
Bingo, und da haben wir schon wieder den blödesten Spruch überhaupt!
DU WEISST GANZ GENAU, DAS HIER NICHTS ANDERES GEHT! Und jeder selbst über die 300Kbit froh ist...IST DAS EIN GRUND, ES AUS ZU NUTZEN? Tolle Strategie....!!

Noch n Tip am Rande, in nächster Zeit wird es recht frisch für den DBD werden, da sich (noch nicht offiziell) hier noch ein recht bekanntes bundesdeutsches Unternehmen doch überlegt hat, was zu tun...und da die Info von einem derer Mitarbeiter stammt, glaube ich das mal (bedingt) !

Also würde ich mich mal langsam etwas vorsichtiger bewegen, was den DBD betrifft..

JA ich bin sauer, aber nicht weil die Anbindung so langsam ist, sondern weil sie nicht in dem vermittelten Preis/Leitsungsverhältnis steht..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 13:47 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Foghiker hat geschrieben:
Und wo anders hin gehen:
Bingo, und da haben wir schon wieder den blödesten Spruch überhaupt!
DU WEISST GANZ GENAU, DAS HIER NICHTS ANDERES GEHT! Und jeder selbst über die 300Kbit froh ist...IST DAS EIN GRUND, ES AUS ZU NUTZEN? Tolle Strategie....!!

Spontan fällt mir da die moobicent HSDPA-Flat für 39,95 EUR ein. Oder Du ergreifst Initiative und versuchst in der näheren Umgebung einen Vermieter davon zu überzeugen, dass er dem FBN erlaubt einen Hotspot aufs Dach zu setzen. Das wären erstmal zwei Alternativen, es gibt noch mehr - aber sicherlich nicht zum Skoda-Preis oder eben nicht fix und fertig mundgerecht serviert.
Zitat:
Noch n Tip am Rande, in nächster Zeit wird es recht frisch für den DBD werden, da sich (noch nicht offiziell) hier noch ein recht bekanntes bundesdeutsches Unternehmen doch überlegt hat, was zu tun...und da die Info von einem derer Mitarbeiter stammt, glaube ich das mal (bedingt) !

Gut. Darum geht es ja. Mehr Wettbewerb ist durchaus erwünscht.
Zitat:
Also würde ich mich mal langsam etwas vorsichtiger bewegen, was den DBD betrifft..

So what? Ich bin nicht als Laudator der DBD eingestellt. Mir ist es durchaus recht wenn die DBD Gegenwind bekommt, solange das konstruktiv ist und dazu führt dass sich was tut. Aber mit halbgaren Drohungen die auf sehr wackligen Füßen stehen kommen wir nicht weiter und ich werde nicht dabei zusehen dass das Forum für Kampagnen missbraucht wird die ins Leere führen. Ich habe keine Lust meine knappe Freizeit irgendwann für die Korrespondenz mit Anwälten aufzuzehren, die von mir IP-Adressen und Unterlassungserklärungen haben wollen.
Zitat:
JA ich bin sauer, aber nicht weil die Anbindung so langsam ist, sondern weil sie nicht in dem vermittelten Preis/Leitsungsverhältnis steht..

Ich würde eher sagen, Du bist sauer, weil die Anbindung den geweckten Erwartungen nicht gerecht wird. Du bekommst nirgendwo eine 300 kbit Flat für 20 EUR/Monat incl. Anschluss - insofern ist das Preis-Leistungsverhältnis selbst in Deinem Fall noch o.k. Was nicht o.k. ist, und da stimme ich Dir zu, ist dass momentan in vielen Fällen die von der Werbung versprochene Leistung nicht erbracht wird. Das ist aber eine belegbare Aussage. Das das vorsätzlich so wäre ist dagegen eine ziemlich gewagte Spekulation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 20:41 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
Foghiker hat geschrieben:
...Ob das nun rechtlich durchsetzbar ist oder nicht, ist mir persönlich relativ buggi, ich gebe den Aufsichtsbehörden nur einen Tip, und was die recherieren und festigen können, ist mir einerlei...

Du hast es nicht verstanden: Es geht hier darum, dass mann DIR am Zeug flicken kann, wenn Du Sachen behauptest, die DU nicht beweisen kannst. Es mag für Dich logisch sein, dass da "Vorsatz" im Spiel ist - aber einen Beweis haste nicht. Kannste nicht haben (ich geh mal davon aus, dass Du keinen entsprechend aussagebereiten DBD-Mitarbeiter kennst).

Google mal nach "Verleumdung".

elg

P.S. Ich finde die Drosselung genauso ärgerlich. Aber es gibt bessere Wege dagegen anzugehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2007, 11:26 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 18:57
Beiträge: 43
Wohnort: dd-strehlen
Zitat:
P.S. Ich finde die Drosselung genauso ärgerlich. Aber es gibt bessere Wege dagegen anzugehen...


..die da wären ???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2007, 12:14 
Offline
Senior-Anwärter

Registriert: 16.10.2006, 16:09
Beiträge: 77
Wohnort: DD
Laut Support des DBD gibt es KEINE Drosselung !!
Und technisch ist ebenfalls laut DBD alles im grünen Bereich !!
Und laut DBD sind auch die Werte alle so gut wie sie besser nicht sein könnten.

Diese Aussagen wurden nicht am Stück von EINEM Servicemenschen getroffen, sondern auf der Suche nach dem vermeindlichen Fehler von verschiedenenen jeweils getrennt....

Also bitte schön, was soll man davon halten, ausser das man verarscht ??
Ich würds ja auch gerne anders denken können, aber wie soll gehen...es gibt ja nur EINE logische Schlussfolgerung....

@Alex
* Ich weiss das du dem Verein nicht angehörst
*FBN ist kein DSL Anbieter in diesem Sinne, das weisst du auch, und auch, das das eigenlich kaum jemand will, und der FBN selbst auch nicht
* UMTS, das weist du ebenfalls ist auch keine wirkliche Lösung

und auch alle anderen, scheiden im Preis/Leitsungskampf aus...das weisst du ebenfalls!

So, und auf der Suche nach dem günstigsten Preis/Leistungsverhältnis landet man dann bei MaxxOnAir, klingt auch alles super toll, was man nicht weiß, das man gerade mal im güntigsten Falle eine Dauerhafte Leistung gerade mal von einem virtel des beworbenen bekommt, und wenn man dann noch n absoluter Laie ist, merkt man nicht mal das!

Nur am Rande bemerkt, es gibt Marktaufsichtsbehörden, die unlauteren Wettbewerb unterbinden sollen, schaue nach der Defintion diese Sachverhaltes..oki??

Ob dieser dann tatsächlich existiert, entscheide nicht ich, ich "mutmaße" nur...

@elg

"Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet,....."

Dann sage mir konkret, was an MEINEN Aussagen falsch oder unwahr ist... !

Und noch mal, ich mutmaße nur, wenn ICH es zur Anzeige bringen wöllte, würde dieser Sachverhalt ebenfalls geprüft, und erst im Falle eine nichtbeweissbarkeit bestünde die Möglichkeit einer Gegenanzeige. Bzw. kann man mir jetzt schon gern an Bein pinkeln, und ich KÖNNTE mich mit Beweissen verteidigen!

Das könnte man sogar live und im Farbe im Gerichtsaal via Telefon testen, denn zum Beispiel taucht immer in den Aussagen des Supportes mindestens EINE Falschaussage auf... etc tec etc...

Und seit geraumer Zeit logge ich schon meinen Datentransfer/mein Volumen/meine IP`S und die jeweiligen Übertragungsraten.

Diese wiedersprechen ebenfalls den Aussagen und der Leitsungsbeschreibung des Supportes/ des Anbieters..

NIEMAND hätte ein Problem damit, wenn sie einen Tarif von-bis 1Mbit für 10-20 € angeboten hätten, das KEIN Anbieter die volle Leistung bringt, das weiss ich auch, und steht ausser Frage, aber bei 2Mbit nicht mal 50% zu bringen, das ist in meine Augen alles andere als realer Wettbewerb....

Und beweisse mir, das es eine Aussnahme ist, eine Falschaussage ist, so das DU zum Beispiel mir eine Verleumdung nachweissen kannst...

Ich will nicht destruktiv wirken, aber ich finde es nicht ok, das man sich auf dem Rücken der Kunden ausruhen möchte. Ich KANN auch verstehen, das sie arg am Ausbau zu knappern haben, aber ich verstehe nicht, das man mehr verkaufen will, als man bieten kann...auch dafür gibt es justizrechtliche Defintionen.

Und wenn es dann wirklich die von mir angesprochene Alternative geben sollte in naher Zukunft, dann kannste dir jetzt schon abfingern, welche Kunden MaxxOnAir den Rücken zuwenden...und was bringst denen? wenn sie jetzt schon so mit der Axt durch den Wald rennen ?

Sorry...ich sehe was ich tun kann, will EUCH beiden nicht gegens Bein pissen, zumindest von DIR Alex weiss ich das du einer der Akteure bist, denen wir es zu verdanken haben, das wir überhaupt DSL hier haben, dafür Respekt, aber deswegen muss ich ich noch lange nicht alles für gut befinden, nur weil Maxx gerade mal die Marktherrschaft hier hat, und diese ausnutzt...sorry pse

P.S. und eigentlich ist ALLES ganz EINFACH:

Wenn ALLES so wäre, wie es sein SOLLTE, dann hätte auch NIEMAND einen Grund zu meckern...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2007, 17:54 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
tc-crew hat geschrieben:
Zitat:
P.S. Ich finde die Drosselung genauso ärgerlich. Aber es gibt bessere Wege dagegen anzugehen...

..die da wären ???

Zahlungsreduzierung nach Fristsetzung zum Beispiel. - Die DBD darf ja unter bestimmten Bedingungen "drosseln". Aber diese Bedingungen liegen bei mir nicht vor. Also mach ich Ärger, wenn die Bandbreite sinkt.

@Foghiker
Ich verstehe Deine Wut und unterstütze in weiten Teilen Deinen Standpunkt - aus eigener Erfahrung. Dennoch: Zusammengefasst wirfst Du der DBD auch Straftaten (inkl. Vorsatz) vor. Ob Du damit die Unwahrheit sprichst, das kann ich gar nicht beurteilen. Nur, wenn Du es nicht beweisen kannst, dann kannst Du Dir damit Ärger einhandeln - ob es nun wahr ist oder nicht, ist völlig egal. Du kannst messen bis Du schwarz wirst. Aber Du kannst einen Betrugsvorsatz (d.h. Willen, also Gedanken) definitiv nicht beweisen. Das ist der Punkt. Persönlich halte ich diesen Vorwurf übrigens auch für abwegig.

Gibt es ein Problem? Ja, ein großes sogar.
Ist Ärger und Wut berechtigt? Natürlich.
Sollte man dagegen etwas unternehmen? Freilich.
Ist es hilfreich das Vorliegen von Straftaten zu behaupten? Im Gegenteil!
Bietet das Vertragsrecht ausreichende Möglichkeiten? Na, und ob!

Dann mal los! ;-)
elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2007, 19:36 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 18:57
Beiträge: 43
Wohnort: dd-strehlen
@elg
hab ich auch schon...bzw. hab noch nicht mal die technikerrechnung bezahlt, bevor das nicht bei mir 100pro läuft, läuft das auch ni 100pro mit der Bank!!!
Also hatte letzte Woche spitzen Werte so um die 160-180 kbyte - nach dem wiedermal 2 wochen mit 30kbyte angesagt waren!!! Seit Freitag nun wieder die gleiche Sch**** bin echt mal gespannt wie lang die wartezeit diesmal beträgt...!!!
Achja, hab auch meine Antenne mal gerichtet - hab jetzt pingzeiten um die 55-80ms und auch mein upload hat sich verdoppelt!!! (siehe werte)

Werte mom.:


Download-Geschwindigkeit:

289 kbit/s

(36 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit:

370 kbit/s

(46 kByte/s)

>>> und so geht das jetzt wieder 2-3 Wochen - ich vermute jeder USer hat ein Limit - ich schätze es liegt bei 20gig pro monat, jedenfalls kommt mir das so vor !!!

gruß
mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 07:39 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
tc-crew hat geschrieben:
...ich vermute jeder USer hat ein Limit - ich schätze es liegt bei 20gig pro monat, jedenfalls kommt mir das so vor !!!

Kann sein. Allerdings habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass das Betreiben von Filesharing schon den König Drossel-Bart der DBD auf den Plan ruft. Vielleicht stimmt ja auch beides zusammen (Limit und/oder Filesharing).

Deine Werte sind aber tatsächlich jenseits von gut und böse. Nur mein Ping ist mit ca. 300ms schlechter. ;-)

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 13:40 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 18:57
Beiträge: 43
Wohnort: dd-strehlen
@elg
was hältst du von der "MoobiCent mobileDSL flat " =`?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 13:51 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
tc-crew hat geschrieben:
@elg
was hältst du von der "MoobiCent mobileDSL flat " =`?

Ich musste erstmal googeln. ;-)

Ist das nicht ganz schön teuer? Doppelter Preis, um genau zu sein. Hatte persönlich sehr schlechte UMTS-Erfahrungen mit E+ (Katastrophe!) und mäßige mit O2 (ziemlich langsam). Vodafone mit HSDPA soll(te) besser sein, aber ob es den Preis rechtfertigt? Außerdem wird Dich der Ping-Wert dort wohl auch nicht glücklich machen...

Ich ziehe (nach den jetzigen Verbesserungen) Wimax für 20 Euro vor und hoffe auf eine Stabilisierung der Werte bei über 1500 Kb/s und unter 150ms. Viel fehlt nicht mehr und mehr brauche ich nicht. Bis es soweit ist, nerv ich die DBD weiter. *g*

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 14:03 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
elg hat geschrieben:
Ist das nicht ganz schön teuer? Doppelter Preis, um genau zu sein.


Dafür, dass es nicht ortsgebunden ist finde ich den Preis eigentlich ganz o.k.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 14:17 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
bigalex hat geschrieben:
Dafür, dass es nicht ortsgebunden ist finde ich den Preis eigentlich ganz o.k.

Jepp, ist ne Frage des Bedarfs. Ich muss nicht mobil ins Netz, deshalb lohnt sich der Mehrpreis für mich nicht. Aber Wimax wird ja auch "bald" mobil. ;-)

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2007, 18:21 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 18:57
Beiträge: 43
Wohnort: dd-strehlen
die MoobiCent mobileDSL flat gibts aber mit "bis zu 3,4 mbit" , ob wohl mich da das "bis zu" wieder stört!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de