DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KATASTROPHE ...
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 22:57 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 29.05.2007, 12:26
Beiträge: 23
also erst mal einen wunderschönen abend zusammen... ich habe mich nun auch mal registriert um hier meinen senf mit beizutragen... ich wohne in cotta und hänge am AP Hörigstraße und wie sicherlich bei vielen von euch, ist wimax (maxxonair) bei mir die einzige Möglichkeit, neben isdn und modem überhaupt online zu gehen... bevor ihr mich verurteilt, warum ich nicht in die anderen threads reinposte, ist ganz einfach das ich zuviel zu berichten habe :oops: und da ich auch probleme habe, wo ich noch nix hier im forum zu gefunden habe... ich besitze nun, genau wie mein nachbar übrigens, seit mehr als 2einhalb monaten wimax und war wie viele von euch anfangs sehr zufrieden... mit traumwerten um die 300kb/s usw...

jedoch bremste sich meine freude bereits nach anderthalb bis 2 wochen stark, als plötzlich das erste mal durchgehend 1 woche das netz weg war, und ich der hotline bestimmt nun schon 3 mal auf den sack ging! naja nach einer woche stellte sich dann heraus das wir erst ma im falschen sektor gebucht waren... naja das problem ließ sich dann relativ schnell und unkompliziert lösen... und meine euphorie stieg wieder...!!!

nach gut 1 woche wunderbaren schnellem internet mit werten um die 1900kbit down und 200-300kbit up, war plötzlich über nacht das internet ab dem nächsten tag sehr langsam... (480kbits down und 100kbits up) an der hotline wurde behauptet ich habe traumwerte, und man könne sich nicht erklären woran das liegt...!! was mir aber im laufe der zeit aufgefallen ist, ist das der download GENAU 60kB/s beträgt... egal wann ich den test mache... hat das auch schon mal jemand gehabt über längere zeit gesehn??

das lief ungefähr anderthalb wochen so.... einige supporttelefonate später (und genau so schlau wie vorher)... lief das internet mit einem schlag nicht mehr auf 60kB/s sondern mit GENAU 90kB/s... gute 3 tage lief es mit 90... dann auf einmal mit genau 150kB/s... das is jetz ungefähr 4 wochen her!! ich mein mir kommt es vor als ob da ein begrenzer oder so mit drinhängt!!! kennt jemand das problem?? hat das auch schon mal jemand gehabt??

nun gut... weiter...

also man soll sich ja über 150kB/s nich beschweren... nur lief das eben wieder nur 2 tage und dann war wieder alles lahm... werte zwischen 15kB und 35kB traten in mein leben... (bis heute) genau so lahm is inzwischen auch der upload!!!

endlose telefonate mit teils verschlafenen, nichtswissenden jedoch freundlich und manchmal sogar fachkenntniszeigenden supporthotlinern brachten uns bis heute zu keinem ergebnis!!!

nur fragt ihr euch warum frage ich das überhaupt alles?? da kommt mein nachbar ins spiel... der hat immer TOP-werte.. 1500-1900... und ich??

seit 4 tagen is das internet nun schon wieder grottenlangsam, das sich teilweise die auswertungsseiten der speedtests nicht mal öffnen ließen... Paketverluste von 25-75%, pings von 80-800... alles keine seltenheit!! spielen im internet = unmöglich... ach ja eh ichs vergesse... die von der hotline meinen immernoch im hab traumwerte!!

und bei mir isses ja nachts genau so schlimm wie tagsüber... momentane werte haben ergeben: ...

Download-Geschwindigkeit: [-]

175 kbit/s

(22 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: [-]

15 kbit/s

(2 kByte/s)


desweiteren ist mir aufgefallen das seit 3 oder 4 tagen die signalstärke auch stark nachgelassen hat... ohne das ich die antenne bewegte...

des weiteren bin ich der festen überzeugung das es ein trafficlimit gibt!!! 1 von 4 mitarbeitern bestätigte mir das, der rest sagte "nein, so etwas gibt es bei uns nicht"... nur wenn ich immermal nachts den esel laufen ließ, ging nach und nach das internet immer langsamer...!!! das kuriose ist nur das mein nachbar nicht fast nix runterläd und er immer tolle werte hat... aber da frage ich mich wozu maxxonair einen flat-tarif anbietet!!

nun gut ich könnte jetz noch stunden schreiben... aber ich bin schon langsam müde deswegen formuliere ich abschließend noch mal folgende fragen an euch??


1. kann es sein das andere leute unbewusst über meine zugangsdaten mit im internet sind??
2. habt ihr auch schon ma solche probleme mit den konstanten werten gehabt und das es euch wie abgeriegelt vor kam?? (oben beschrieben)
3. gibt es leute am AP Hörigstraße die auch momentan massive probleme haben??
4. sonstige tipps, was ich noch machen könnte??

ich wäre für jeden sinnvolle antwort dankbar...!!!
dankeschööön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.05.2007, 23:24 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
ui viel test, aber durchgekaempft ;)

zu 1. oehm eigentlich nicht, ausser dein posteingang ist frei einsehbar und der jenige verfuegt ueber ne wimax antenne und wohnt bei dir in der naehe.
aber falls du dein rechner am router per kabel hast, schalte das wlan ab, so kann es dann auch niemand nutzen.

zu 2. mir zum glueck noch nicht
zu 3. //wohne in blasewitz
zu 4. wohnt dein nachbar über/unter/neben dir? zeigt seine antenne in die gleich wie deine? wenn er über dir wohnte kann es schon vorkommen das er vllt bessere signalqualität hat, auch neben dir weil dann vllt irgendein baum nicht im weg ist. aber eigentlich kann man da wenig machen, besonders wenn die von der supporthotline sagen alles ist wunderbar.

_________________
http://www.rakf.de/ - Revolutionäre Anti-Kleintier-Front


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 00:29 
Offline
Regular

Registriert: 20.05.2007, 11:59
Beiträge: 36
Wohnort: DD Striesen / Antenne Wartburgstr.
Bei mir war es auch so ...meiner meinung nach wird die Geschwindigkeit heruntergeregelt oder vielleicht durch Überlastung oder andere Probleme.

Die erzählen immer ..."Top Werte" und das man der "Einzige" mit den Problemen ist. Und das es an Viren, Würmern und Trojanern liegt und dann nicht zuletzt am Betriebssystem.


Seit Wimax steht für mich fest... wo DSL drauf steht muss noch lange nix mit DSL drin sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KATASTROPHE ...
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 07:48 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Wohlix hat geschrieben:
1. kann es sein das andere leute unbewusst über meine zugangsdaten mit im internet sind??
2. habt ihr auch schon ma solche probleme mit den konstanten werten gehabt und das es euch wie abgeriegelt vor kam?? (oben beschrieben)
3. gibt es leute am AP Hörigstraße die auch momentan massive probleme haben??
4. sonstige tipps, was ich noch machen könnte??
dankeschööön


Zu 1.) Eher unwahrscheinlich, aber nicht komplett abwegig. Wie ist Dein Netz gesichert? Nutzt Du WLAN?
Zu 4.) Dazu müsstest Du genauer beschreiben wie Du Deine Technik konfiguriert hast (LAN/WLAN) und onb das Problem z. B. auch dann auftritt wenn Du direkt über LAN am Router bist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 11:42 
Offline
Junior

Registriert: 23.10.2006, 14:51
Beiträge: 19
1. Jo, würde auch raten mal zwecks WLan zu schauen, nicht das du das an hast und Dritte über deine Verbindung surfen.

2. Konnte ich noch nicht beobachten


"aber da frage ich mich wozu maxxonair einen flat-tarif anbietet!!"

Ganz ehrlich: Bestimmt nicht das man den Esel quälen kann...



achso, aber wenn du so große Paketverluste hast, kann das schon irgendwie an der Verbindung liegen. Besteh halt mal darauf das die DBD dir die guten Verbindungswerte deines Anschlusses zur Einsicht gibt, wenn sie sagen das deine Verbindung gut ist, bzw. das ein Techniker deine Verbindung/Antenne prüfen soll. Weil selbst wenn jemand deinen Anschluss irgendwie mitnutzen sollte, können daraus noch keine Paketverluste resultieren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 21:52 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 29.05.2007, 12:26
Beiträge: 23
hmmm na das wlan is ja bei mir abgeschaltet, ich häng also am kabel... mein nachbar wohnt im nachbareingang unten und guckt auch eigentlich in die ganz andere richtung aber irgendwie reflektiert das haus nebenan die strahlen und somit hat er halt trotzdem immer traumwerte...

äähhm zu dem unbefugten zugang... hab ich mir auch so überlegt, das es eigentlich nicht sein kann das noch jemand mit über meine daten reingeht!!


@ dnm: das hab ich auch schon beobachtet :wink: ... naja hotline halt!


@ mojo jojo: der läuft ja auch nich immer... eigentlich sogar relativ selten... nur wenn er halt ma läuft siehts die nächsten tage immer extrem
mies aus mit der geschwindigkeit...


edit: aktuelle werte...

Download-Geschwindigkeit: [-]

196 kbit/s

(25 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: [-]

14 kbit/s

(2 kByte/s)

:evil: :evil: :evil: das ist 1/10 der versprochenen Bandbreite liebe leute von der DBD... warum zahl ich nich eigentlich nur 1/10 der versprochenen 20€ die ich jeden monat bezahle... :evil: :evil: :evil:


edit 2: :wink: ach ja... wegen dem virus oder trojanern oder was der dnm da meinte... mir wollt doch tatsächlich einer von der servicehotline weis machen, dass bei mir doch wahrscheinlich nen bot mit drin hängt... der die begrenzung anscheind regelt!! "je mehr ich im internet runterlade, desto langsamer wird dann wahrscheinlich mein internet" meinte der... ich solle doch mal ne woche lang über nen anderen zugang online gehn...(wenn das gehen würde, da wir ja keinen anderen zugang haben)!!! dann denkt der bot der zugang lohnt sich nicht mehr und verschwindet dann... ich hab ihn ausgelacht und meinte ob das sein ernst wäre!!! naja soviel zum servicepersonal...


Zuletzt geändert von Wohlix am 30.05.2007, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 22:14 
Offline
Wise Senior

Registriert: 14.10.2006, 14:33
Beiträge: 248
Wohnort: Gohliser Straße
Hallo...

ich mecker zwar auch oft rum über wimax hab aber jetzt was gutes raus bekommen..

also.. ersten würde ich euch raten cfos speed mal zu testen habe dadurch wirklich schnelleren seiten aufbau und ping zeiten werden auch um 30-70ms besser, aber am ende trotzdem bloß 90-150ms -.-.. und down und upload gleichzeitig volle pulle.

und wenn ihr was downloaden wollt rate ich zu einem Downloadmanager.. der holt alles raus.. mein Favorit ist DAP... speed so zw. 150kb - 250kb.
habs selber getestet.. normaler browser hatte ich so ca. 60-100kb... und dann mit DAP probiert und siehe da sehr gute werte!

Also vllt. hilft es ja den einen oder anderen!

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2007, 22:21 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 29.05.2007, 12:26
Beiträge: 23
was ist cfos speed??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.05.2007, 07:57 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
Wohlix hat geschrieben:
was ist cfos speed??

Schlag´s nach bei Google. ;-)

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2007, 10:51 
Offline
Junior

Registriert: 12.01.2007, 10:26
Beiträge: 11
Wohnort: Dresden-Striesen
Zur Eselei:

Sofern ich die verwendete Technik einigermaßen kapiert habe, hat Wimax ein Problem mit vielen gleichzeitig genutzten Ports und Connections.
Genau darauf basieren aber P2P-Netze wie der Esel.

Außerdem bremsen auch viele kleine Zugriffe, z.Bsp. wenn man Remote auf ne Datenbank zugreift...

_________________
--
KROAH!
Euer Düsterrabe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2007, 12:45 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
Nicht unbedingt WiMAX selber. Dem Funkstandard ist das ziemlich egal wieviele Verbindungen Du gleichzeitig offen hast. Das Prolem sind, soweit ich das verstanden habe, die Router. Der kleine WRT54 hat z. B. nunmal nicht so wahnsinnig viel Ressourcen und irgendwann ist dann halt mal Schluss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2007, 13:14 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
also bei meinen wrt (dd-wrt habe ich drauf gemacht) gibt es nen anzeige im statusfenster: IP-Filter maximale Ports 512
darunter stehen zurzeit aktiven. das ist eigentlich aussreichen, jedenfalls fuer bittorrent, wie esel das macht weiss ich net. sollte aber wenn es nur ein rechner macht ausreichen.
das problem bei den port sachen liegt glaube ich eher bei der dbd, wenn strikt am endpunkt jeder seine eigene leitung bekaeme waere es kein problem, sie muessen aber die ports an alle leute verteilen.
shared medium eben.

_________________
http://www.rakf.de/ - Revolutionäre Anti-Kleintier-Front


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2007, 17:23 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 31.05.2007, 19:41
Beiträge: 4
Wohnort: Dresden
hiho

hab mir hier mal alles durchgelesen und kommt mir irgendwie bekannt vor :shock:

hab seit knapp 1monat wimax und muss sagen die ersten 2 wochen war es die "volle beworbene" geschwindigkeit, aber jetzt krebs ich bei nur noch 1/4 rum

anrufe haben noch nichts bewirkt

der router wrt54gv7 ist genau so ne sch*** ;) kackt jedesmal ab, hilft nur noch ein reset

muss mich kurz fassen muss weg, schreibe morgen ausfürlicher;)
grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2007, 23:59 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
attrib hat geschrieben:
das problem bei den port sachen liegt glaube ich eher bei der dbd, wenn strikt am endpunkt jeder seine eigene leitung bekaeme waere es kein problem, sie muessen aber die ports an alle leute verteilen.
shared medium eben.

Gibt es für den Kunden keine eigene öffentliche IP? Wenn ja, ist nicht die Portmenge das Problem. Ihr betrachtet ob euer WLAN-Router 512 Verbindungen verkraftet. Wieviele Kunden hängen an einem Wimax-Standort und wieviel Kunden mal 512 Verbindungen kann die CPU dort verkraften? Das ist doch die entscheidende Frage.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2007, 06:50 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
bekommt jeder kunde ne oeffentliche ip? ich denke die wird auch geteilt. und da haette ich das problem vermutet.
und die werden schon nen ausreichenden cpu haben, der das verkraftet.

_________________
http://www.rakf.de/ - Revolutionäre Anti-Kleintier-Front


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de